…..und was mir sonst noch in der Bedienung der E-20 auffiel

Datum: 13.02.2002 Uhrzeit: 16:53:47 Sven Grelck Hallo, Klaus Schraeder wrote: > anstatt sich mühsam durch das Aufnahmemenu zu hangeln, um mal schnell > die ISO-Empfindlichkeit zu ändern, gehts einfacher so: > Im Aufnahmemodus die OK-Taste drücken und Haupt- oder Nebenregler > drehen-schon hat man den gewünschten ISO Wert eingestellt. > > Gruss > Klaus Schraeder > Stimmt! Funktioniert perfekt! Im Vergleich zur E-10 fiel mir – was hier glaube ich noch nicht behandelt wurde – folgendes POSITIV auf: 1. Auch bei eingeschaltetem Rec View – egal ob Auto” oder ” 5 sek” kann ich nach getätigter Aufnahme sofort weiter aufnehmen bis der Puffer mit 4 Bildern voll ist. Bitte nicht mit der Serienbildfunktion verwechseln. Man braucht nicht mehr die Bildanzeige abzuwarten und kann erst dann weiterknipsen. 2. Kleinigkeit aber dennoch ganz nett: beim Betätigen der “Light”-Taste an der Kamera wird natürlich die Beleichtung des monochromen LCD-Display eingeschaltet bei aufgesetztem und eingeschalteten FL-40 aber auch dessen LCD-Display. 3. Der Auslö¶ser der E-20 ist nicht mehr so hochsensibel überhaupt fühlen sich alle mechanischen Einstellmö¶glichkeiten “satter” an. 4. Die AF- und Spotmessmarkierung im Sucher sind besser sichtbar geworden da die Linien dicker sind.” e20.german 1697 —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2002 Uhrzeit: 17:17:51 Heinz Schumacher Wenn wir schon mal bei der BEdienung der E20 sind habe ich auch noch eine Anmerkung. Wenn ich eine Aufnahme lö¶schen mö¶chte kann ich bei der E100 auf die Lö¶schtaste drücken und mit Ok die Lö¶schung direkt bestätigen. Bei der E20 muß ich zuerst noch mit der Schaltwippe auf OK gehen und dann bestätigen. Das ist mir im Zweifelsfall zu langsam. Ich würde mir eine Option im Menü wünschen, mit der ich die Schnelligkeit der Kamera (natürlich auf Kosten der Sicherheit) wahlweise ändern kann. 1. Option: So wie es zur Zeit ist. 2. Option: So wie es bei der E100 ist. 3. Option: Lö¶schen nur durch betätigen der Lö¶schtaste ohne weitere Bestätigung (natürlich nur in den Widergabemodi) Schö¶nen Gruss an Olympus!:-))) Heinz — posted via http://oly-e.de e20.german 1698 —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2002 Uhrzeit: 19:06:02 Klaus Schraeder Sven Grelck schrieb: > Im Vergleich zur E-10 fiel mir – was hier glaube ich noch nicht > behandelt wurde – folgendes POSITIV auf: > 1. Auch bei eingeschaltetem Rec View – egal ob Auto” oder ” 5 sek” > kann ich nach getätigter Aufnahme sofort weiter aufnehmen bis der > Puffer mit 4 Bildern voll ist. Bitte nicht mit der Serienbildfunktion > verwechseln. Man braucht nicht mehr die Bildanzeige abzuwarten und kann > erst dann weiterknipsen. Toll! Das war bei der E-10 nicht so und ist sicher eine Verbesserung. Wusste ich auch nicht. > 2. Kleinigkeit aber dennoch ganz nett: beim Betätigen der “Light”-Taste > an der Kamera wird natürlich die Beleichtung des monochromen > LCD-Display eingeschaltet bei aufgesetztem und eingeschalteten FL-40 > aber auch dessen LCD-Display. Habe ich auch noch nicht probiert… > 3. Der Auslö¶ser der E-20 ist nicht mehr so hochsensibel überhaupt > fühlen sich alle mechanischen Einstellmö¶glichkeiten “satter” an. Naja ich merk da keinen Unterschied… > 4. Die AF- und Spotmessmarkierung im Sucher sind besser sichtbar > geworden da die Linien dicker sind. Sicher? Oder hast Du Deinen