Theaterfotografie war:Schnauze voll

Datum: 08.01.2002 Uhrzeit: 22:04:20 Joachim Jäger Rolf schrieb: > Purer Unsinn. Bin selbst Theaterfotograf und habe die E10 sehr lange > unter Kunstlicht und natürlich ohne Blitz eingesetzt. Meine Fotos waren > immer in Ordnung. Hallo Rolf, mich würden Deine Erfahrungen unter Theaterbedingungen interessieren. Ich habe zur Zeit die 100RS und die ist für diese Bedingungen wohl wenig geeignet. Erstens geht sie bis max ASA400 und rauscht dabei auch rel. stark, desweiteren ist das manuelle Fokussieren eine Qual und der elektronische Sucher ist einfach zu dunkel. Kann die E10 mit einem 1600er Film Konkurieren ? Und welche Verschlusszeiten sind dann mö¶glich ? Welche Digitale hältst Du für am besten geeignet für die Theaterfotografie (speziell Tanzfotografie) ? Hättest Du evtl. ein paar Bilder als Referenz mit Angabe der Verschlusszeiten ? Würde mich über einen Efahrungsaustausch freuen (Wobei meine Erfahrung leider sehr gering ist da ich mich gerade an dieses Thema heran taste). Gruß Joachim — posted via http://oly-e.de e10.german 8203 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2002 Uhrzeit: 23:01:39 Marcel Baer Lieber Jochaim Joachim Jäger” schrieb: > mich würden Deine Erfahrungen unter Theaterbedingungen interessieren. > Ich habe zur Zeit die 100RS und die ist für diese Bedingungen wohl > wenig geeignet. Erstens geht sie bis max ASA400 und rauscht dabei auch > rel. stark desweiteren ist das manuelle Fokussieren eine Qual und der > elektronische Sucher ist einfach zu dunkel. > Kann die E10 mit einem 1600er Film Konkurieren ? Und welche > Verschlusszeiten sind dann mö¶glich ? Welche Digitale hältst Du für am > besten geeignet für die Theaterfotografie (speziell Tanzfotografie) ? > Hättest Du evtl. ein paar Bilder als Referenz mit Angabe der > Verschlusszeiten ? Würde mich über einen Efahrungsaustausch freuen > (Wobei meine Erfahrung leider sehr gering ist da ich mich gerade an > dieses Thema heran taste). Ich fotografierte schon des ö¶ftern solche Anlässe und habe nachher diverse Fotos (bis Format 13*19) ausbelichten lassen. Die Qualität war – trotz ISO 160/320 – immer recht zufriedenstellend. Sicherlich würde die Qualität nicht für einen Hochglanzprospekt reichen aber für die Fotoalben der Teilnehmer erfüllen sie den Zweck bei weitem. Wie ging ich jeweils vor: ISO 160 oder 320 mittenbetonte Integralmessung (manchmal Spotmessung – aber sehr schwierig) AF kein Blitz WB 3700 kein Stativ (meistens würde dieses nur stö¶ren oder Einsatz durch Fotografen-Position nicht mö¶glich) Programmautomatik Blendenwerte meist 2.4 (da Tele) Verschlusszeiten von 1/10 – 1/50 sek. wobei die meisten bei rund eine 1/25 liegen. Wenn du willst kannst du die so entstandenen Bilder im Netz anschauen : Weihnachtskonzert in einer Kirche (das unscharfe Bild der Solistinnen rührt nicht vom Autofokus her sondern von der Verschlusszeit 1/10): http://mypage.bluewin.ch/edlibaer/rublick/20011223/index.htm Dorftheater: http://mypage.bluewin.ch/edlibaer/rublick/20010629/index.htm Turnanlass (teilweise bereits an den Grenzen da zu schnelle Bewegungen): http://mypage.bluewin.ch/edlibaer/rublick/20011124/index.htm Wichtig ist vor allem dass die Beleuchtung sehr ausgewogen ist (leider hat man darauf meistens keinen Einfluss). Beim Weihnachtskonzert in der Kirche z.B. war der Chor sehr stark beleuchtet und da Orchester sass praktisch im Dunkeln. In solchen Fällen muss man dann leider am PC etwas korrigieren . Ich hoffe meine Ausführungen in Wort und Bild nützen dir etwas. Gruss Marcel” e10.german 8207 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2002 Uhrzeit: 23:24:08 Joachim Jäger Hallo Marcel, danke für Deine Antwort. Sind die Bilder mit einer E10 gemacht ? Von der Helligkeit her sind die ja wirklich recht gut. In der Tanzfotografie wäre ich mit 1/10 oder 1/25 sek. Belichtung aber schon recht schlecht dran, da muss es schon eher zwischen 125stel und 250stel sein. (siehe