Finde die Bilder auch echt gut.

Datum: 22.10.2001 Uhrzeit: 11:30:43 Tim Wäre froh, wenn meine Bilder so gut würden, wie deine in meinen Augen sind. Eine Frage in dem Zusammenhang: Waren bei den Bildern, wo man den Himmel sehen kann, die Blau-weiß Kontraste, wie auf den ausgestellten Bildern, oder hast du dise Farbbrillianz und den ausgeprägten Kontrast durch die Nachbearbeitung erreicht? Mach weiter so, Tim — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1455 —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2001 Uhrzeit: 11:50:01 Steffen Mehlfeld Hi Tim! Tim wrote: > Waren bei den Bildern, wo man den Himmel sehen kann, die Blau-weiß > Kontraste, wie auf den ausgestellten Bildern, oder hast du dise > Farbbrillianz und den ausgeprägten Kontrast durch die Nachbearbeitung > erreicht? Nachbearbeitung. Im Original hat der Himmel zwar die Zeichnung aufgewiesen, das ganze war aber ziemlich grau und flau. Das Zauberwort heißt hier Tonwertkorrektur (Photoshop 6.0), entfernt alle flauen Schleier und kräftigt die Farben. Dabei frage ich mich inzwischen, ob’s nicht zu viel des guten war… Ansonsten schieb’ ich viel auf die Motive. Kolosseum kommt einfach besser als Sparkasse von gegenüber :)) Gruß Steffen e100rs.german 1458 —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2001 Uhrzeit: 12:21:43 Klaus Stuber Steffen Mehlfeld schrieb: > Hi Tim! > Tim wrote: > > Waren bei den Bildern, wo man den Himmel sehen kann, die Blau-weiß > > Kontraste, wie auf den ausgestellten Bildern, oder hast du dise > > Farbbrillianz und den ausgeprägten Kontrast durch die Nachbearbeitung > > erreicht? > Nachbearbeitung. Im Original hat der Himmel zwar die Zeichnung > aufgewiesen, das ganze war aber ziemlich grau und flau. Das Zauberwort > heißt hier Tonwertkorrektur (Photoshop 6.0), entfernt alle flauen > Schleier und kräftigt die Farben. Dabei frage ich mich inzwischen, ob’s > nicht zu viel des guten war… > Ansonsten schieb’ ich viel auf die Motive. Kolosseum kommt einfach > besser als Sparkasse von gegenüber :)) > Gruß > Steffen Hallo, die richtige Firma zum Ausbelichten der files muss offenbar noch gefunden werden. Schickt man einwandfreie Dateien an Colormailer bekommt man Vergrö¶ßerungen zurück die eindeutig einen rosa Schleier haben. Versuchsweise wurde ohne Nachbehandlung eine Vorlage auf einem HP 970 ausgedruckt. Das Ergebnis war brilliant. Während die Colormailer Ergebnisse stumpf wirkten und keine Weißen aufwiesen war der Ausdruck vom Tintenpinkler klar und brilliant. Ein weißer Stoff war wirklich weiß mit leichter Struktur. Leider ist Colormailer einer der wenigen Ausbelichter, der über das Format 24×30 hinausgeht. Sämtliche Diskussionen über Farbtreue, Weißabgleich und dergleichen sind fast überflüssig, wenn der Ausbelichter das schwächste Glied in der ganzen Kette ist. Die schlechten Ergebnisse von Dienstleistungsunternehmen haben mich vor Jahrzehnten bewogen in der klassischen Fotografie alles selbst zu machen. Ich sehe es bei der Digifot. auch schon kommen. Gruss Klaus — posted via http://oly-e.de e100rs.german 1459 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*