Fundgruben-Authentifizierungs

Datum: 17.06.2009 Uhrzeit: 18:53:09 R.Wagner, oly-e.de Hallo Forumsteilnehmer. Nachdem ich noch was anderes zu tun habe, als die ganze Zeit Mails in der Gegend ‘rumzuschicken und die Anzahl der neuen Fundgrubenuser immer grö¶ßer wird, mache ich es jetzt anders. Es gibt in der Fundgrube zwei neue Spielregeln. – Wer nicht gemäss der Forumsregeln mit Vor- und Zuname postet wird gelö¶scht. Ausnahme: ich kann ihn sofort als mir bekannt identifizieren. Aber ich habe keine Lust mehr, herauszupfriemeln, welcher Klaus” das denn da ist der da auf einmal was verkauft. – Wer freigeschaltet werden will soll sich gefälligst bei mir rühren und plausibel erklären dass er kein schlimmer Finger ist. Ich laufe niemandem mehr hinterher und warte ewig bis ich dann von ihm vielleicht nach drei Rückmails mal eine Info kriege. (Und in ausreichend Fällen üble Beschimpfungen was mir einfalle nach der Adresse zu fragen oder wie derzeit mit Gerichtsverfahren und Strafanzeige gedroht wird.) That’s it. Die Regel tritt ab sofort in Kraft. Grüße Reinhard Wagner oly-e.de Admin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.06.2009 Uhrzeit: 20:25:07 c. bartling Aye aye, Captain! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.06.2009 Uhrzeit: 20:32:03 oliver oppitz Die Idee war eh Wahnsinn – hast Dich dafür auch gut geschlagen! Warum sollst Du auch den Leuten den Hintern abputzen? Die wollen was von dieser – von Deiner – Infrastruktur. Gruß – oli — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.06.2009 Uhrzeit: 21:11:55 Peter Nennstiel R.Wagner, oly-e.de schrieb: > Hallo Forumsteilnehmer. > > Nachdem ich noch was anderes zu tun habe, als die ganze Zeit > Mails in der Gegend ‘rumzuschicken und die Anzahl der neuen > Fundgrubenuser immer grö¶ßer wird, mache ich es jetzt anders. > > Es gibt in der Fundgrube zwei neue Spielregeln. > > – Wer nicht gemäss der Forumsregeln mit Vor- und Zuname postet > wird gelö¶scht. Ausnahme: ich kann ihn sofort als mir bekannt > identifizieren. Aber ich habe keine Lust mehr, herauszupfriemeln, > welcher Klaus” das denn da ist der da auf einmal was verkauft. > – Wer freigeschaltet werden will soll sich gefälligst bei mir > rühren und plausibel erklären dass er kein schlimmer Finger ist. > Ich laufe niemandem mehr hinterher und warte ewig bis ich dann > von ihm vielleicht nach drei Rückmails mal eine Info kriege. (Und > in ausreichend Fällen üble Beschimpfungen was mir einfalle nach > der Adresse zu fragen oder wie derzeit mit Gerichtsverfahren > und Strafanzeige gedroht wird.) > That’s it. Die Regel tritt ab sofort in Kraft. > Grüße > Reinhard Wagner oly-e.de Admin > posted via http://oly-e.de Hallo Reinhard klare Ansage und von mir vollste Unterstützung. Wer ö¶ffentlich was verkaufen will muß dazu stehen und es gehö¶rt einfach dazu seinen Namen anzugeben. Leute die Dir mit Gerichtsverfahren und Strafanzeige drohen sollten sich gefälligst aus diesem Forum fernhalten. Gruß Peter Nennstiel” —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.06.2009 Uhrzeit: 23:13:01 Thomas Klüber Hallo Reinhard na denn klare Ansage! Auch wenn ich wenig über die Fundgrube bis jetzt gemacht habe. Mir sind die welche sich dann beim vollen Namen nennen schon sehr angenehm. Deshalb im Interesse aller ehrlichen User, ist der Schritt konsequent. Grüße Thomas — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.06.2009 Uhrzeit: 23:38:58 Thomas Genz Hallo