Antwort von Olympus zur Schliessung” von oly-e.de”

Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 16:35:00 Oli T. Heute erhielt ich folgende Antwort von Olympus – etwaige Rückschlüsse oder Wertungen mö¶chte ich Euch gerne selbst überlasse: Sehr geehrter Herr T., hiermit bestätigen wir den Eingang Ihrer Mail vom 20.10.2008. Gerne mö¶chten wir hiermit einige Mißverständnisse richtigstellen. Olympus bedauert sehr, dass bei den Nutzern des oly-e-forums der falsche Eindruck entstanden ist, dieses Forum wäre per Gerichtsbeschluss geschlossen worden. Dies entspricht in keiner Weise der Realität. Der Betreiber des oly-e-forums, Herr Hendricks, hat sich entgegen seiner bis dato getroffenen Aussagen und ohne Druck von Olympus Seite entschlossen, sein Forum zu schließen, weil Olympus dieses Projekt ab November nicht mehr finanziell unterstützen wird. Olympus hat ihn darauf aufmerksam gemacht, dass er nicht im Namen unserer Marke auftreten darf, was unseres Wissen ohnehin nicht der Fall war. Eine Einigung mit Herrn Hendricks darüber, die bestehenden URL und Mitgliederdaten – mit deren Einverständnis – in ein neues Olympus Fotoforum zu übernehmen, scheiterte an den vö¶llig überzogenen finanziellen Erwartungen von Herrn Hendricks. Olympus Deutschland hat eine neue, erheblich modernere und komfortablere Foto-Community entwickeln lassen, um den Anforderungen der Kunden entgegenzukommen. Sie kann gegebenenfalls auch europaweit ausgerollt werden. Unsere Ressourcen fließen nun in dieses Forum. Selbstverständlich ist auch hier jede unabhängige Meinungsäußerung mö¶glich. Das Olympus Fotoforum für alle Interessierten geht im November live. In ansprechendem Design bietet es State-of-the-Art Community-Management mit vielen Funktionen, die die Kommunikation unter den Nutzern einfach machen. So kö¶nnen Mitglieder mit exakt der gleichen Kameraausrüstung leicht gefunden und als Freunde markiert, Einladungen zu Veranstaltungen an Gruppen gepostet werden und vieles mehr. Im Zentrum steht die Fotogalerie der Nutzer, in die leicht Bilder hochgeladen und zur Diskussion gestellt werden kö¶nnen. Unsere Kunden und die Oly-e-Nutzer im Speziellen sind uns kostbar. Sie sind mit allen ihren Beiträgen und Bildern im neuen Olympus Fotoforum willkommen. Unser Angebot für sie: Eine Woche lang als Vorab-Beta-User im neuen Olympus Fotoforum unterwegs sein. Unter den aktivsten konstruktiven Nutzern wird ein äußerst attraktiver Preis verlost (die neue E-System-Kamera). Wir würden uns freuen, wenn wir auch Sie in unserem neuen Forum begrüßen kö¶nnen. Mit freundlichen Grüßen – Best Regards Joergen Nimphy OLYMPUS DEUTSCHLAND GMBH Wendenstraße 14-18 20097 Hamburg Germany phone: 4940237735845 fax: 494023773505845 mailto: Joergen.Nimphy@Olympus.de URL: http://www.olympus-europa.com — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 16:38:22 Stefan Hendricks, oly-e.de Diese Antwort wurde bereits von einem anderen User an anderer Stelle hier eingestellt. Diese habe ich dort bereits wie folgt kommentiert: > Olympus bedauert sehr, dass bei den Nutzern des oly-e-forums der > falsche Eindruck entstanden ist, dieses Forum wäre per > Gerichtsbeschluss geschlossen worden. Dies entspricht in keiner > Weise der Realität. Das habe ich auch nie so dargestellt. > Olympus hat ihn darauf aufmerksam gemacht, dass er nicht im Namen > unserer Marke auftreten darf, was unseres Wissen ohnehin nicht > der Fall war. Der Originaltext lautete: Wir weisen im Hinblick auf die umfangreiche Nutzung immaterieller Schutzgüter unseres Hauses im Rahmen Ihrere Webauftritte bereits jetzt darauf hin dass Sie diese ab dem 1. November 2008 nicht mehr im geschäftlichen Verkehr nutzen dürfen.” Zugestellt vorgestern vorab per Fax und gestern per Einschreiben. Da sehe ich eine krasse Diskrepanz zu oben geschriebenem. > Eine Einigung mit Herrn Hendricks darüber die bestehenden URL > und Mitgliederdaten ? mit deren Einverständnis ? in ein neues > Olympus Fotoforum zu übernehmen scheiterte an den vö¶llig > überzogenen finanziellen Erwartungen