Welcher DVD-Player für Slideshow?

Datum: 02.01.2002 Uhrzeit: 22:17:17 Marc Servus Freaks, bin brennend dran interessiert, wie ich am besten meine Oly-Bilder am Fernsehgerät präsentiere. Hab jetzt schon davon gehö¶rt, daß sich dies mit einem DVD-Player verwirklichen liese. Da ich aber noch keinen Player habe, wollt ich zuvor noch Euren Rat einholen. Auf was, muss ich bei einem Kauf achten? Bitte teilt mir doch auch gleich mit, in welchem Format ich meine Bilder auf CD brennen müsste…als Brennsoftware besitze ich WinonCD3.8. Vielen Dank schon mal, Marc — posted via http://oly-e.de e100rs.german 3931 —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.01.2002 Uhrzeit: 23:05:26 Thomas Schneider Hallo Marc, mit der Software WinOnCD 3.8 bist Du schon genau auf dem richtigen Weg. Du musst eine VideoCD erstellen und kannst hier sogar mehrere Alben auf einer CD anlegen, die Du dann im Menu des DVD-Players auswählen kannst. Außerdem kann man Hintergrundmusik einfügen und Bildeffekte einbauen. Als DVD-Player benutze ich den YAMAKAWA 788 (der frisst wirklich alles was rund ist!!!), zur Zeit erhältlich bei www.discount24.de für ca. 320,-DM. Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät und die Bild-CD´s laufen echt SUPER. Gruß Thomas — posted via http://oly-e.de e100rs.german 3934 —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.01.2002 Uhrzeit: 15:34:46 Stefan Thon Hi, WinOnCD3.8 ist schon mal super – als player geht im prinzip jeder DVD Player der Sowohl VCD’s (Video-CD’s) aus auch selbst gebrannte (CD-R) nimmt (ist längst nich üblich). Wenn diese beiden vorraussetzungen erfüllt sind solle es wunderbar funktionieren. Grüße Stefan Thon e100rs.german 3948 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.01.2002 Uhrzeit: 8:30:30 Stefan Müller hallo mark > bin brennend dran interessiert, wie ich am besten meine Oly-Bilder am > Fernsehgerät präsentiere. Hab jetzt schon davon gehö¶rt, daß sich dies > mit einem DVD-Player verwirklichen liese. stimmt; ist schon eine feine sache – man sitzt gemütlich zusammen, muß sich nicht, dicht gedrängt, den kopf verdrehen um im fotoalbum ein paar aufnahmen zu sehen. und das lästige aufbauen einer leinwand, beiseiterücken von mö¶beln und das hintergrundrauschen des lüfters für den dia-projektor entfällt ebenso. ich sage immer, eine dia-show für arme *g* > Da ich aber noch keinen > Player habe, wollt ich zuvor noch Euren Rat einholen. Auf was, muss ich > bei einem Kauf achten? Bitte teilt mir doch auch gleich mit, in welchem > Format ich meine Bilder auf CD brennen müsste…als Brennsoftware > besitze ich WinonCD3.8. Vielen Dank schon mal, Marc habe das ganze seinerzeit” mit WOC 3.7 begonnen und auch damit ging es schon. um das ganze auch wirklich zum laufen zu bringen wäre es das einfachste eine fertige foto-cd mit in den laden zu nehmen und auszuprobieren. bei meinem Panasonic-Player hatte ich das problem daß er grundsätzlich keine CD-R’s mag. mit CD-RW’s sieht’s schon besser aus. da will er aber intenso-rohlinge überhaupt nicht einlesen. die beste kompatibilität erreichte ich mit RW’s von Ricoh. der vorgenannte Yamakawa ist von der kompatibilität her mit sicherheit das beste wenn man auch sonst qualitativ vielleicht ein paar abstriche machen muß. cu stefan posted via http://oly-e.de” e100rs.german 3960 —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.01.2002 Uhrzeit: 11:59:39 Moraira Thomas Schneider schrieb: > Hallo Marc, > mit der Software WinOnCD 3.8 bist Du schon genau auf dem richtigen Weg. > Du musst eine VideoCD erstellen Das geht mit Nero auch, aber man muß .mpg oder .avi Files einlesen. Doch weder Photoshop noch PSP kö¶nnen aus .jpg oder anderen Bildformaten …mpg Files erstellen. Ist Das bei WinonCD nicht erforderlich? Wie sieht es da eigentlich mit Powerpoint Dateien aus, das waere doch der einfachste Weg? > einer CD anlegen, die Du dann im Menu des DVD-Players auswählen kannst. Welches Format haben die Dateien die Ihr auf CD brennt? > Außerdem kann man Hintergrundmusik einfügen und Bildeffekte einbauen. Das wird wohl mp3 sein denke ich ?? Waere schö¶n wenn mir einer was posten kö¶nnte denn ich habe heute durch den Geburtstag meines Sohnes die Familie im Haus und das waere doch mal was wenn man die geknipsten Bilder ne halbe Stunde später im Fernsehen vorführen kö¶nnte. Also ich habe PSP 7.0 und Photoimpact 7 sowie Nero Hoffe das haut damit irgendwie hin. — posted via http://oly-e.de e100rs.german 3963 —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.01.2002 Uhrzeit: 15:16:40 Thomas Schneider Hallo Moraira, mit Nero habe ich es auch schon probiert, das Ergebnis ist aber nicht so gut wie bei WinOnCD. Bei WOCD brauchst Du nur eine VCD zu erstellen, dann ziehst Du deine Jpeg´s ins Fenster und das wars, das Programm konvertiert dann automatisch ins Mpeg-Format um. Einen Audio-Track (MP3, CDDA, WAV müssten eigentlich alle gehen, einfach mal ausprobieren, ich hatte MP3 genommen) vor dem ersten Bild ablegen. Die einzelnen Bilder kannst Du noch direkt bearbeiten, z.B. Text aufs Bild legen, Effekte einfügen und das alles in WOCD. Brennen und fertig. Probiers einfach mal aus. Gruß Thomas Schneider — posted via http://oly-e.de e100rs.german 3982 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*