reinhard, ich bin zwar noch relativ neu hier im Forum, aber dennoch – volle Zustimmung und Unterstützung meinerseits. Obwohl erst relativ neu hier, habe ich in der Fundgrube bereits einen Kauf – mit Klarnamen und zur vollsten Zufriedenheit beider Seiten – getätigt. Danke für Deine Arbeit und die zur Verfügung gestellte Infrastruktur! >> mit Gerichtsverfahren und Strafanzeige gedroht wird Wessen wollen sie Dich denn beschuldigen und anklagen? Der pathologischen Ehrlichkeit und Klarheit? Wüßte nicht, daß das bereits strafbar wäre… Grüße aus München Thomas — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.06.2009 Uhrzeit: 24:37:55 Volker M.arquardt schrieb oliver oppitz: > Die Idee war eh Wahnsinn – hast Dich dafür auch gut geschlagen! > Warum sollst Du auch den Leuten den Hintern abputzen? Ich habe von Anfang an gesagt, dass das Blö¶dsinn ist. Wenn die Leute (mich eingeschlossen) hier Sachen kaufen und verkaufen, dann sollen die doch selbst für eine ausreichende Identifizierung untereinander sorgen. Ich habe das schon immer so gemacht, dass ich als Verkäufer dem Käufer meine kompletten Kontaktdaten geschickt habe bevor der mir Geld überwiesen hat. Wir sind selbst dafür verantwortlich, wenn wir hier dealen und da ist eine (gut gemeinte) Einmischung seitens Reinhard nun wirklich nicht nö¶tig. Wenn mir ein Klaus-Bärbel” was anbietet dann ist es doch meine Sache ihn nach seinem ganzen Namen zu fragen. Tue ich das nicht dann habe ich selbst Schuld wenn was schief geht. So und nun wünsche ich Reinhard in dieser Sache eine ruhige Nacht Volker” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2009 Uhrzeit: 7:27:51 Peter Schö¶ler Hallo Reinhard, auch von mir vollste Zustimmung. Ich hatte nur ein einziges Mal in der Fundgrube gekauft. Der Verkäufer hatte sich mit voll ausgeschriebenen Namen seine Ware angeboten. Ich hatte zugegriffen und wir kamen zum Geschäft und zu meinem Erstaunen und meiner Freude war die Ware am nächsten Tag da und das in einem sehr einwandfreien Zustand. So sollte es sein und und daher kann ich Reinhards Vorgehen nur begrüßen. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2009 Uhrzeit: 7:55:59 R. Wagner Thomas Genz schrieb: > Hallo reinhard, > Wessen wollen sie Dich denn beschuldigen und anklagen? Der > pathologischen Ehrlichkeit und Klarheit? Naja, das mag nicht jeder, das mit der Ehrlichkeit… 😉 Nee, ist nicht so daramtisch. Wenn mich jemand wegen Geschäftsschädigung verklagen will, weil ich behaupte, er agiere als Händler und dabei sei er doch gar keiner, dann sehe ich das relativ entspannt… 😉 Grüße Reinhard Wagner — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2009 Uhrzeit: 8:07:55 Joachim Gutknecht R.Wagner, oly-e.de schrieb: > Hallo Forumsteilnehmer. > > [ … ] Es gibt in der Fundgrube zwei neue Spielregeln. > > – Wer nicht gemäss der Forumsregeln mit Vor- und Zuname postet > wird gelö¶scht. Ausnahme: ich kann ihn sofort als mir bekannt > identifizieren. Aber ich habe keine Lust mehr, herauszupfriemeln, > welcher Klaus” das denn da ist der da auf einmal was verkauft. > – Wer freigeschaltet werden will soll sich gefälligst bei mir > rühren und plausibel erklären dass er kein schlimmer Finger ist. > That’s it. Die Regel tritt ab sofort in Kraft. > Grüße Reinhard Wagner oly-e.de Admin Hallo Reinhard hallo zusammen diese Regeln sind ebenso einfach wie selbstverständlich! Jeder ehrliche Anbieter dürfte kein Problem damit haben sich gegenüber