R-Strap von Blackrapid / Re: Empfehlung: Sun-Sniper-Stap

Datum: 05.08.2009 Uhrzeit: 22:54:27 Indina B. Ach ja, der R-Strap von Blackrapid wars… — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.08.2009 Uhrzeit: 22:56:27 Indina B. Und hier noch die Diskussion dazu im blauen Forum: http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=525882 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2009 Uhrzeit: 11:01:58 Okko ten Broek Sieht ja gut aus. Aber stö¶ßt man nicht eher mit der Kamera irgendwo an wenn sie nach John Wayne-Art an der Hüfte herumbaumelt als wenn man sie an der Brust trägt? Habe mal einen Stativgurt, der so getragen wird, ausprobiert und das Ding kam aus dem stö¶renden Gebammel nicht raus. Bei Menschenansammlungen und bei gewö¶hnlicher” Streetfotografie stelle ich mir das als besonders stö¶rend vor. Oder mache ich da einen Gedankenfehler? Was sagen Leute dazu die solch einen Gurt schon längere Zeit benutzen? Gruß. Okko posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2009 Uhrzeit: 12:09:51 Roland Franz Hallo Okko, > Bei Menschenansammlungen und bei gewö¶hnlicher” Street- > fotografie stelle ich mir das als besonders stö¶rend vor. Nein gar nicht. Ich trage die Kamera nicht direkt seitlich sondern ein wenig hinten (oder wie wie die Segler sagen: etwas achterlicher als querab). Gerade in Menschenansammlungen ist das sehr praktisch da man die Hände frei hat und sich nicht um die vorn herumbaumelnde Kamera kümmern muß. > Oder mache ich da einen Gedankenfehler? Es gibt da keinen Gedankenfehler. Einfach mit einem Umhängegurt von z.B. einer Büro- oder Laptoptasche ausprobieren und mal eine Tag damit rumlaufen. Dann merkst du ob das was für dich ist oder nicht. Ich schwö¶re mittlerweile drauf. Gruß Roland posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2009 Uhrzeit: 14:36:31 Martin Groth Okko ten Broek schrieb: > Menschenansammlungen und bei gewö¶hnlicher” Streetfotografie > stelle ich mir das als besonders stö¶rend vor. Oder mache ich da > einen Gedankenfehler? Was sagen Leute dazu die solch einen Gurt > schon längere Zeit benutzen? Also ich nutze den R-Strap habe von dem neuen Teil auch erst kürzlich gelesen. Übrigens ist ein wesentlicher Unterschied der dass der Sun-Sniper gefedert ist. Also ähnlich wie die OP/Tech-Gurte ein Band aus Neopren im Schulterpolster haben. Also ich komme mit dem Teil sehr gut zurecht. Ich habe mal einen Test mit E-3 35-100 und einem aufgestecktem FL50 gemacht. Auch das geht problemlos! Leider ist es wirklich so wie oben schon beschrieben dass man mit grö¶ßeren Objektiven gerne mal die Sonnenblende irgendwo andengelt. Das gibt dann schnell Macken im Kunststoff. Grüße Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2009 Uhrzeit: 18:34:03 Okko ten Broek Martin und Roland, ich werde mir dann mal so einen Gurt besorgen. Versuch macht klug. Vielen Dank euch beiden für die Ausführungen. Gruß, Okko — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2009 Uhrzeit: 18:37:01 Okko ten Broek Entschuldigung, Wolfgang, dir natürlich auch herzlichen Dank für deine Empfehlungen 🙂 Gruß, Okko — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2009 Uhrzeit: 22:25:38 stefan Roland Franz schrieb: > Hallo Okko, > >> Bei Menschenansammlungen und bei gewö¶hnlicher” Street- >> fotografie stelle ich mir das als besonders stö¶rend vor. > Nein gar nicht. Ich trage die Kamera nicht direkt seitlich > sondern ein wenig hinten (oder wie wie die Segler sagen: etwas > achterlicher als querab). Gerade in Menschenansammlungen ist das > sehr praktisch da man die Hände frei hat und sich nicht um die > vorn herumbaumelnde Kamera kümmern muß. >> Oder mache ich da einen Gedankenfehler? > Es gibt da keinen Gedankenfehler. Einfach mit einem Umhängegurt > von z.B. einer Büro- oder Laptoptasche ausprobieren und mal eine > Tag damit rumlaufen. Dann merkst du ob das was für dich ist oder > nicht. Ich schwö¶re mittlerweile drauf. > Gruß Roland appropos streetfotografie: nutze den Strap R4 erst seit kurzen mit der ohnehin leichten e-p1. im moment habe ich sehr ambivalente feelings: prima beim fotografieren und wo man sich “unbekümmert” bewegt… aber als jemand der an Taschendiebe gewö¶hnt ist und tausend antennen deshalb ausfährt ist der strap dann ein sicherheitsproblem … fasse die cam in der Menschenmenge immer mit der Hand…alles andere als bequem … die Eingewö¶hnung braucht lange … wenn´s überhaupt was wird mit mir und dem Gurt …. salve stefan posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2009 Uhrzeit: 24:45:15 Wolfgang Schmidetzki Okko ten Broek schrieb: > Entschuldigung, Wolfgang, dir natürlich auch herzlichen Dank für > deine Empfehlungen 🙂 > Gruß, Okko 🙂 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.08.2009 Uhrzeit: 24:52:15 Wolfgang Schmidetzki Okko ten Broek schrieb: > stö¶ßt man nicht eher mit der Kamera > irgendwo an wenn sie nach John Wayne-Art an der Hüfte > herumbaumelt als wenn man sie an der Brust trägt? Nach meiner Erfahrung nicht. Ich gebe zu, daß ich oft eine Hand am Rücken auf die Kamera lege, wenn ich nicht gerade 2 Hände brauche. Insbesondere, wenn Hindernisse umlaufen werden müssen. Aber beim Bewegen stö¶rt mich das nicht weiter. — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*