Wechsel zur E-620

Datum: 12.04.2009 Uhrzeit: 18:30:09 HelmutP. Hallo Olyaner, seit gut einem Jahr lese ich hier fleißig mit und bemühe mich als etwas älterer Zeitgenosse (71) den Unterschied zwischen manueller und digitaler Fotowelt zu verstehen, um dazu zu lernen. Meine erste digitale Spiegelreflex ist seit ca. 1,5 Jahren eine digilux 3 mit dem sicher nicht schlechten Vario-Elmarit 1:2,8-3,5 /14-50 mm. Angeregt durch das Forum und unter Zuhilfenahme der Sparte „Objektivsuche“ kamen das Oly 1:4-5,6/70-300 mm, das 1:2,0/50 mm Macro und der Blitz FL-50 dazu. Nun warte ich noch den April ab, um mir dann die neu herauskommende E-620 als erste Olympus-Kamera zu gö¶nnen entweder mit dem DZ-Kit, da kompatibel mit dem live wiev AF oder dem handlichen Pancake. Warum schreibe ich das alles? Ihr ahnt es schon – weil einige Fragen anstehen. Mit der Leica habe ich Probleme beim Scharfstellen der Kamera, vor allem bei Landschaftsaufnahmen, also im Unendlich-Bereich (unabhängig davon ob AC- oder manuelle Einstellung mit Lupe). Porträtfotos, vor allem mit dem neuen Macro, finde ich dagegen gelungen. Natürlich hoffe ich, dass ich das mit der E-620 besser/schärfer hinbekomme. Sonst liegt`s am Mann, nicht am Gerät! Aber die Beispielbilder im Forum machen mir Mut. Als Brillenträger mit etwas nachlassender Sehschärfe habe ich bei meinen Macro-Übungen bemerkt, dass der Autofocus oft nicht das optimale Ergebnis bringt. Ist das technisch überhaupt mö¶glich oder führt nur die manuelle Methode, zukünftig mit Klappdisplay, zum Erfolg? Obwohl, eben sah ich die tollen Bilder in der Galeria von Hermann Kienast (Bienen-Schwertransport) die offensichtlich mit AC und Freihand eine bemerkenswerte Schärfe zeigen, die beglückwünschenswert ist. So, das ist mein erstes „Posting“ in einem Forum überhaupt. Bitte seid gnädig mit einem vor allem in PC-Dingen nicht so bewanderten Hobbyfotografen, der sich schon gespannt auf Eure Antwort(en) freut. Herzliche Ostergrüße Helmut — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.04.2009 Uhrzeit: 22:58:01 C. Bartling Hallo Helmut, zunächst mal herzlich willkommen! Natürlich kennt hier noch niemand die neue E-620 genau, die ja wohl noch ein paar Wochen (oder nur Tage?) bis zum Erscheinen in Deutschland braucht. Die meisten wesentlichen Komponenten kennt man aber schon aus den bisherigen Modellen. Makroaufnahmen mit Autofokus sind immer so eine Sache, zwar werden die Aufnahmen natürlich scharf, aber häufig liegt der Punkt des Motivs, den man exakt scharf haben mö¶chte nicht im Zielbereich eines AF-Meßfeldes. Für dieses Problem bietet die Mö¶glichkeit, im Liveview-Modus mit der Vergrö¶ßerungsfunktion einen gewünschten Punkt EXAKT manuell scharf zu stellen eine perfekte Lö¶sung. Wie sich der Autofokus dieser Kamera im sonstigen Alltagsleben (v.a. bei mäßigen Lichtbedingungen) schlägt weiß wohl noch niemand ganz genau, da es bisher nur eine wesentlich simplere und häufig suboptimale Variante (3 Punkt-AF in den 4_0er und 5_0er Modellreihen) und eine hervorragende 11-Punkte-version in der E-3 und E-30 gibt. Der angekündigte 9-Punkte AF de E-620 liegt womö¶glich irgendwo dazwischen. Wenn Du das neue Modell