Alois Zimmermann, Bergbauer (Patrick Spoerli) – Frau Amsel beim Händeschütteln) Evtl. kann man das ja zu lasten der Helligkeit hinbekommen und hinterher per EBV korrigieren. Da werd ich wohl noch viel Lehrgeld zahlen müssen. Vom Anspruch her mö¶chte ich meine Bilder gern auch noch auf A4 vergrö¶ßern kö¶nnen, da wird´s dann wohl noch schwerer. Ende Januar werde ich ein paar Aufnahmen machen, bin gespannt. Gruß Joachim. — posted via http://oly-e.de e10.german 8214 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2002 Uhrzeit: 23:28:12 Heinz Schumacher Marcel Baer schrieb: Hallo Marcel, sehr schö¶ne Aufnahmen, die man nur noch mit einem IS toppen kann! Gruss Heinz > Lieber Jochaim > Joachim Jäger” schrieb: > > mich würden Deine Erfahrungen unter Theaterbedingungen interessieren. > > Ich habe zur Zeit die 100RS und die ist für diese Bedingungen wohl > > wenig geeignet. Erstens geht sie bis max ASA400 und rauscht dabei auch > > rel. stark desweiteren ist das manuelle Fokussieren eine Qual und der > > elektronische Sucher ist einfach zu dunkel. > > Kann die E10 mit einem 1600er Film Konkurieren ? Und welche > > Verschlusszeiten sind dann mö¶glich ? Welche Digitale hältst Du für am > > besten geeignet für die Theaterfotografie (speziell Tanzfotografie) ? > > Hättest Du evtl. ein paar Bilder als Referenz mit Angabe der > > Verschlusszeiten ? Würde mich über einen Efahrungsaustausch freuen > > (Wobei meine Erfahrung leider sehr gering ist da ich mich gerade an > > dieses Thema heran taste). > Ich fotografierte schon des ö¶ftern solche Anlässe und habe nachher > diverse Fotos (bis Format 13*19) ausbelichten lassen. Die Qualität war > – trotz ISO 160/320 – immer recht zufriedenstellend. Sicherlich würde > die Qualität nicht für einen Hochglanzprospekt reichen aber für die > Fotoalben der Teilnehmer erfüllen sie den Zweck bei weitem. > Wie ging ich jeweils vor: > ISO 160 oder 320 mittenbetonte Integralmessung (manchmal Spotmessung – > aber sehr schwierig) AF kein Blitz WB 3700 kein Stativ (meistens > würde dieses nur stö¶ren oder Einsatz durch Fotografen-Position nicht > mö¶glich) Programmautomatik Blendenwerte meist 2.4 (da Tele) > Verschlusszeiten von 1/10 – 1/50 sek. wobei die meisten bei rund eine > 1/25 liegen. > Wenn du willst kannst du die so entstandenen Bilder im Netz anschauen : > Weihnachtskonzert in einer Kirche (das unscharfe Bild der Solistinnen > rührt nicht vom Autofokus her sondern von der Verschlusszeit 1/10): > http://mypage.bluewin.ch/edlibaer/rublick/20011223/index.htm > Dorftheater: > http://mypage.bluewin.ch/edlibaer/rublick/20010629/index.htm > Turnanlass (teilweise bereits an den Grenzen da zu schnelle > Bewegungen): > http://mypage.bluewin.ch/edlibaer/rublick/20011124/index.htm > Wichtig ist vor allem dass die Beleuchtung sehr ausgewogen ist (leider > hat man darauf meistens keinen Einfluss). Beim Weihnachtskonzert in der > Kirche z.B. war der Chor sehr stark beleuchtet und da Orchester sass > praktisch im Dunkeln. In solchen Fällen muss man dann leider am PC > etwas korrigieren . > Ich hoffe meine Ausführungen in Wort und Bild nützen dir etwas. > Gruss > Marcel posted via http://oly-e.de” e10.german 8216 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2002 Uhrzeit: 23:34:22 Marcel Baer Lieber Heinz Heinz Schumacher” schrieb: > sehr schö¶ne Aufnahmen die man nur noch mit einem IS toppen kann! Jetzt bin ich überfordert: Was in aller Welt ist IS? Gruss Marcel” e10.german 8217 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2002 Uhrzeit: 23:41:47 Marcel Baer Lieber Joachim Joachim Jäger” schrieb: > In der Tanzfotografie wäre ich mit 1/10 oder 1/25 sek. Belichtung aber > schon recht schlecht dran da muss es schon eher zwischen 125stel und > 250stel sein. (siehe Alois Zimmermann Bergbauer (Patrick Spoerli) – > Frau Amsel beim Händeschütteln) Das ist echt ein Problem. Etwas schneller geht es noch wenn du mit Spotmessung die Gesichter misst. Dann kriegst du evt. 