einem Kaufinteressenten (oder bei oly-e ggü. Reinhard dem Forumsbetreiber) zu authentifizieren. Wer das nicht mö¶chte sollte sein Betätigungsfeld woanders suchen. mfG – Joachim posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2009 Uhrzeit: 14:15:26 Subhash R. Wagner wrote: > Wenn mich jemand wegen > Geschäftsschädigung verklagen will, weil ich behaupte, er agiere > als Händler und dabei sei er doch gar keiner, dann sehe ich das > relativ entspannt… 😉 Gemütsmensch. Andere schlagen sich vor Lachen brüllend auf die Schenkel. — Subhash Baden bei Wien http://www.subhash.at/foto/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2009 Uhrzeit: 14:32:08 Klaus Gebauer Absolut volle Zustimmung. Nur so kann man einen ehrlichen kleinen Kauf/Verkauf tätigen. Gegenseitiges Vertrauen und absolute Ehrlichkeit – und dazu gö¶rt auch die Nennung des vollen Namens bei einem Internetgeschäft – sind wohl leider Dinge, die die Menschen manchmal schon vergessen haben. Gruß klausegon — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2009 Uhrzeit: 16:22:04 Ulrich Tausend Hallo Reinhard, ich bin voll dafür für die volle Namensangabe.Wir haben ja schließlich nichts zu verbergen! Ich habe schon ö¶fter in der Fundgrube gekauft, immer mit Vorkasse und die Ware war immer ca. 2-3 Tage danach bei mir! Nur beim letzten Kauf das war ein 50-200 wurde mir ein wenig mulmig,weil ich nach dem Überweisen im Forum erfahren habe, wer der Verkäufer ist! Das Geschäft ging dann auch glatt über die Bühne, aber nach meinen Nachforschungen wurde dieses Objektiv im Forum gekauft und dann zu einem hö¶heren Preis an mich weiterverkauft! So bezahlt jeder einmal Lehrgeld! Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2009 Uhrzeit: 17:31:50 Eric Auch ich habe hier schon mehrere Käufe und Verkäufe getätigt, alle bis jetzt zum vollen Zufriedenheit. Alle Käufer schreibe ich auch mit Vor-, und Zuname an. Auf Wunsch gebe ich auch gerne mein vollständige Anschrift. Nur hier im Forum mö¶chte ich lieber nur mit Vorname posten und meine Zuname weglassen. Mit mein Zuname, welche es Bundesweit nur einmal gibt, ergeben sich schon mehr Google-Treffer als mir eigentlich lieb ist. Pressefreiheit im Bereich andere Freizeitbeschäftigungen lassen dies nicht vermeiden. Aus Gründen der Schutz meiner Privatsphäre, weil es die Leser hier nichts angeht was ich ausser Photographieren sonst noch in meine Freizeit mache, würde ich dieser Verzicht auf Zuname gerne beibehalten. Wenn hr. Wagner mein Zuname bekommen mö¶chte, ist das für mich kein Problem. gruß Eric — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2009 Uhrzeit: 17:48:51 R.Wagner Eric schrieb: > Wenn hr. Wagner mein Zuname bekommen mö¶chte, ist das für mich > kein Problem. Siehe Ausnahme: wer mir bekannt ist, kriegt den grünen Kringel auch so. (sieht man ja…) Erics ohne grünen Kringel sind dann mit vorsicht zu genießen…. Grüße Reinhard WAgner — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2009 Uhrzeit: 19:19:37 Uwe Kö¶sterke hallo meine volle Zustimmung lg Uwe — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.06.2009 Uhrzeit: 3:34:50 Darren Ich stimme mit alle notwendige Regeln zu. Ich wurde auch kurz gerne sagen das im jeden Fall ich hier was gekauft oder verkauft habe ist es immer sehr gut gelaufen: schnell, zuverlässig und tolle Kommunikationen…oft mit Telefongespräche, einmal mit persö¶nlichen Treff. Hoffe auf weiterhin ein empfehlenswerte Community