Fotografieren im und aus dem Cockpit mit der E-10

Datum: 11.12.2001 Uhrzeit: 8:49:45 Christian Gehri Hallo, ich habe die einmalige Gelegenheit im Cockpit eines Urlaubsfliegers mitzufliegen und mö¶chte mit der E-10 einige Aufnahmen sowohl im Cockpit als auch durch die Scheiben machen. Hat jemand damit Erfahrungen, gibt es irgendetwas zu beachten? Gruß Christian Ch.Gehri@gmx.de — posted via http://oly-e.de e10.german 7739 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.12.2001 Uhrzeit: 9:28:07 Klaus Schraeder Christian Gehri schrieb: > Hallo, > ich habe die einmalige Gelegenheit im Cockpit eines Urlaubsfliegers > mitzufliegen und mö¶chte mit der E-10 einige Aufnahmen sowohl im Cockpit > als auch durch die Scheiben machen. Hat jemand damit Erfahrungen, gibt > es irgendetwas zu beachten? >Christian, ich hatte auch schon das Vergnügen, in einer 747 im Cockpit mitfliegen zu dürfen, leider bei Nacht! Wenn es geht, nimm ein Einrohr-Stativ mit. Es wackelt halt sonst mächtig. Auch der Weitwinkelkonverter würde nicht schaden. Die Piloten lassen auch Blitzen zu, wenn man es ihnen vorher sagt. Auch regeln sie die Instrumentenbeleuchtung Nachts mal auf. Wenn Du tags fliegst: kurze Verschlusszeit, lieber hö¶here Empfindlichkeit (160/320ASA). Aufsetzen bei der Landung: Foto nachts nicht mö¶glich, wegen der Erschütterungen und der langen Belichtungszeit. Wenn Du willst, schick ich Dir mal ein Muster von mir Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de e10.german 7741 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.12.2001 Uhrzeit: 13:55:10 Joachim Jäger Ich hab kaum Ahnung, aber vieleicht ein Poolfilter oder UV Filter ? Gruß Joachim. — posted via http://oly-e.de e10.german 7743 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*