1/125 hin. Dies allerdings zu Lasten der Helligkeit der übrigen Obkjekte (Kleider usw). > Evtl. kann man das ja zu lasten der Helligkeit hinbekommen und > hinterher per EBV korrigieren. Da werd ich wohl noch viel Lehrgeld > zahlen müssen. Vom Anspruch her mö¶chte ich meine Bilder gern auch noch > auf A4 vergrö¶ßern kö¶nnen da wird´s dann wohl noch schwerer. > Ende Januar werde ich ein paar Aufnahmen machen bin gespannt. Klar kannst du mit EBV korrigieren. Aber es ist sehr aufwändig. Man muss dann aufpassen dass die Bilder nicht zu flau resp. zu flach werden. Ich denke auch dass da nur ausprobieren hilft. Denn jeder Saal ist anders beleuchtet; die Zusammensetzung der Kleider spielt einen Rolle (alles schwarz oder gemischt usw); die Umgebung (Wände weiss oder dunkel usw). Gruss Marcel” e10.german 8218 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2002 Uhrzeit: 23:43:19 Stefan Hendricks, oly-e.de > Jetzt bin ich überfordert: Was in aller Welt ist IS? Schö¶n, dass man Dich auch mal überfordern kann 😉 IS steht für Image Stabilzier, das ist die optomechanische” Bildstabilisierung wie sie auch in der E-100RS zum Einsatz kommt. Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” e10.german 8219 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2002 Uhrzeit: 23:46:25 Stefan Hendricks, oly-e.de > IS steht für Image Stabilzier Sorry, Stabilizer muss es natürlich heissen … Gruss Stefan Hendricks, oly-e.de e10.german 8221 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2002 Uhrzeit: 23:48:38 Marcel Baer Lieber Stefan Stefan Hendricks oly-e.de” schrieb: >> Jetzt bin ich überfordert: Was in aller Welt ist IS? > Schö¶n dass man Dich auch mal überfordern kann 😉 > IS steht für Image Stabilzier das ist die “optomechanische” > Bildstabilisierung wie sie auch in der E-100RS zum Einsatz kommt. Vielen Dank Super das fehlt mir wirklich. Kann man IS als Nachrüstkit für die E10 im Shop kaufen ;-)) Ich glaube ich muss doch noch eine E-100 besorgen – nur finde ich im Schweizerländle keine mehr. Gruss Marcel” e10.german 8222 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2002 Uhrzeit: 23:51:20 Heinz Schumacher > > sehr schö¶ne Aufnahmen, die man nur noch mit einem IS toppen kann! > > > Jetzt bin ich überfordert: Was in aller Welt ist IS? > Gruss Marcel Hi Marcel, Image Stabilisator! Heinz — posted via http://oly-e.de e10.german 8223 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2002 Uhrzeit: 23:55:32 Thomas Nelke Marcel Baer” schrieb: > Ich glaube ich muss doch noch eine E-100 besorgen – nur finde ich im > Schweizerländle keine mehr. > Gruss > Marcel Hi Marcel Ich hatte meine aus dem Mediamarkt als sie sonst niemand mehr hatte. Telefonier einfach mal rum. Vielleicht liegt ja noch irgendwo eine rum. Ist aber im Vergleich zu Germanien ganz schö¶n teuer. Ich habe fast 1100 Steine dafür gelegt. Einer meiner Lieferanten hat sie noch in der Liste ob sie noch liefern kö¶nnen weiss ich allerdings nicht. Die wollen aber einen Listenpreis von 1290.00 Sfr gesehen haben. ;-(( Herzliche Grüsse Thomas” e10.german 8224 —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.01.2002 Uhrzeit: 24:02:35 Jö¶rg Otte Hallo Noch ein Tip von mir, falls Du echt was von IS willst : Steig um aufs Canon-System ! So EOS1D uder D30, dazu bekommt man herrliche IS-Objektive, die bis zu 2 Blenden unter dem Wert 1/Brennweite noch mühelos aus der Hand schießen” sollen…ohne zu verwackeln !!! Am besten in “L” – Ausführung… …und frag jetzt bitte nicht was das Ganze dann zusammen kostet…… (einen neuen Corsa oder Polo kriegst Du in voller Ausstattung dafür ) Man beachte =>> :-)) und ;-)) Gruß Fotofreund…und weiter so gute Bilder…ohne IS wer braucht schon Technik…Technik ersetzt kein Talent und mühsame und harte Arbeit (wobei man nur 20% Talent braucht)…Hätte mein Freund Armstrong sonst 3 mal nacheinander die Tour gewonnen… posted via http://oly-e.de” e10.german 8225 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*