Macroobjektiv 60 mm

Datum: 28.11.2014 Uhrzeit: 10:36:49 Johannes Dornieden Guten Tag, ich bin seit einem Jahr Benutzer eines Olympus-Systems (om-d em-1, 60 mm macro, 12-40 mm 2,8, 14-150 mm. Alles klappt zu meiner Zufriedenheit, aber eine Frage habe ich mir selbst noch nicht beantworten kö¶nnen: Bei meinem Macroobjektiv rastet die Stellung 1 : 1 nicht ein, sondern muss an dem Rädelrad umständlich festgehalten werden. Mache ich etwas falsch oder hat dieses Feature einen Sinn. Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar. Beste Grüße J.D. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.11.2014 Uhrzeit: 11:11:49 Hans-Georg Matthäs Hallo Johannes, dieses Feature ist auch für mich das einzig Negative an dem Objektiv. Aber ich glaube, es ist so gewollt: Wenn man z.B. den Abstand vom Motiv in der 1:1 Stellung vergrö¶ßern will, so geht das bis zu einem gewissen Grad automatisch, d.h. die Schärfe bleibt. Dennoch komme ich dami nicht wirklich zurecht und halte den Knopf” solange in der Stellung fest die ich gerade benö¶tige – sehr unpraktisch! Andere finden gerade das als gut! Gruß Georg posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.11.2014 Uhrzeit: 14:32:55 Wolfgang Teichler Stell auf MF. Bei 1:1 musst du die Kamera zum Fokussieren bewegen. Bei AF springt korrekterweise der Fokus auf scharf und du hast einen anderen ABM. Wolfgang — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.11.2014 Uhrzeit: 12:50:16 Johannes Dornieden Danke für den Hinweis. Aus beiden Antworten sehe ich, dass die technische Funktion des Macro offenbar in Ordnung ist. Einen schö¶nen ersten Advent J. D. — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*