Frage für Spezialisten

Datum: 10.11.2001 Uhrzeit: 23:45:18 Thomas Bender Hallo, ich habe meine schon einige Zeit und teste jetzt rum – habe heute Fotos in der Sporthalle gemacht und festgestellt, dass sie für Aufnahmen von Tischtennis kaum geeignet ist. Zu schaffen macht mir aber viel mehr die Qualität des Suchers bei Aufnahmen bei Dunkelheit. Schon bei etwas dunklerer Zimmerbeleuchtung siehe ich im Sucher /Display so gut wie nichts. Ich setze das Ding sozusagen semiprofessionell ein (bin Textredakteur an einer Zeitung, fotografiere wenn nö¶tig auch) und frage mich, wie ich mit dem Teil z.B. nachts einen Unfall fotografieren soll. Und: Was nützt mir die mühsam ersonnene Blitzlö¶sung, wenn ich mein Motiv nicht anvisieren kann. Kurz also: Wie schaffen es andere, bei Dunkelheit mit der rs 100 e ihr Motiv anzuvisieren? Hilfeheischend, Thomas — posted via http://oly-e.de e100rs.german 2303 —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.11.2001 Uhrzeit: 24:43:26 Klaus Kollmann Hallo Thomas, ja, du hast Recht: der LCD-Sucher ist nur eine Notlö¶sung von Olympus und bei Dunkelheit nur begrenzt verwendbar. Wenn du dein Geld damit verdienst, kommst du um eine E10 oder E20 nicht herum. Diese haben optische Sucher und sind auch bei schlechten Lichtverhältnissen brauchbar, nicht aber der LCD in der E100 oder 2100UZ. Gruß Klaus — posted via http://oly-e.de e100rs.german 2308 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.11.2001 Uhrzeit: 2:47:45 Klaus Urbin Thomas Bender schrieb: Wie schaffen es andere, bei > Dunkelheit mit der rs 100 e ihr Motiv anzuvisieren? Hallo Thomas Wenn das Umgebungslicht nicht ausreicht um das Motiv zu sehen montiere ich einen 08/15 Handgriff an die Kamera auf dem ich eine kleine Videoleuchte Unomat DC220SP” mit angeflanschtem Videoakku (2400mA) befestigen kann . Das Licht (20W) reicht bis 2m sogar aus um ohne Blitz auszukommen .Da durch die Streuscheibe der Videoleuchte eine gleichmäßige Ausleuchtung ohne Lichtflecken entsteht muß ich sie zum fotographieren auch nicht abschalten . Gruß Klaus Urbin posted via http://oly-e.de” e100rs.german 2312 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.11.2001 Uhrzeit: 8:06:30 Heinz Schumacher Thomas Bender schrieb: > Hallo, > ich habe meine schon einige Zeit und teste jetzt rum – habe heute Fotos > in der Sporthalle gemacht und festgestellt, dass sie für Aufnahmen von > Tischtennis kaum geeignet ist. Zu schaffen macht mir aber viel mehr die > Qualität des Suchers bei Aufnahmen bei Dunkelheit. Schon bei etwas > dunklerer Zimmerbeleuchtung siehe ich im Sucher /Display so gut wie > nichts. Ich setze das Ding sozusagen semiprofessionell ein (bin > Textredakteur an einer Zeitung, fotografiere wenn nö¶tig auch) und frage > mich, wie ich mit dem Teil z.B. nachts einen Unfall fotografieren soll. > Und: Was nützt mir die mühsam ersonnene Blitzlö¶sung, wenn ich mein > Motiv nicht anvisieren kann. Kurz also: Wie schaffen es andere, bei > Dunkelheit mit der rs 100 e ihr Motiv anzuvisieren? > Hilfeheischend, > Thomas Hallo Thomas, im Dunklenn kann niemand Tischtennis fotografieren! Für ausrechned Licht muß schon gesorgt sein. Da Thema Sport in der Halle ist hier schon ausgiebig diskutiert worden. Schau doch mal in der Suchmaschie. Für Unfälle in der Nacht gibt es nichts besseres als eine Sucherkamera. Hier leistet meine C2000Z gute Dienste. Gruss Heinz — posted via http://oly-e.de e100rs.german 2313 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.11.2001 Uhrzeit: 8:14:59 Martin R. Thomas Bender schrieb: > Hallo, >Kurz also: Wie schaffen es andere, bei > Dunkelheit mit der rs 100 e ihr Motiv anzuvisieren? > Hilfeheischend, > Thomas Hallo, leider ohne viel Hilfe: In der Dunkelheit bleibt nur die Videoleuchte als Anhänger wie beschrieben, oder die GutGlück Aufnahmen mit anschließender Nachbearbeitung. Der Bildschirm zeigt m.E. noch ezwas mehr Info als der Sucher. Ansonsten ist sie für Nachtaufnahmen etwa so geeignet wie ein ferrari für Kiestransporte. Gruss Martin — posted via http://oly-e.de e100rs.german 2314 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.11.2001 Uhrzeit: 11:18:08 Reinhard Näkel > > > Hallo, leider ohne viel Hilfe: In der Dunkelheit bleibt nur die > Videoleuchte als Anhänger wie beschrieben, oder die GutGlück Aufnahmen > mit anschließender Nachbearbeitung. Der Bildschirm