15er Bildsequenz = exakt 1 Sekunde ?

Datum: 06.01.2002 Uhrzeit: 13:09:29 Heino Kreye Moin – für eine Diplomarbeit soll eine Bildreihe gefertigt werden. Ist dabei folgende Überlegung richtig: Bei einer 15er Bildsequenz liegen zwischen jedem Foto 0,667 (6,67 Hundertstel) Sekunden? Die Überlegungen zu diesem Wert sind deshalb wichtig, weil mit dieser Zeitangabe und einem im Bild zusätzlich festgehaltenen Maß eine Geschwindigkeitsbestimmung ermö¶glicht werden soll. Der oa. Sekundenwert ergibt sich zumind. rein rechnerisch aus dem Beschreibungs-Merkmal der E-100 RS (15 frames/sekunde). Oder muß dieser Wert für die Dauer der 15 Aufnahmen noch relativiert werden? Gruß Heino Kreye — posted via http://oly-e.de e100rs.german 3977 —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.01.2002 Uhrzeit: 14:08:07 Heinz Schumacher Heino Kreye schrieb: > Moin – > für eine Diplomarbeit soll eine Bildreihe gefertigt werden. > Ist dabei folgende Überlegung richtig: > Bei einer 15er Bildsequenz liegen zwischen jedem Foto 0,667 (6,67 > Hundertstel) Sekunden? Die Überlegungen zu diesem Wert sind deshalb > wichtig, weil mit dieser Zeitangabe und einem im Bild zusätzlich > festgehaltenen Maß eine Geschwindigkeitsbestimmung ermö¶glicht werden > soll. Der oa. Sekundenwert ergibt sich zumind. rein rechnerisch aus dem > Beschreibungs-Merkmal der E-100 RS (15 frames/sekunde). > Oder muß dieser Wert für die Dauer der 15 Aufnahmen noch relativiert > werden? > Gruß > Heino Kreye Hallo Heino, meine Empfehlung filme” doch mal eine laufende Stoppuhr! Gruss Heinz posted via http://oly-e.de” e100rs.german 3978 —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.01.2002 Uhrzeit: 14:43:51 Ansgar Kursawe Heinz Schumacher schrieb: > > für eine Diplomarbeit soll eine Bildreihe gefertigt werden. > meine Empfehlung filme” doch mal eine laufende Stoppuhr! Die Lö¶sung ist trivial und damit eines Ingenieurs unwürdig. SCNR Ansgar posted via http://oly-e.de” e100rs.german 3979 —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.01.2002 Uhrzeit: 14:51:31 Heinz Schumacher Ansgar Kursawe schrieb: > Heinz Schumacher schrieb: > > > für eine Diplomarbeit soll eine Bildreihe gefertigt werden. > > meine Empfehlung filme” doch mal eine laufende Stoppuhr! > Die Lö¶sung ist trivial und damit eines Ingenieurs unwürdig. > SCNR Ansgar Hihi wenn Du den Angaben von Olympus mehr glaubst als der einer Stoppuhr (kö¶nnte ja auch eine Atomuhr sein)…:-))))) Gruss Heinz posted via http://oly-e.de” e100rs.german 3980 —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.01.2002 Uhrzeit: 15:10:43 Markus Ansgar Kursawe” wrote in message > Heinz Schumacher schrieb: >>> für eine Diplomarbeit soll eine Bildreihe gefertigt werden. >> meine Empfehlung “filme” doch mal eine laufende Stoppuhr! > Die Lö¶sung ist trivial und damit eines Ingenieurs unwürdig. “Simplicity is the ultimate sophistication.” – (Leonardo da Vinci 1452-1519) cheers Markus … Dipl.