PEN und Videodreh

Datum: 31.10.2010 Uhrzeit: 21:15:00 fotonoid Zwei Fragen: Mö¶chte FT Optik benutzen, taugt das 50-200 im A-Modus.Verwende Stativ. Kollege dreht mit 25/Bilder ich mit 30/Bilder Kriegen wir das zusammen? Die Tonspur wird nicht benö¶tigt. — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.10.2010 Uhrzeit: 23:53:16 R.Wagner Am Sun, 31 Oct 2010 20:15:00 +0100 schrieb fotonoid: > Zwei Fragen: > > Mö¶chte FT Optik benutzen, taugt das 50-200 im A-Modus.Verwende > Stativ. Ja. > Kollege dreht mit 25/Bilder ich mit 30/Bilder > Kriegen wir das zusammen? Prinzipiell ja. Kommt auf die Software drauf an. Das Problem werden aber nicht die fp/s sein, sondern die Charakteristik der Kameras. Auf jeden Fall bei den entsprechenden Beleuchtungen mal einen Test fahren. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man Videocams mit der PEN nicht zusammenschneiden kann – die Bildqualität ist brutal unterschiedlich, da ist auch im Schnittprogramm kein Ausgleich mö¶glich. Grüße Reinhard Wagner —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.11.2010 Uhrzeit: 19:17:38 R.Wagner Am Tue, 02 Nov 2010 17:48:25 +0100 schrieb Heinz Werner Plagemann: > Jetzt eine Frage zur > Bildqualität. Ist die Qualität eines HD Camcorders besser oder > schlechter als die der EPL1. Anders. Die E-PL1 kann einem guten Camcorder nicht das Wasser reichen (Ton, Anschlüsse für externe Mikros, Vorhö¶re, AF) aber dafür liefert sie noch farbstarke Bilder wenn die allermeisten Camcorder nur noch flau zeigen. Man hat WW, Makro und Schärfentiefemö¶glichkeiten, von denen ein normaler Camcorder nur träumen kann. Filmen mit der PEN ist anspruchsvoll und vö¶llig anders als mit einem Camcorder, soweit man über ein paar Urlaubsvideos ‚rauswill. Grüße Reinhard Wagner ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*