Erste ausbelichtete Abzüge – Super!!

Datum: 26.01.2002 Uhrzeit: 22:21:44 Peter W. Sachs Hallo Leute, ich habe, nachdem ich seit gut 2 Monaten eine 100RS besitze, jetzt mal ein paar Abzüge bei www.klick-bilderbox.de bestellt. Es waren Testbilder, bei denen ich sowohl SHQ-Bilder in 9×13, 10×15, 13×18 und 20×30 ausbelichten lies. Ich muss sagen, dass ich mit der Qualität super zufrieden bin. Keine Farbstiche und Schärfe sowie Auflö¶sung bis 13×18 sind so gut, dass ich keinen Unterschied zu meinen bisherigen Nikon-Spiegelreflex Abzügen erkennen kann. Vermutlich würde man im direkten Vergleich, mit Argusaugen betrachtet, feinste Unterschiede wahrnehmen kö¶nnen, aber so würde garantiert niemand auf die Idee kommen, dass sie aus einer 1,5 MP Kamera stammen. (Die Optik der Kamera scheint wirklich über jeden Zweifel erhaben) 20×30 ist noch akzeptabel, wobei hier sicher mehr Pixel auch wahrnehmbar mehr Qualität bringen würden. Zum Test hatte ich eine Aufnahme mit S-Spline auf 6 MP hochinterpolieren lassen und damit eine 20×30 Aufnahme ausbelichten lassen. Da war ein Unterschied, aus der Nähe betrachtet, sichtbar. Aber ich weiß eines ganz genau: Ich kann wirklich mit der 100RS alles wichtige dokumentieren, von Urlaub bis Familienfeier. Wenn mal jemand Abzüge will, ist das ohne Qualitätsverlust machbar. Übrigens: Klick-Bilderbox hat neben der guten Qualität auch gute Preise. Ciao, Peter e100rs.german 4193 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.01.2002 Uhrzeit: 23:37:24 Heinz Schumacher Peter W. Sachs schrieb: > 20×30 ist noch akzeptabel, wobei hier sicher mehr Pixel auch > wahrnehmbar mehr Qualität bringen würden. Zum Test hatte ich eine > Aufnahme mit S-Spline auf 6 MP hochinterpolieren lassen und damit eine > 20×30 Aufnahme ausbelichten lassen. Da war ein Unterschied, aus der > Nähe betrachtet, sichtbar. Hallo Peter, Du solltest das Hochrechnen einem guten Belichter überlassen, der kann das besser als S-Spline – und Onlinekosten sparst Du damit auch noch!:-))) Ich empfehle immer www.fotolaboclub.de Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e100rs.german 4194 —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.01.2002 Uhrzeit: 25:10:52 Thomas A. Gietl Peter W. Sachs” schrieb: > Übrigens: Klick-Bilderbox hat neben der guten Qualität auch gute Preise. Servus Peter Genau meine Worte. Habe auch diverse durchprobiert und ..bilderbox hat für meine Geschmack ein hervorragendes Ergebnis und noch bessere Preise. Ich habe jeweils drei Bilder in 10 x 15 und in 20 x 30 ausbelichten lassen. Happy landinx Thomas http://tgietl.bei.t-online.de/tenepics/izana_n.jpg ist z.B. mit der 100 RS geschossen Ich liebe dieses Bild! Ist allerdings bereits für WebPublishing heruntergerechnet” e100rs.german 4196 —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2002 Uhrzeit: 12:06:25 Peter W. Sachs Danke für den Tip, Heinz. Allerdings habe ich dazu noch eine Frage: Bei Klick-Bilderbox kann man beispielsweise angeben, ob die Belichtungsmaschine die Rohdaten unmanipuliert ausbelichtet. Das hatte ich bei meinen Tests auch verlangt. Was meinst du, interpoliert eine solche Maschine dann trotzdem noch hoch bei großen Formaten oder nicht? Ich meinte zumindest, dass das vom mir selbst hochgerechnete Bild eine bessere Auflö¶sund hatte, als das original SHQ Bild in 20×30. Da es aber in diesem Fall leider zwei unterschiedliche Motive waren, kann ich das nicht sicher dagen (man sieht wie marginal die Unterschiede sind) Ist deiner Meinung nach die Qualität von Fotolaboclub besser als die der Bilderbox? (falls du beide getestet hast) Gruß, Peter — [ unnoetiger Vollquote wurde automatisch entfernt ] e100rs.german 4197 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2002 Uhrzeit: 12:13:16 Heinz Schumacher Hallo Peter, > Allerdings habe ich dazu noch eine Frage: Bei Klick-Bilderbox kann man > beispielsweise angeben, ob die Belichtungsmaschine die Rohdaten > unmanipuliert ausbelichtet. Hier geht es ausschließlich um die Anpassung von Weißabgleich und Belichtung, wie das bei Negativen immer gemacht wird. > Das hatte ich bei meinen Tests auch > verlangt. Was meinst du, interpoliert eine solche Maschine dann > trotzdem noch hoch bei großen Formaten oder nicht? Interpolieren heißt hier lediglich der Berechnungsvorgang beim Vergrö¶ßern des Bildes um die fehlenden Pixel zu ersetzen. > Ist deiner Meinung nach die Qualität von Fotolaboclub besser als die > der Bilderbox? (falls du beide getestet hast) Ich habe Bilderbox noch nicht getestet! Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e100rs.german 4212 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2002 Uhrzeit: 13:51:07 Ulf Schneider Peter W. Sachs schrieb > > Es waren Testbilder, bei denen ich sowohl SHQ-Bilder in 9×13, 10×15, > 13×18 und 20×30 ausbelichten lies. Ich muss sagen, dass ich mit der > Qualität super zufrieden bin. Keine Farbstiche und Schärfe sowie > Auflö¶sung bis 13×18 sind so gut, dass ich keinen Unterschied zu meinen > bisherigen Nikon-Spiegelreflex Abzügen erkennen kann. Ich hab die E-100 jetzt 4 Wochen und letzte Woche die ersten Abzüge von Klick-Bilderbox erhalten. Habe auch alle Grö¶ßen dabeigehabt. Mein erster Eindruck war: Super”. Beim zweiten hingucken allerdings und vor allem im direkten Vergleich mit dem Bildschirm stellte ich starke Abweichungen in dunklen Bildbereichen fest. Es fehlen praktisch alle Details. Alle Bilder wirken viel zu dunkel. Ich hab die Bilder allerdings nicht vorher bearbeitet und beim hochladen automatisch anpassen und beschneiden gewählt. Dadurch fehlt bei einigen Aufnahmen oben und unten ein beträchtlicher Teil. Alles in allem kann ich mich aber nicht beschweren es war eben ein erster Test und die Fehler sind bei mir zu suchen. > Vermutlich würde man im direkten Vergleich mit Argusaugen > betrachtet > feinste Unterschiede wahrnehmen kö¶nnen aber so würde garantiert > niemand auf die Idee kommen dass sie aus einer 1 5 MP Kamera stammen. > (Die Optik der Kamera scheint wirklich über jeden Zweifel erhaben) Sehe ich aber genauso. Beim nächsten mal bin ich etwas schlauer und weiß worauf es ankommt > 20×30 ist noch akzeptabel wobei hier sicher mehr Pixel auch > wahrnehmbar mehr Qualität bringen würden. Da gehe ich mit dir kondom. Aus normalem Betrachtungsabstand ist 20×30 mit der E-100 machbar. Für Hochglanzmagazine aber unbrauchbar. Ulf” e100rs.german 4213 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2002 Uhrzeit: 14:13:36 Heinz Schumacher Ulf Schneider schrieb: Hallo Ulf, meine Empfehlung! 1. Monitor kalibrieren 2. anderen Belichter versuchen. 3. Hochglanzmagazine meiden.:-))) Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e100rs.german 4214 —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2002 Uhrzeit: 20:06:13 Ulf Schneider Heinz Schumacher schrieb, > meine Empfehlung! > 1. Monitor kalibrieren Das ist überhaupt das Wichtigste an der ganzen digitalen Bildbearbeitung. Für den normalen Arbeitsalltag habe ich den Monitor (19 Nokia Rö¶hre) folgendermaßen eingestellt. Kontrast: volle Pulle Farbtemperatur: 7500 K Helligkeit: etwa 70 % oder mehr je nach Laune. Für die Begutachtung und Beurteilung von Photos ist das allerdings geringfügig daneben. Kontrast etwas runterregeln Farbtemperatur etwa 9500 K Helligkeit etwa 70 % oder weniger. Das kommt bei mir etwa hin. > 2. anderen Belichter versuchen. Papierfotos sind für mich sowieso nicht so wichtig. Die mache ich bloß damit die ganzen Digi-Skeptiker und 4-Megapixel-mit-Gummilinse-bei-Tschibo-Käufer in der Firma und im Bekanntenkreis endlich das Ma*l halten. > 3. Hochglanzmagazine meiden.:-))) Bild dir deine Meinung oder so. Ulf” e100rs.german 4220 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*