Etwas merkwürdig !!

Datum: 09.01.2001 Uhrzeit: 14:59:18 Moritz Hallo Franz, nichts für ungut aber es ist für mich sehr schwer nachzu vollziehen das jemand die E 10 sich leistet ( nicht gerade eine knipsmaschine ) und dann diese, handwerklich etwas gewagte, Akkulö¶sung vorzieht. Was passiert wenn Dein Akku die E 10 beschädigt ? Du glaubst doch nicht das Olympus ( wie auch jeder andere Hersteller ) dann sagt, kein Problem das reparieren wir auf Garantie? Zum anderen ist allein dieses Kabelgewirr mehr als abschreckend. Erinnert mich an die Zeit mit dem Metz CT 60 und dem großen Akku. Da brauchte man auch noch einen Wasserträger” für den Akku. Ich habe mir relativ schnell den Original Akku geleistet und muß sagen ich habe noch nie so einen ausdauernden Batterieersatz gehabt. Ich mache ca. 1500 Bilder die Woche und mein Akku hält 10 bis 14 Tage. Ganz ehrlich da kann man nicht meckern. Klar ist der Akku nicht gerade bei Woolworth in der Krabbelkiste zu finden. Aber ich kaufe mir auch keinen Porsche ( meiner Meinung nach die E 10 ) und schraube dann die Reifen von meiner Schubkarre dran ?? Das es für manche Produkte ( wie die C 900 ) keine ausdauernden Leistungen in diesem Bereich gibt ist klar auf den Status der Kamera zurück zu führen. Hier kann ich die Taucher verstehen die damit ein Problem haben. Aber für eine da sind wir uns hoffentlich einig super Kamera wie die E 10 dann dieses Wagnis einzugehen verdient den Preis der Hoffnungsvollen. ( den Darwin Award kö¶nnte man hier auch ins Spiel bringen ) Aber dennoch viel Glück mit dieser Lö¶sung. Gruß aus Berlin Moritz posted via http://oly-e10.de” e10.german 225 ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*