hier:)) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.06.2009 Uhrzeit: 16:32:22 bonzosen Moin, habe mich heute erst angemeldet, nachdem ich gestern durch Zufall auf die Seite gestoßen bin. Habe in der Fundgrube etwas für mich endeckt. Jetzt habe ich im Forum gelesen, dass ich mich bei dir anmelden soll. ich heiße Gerhard Laufer, bin 55Jahre alt, Erzieher und wohne in Garding, in der Nähe von St. Peter- Ording (Nordsee). Habe mir im letzten Herbst eine E520 zugelegt. Liebe Grüße von der Nordsee bonzosen — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.06.2009 Uhrzeit: 16:44:21 R.Wagner Hallo Gerhard, danke für Dein Vertrauen, Du kriegst ratz-fatz Deinen Kringel aber: in Zukunft kannst Du mir auch einfach ‘ne Mail schicken. Das reicht auch. Ich lö¶sche Deinene Post hier wieder, sobald Du freigeschaltet bist. Grüße Reinhard Wagner — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.06.2009 Uhrzeit: 22:40:58 Wolfgang Becker der begehrte grüne Kringel – Warum eigentlich? Ich bin von Anfang an (ist ja noch nicht so lange her) hier mit sämtlichen zur Verfügung stehenden Namen unterwegs (Vor- und Zu-, meine ich). Ohne grünen Kringel – normale Sache. Ohne grünen Kringel habe ich bisher einen Kauf und einen Verkauf ohne Beanstandungen von irgendeiner Seite getätigt. Heute stelle ich nun fest: ich habe den grünen Kringel. Einfach so. Ich habe mich (im Gegensatz zu manch Anderen) nicht darum bemüht und: so wie ich vorher in der Masse der nicht grünen Kringel verloren ging, finde ich mich heute (aus klaren Gründen) von grünen Kringeln umgeben. Nahezu flächendeckend. Ändern aber – ändern tut sich für mich zunächst einmal überhaupt nix! Ich kann immer noch nicht 1/60tel aus der Hand (nicht immer, aber immer ö¶fter), und auch mein Akku wird nicht schneller geladen. Was also macht den grünen Kringel so begehrenswert? Werde ich durch ihn als ehrlicher Käufer/Verkäufer erkannt, oder hilft er mir nur dabei, mein eventuell vorhandenes, wahres Ich – den hemmungslosen dealer nämlich – im Schatten des grünen Kringels zum Leben zu erwecken?? Ganz ehrlich – für mich hätte es genügt dem Betreiber des Forums durch angepasstes, faires Verhalten für seine Arbeit zu danken und im Übrigen die wohl überzogene Paranoia in Sachen Auffindbarkeit (klingt ja oft wie die Angst vor Enttarnung – was machen Manche nur im WWW??) ganz schnell zu vergessen. Insofern – und falls das bis jetzt noch nicht so richtig rübergekommen ist: mein Dank an den Betreiber für diese herrliche Spielwiese – und: mach mal blaue Ecken statt grüner Kringel 🙂 !! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.06.2009 Uhrzeit: 22:52:56 Wolfgang Becker sorry, vergessen: ein schö¶nes Wochenende, alle!! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.06.2009 Uhrzeit: 22:58:04 R.Wagner Wolfgang Becker schrieb: > mach mal blaue Ecken statt grüner Kringel 🙂 !! Sie wünschen, wir spielen. Bis morgen hat’s blaue Ecken….. Grüße Reinhard Wagner — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.06.2009 Uhrzeit: 23:18:54 Wolfgang Becker R.Wagner schrieb: > Wolfgang Becker schrieb: > >> mach mal blaue Ecken statt grüner Kringel 🙂 !! > > Sie wünschen, wir spielen. Bis morgen hat’s blaue Ecken….. > > Grüße > Reinhard Wagner > Ausgeschlossen, Urheberrecht, geistiges Eigentum, etc. 🙂 Sei kreativ!! 