Kleines ganz gross – Makrofotos

Datum: 20.08.2010 Uhrzeit: 7:01:07 David Benz Die Frage, die mich seit längerer Zeit beschäftigt ist folgende: Wie bekomme ich Kleines ganz groß ??? Soll heißen, ich bin Unterwasserfotograf und dabei sind meine Motive oftmals nicht grö¶ßer als 1cm. Ausgestattet bin ich mit dem 50mm Makro und dem 2-fach Telekonverter. Da Olympus schon seit Jahren die Verö¶ffentlichung des 100mm Makro-Objektivs plant, sich dort aber nicht wirklich etwas bewegt, bin ich jetzt mit meinem Latein leider am Ende. Was kann ich tun, um noch mehr Grö¶ße, einen noch grö¶ßeren Abbildungsmaßstab zu erreichen ??? Und bitte denkt daran, es geht hier nur um Unterwasserfotos. Vielleicht kennt auch jemand von euch den Erscheinungstermin des 100mm Makro… Gruß Dave www.art-and-water.de — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.08.2010 Uhrzeit: 8:10:09 n.nescio David Benz schrieb: > Die Frage, die mich seit längerer Zeit beschäftigt ist folgende: > Wie bekomme ich Kleines ganz groß ??? Soll heißen, ich bin > Unterwasserfotograf und dabei sind meine Motive oftmals nicht > grö¶ßer als 1cm. Ausgestattet bin ich mit dem 50mm Makro und dem > 2-fach Telekonverter. > Da Olympus schon seit Jahren die Verö¶ffentlichung des 100mm > Makro-Objektivs plant, sich dort aber nicht wirklich etwas > bewegt, bin ich jetzt mit meinem Latein leider am Ende. > Was kann ich tun, um noch mehr Grö¶ße, einen noch grö¶ßeren > Abbildungsmaßstab zu erreichen ??? Und bitte denkt daran, es geht > hier nur um Unterwasserfotos. Vielleicht kennt auch jemand von > euch den Erscheinungstermin des 100mm Makro… > > Gruß Dave > www.art-and-water.de > —————— um kleines aus kurzer entfernung noch grö¶ßer darzustellen, warum meinst du, daß das 100mm hier vorteile bringt? das 50er geht ohne teleconverter bis 1:0.5 wenn man nahe genug ans motiv ran kann –> ein 3,5x3cm großes objekt wird bildfüllend abgebildet. warum sollte das 100er einen grö¶ßeren abbildungsmaßstab bringen? bist du bei der naheinstellgrnze unter wasser eingeschränkt? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.08.2010 Uhrzeit: 9:25:10 Peter Bublitz David Benz schrieb: > Die Frage, die mich seit längerer Zeit beschäftigt ist folgende: > Wie bekomme ich Kleines ganz groß ??? Soll heißen, ich bin > Unterwasserfotograf und dabei sind meine Motive oftmals nicht > grö¶ßer als 1cm. Ausgestattet bin ich mit dem 50mm Makro und dem > 2-fach Telekonverter. > Da Olympus schon seit Jahren die Verö¶ffentlichung des 100mm > Makro-Objektivs plant, sich dort aber nicht wirklich etwas > bewegt, bin ich jetzt mit meinem Latein leider am Ende. > Was kann ich tun, um noch mehr Grö¶ße, einen noch grö¶ßeren > Abbildungsmaßstab zu erreichen ??? Und bitte denkt daran, es geht > hier nur um Unterwasserfotos. Vielleicht kennt auch jemand von > euch den Erscheinungstermin des 100mm Makro… > > Gruß Dave > www.art-and-water.de > Ich fotografiere selbst Unterwasser und benutze für stärkere Vergrö¶ßerung das 35mm (Abbildungsmaßstab gegenüber Kleinbild 2:1). Enziges Problem die Lichtführung wird etwas schwierig, wegen des kurzen Abstandes zum Objekt. Wenn es noch grö¶ßer werden soll dann das 35mm mit dem EX-25 kombinieren (Abbildungsmaßstab bis 3,36) oder mit mit dem 50 mm (Abbildungsmaßstab bis 2,12). Bilder sind auf meiner Seite www.digitaldivers.de zu sehen (allerdings noch keine mit EX-25) Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen. Grüsse Peter www.digitaldivers.de — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.08.2010 Uhrzeit: 11:39:58 bernd fischer > Die Frage, die mich seit längerer Zeit beschäftigt ist folgende: > Wie bekomme ich Kleines ganz groß ??? Soll heißen, ich bin > Unterwasserfotograf und dabei sind meine Motive oftmals nicht > grö¶ßer als 1cm. Ausgestattet bin ich mit dem 50mm Makro und dem > 2-fach Telekonverter. > Da Olympus schon seit Jahren die Verö¶ffentlichung des 100mm > Makro-Objektivs plant, sich dort aber nicht wirklich etwas > bewegt, bin ich jetzt mit meinem Latein leider am Ende. > Was kann ich tun, um noch mehr Grö¶ße, einen noch grö¶ßeren > Abbildungsmaßstab zu erreichen ??? Und bitte denkt daran, es geht > hier nur um Unterwasserfotos. Vielleicht kennt auch jemand von > euch den Erscheinungstermin des 100mm Makro… …. leg mal den Teleconverter zur Seite und probier stattdessen einen Nahvorsatz(Achromat) mit ca.5dpt. Ich habe das hier mal kurz ausprobiert (allerdings nicht unter Wasser !!) : http://yfrog.com/fve1p8213752j (nach ö–ffnen des Links das Lupensymbol(ZOOM) anklicken. Gruß, Bernd > Gruß Dave > www.art-and-water.de > — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.08.2010 Uhrzeit: 18:14:46 Helge Suess Hallo David, > … ich bin > Unterwasserfotograf und dabei sind meine Motive oftmals nicht > grö¶ßer als 1cm. Ausgestattet bin ich mit dem 50mm Makro und dem > 2-fach Telekonverter. Du kannst den Zwischenring verwenden. Der bringt dich auf das halbe Bildfeld. Bedenke aber, dass du im Wasser (wenn du’s sauber machst) durch die Eigenbewegung limitiert bist. Ich habe zumindest freischwebend mit dem 50mm ordentlich zu arbeiten. Selbst an Land sind Abbildungsmasstäbe jenseits dessen, was das 50mm bietet nicht immer einfach. Da reicht schon leichter Wind oder eine ungünstige Position dass du nicht mehr ruhig genug halten kannst. Ich fürchte, dass das 100mm nur mehr Abstand bringt aber kaum ein kleineres Bildfeld. Vielleicht irre ich mich auch, aber ich hatte das NIkkor 20mm f4 udn das war schon recht sportlich (obwohl ich es heiss geliebt habe). Du kannst dir mal das Sigma 100mm (oder 105mm?) Makro ansehen. Das soll, wenn die Serienstruung passt auch recht brauchbar sein. Das 35mm scheidet wegen des geringen Arbeitsabstandes aus. Ein Port für dieses Objektiv macht die ausleuchtung schon recht schwer. Ich habe den Inon MRT Port für das 50mm. Da kannst du ganz wie gewohnt mit dem Ring um das Objektiv fokussieren. Das ist ein Luxus, den ich nicht mehr missen mö¶chte. Helge ;-)=) 20 — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*