direkt bei Neuerscheinen kaufst wird man hier im Forum sicherlich interessiert Deine ersten Erfahrungen hö¶ren, also fühle Dich ermutigt weiter aktiv teilzunehmen. Auch Dir noch schö¶ne Ostertage Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.04.2009 Uhrzeit: 8:42:35 Niko Mesna Thilo Auer wrote: > Unendlicheinstellung ist auf jeden Fall nicht den Fokusring bis zum > Anschlag durchdrehen!! Besonders und vor allem bei Leica-Objektiven > nicht. Die sind nämlich so gebaut, dass ein Druchdrehen zu einem > Überfokus führt, also letzlich wieder zu einer Unschärfe. Auch beim Oly 12-60 ist es so, dass man den Fokussierring über die Unendlicheinstellung hinaus weiterdrehen kann. Beim Olympus-Service hat man mir das so erklärt, dass der Motor beim Heranmanö¶vrieren” an die schärfste Einstellung (über das Ziel hinaus) vor und dann wieder zurückdrehen muss. Dabei soll er nicht in der Extremposition hart anschlagen. Viele Grüße Niko” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.04.2009 Uhrzeit: 16:12:30 C. Bartling Steffen S. schrieb: > C. Bartling schrieb: > >> Der angekündigte 9-Punkte AF de E-620 > > ist ein 7-Punkte AF… > > 🙂 > Oh, na dann kommt die Kamera für mich nicht mehr in Frage, ein Neunauge muss es mindestens sein. Mit einem Modus, wo sie sie erst auslö¶st, wenn alle Punkte gleichzeitig scharf sind. (Braucht zwar niemand, wäre aber ein wahrscheinlich dauerhaftes Alleinstellungsmerkmal). Gruß Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.04.2009 Uhrzeit: 17:06:30 Werner Pilwousek Hallo, > Steffen S. schrieb: > >> C. Bartling schrieb: >> >>> Der angekündigte 9-Punkte AF de E-620 >> >> ist ein 7-Punkte AF… >> >> 🙂 >> > > Oh, na dann kommt die Kamera für mich nicht mehr in Frage, ein > Neunauge muss es mindestens sein. Mit einem Modus, wo sie sie > erst auslö¶st, wenn alle Punkte gleichzeitig scharf sind. (Braucht > zwar niemand, wäre aber ein wahrscheinlich dauerhaftes > Alleinstellungsmerkmal). Mit andere Worten, sie lö¶st nie aus ;-D… Mich würde eher interessieren, ob die wirklich nur 300 Bilder macht, bevor der Akku alle ist. Das der Akku der E-5xx nicht Platz findet, finde ich schade. Zudem kann ich es kaum erwarten, das Teil mal mit meinen 12 Augen zu untersuchen, um festzustellen, wie sie in der Hand liegt. Zumindest der Ein-/Ausschaltknopf liegt besser als bei der E-520. Ist ja von den Abmessungen fast so groß wie die E-500, also kleiner als die E-520. Nur der Griff ist nicht so tief. Mal sehen, ob da meine kurzen Wurstfinger” Platz finden. Na mal sehen meine alte zickt seit der Reparatur ö¶fters rum und mag nach Transporten oft gar nicht angehen. Motto: Sensor repariert Patient scheintot. Gott sei Dank konnte ich sie immer noch nach ca. 5min spielen “Akku raus Akku rein schütteln probieren Karte raus Karte rein probieren Objektiv ab Objektiv ran etc.” wieder zum Laufen bekommen; vermute Wackelkontakt keine Ahnung jedoch wo. Aber bevor ich sie wieder einschicke brauche ich dringend Ersatz. Da käme mir die E-620 gerade recht auch wenn Sie einem die E-520 derzeit geradezu nachschmeißen (Kit 450EUR bei MM). Schö¶nen Gruß Werner” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*