Dioptrienausgleich nicht richtig eingestellt? Gruss Klaus posted via http://oly-e.de” e20.german 1701 —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2002 Uhrzeit: 20:56:43 Sven Grelck Hallo Klaus, Klaus Schraeder wrote: > > Toll! Das war bei der E-10 nicht so und ist sicher eine Verbesserung. > Wusste ich auch nicht. Jupp, sehe ich auch so. > > > 2. Kleinigkeit aber dennoch ganz nett: beim Betätigen der Light”-Taste > > an der Kamera wird natürlich die Beleichtung des monochromen > > LCD-Display eingeschaltet bei aufgesetztem und eingeschalteten FL-40 > > aber auch dessen LCD-Display. Sollte natürlich Beleuchtung des LCD-Diplays vom FL-40 heißen > Habe ich auch noch nicht probiert… > > 3. Der Auslö¶ser der E-20 ist nicht mehr so hochsensibel überhaupt > > fühlen sich alle mechanischen Einstellmö¶glichkeiten “satter” an. > Naja ich merk da keinen Unterschied… Ganz sicher ist da sogar ein großer Unterschied ich habe bis vor wenige Stunden beide Modelle in der Hand gehabt. Vielleicht war meine E-10 auch besonders leichtgängig oder die E-20 jetzt besonders “schwer”-gängig. Da gibst bestimmt Toleranzen. > > 4. Die AF- und Spotmessmarkierung im Sucher sind besser sichtbar > > geworden da die Linien dicker sind. > Sicher? Oder hast Du Deinen Dioptrienausgleich nicht richtig > eingestellt? Nee nee in Dioptrinausgleich bin ich Spezi ich nenne nur das Stichwort 11:00 Uhr-Stellung. > Gruss > Klaus Gruß Sven” e20.german 1703 —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2002 Uhrzeit: 21:55:52 Dirk Wächter Sven Grelck schrieb: > Im Vergleich zur E-10 fiel mir – was hier glaube ich noch nicht > behandelt wurde – folgendes POSITIV auf: > 1. Auch bei eingeschaltetem Rec View – egal ob Auto” oder ” 5 sek” > kann ich nach getätigter Aufnahme sofort weiter aufnehmen bis der > Puffer mit 4 Bildern voll ist. Bitte nicht mit der Serienbildfunktion > verwechseln. Man braucht nicht mehr die Bildanzeige abzuwarten und kann > erst dann weiterknipsen. Hallo Sven Du meinst also nicht das (was bei der E10 schon geht) dass bei kurzem Antippen des Auslö¶sers der Befehl an die Kamera geht: “Monitor aus…es geht weiter” weil das macht die E10 wohl! Jedoch vergeht für diesen Befehl und das Ausschalten ca. 0 5 sec. und behindert das schnelle Durchziehen von 4 Fotos hintereinander. Deswegen habe ich in der Regel die RecView auf OFF. Und Du sagst dass ist bei der E20 jetzt anders? Habe ich das richtig verstanden? Gruß. Dirk. posted via http://oly-e.de” e20.german 1705 —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2002 Uhrzeit: 22:36:13 Dietrich Risse Sven Grelck schrieb: > > > > > 3. Der Auslö¶ser der E-20 ist nicht mehr so hochsensibel, überhaupt > > > fühlen sich alle mechanischen Einstellmö¶glichkeiten satter” an. > > Naja ich merk da keinen Unterschied… > Ganz sicher ist da sogar ein großer Unterschied ich habe bis vor wenige > Stunden beide Modelle in der Hand gehabt. Vielleicht war meine E-10 auch > besonders leichtgängig oder die E-20 jetzt besonders “schwer”-gängig. Da > gibst bestimmt Toleranzen. Das sehe ich auch so. Bei diversen E-100RS Modellen die ich in der Hand hatte registrierte ich auch unterschiedliche Druckpunkte. Ich halte Dein Phänomen auch für kameraspezifische Toleranzen! Grüsse Dietrich posted via http://oly-e.de” e20.german 1706 —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2002 Uhrzeit: 22:40:14 Dietrich Risse Dirk Wächter schrieb: > Hallo Sven, Du meinst also nicht das (was bei der E10 schon geht), dass > bei kurzem Antippen des Auslö¶sers der Befehl an die Kamera geht: > Monitor aus…es geht weiter” weil das macht die E10 wohl! Jedoch > vergeht für diesen Befehl und das Ausschalten ca. 0 5 sec. Das geht bei meiner E-10 aber nicht! Ich benutze die Einstellung “RecView 5 sec”. Oder sollte ich da auf “Auto” wechseln? Grüsse Dietrich posted via http://oly-e.de” e20.german 1707 —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.02.2002 Uhrzeit: 23:09:42 Sven Grelck Hi Dirk, Dirk Wächter” wrote: > Sven Grelck schrieb: > > Im Vergleich zur E-10 fiel mir – was hier glaube ich noch nicht > > behandelt wurde – folgendes POSITIV auf: > > 1. Auch bei eingeschaltetem Rec View – egal ob “Auto” oder ” 5 sek” > > kann ich nach getätigter Aufnahme sofort weiter aufnehmen bis der > > Puffer mit 4 Bildern voll ist. Bitte nicht mit der Serienbildfunktion > > verwechseln. Man braucht nicht mehr die Bildanzeige abzuwarten und kann > > erst dann weiterknipsen. > Hallo Sven Du meinst also nicht das (was bei der E10 schon geht) dass > bei kurzem Antippen des Auslö¶sers der Befehl an die Kamera geht: > “Monitor aus…es geht weiter” weil das macht die E10 wohl! Jedoch > vergeht für diesen Befehl und das Ausschalten ca. 0 5 sec. und > behindert das schnelle Durchziehen von 4 Fotos hintereinander. Deswegen > habe ich in der Regel die RecView auf OFF. Und Du sagst dass ist bei > der E20 jetzt anders? Habe ich das richtig verstanden? Noch bevor das erste aufgenommene Bild auf dem TFT-Display erscheint kannst Du bereits weiter knipsen bis Dein 4-er Set voll ist. Angezeigt wird dann nur das letzte der aufgenommenen Bilder. Richtig ist daß es einen Hauch einer Verzö¶gerung gibt aber die Kamera fokussiert ja neu im Unterschied zur Serienbildfunktion. Gruß Sven” e20.german 1708 —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.02.2002 Uhrzeit: 8:51:56 Dirk Wächter Dietrich Risse schrieb: > Das geht bei meiner E-10 aber nicht! Ich benutze die Einstellung > RecView 5 sec”. Oder sollte ich da auf “Auto” wechseln? Hallo Dietrich verstehe ich nicht. Sowohl bei “RecView AUTO” als auch bei “RecView 5 SEC” muss das gehen! Nach kurzem Antippen des Auslö¶sers geht (zumindest bei meiner E10) der Monitor sofort wieder aus. Ich hatte mir zum “Stromsparen” sogar mal angewö¶hnt nach jeder Aufnahme den Auslö¶ser anzutippen wenn ich zu faul war die RecView im Menü abzustellen. Am aller schnellsten jedoch ist es bei “RecView OFF” und MF da kannst Du wirklich unmittelbar hintereinander abdrücken…aber leider nur 4 mal! Gruß. Dirk. posted via http://oly-e.de” e20.german 1709 —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.02.2002 Uhrzeit: 8:59:22 Dirk Wächter Sven Grelck schrieb: > Noch bevor das erste aufgenommene Bild auf dem TFT-Display erscheint, > kannst Du bereits weiter knipsen, bis Dein 4-er Set voll ist. Angezeigt > wird dann nur das letzte der aufgenommenen Bilder. Richtig ist, daß es > einen Hauch einer Verzö¶gerung gibt, aber die Kamera fokussiert ja neu, > im Unterschied zur Serienbildfunktion. Hallo Sven, also, damit wir hier nicht beide von der gleichen Sache sprechen und meinen, an der E20 wäre was neu, was es aber eigentlich schon an der E10 gab: Wenn ich bei meiner E10 mit RecView AUTO oder 5 SEC” fotografiere und unmittelbar nach dem Auslö¶sen den Auslö¶ser zum Focussieren wieder herunterdrücke wird das erste Bild für eine trilliardstel Sekunde angezeigt der Monitor geht aber gleich wieder aus. Wie ist das denn nun genau bei der E20? Unternimmt da etwa der Monitor überhaupt keine Anstalten anzugehen? Oder wie oder was? 