von Herrn Hendricks. Die “Forderungen” lagen bei einem Betrag der ungefähr einer weiteren Unterstützung von 8 Monaten entsprochen hätte. Dazu muss man wissen dass mir noch Anfang diesen Jahres zugesichert wurde dass bis Mitte März die finanzielle Unterstützung in jedem Falle sichergestellt sei. Diese wurde aber zum Ende dieses Monats für mich plö¶tzlich und unerwartet aufgekündigt. Ferner ging es nicht nur um die URL und Mitgliederdaten im Sinne von Name und eMail (Daten wir so ohnenhin nicht erhoben haben da es im Forum keine Mitgliederaccounts gibt) sondern auch im die Inhalte. Importmodule zur Übrnahme dieser Daten waren bereits fertiggestellt. Aber das ganze ist ohnehin nur die Spitze des Eisberges … Aktuell habe ich wirklich keine grosse Lust mehr … aber jetzt kommt erstmal das Usertreffen Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 16:46:00 Oli T. Hallo Stefan, finde ich gut, dass Du Dich sachlich dazu äußerst. Das ist eben der Vorteil eines unabhängigen Forums 🙂 Um den weiteren Betrieb von oly-e.de zu sichern, solltest Du Dir mal die Karten legen was Du an Einnahmen benö¶tigst. Evtl. kannst Du das ja über Bannerwerbung finanzieren (sprich doch mal mit Edlefs o. ä.). Wenn nicht allzu viel Porzellan zerschlagen wurde, würde ich Dir empfehlen mit Olympus abzugrenzen was genau Du machen darfst und ob alte Inhalte in dieser Form bestehen bleiben dürfen. Das wäre zumindest ein fairer Kompromiss. Gruß, Oli T. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 18:46:54 Tonia Tünnissen-Hendricks Hallö¶chen alle Miteinander 🙂 neben Stefans Anmerkungen zu Herrn Nimphys Stellungnahme, mö¶chte ich doch irgendwie noch einen weiteren Absatz etwas näher beleuchten: > Der Betreiber des oly-e-forums, Herr Hendricks, hat sich entgegen > seiner bis dato getroffenen Aussagen und ohne Druck von Olympus > Seite entschlossen, sein Forum zu schließen, weil Olympus dieses > Projekt ab November nicht mehr finanziell unterstützen wird. Stefan (der Betreiber des oly-e-forums” Herr Hendricks) hatte sich SOGAR (ganz entgegen der Behauptung des Herrn N.) TROTZ der wegfallenden finanziellen Unterstützung entschieden das oly-e.de-Forum und die olypedia.de für den uns lieb gewordenen Kreis von Usern weiterzuführen weil wir es gegenüber den Usern einfach megaschade und unfair gefunden hätten wenn die Daten die sich seit November 2000 auf unseren Seiten angesammelt haben einfach im Nichts verschwinden würden. Frei nach dem Motto: “Back to the roots” – schließlich hat Stefan sein Forum oly-e.de auch einst ganz ohne Unterstützung von Olympus mit viel Enthusiasmus und Idealismus gestartet. Darüber hat Stefan den Geschäftsführer von Olympus Deutschland mitsamt seinem Übernahmeangebot in Kenntnis gesetzt – das wie Stefan bereits geschrieben hat in keinster Weise überzogen war! Olympus hat unsere Seiten jetzt im Hintergrund seit annähernd 7 Jahren “gesponsort” (worüber wir uns natürlich auch sehr gefreut haben) und nun ist ein Übernahmeangebot das annähernd an eine Summe von 7 Monaten reicht vö¶llig überzogen? Verschenken wollte Stefan “sein Baby” nun auch nicht – auch wenn ihm aufgrund der ganzen Entwicklung im vergangen Jahr die Lust immer mehr vergangen ist! Da es seitens Olympus nicht einmal ein Gegenangebot gegeben hat schließe ich dass Olympus unsere hier gesammelten Daten überhaupt nicht interessieren und Stefan auch die gleiche Abfuhr bekommen hätte wenn er die Hälfte des Betrages vorgeschlagen hätte. Vielleicht ist sich Olympus bei der Nachfrage nach einem Angebot noch nicht so ganz im klaren darüber gewesen dass eine Übernahme der Daten rechtlich problematisch werden kö¶nnte wenn nicht mehr Stefan sondern Olympus Betreiber der neuen Seite sein wird weil vielleicht eine Reihe von Usern gar nicht damit einverstanden wäre?! Erwähnen mö¶chte ich auch noch dass das nun offiziell angekündigte “Neue Forum von Olympus” von Stefan mitentwickelt wurde da es im Ursprung lediglich ein von Olympus gesponsortes Redesign der Seite oly-e.de darstellen sollte. Die neue Seite sollte