Kann mir jmd einfach die AEL-Taste erklaeren?

Datum: 01.02.2009 Uhrzeit: 14:56:56 Tobias Stein Hallo, ich habe ja seit kurzem eine L10. Trotz Lesens des Handbuches, verstehe ich nicht wozu die AEL/AFL-Taste auf der Rückseite gut ist? Kann mir das jmd verständlich (also auch für einen Lehrer) erklären? Danke. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2009 Uhrzeit: 15:15:34 Markus Greither Tobias Stein schrieb: > Hallo, ich habe ja seit kurzem eine L10. Trotz Lesens des > Handbuches, verstehe ich nicht wozu die AEL/AFL-Taste auf der > Rückseite gut ist? > Kann mir das jmd verständlich (also auch für einen Lehrer) > erklären? Danke. > > — > posted via http://oly-e.de > Grundsätzlich ist es ein Weg, um die Belichtungssteuerung und den Autofocus zu entkoppeln, und diese beiden Funktionen für Spezialfälle getrennt zu behandeln. Anwendungsbeispiel für AEL: Man steht in einem Raum der sehr dunkel ist, und über ein helles Fenster beleuchtet wird. Würde man einfach so belichten und abdrücken, ist das Bild hell und der Fensterinhalt überbelichtet. Nun mö¶chte man aber vielleicht die Landschaft im Fenster auf dem Bild sauber belichtet haben, und eher den Raum entsprechend dunkler. Also zum Fenster gehen, die Kamera aus dem Fenster halten und den Auslö¶ser halb drücken für die Aktivierung der Belichtungsautomatik. Nun durch Betätigung von AEL diesen Belichtungswert festhalten. Nun zurück zum ursprünglichen Standort und die Aufnahmen machen. Auf dem fertigen Bild ist die Landschaft im Fenster korrekt belichtet und der Rest des Raumes entsprechend dunkel. Solche Anwendungsfälle gibt es in Hülle und Fülle und die AEL-Taste ersetzt sehr oft manuelle Belichtungskorrekturen. War auch gerade beim Dia-Fotografieren extrem nützlich. Andere Anwendung: Portraits vor sehr hellem Hintergrund, Landschaften mit extremen Kontrasten … AFL ist eine Mö¶glichkeit, den Focus auf einen Punkt zu setzen, den die Focus-Automatik nicht findet (z. B. weil gerade dort kein AF-Sensor ist). Also: auf den zu focusierenden Punkt zielen z. B. mit Mitten-Sensor, AFL drücken um Focus festzuhalten, das Motiv wieder normal anpeilen und abdrücken. Markus P. S.: Normalerweise kommt man mit einem der Beiden aus. Ich verwende (aus Minolta-historischen Gründen) nur AEL —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2009 Uhrzeit: 15:26:52 Matthias G.ratias Hallo Markus. Diese tolle Erklärung hätte ich dazumal gut gebrauchen kö¶nnen, super! Jetzt habe ich nur noch das Problem, meine Wurstfinger auf der Taste zu halten 😉 Mit besten Grüßen Matthias — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2009 Uhrzeit: 17:53:00 Georg D.ahlhoff Matthias G.ratias schrieb: > Diese tolle Erklärung hätte ich dazumal gut gebrauchen kö¶nnen, > super! > Jetzt habe ich nur noch das Problem, meine Wurstfinger auf der > Taste zu halten 😉 Hallo Matthias, die Arbeitsweise der AEL kann man einstellen, dann bleibt der Belichtungswert so lange gespeichert bin man wieder draufdrückt. Die Taste festzuhalten führt wohl erher zu Krämpfen in der Hand die dann unweigerlich in Verwackelungen gifeln. 😉 Herzliche Grüße, Georg — Georg D. http://www.selztal-foto.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2009 Uhrzeit: 17:58:54 Peter Schö¶ler Hallo Georg, Am Sun, 01 Feb 2009 16:53:00 +0100 schrieb Georg D.ahlhoff: > Die Taste festzuhalten führt wohl erher zu Krämpfen in der Hand die > dann unweigerlich in Verwackelungen gifeln. 😉 das kann ich nur unterstreichen. Denn bei der E-300 muss man die AEL-Taste gedrückt halten, eine andere Mö¶glichkeit scheint es nicht zu geben (hab im Menü gesucht, aber gefunden habe ich leider nicht). Auch wenn ich keine Wurstfinger hab, krampfhaft ist das schon. Da war ich froh, dass bei der E-1 anders ist. Gruß aus dem(endlich!) winterlichen Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2009 Uhrzeit: 18:23:15 Tobias Stein Danke für die tollen Tipps! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2009 Uhrzeit: 20:33:19 Matthias G.ratias Peter Schö¶ler schrieb: >> Die Taste festzuhalten führt wohl erher zu Krämpfen in der Hand die >> dann unweigerlich in Verwackelungen gifeln. 😉 > > das kann ich nur unterstreichen. > Denn bei der E-300 muss man die AEL-Taste gedrückt halten, eine > andere Mö¶glichkeit scheint es nicht zu geben (hab im Menü gesucht, > aber gefunden habe ich leider nicht). > Auch wenn ich keine Wurstfinger hab, krampfhaft ist das schon. Hallo Peter, danke für den Tipp: AEL/AFL Memo (EIN). Geht auch bei der E500. Matthias — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2009 Uhrzeit: 8:57:36 bernd fischer Georg D.ahlhoff schrieb: > Matthias G.ratias schrieb: > >> Diese tolle Erklärung hätte ich dazumal gut gebrauchen kö¶nnen, >> super! >> Jetzt habe ich nur noch das Problem, meine Wurstfinger auf der >> Taste zu halten 😉 > > Hallo Matthias, > > die Arbeitsweise der AEL kann man einstellen, dann bleibt der > Belichtungswert so lange gespeichert bin man wieder draufdrückt. …… oder bis man die Bildwiedergabe-Taste drückt. (steht nicht im Handbuch). Das ist dann vor allem dann ärgerlich wenn wenn man sich die Aufnahme anschaut und dann den gespeicherten Wert korrigieren mö¶chte. Gruß, Bernd > Die Taste festzuhalten führt wohl erher zu Krämpfen in der Hand die > dann unweigerlich in Verwackelungen gifeln. 😉 > > Herzliche Grüße, Georg > > — > Georg D. > http://www.selztal-foto.de — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*