🙂 Gruß. Dirk. posted via http://oly-e.de” e20.german 1710 —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.02.2002 Uhrzeit: 12:15:25 Klaus Nickisch Habt ihr beide dabei nicht Sorge, dass der LCD-Monitor durch das dauernde ein- und ausschalten leidet? Letztendlich ist die Hintergrundbeleuchtung eine flache Leuchtstofflampe. Denen schadet häufuges schalten mehr, als Dauerbetrieb. Gruß Klaus e20.german 1712 —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.02.2002 Uhrzeit: 12:38:14 Sven Grelck Hi Dirk, Dirk Wächter” schrieb: > Sven Grelck schrieb: > > Noch bevor das erste aufgenommene Bild auf dem TFT-Display erscheint > > kannst Du bereits weiter knipsen bis Dein 4-er Set voll ist. Angezeigt > > wird dann nur das letzte der aufgenommenen Bilder. Richtig ist daß es > > einen Hauch einer Verzö¶gerung gibt aber die Kamera fokussiert ja neu > > im Unterschied zur Serienbildfunktion. > Hallo Sven > also damit wir hier nicht beide von der gleichen Sache sprechen und > meinen an der E20 wäre was neu was es aber eigentlich schon an der > E10 gab: Wenn ich bei meiner E10 mit “RecView AUTO oder 5 SEC” > fotografiere und unmittelbar nach dem Auslö¶sen den Auslö¶ser zum > Focussieren wieder herunterdrücke wird das erste Bild für eine > trilliardstel Sekunde angezeigt hm…ich glaube das übersteigt die Flimmerfusionsfrequenz meiner Augen > der Monitor geht aber gleich wieder > aus. Wie ist das denn nun genau bei der E20? Unternimmt da etwa der > Monitor überhaupt keine Anstalten anzugehen? Oder wie oder was? 🙂 Richtig der Monitor geht garnicht erst an weil es bei der E-20 rein nach Gefühl (Kamera liegt zu Hause) ca. 1-2 sek. dauert bevor das Bild nach dem Auslö¶sen überhaupt erscheint. Drückst Du nun innerhalb dieser (geschätzten) 1-2 sek. den Auslö¶ser erneut erscheint erst gar kein Bild sondern die Kamera fokusiert neu ..”peep”… und abgedrückt. Mein subjektiver Eindruck ist daß es schneller als bei der E-10 ging. Da meine E-10 nun seit gestern weg ist kann ich es nicht mehr exakt nachmessen. > Gruß. Dirk. Gruß Sven” e20.german 1713 —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.02.2002 Uhrzeit: 13:14:37 Klaus Schraeder Sven Grelck schrieb: > > der Monitor geht aber gleich wieder > > aus. Wie ist das denn nun genau bei der E20? Unternimmt da etwa der > > Monitor überhaupt keine Anstalten anzugehen? Oder wie oder was? 🙂 > Richtig, der Monitor geht garnicht erst an, weil es bei der E-20 rein > nach Gefühl (Kamera liegt zu Hause) ca. 1-2 sek. dauert bevor das Bild > nach dem Auslö¶sen überhaupt erscheint. Drückst Du nun innerhalb dieser > (geschätzten) 1-2 sek. den Auslö¶ser erneut, erscheint erst gar kein > Bild, sondern die Kamera fokusiert neu ..peep”… und abgedrückt. > Mein subjektiver Eindruck ist daß es schneller als bei der E-10 ging. > Da meine E-10 nun seit gestern weg ist kann ich es nicht mehr exakt > nachmessen. Genau so ist es. Es dauert ein paar Sekunden und wenn dann nochmals fokussiert/ausgelö¶st wird dauert es wieder ein paar Sekunden. Es wird das letzte bild das geschossen wurde angezeigt. Gruss Klaus Schraeder posted via http://oly-e.de” e20.german 1714 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*