weiterhin Stefans Seite bleiben und sowohl administrativ als auch inhaltlich weiter von Stefan in seinem Stil geführt werden. Daher existieren auch sämtliche Schnittstellen um die bestehenden Beiträge Fotos etc. in das neue System zu übernehmen. Bedauerlicherweise entwickelte sich dieses Projekt dann aber im Laufe des letzten Jahres zu einem immer stärker durch Olympus gesteuerten Eigen-Produkt was Stefan in vielen Punkten nicht mehr vertreten konnte und wollte. Schließlich war und ist oly-e.de weiterhin Stefans Baby – auch wenn es immer toll war dass Olympus uns in vielen Dingen unterstützt hat. Plö¶tzlich hieß es aber nicht mehr “Das ist dein Forum mach’ wie du willst” … sondern “Entweder Sie machen das so wie wir das wollen oder es ist AUS mit der Unterstützung”. Und da war sie dann die Hersteller-Abhängigkeit von der bis dahin – denke ich – in Stefans Forum nichts zu spüren war. Außer in der Form dass Stefans Motivation sich aktiv am Foren-Geschehen zu beteiligen seit besagtem Projektstart mittelschwer gelitten hat weil er sich auf einmal “gehemmt befangen oder wie auch immer” fühlte. Was aber nicht heißt dass er sich nicht weiter um seine Seiten gekümmert hätte. Er hat weiter jeden Tag stundenlang ob zu Hause oder im Urlaub jeden einzelnen Beitrag verfolgt ob in der olypedia im Forum oder in der Galeria hat News eingestellt und sich um alle anderen Dinge die halt rund um einen solchen Forenbetrieb anfallen erledigt …. Die Anzahl der geschriebenen Beiträge und der gegenseitigen Hilfestellung hat in dieser Zeit sicher nicht nachgelassen. Kurz vor der Photokina wurde uns dann jedoch auch der Zugriff auf den neuen Server verweigert. Und da war uns ziemlich klar in welche Richtung das ganze wohl abdriften wird … nämlich dass Olympus die neuen Seiten unter eigener Flagge ins Netz bringen mö¶chte. Ein Grund warum wir auch keine große Lust hatten uns auf dem Olympus-Stand blicken zu lassen. Jaaaaa … wie dem auch sei: Ich hoffe dass wir tatsächlich auf dem Usertreffen gemeinsam eine Lö¶sung finden werden. Vielleicht tatsächlich in der Form dass wir die “von uns genutzen umfangreichen Schutzgüter” rausschmeißen. Wobei ich im Moment nicht zu überblicken wage ob wir DAS innerhalb von 4 Tagen leisten kö¶nnen? Ich frage mich ob ein Herr Nimphy jemals einen Blick in die olypedia geworfen hat wenn er nun euch (nicht uns!) so großzügig schreibt: > Olympus hat ihn darauf aufmerksam gemacht dass er nicht im Namen > unserer Marke auftreten darf was unseres Wissen ohnehin nicht > der Fall war. Fraglich ist auch warum in seiner kurzen schriftlichen Abfuhr die Stefan erhalten hat dann die “UMFANGREICHE Nutzung” welche textlich gesehen die Hälfte des gesamten Abfuhrschreibens einnahm derart betont wurde? Jaaaa … mein erster Ausruf war durchaus: “Dann frag’ ihn doch mal was er damit meint?” Aber ich kann auch Stefan verstehen dass er nach dem ganzen Debakel überhaupt keine Lust mehr auf eine weitere Kommunikation mit Herrn N. verspürte … auch wenn das vielleicht diplomatischer gewesen wäre … mal davon abgesehen dass wir mit Herrn N. zuvor nie was zu tun hatten und ihn erst kennengerlernt haben als er Stefan vorletzte Woche in Hamburg die schriftliche Kündigung der Unterstützung in die Hände gedrückt hat um sich nach 10 Minuten wieder zu verabschieden – wofür wir ungefähr 500 Kilometer Anreise (einfache Srrecke) auf uns genommen haben. Aber eins will ich abschließend auch dennoch klarstellen: Die Kameras sind immer noch klasse! Gar keine Frage! Auch wir wären die letzten die jetzt die Geräte auf dem Boden zertrampeln würden weil es einen Wechsel in der Geschäftsführung und somit eine andere Auffassung der gewinnbringenden Etatausgaben gegeben hat. Das ist ja nun wirklich Quatsch! Da kö¶nnen unsere gelieben Kameras ja nix für. Und außerdem fände auch ich es ausgesprochen bedauerlich wenn das morgen in Wien startende 16. oly-e.de-Usertreffen tatsächlich das letzte seiner Art sein würde *nick*nick* Mir würde echt was fehlen 🙁 … dann lieber “Back to the roots” *nick*nick* viele liebe