🙂 Herzlichst Wolfgang — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.06.2009 Uhrzeit: 23:25:52 Wolfgang Becker ….. WUNDERBAR!! Und jetzt – als Krö¶nung des Ganzen: der lila Bindestrich für besonders verdienstvolle Forenbesucher!! Man sieht hier: NICHTS ist unmö¶glich. (und für morgen früh bitte zwei wachseweiche Eier auf Vollkorntoast – und weniger Mistwetter als heute – ich bin sicher: DU schaffst das!) Gruß Wolfgang — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.06.2009 Uhrzeit: 22:10:42 Sabine B. Bauer Nun, wenn das Geschäft dann doch noch glatt über die Bühne ging wo liegt das Problem? Lehrgeld wäre es doch erst wenn nicht oder falsch geliefert worden wäre. Wenn der Artikel der Beschreibung entsprach, der ausgehandelte Preis beiden Beteiligten angemessen erschien, warum dann so negativ denken? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.06.2009 Uhrzeit: 22:17:39 Sabine B. Bauer Bin neu hier und arg erstaunt. Wozu diese Anmelderei gut sein soll verstehe ich -trotz meines schö¶nen grünen Siegels – nicht. Ware wird entweder gegen bar übergeben, Risiko gering bis NULL. Bei der üblichen Überweisung kann im Betrugsfall die Kripo durch die Bankverbindung sehr schnell den Täter identifizieren. Ich habe mich hier zwar angemeldet, warum auch nicht, Sinn macht es mE überhaupt nicht. Wer hier Bö¶ses will ist durch solch einen arbeitsintensiven Rechercheaufwand nicht abzuwehren. Und schlimmer noch, die unbedarften User fühlen sich in falscher Sicherheit. Sorry, nur meine Sichtweise, lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen. Gruss Sabine — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.06.2009 Uhrzeit: 22:21:40 Sabine B. Bauer Eric, Du schreibst mir aus der Seele! Adresse und Namen gehen nur den Vertragspartnern etwas an. Die schließen ein Geschäft ab und sind dafür verantwortlich. Ich denke das es viel Arbeit, Mühe und Zeit braucht um so ein Forum so erfolgreich zu betreiben, da kann es nicht noch Aufgabe des Admins sein den Usern Das Händchen zu halten” und jede Verantwortung abzunehmen. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.06.2009 Uhrzeit: 22:25:40 Sabine B. Bauer Ich schmeiss mich weg vor Lachen. So viel Spass hatte ich beim Lesen in Foren schon lange nicht. Und ab wann gibt es für die Schwulen das Regenbogensiegel? Euch allen eine erfolgreiche Woche Sabine PS Wollte längst im Bett sein…. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.06.2009 Uhrzeit: 8:29:36 R.Wagner, oly-e.de Sabine B. Bauer schrieb: > Bin neu hier und arg erstaunt. Wozu diese Anmelderei gut sein > soll verstehe ich -trotz meines schö¶nen grünen Siegels – nicht. > Ware wird entweder gegen bar übergeben, Risiko gering bis NULL. > Bei der üblichen Überweisung kann im Betrugsfall die Kripo durch > die Bankverbindung sehr schnell den Täter identifizieren. Es ist immer ein Ding, eine Anzeige zu machen (was einiger Aufwand ist) und ein anderes Ding, dass diese Anzeige zeitnah bearbeitet wird und ein drittes Ding, dass man seine Kohle zurückkriegt. Selbst ein sofort vollstreckbarer Titel bedeutet nicht, dass man sich sein Geld holen kann. Im Gegenteil. Jeden Gerichtsvollziehereinsatz muss man erst mal lö¶hnen… Nochmal: diese Kringelei hat zwei Gründe: erstens als vertrauensbildende Maßnahme in der Fundgrube. Ist ö¶fter angedacht worden, aber immer wegen des gigantischen Aufwandes wieder verworfen worden. zweitens: um Händler zu identifizieren und fern zu halten. Und hiermit sind nicht nur echte” Händler gemeint die hier in der Fundgrube billig einkaufen und teuer wieder verkaufen (was ich