-Ing. VDI ;o)” e100rs.german 3981 —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.01.2002 Uhrzeit: 17:21:03 Heino Kreye Moin – viel weiter helfen diese/solche Hinweise ja nun wirklich nicht! Mit dieser Bildsequenz wollte ich im übrigen einer jungen Sportstudentin helfen; aber vielleicht habe ich bei meinem Ansinnen ja noch Glück! Gruß Heino Kreye — posted via http://oly-e.de e100rs.german 3987 —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.01.2002 Uhrzeit: 17:25:33 Heinz Schumacher Heino Kreye schrieb: > Moin – > viel weiter helfen diese/solche Hinweise ja nun wirklich nicht! > Mit dieser Bildsequenz wollte ich im übrigen einer jungen > Sportstudentin helfen; aber vielleicht habe ich bei meinem Ansinnen ja > noch Glück! > Gruß > Heino Kreye Also Heino, was hast Du erwartet? Unser Name ist doch nicht Jesus oder… Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e100rs.german 3988 —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.01.2002 Uhrzeit: 19:54:05 Heino Kreye Moin – natürlich nicht! Aber bei der Qualität bisheriger Diskussionen habe ich -ehrlich gesagt- andere Antworten erhofft: Derzeit mache ich mir nämlich Gedanken darüber, ob die 15 Aufnahmen auch Zeit kosten” und so die Intervalle zwischen den Fotos doch kürzer als die angezogenen ca. 7 Hundertstel sind. Das ist deshalb interessant weil -die in unseren Fotos festgesetzten Maße- nur im Zentimeterbereich liegen und deshalb eine Hundertstel in der “Endabrechnung” z.B. vermutlich einen Unterschied von 10 bis 15 km/h ausmachen würde. Gruß Heino posted via http://oly-e.de” e100rs.german 3993 —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.01.2002 Uhrzeit: 19:57:06 Heinz Schumacher Heino Kreye schrieb: > Moin – > natürlich nicht! > Aber bei der Qualität bisheriger Diskussionen habe ich -ehrlich gesagt- > andere Antworten erhofft: Derzeit mache ich mir nämlich Gedanken > darüber, ob die 15 Aufnahmen auch Zeit kosten” und so die Intervalle > zwischen den Fotos doch kürzer als die angezogenen ca. 7 Hundertstel > sind. Das ist deshalb interessant weil -die in unseren Fotos > festgesetzten Maße- nur im Zentimeterbereich liegen und deshalb eine > Hundertstel in der “Endabrechnung” z.B. vermutlich einen Unterschied > von 10 bis 15 km/h ausmachen würde. > Gruß > Heino So ist es! Nicht umsonst schreibt Olympus “bis zu 15 Aufnahmen pro Senkunde”!:-))) Gruss Heinz posted via http://oly-e.de” e100rs.german 3995 —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.01.2002 Uhrzeit: 13:11:15 Ansgar Kursawe Heino Kreye schrieb: > Aber bei der Qualität bisheriger Diskussionen habe ich -ehrlich gesagt- > andere Antworten erhofft: Derzeit mache ich mir nämlich Gedanken > darüber, ob die 15 Aufnahmen auch Zeit kosten” und so die Intervalle > zwischen den Fotos doch kürzer als die angezogenen ca. 7 Hundertstel > sind. Warum verwendest du keinen einfachen Aufbau mit einer halbdurchlässigen Scheibe vor dem Objektiv und einem LED Zeitanzeiger der mittel Totalreflektion behelfsmaessig in das Bild eingeblendet wird. Dann kannst du 100% sicher sein zu welchem Zeitpunkt das Bild aufgenommen worden ist. Ein Frequenzgenerator Zählbausteine wie kaskadierte Johnsonzähler und dahinter befindliche LED Treiberbausteine kosten Arbeit aber nur wenig Geld. > Das ist deshalb interessant weil -die in unseren Fotos > festgesetzten Maße- nur im Zentimeterbereich liegen und deshalb eine > Hundertstel in der “Endabrechnung” z.B. vermutlich einen Unterschied > von 10 bis 15 km/h ausmachen würde. Dann würde ich mich auf Herstellerangaben wirklich nicht verlassen. Nichts ist blö¶der als am Ende der Diplomarbeit (?) festzustellen daß die Messungen zu ungenau oder schlimmstenfalls nicht reproduzierbar waren. HTH Ansgar Kein Elektrotechniker aber gelegentlicher Bastelfreak posted via http://oly-e.de” e100rs.german 4022 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*