zeigt m.E. noch > ezwas mehr Info als der Sucher. Ansonsten ist sie für Nachtaufnahmen > etwa so geeignet wie ein ferrari für Kiestransporte. Gruss Martin > wieso?, muss man nur wat ö¶fter fahren ,-) man ist aber dafür auch schneller!! reinhard e100rs.german 2315 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.11.2001 Uhrzeit: 11:40:20 Andreas Weis Hallo, bei DUnkelheit gibt es wirklichein Problem, wenn das Objekt aber nicht zu weit entfernt ist, kann man wunderbar mit dem Autofokus Hilfslicht arbeiten, einfach mehrfach anfokussieren und sehen wohin der Strahl geht. Ich kannte da bei meiner ersten Digitalkamera, einer Agfa ePhoto 1280″ eine genieale Funktion. War die aktiviert wurde das Bild ums 2-3fache heller im Sucher was eigentlich immer ausreichte um gute Bilder zu bekommen. Der einzige Nachteil war daß das Bild im Sucher etwas ruckelig wurde was aber nicht weiter stö¶rte. Das Foto selbst wurde aber normal aufgenommen. Ich habe keine Ahnung wie das funktionierte war aber genial. Leider habe ich diese Funktion bei keiner anderen Digicam mehr gefunden. posted via http://oly-e.de” e100rs.german 2318 —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.11.2001 Uhrzeit: 24:30:36 Jochen Klaus Kollmann schrieb: > Hallo Thomas, > ja, du hast Recht: der LCD-Sucher ist nur eine Notlö¶sung von Olympus > und bei Dunkelheit nur begrenzt verwendbar. Wenn du dein Geld damit > verdienst, kommst du um eine E10 oder E20 nicht herum. Diese haben > optische Sucher und sind auch bei schlechten Lichtverhältnissen > brauchbar, nicht aber der LCD in der E100 oder 2100UZ. > Gruß Klaus Inzwischen gibt’s die Sony F707 mit 2,0 Anfangsö¶ffnung sowie Infrarot-Sucher- und Aufnahme-Funktion (wie Nightshot bei Camcordern) – damit kann angeblich sogar in vö¶lliger Dunkelheit noch fotografiert werden, und dank leistungsfähiger Rauschunterdrückung sollen die Bilder recht brauchbar werden. Aber das wäre natürlich eine Investition von einigen Tausendern, und Bildstabilisierung hat die Sony nicht. Wer nachts auf Unfallstellen herumstapft, hat doch sicherlich eine Taschenlampe dabei. Wenn das ein Modell mit zylinderfö¶rmigem Gehäuse wäre, kö¶nnte man es vielleicht mit der linken Hand an das Objektiv drücken. Und wenn eine Morsetaste” vorhanden ist kö¶nnte die Lampe vor dem Auslö¶sen leicht auf dunkel geschaltet werden. Allerdings weiß ich nicht ob/wie die Belichtungsautomatik dann funktioniert. Evtl. vor die Taschenlampe auch eine “Streuvorrichtung” basteln jedenfalls wäre der Aufwand geringer als mit der Akku-Video-Leuchte – der Akku will ja geladen und “gepflegt” werden… posted via http://oly-e.de” e100rs.german 2365 —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.11.2001 Uhrzeit: 22:39:48 Thomas Bender Jochen schrieb: > > > Wer nachts auf Unfallstellen herumstapft, hat doch sicherlich eine > Taschenlampe dabei. Wenn das ein Modell mit zylinderfö¶rmigem Gehäuse > wäre, kö¶nnte man es vielleicht mit der linken Hand an das Objektiv > drücken. Und wenn eine Morsetaste” vorhanden ist kö¶nnte die Lampe vor > dem Auslö¶sen leicht auf dunkel geschaltet werden. Allerdings weiß ich > nicht ob/wie die Belichtungsautomatik dann funktioniert. Evtl. vor die > Taschenlampe auch eine “Streuvorrichtung” basteln jedenfalls wäre der > Aufwand geringer als mit der Akku-Video-Leuchte – der Akku will ja > geladen und “gepflegt” werden… Also Jochen schon bei der Geschichte mit der Videolampe hätte ich nicht das Gefühl so richtig professionel zu arbeiten. Trotzdem werde ich sie ausprobieren. Wirklich vielen Dank für Deine Variante – aber ich glaube eher würde ich den Unfall malen. Die eigentliche Lö¶sung lautet: Für solche Fälle ist immer die analoge alte und treue Canon A1 samt passendem Systemblitz im Gepäck – wenn’s nicht anders geht wird hat damit gearbeitet.Dass es die Unfallfotos dann am Wochenende nur in Schwarzweiß gibt (Farbentwicklung läuft in unserer Redaktion über ein externes Labor) damit muss man dann halt leben. Alles Gute Thomas > posted via http://oly-e.de posted via http://oly-e.de” e100rs.german 2432 —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2002 Uhrzeit: 25:47:57 Iron cool, es gibt ja noch einen Umsteiger von der ephoto 1280 zur E-100RS… schö¶nen gruß an den kollegen.. iron — posted via http://oly-e.de e100rs.german 4265 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*