absolut nicht OK finde da hier unter anderem auch meine Arbeitszeit und Infrastruktur zum Geld machen ausgenutzt wird – ohne mich für meine Arbeit und meinen Aufwand zu entschädigen) sondern auch Leute die sich damit einfach ein “Zubrot” verdienen ohne die netten Herren vom Finanzamt zu informieren und ohne die Spielregeln von Händlern zu berücksichtigen (Stichwort Gewährleistung Umsatzsteuer Einkommensteuer). Damit betreiben sie Steuerhinterziehung und begehen Wettbewerbsverstö¶sse (ganz unabhängig davon dass sie ihre Kunden um ihre Rechte bescheissen). Und nachdem das über diese Plattform abgewickelt wird muss ich eingreifen wenn ich davon Kenntniss erhalte. Die Frage ist: wann habe ich Kenntniss? Ich kann’s jetzt also drauf ankommen lassen und warten bis ich nette Post vom Gericht oder von Anwälten bekomme (im DSLR-Forum haben sie ausprobiert ob das funktioniert) oder ich kann alle vorab überprüfen und dabei Gefahr laufen manche netten Leute zu verprellen. (Weil ich eben nach dem Motto “im Zweifel lieber nicht” handeln muss. Wenn man einen Firewall einstellt heisst die entsprechende Einstellung “paranoid”.) Oder ich kann die Fundgrube zu machen. Derzeit versuche ich es halt mit der Überprüfung. Ich weiss nicht wie lange ich das durchhalte aber ich versuche mein Bestes – und bedanke mich bei allen die mich auf Ungereimtheiten aufmerksam machen. Ich gebe es zu es hat was von Blockwarttum und Spitzelei. Das gefällt mir nicht. Es macht mir auch keinen Spaß. Aber die Alternativen sehen auch nicht rosiger aus. Zumindest ist jetzt die Kringelei auf die Fundgrube beschränkt. So ich hoffe ich muss den Sermon nicht nochmal schreiben… Grüße Reinhard Wagner admin oly-e.de PS: was ich nicht will ist jetzt eine juristische Diskussion ob ich dazu verpflichtet werden kann oder nicht und da gäbe es doch schon Urteile und so weiter. Ich habe für mich entschieden dass mir das Risiko zu hoch ist und ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.06.2009 Uhrzeit: 14:42:51 Eric Reinhard, hr.Wolski, lieber Forengemeinde, Leider ist nun doch passiert, was eigentlich nicht ausbleiben konnte: Der Fundgrube ist zu! Ich verstehe Reinhard sehr wohl, und hätte an seiner Stelle warscheinlich ähnlich gehandelt. Die ausgewählte User, welche von Hernn Wolski einen Mail in deren Postfach vorgefunden haben, werden der Grund der plö¶tzliche Schliessung nachvolziehen kö¶nnen. Ohne hier sehr viel tiefer auf sowohl dieser Wolski-Mail” wie auch der Beitrag hier von Reinhard eingehen zu wollen mö¶chte ich ein Ding versuchen etwas klarer darzustellen: Eine der Kernpunkte der Problematik bei Wolski’s Angebote (und ehrlich gesagt nicht nur bei seine kam dies vor) war das zeitnah wieder anbieten von im Forum erworbenen Sachen. Dies ist an sich nicht verboten wird jedoch in zweierlei Hinsicht kritisch wenn der Verkaufspreis der Kaufpreis übersteigt. In dem spezifische Fall entsteht eine Situation wo ein Privatperson für das(die) abgewickelte Geschäft(e) (und nur dann!) Steuerrechtlich eine “Händlertätigkeit” nachgesagt wird (weil ein Gewinnabsicht vermutet wird). Das hat zur Folge: 1) das anfallende Gewinne zu versteuern sind. 2) die Forenregel welche Händlertätigkeit hier verbietet greift. Ob jetzt eine ordentliche Versteuerung vorgenommen wird oder nicht hat letztendlich auf das greifen obengenannte Forenregel keinen Einfluss. Folge 1) ist eine rein private Sache zwischen einen Verkäufer hier und seinen Finanzamt. (bei Verdächtigung dürfen Dritten das zuständige FA informieren) Ob das FA Interesse hat diese Tatbestände zu ermitteln und Massnahmen/Strafen zu verordnen ist hier uninteressant. (da die FA’s viel Arbeitsdruck haben (ahum) passiert meistens nichts) Folge 2) ist eine rein persö¶nliche Massnahme der Forenleitung welche hier als Hausherr frei ist diesbezüglich Regel aufzustellen. Da ich sowohl im obere Beitrag von Reinhard als im Mail von hr. Wolski eine meiner Meinung nach nicht ganz korrekte Verbindung von Folge 1) und 2) meine zu erkennen habe ich versucht die Sachlage nach meine Kenntnisse (Ausbildung Steuerfach aber kein Steuerberater oder Anwalt für Steuerrecht und deswegen laienhaft und ohne Gewähr!) etwas genauer darzustellen. Wenn andere User sich berufen fühlen ihre grö¶ßere fachliche Kenntnisse auf diesem Gebiet zu nutzen um meine Klarstellung zu berichtigen sehe ich dies gerne. (dazu lernen tue ich gerne) Ich kann beide betroffene Parteien hier nur raten sich sehr genau zu informieren und würde Beiden den Tipp auf dem Weg geben sich eine Nervenreibenden Rechtsstreit zu sparen. Wenn das nicht klappen sollte wünsche ich Reinhard viel Erfolg und einen guten Ausgang des Verfahrens. gruß Eric wow 23! –> high priority! posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.06.2009 Uhrzeit: 11:15:44 Oly-E-3 Es gibt halt einige schwarze Schafe. Da Herr Wagner unter Paranoia leider (seine Worte!) kann ich diesen Aktionismus verstehen. Sinn macht er deshalb noch lange nicht. Es bindet Serverleistung, kostet Zeit macht viel Arbeit. Die kann man für sinnvolle Ergebnisse besser einsetzen. Macht denn dieses Forum nicht schon genug Mühe? Käufer und Verkäufer sind untereinander verantwortlich. Annonym geht es doch auch garnicht denn: Bei Barzahlung wird ein Kaufvertrag geschlossen, der Ausweis vorgelegt – fertig. Bei Vorkasse kommt eine Bankverbindung ins Spiel und schon ist man nicht annonym. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.06.2009 Uhrzeit: 11:40:40 oliver oppitz Oly-E-3 schrieb: > Es gibt halt einige schwarze Schafe. Da Herr Wagner unter > Paranoia leider (seine Worte!) …. und Sie wohl auch… Herr/Dame Oly-E-3 mit seltsamer eMailadresse… > kann ich diesen Aktionismus > verstehen. Sinn macht er deshalb noch lange nicht. Macht es doch, wenn man versucht zu verstehen. > Käufer und Verkäufer sind untereinander verantwortlich. Annonym > geht es doch auch garnicht denn: > > Bei Barzahlung wird ein Kaufvertrag geschlossen, der Ausweis > vorgelegt – fertig. Bei Vorkasse kommt eine Bankverbindung ins > Spiel und schon ist man nicht annonym. Einmal Geld überwiesen und man sieht es so schnell nicht wieder. Recht haben und Recht bekommen sind dann auch noch mal 2 Paar Schuhe und zu guter letzt bekommt man selbst mit einem positiven Urteil nicht immer (so gut wie nie?) sein Geld zurück… oli — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.06.2009 Uhrzeit: 11:48:42 R.Wagner oliver oppitz schrieb: > Einmal Geld überwiesen und man sieht es so schnell nicht wieder. > Recht haben und Recht bekommen sind dann auch noch mal 2 Paar > Schuhe und zu guter letzt bekommt man selbst mit einem positiven > Urteil nicht immer (so gut wie nie?) sein Geld zurück… Besonders vertrauensbildend sind in diesem Zusammenhang Anleitungen auf der Homepage Wie werde ich meine Schulden los ohne sie zu bezahlen…” Grüße Reinhard Wagner posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*