Grüße von der “Betreiber”-Gattin Tonia 🙂 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 18:56:53 Volker M. Tonia Tünnissen-Hendricks schrieb: > Und außerdem fände auch ich es ausgesprochen bedauerlich, wenn das > morgen in Wien startende 16. oly-e.de-Usertreffen tatsächlich das > letzte seiner Art sein würde *nick*nick* Mir würde echt was fehlen > 🙁 … dann lieber Back to the roots” *nick*nick ….na denn mal los – lasst euch dort was einfallen und macht weiter – in welcher Form auch immer 😉 Gruß Volker” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 19:44:56 Chris Hallo Leute Ich stell meinen Betrag hier nochmal ab da er hier hoffentlich nicht untergeht Ok ok ok Nichts wird so heiß gegesen wie es gekocht wird. Geistiges Eigentum……..? Soll das heisen das das Wort OLYMPUS nicht mehr benutzt werden darf? Oder das eine Abmahnung ins Haus flattert? Oder das man neben einem abgeschlagenen Pferdekopf aufwacht? Oder Betonpatschen….oder oder oder……….usw. So wie ich das sehe werden hier keine Geheimnise der Firma olympus preisgegeben oder sonst iegendwie verrbotene Dinge getan. Ausser Informationen und Erfahrungen ausgetauscht welche mann und frau mit Olympuskameras gesammelt haben. Also… Ich riskiere das mit dem Pferdekopf. Ausserdem bin ich mit 20 Euronen zum Anfang dabei. Mehr als Kohle oder ein bischen Fotowissen kann ich leider nicht bieten. Wenn wir alle zusammenlegen kö¶nnte das ganze doch weiterlaufen. Oder? Grüsse an alle 666 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 19:54:46 Peter Eckel Hallo Tonia, vielen Dank für Deine Darstellung der Sachlage. Ich denke, das zu beurteilen, was da hinter und leider auch vor den Kulissen abgegangen ist, ist für einen Außenstehenden sehr schwierig bis unmö¶glich. Ich mö¶chte nur ein paar meiner Gedanken zur aktuellen Entwicklung loswerden, die vielleicht auch der eine oder andere der anderen Mitleser teilt. Ich brauche kein buntes, flashiges, flippiges, modernes” Webforum. Eigentlich brauche ich gar kein Webforum denn ich lese Oly-E bis auf seltenste Ausnahmen ausschließlich per Newsreader und dafür gibt es einige sehr gute Gründe. Ich werde ein Webforum unter der Ägide von Olympus sicher nicht boykottieren und durchaus das eine oder andere Mal hereinschauen aber es ist extrem unwahrscheinlich daß ich einem ausschließlich per Browser lesbaren Forum auch nur einen Bruchteil der Aufmerksamkeit widmen werde die Oly-E bei mir genießt. Ein neues Forum das von Olympus nach deren eigenen Vorstellungen gestaltet wird ist sicherlich keine schlechte Idee warum auch nicht? Daß nicht noch Fö¶rderung für ein anderes inhaltsähnliches Forum betrieben wird ist in diesem Lichte auch verständlich. Ob diese Entscheidung eine betriebswirtschaftlich und/oder marketingtechnisch gute ist sei unhinterfragt. Davon verstehe ich nicht genug zudem kenne ich nicht alle Parameter. Wenn Olympus unsere Usertreffen nicht mehr unterstützen wird wenn zudem in Zukunft auch Nils und Eric (mit oder ohne ihren Koffer) fehlen finde ich das bedauerlich – nicht mehr und nicht weniger denn die Usertreffen sind so oder so immer die Reise wert gewesen und die Hauptattraktion sind ohnehin die Teilnehmer. Daß Stefan angesichts der Art und Weise wie die Sache abgelaufen ist ziemlich die Lust vergangen ist und er vielleicht auch weniger diplomatisch reagiert als fö¶rderlich wäre verstehe ich auch vollkommen. Ich wäre in ähnlicher Situation auch stinksauer und der erste Olympus-Repräsentant der mir in die Schußbahn liefe hätte nur wenig Freude an der folgenden halben Stunde. Ich würde mich dennoch freuen wenn in einer ruhigeren Stunde die Frage aufkäme wem mit einer Einstellung des Forums am meisten ans Bein getreten wäre: Meiner Ansicht nach uns allen nicht Olympus. Wenn Stefan Olympus eine Ohrfeige versetzen mö¶chte dann tut er das am ehesten wenn Oly-E auf der bestehenden technischen Basis weiterlebt. Und das halte ich für sehr wahrscheinlich mit einem großen Teil der derzeitigen Stammnutzer. Diese Gemeinschaft wäre ohne Euren Einsatz nicht was sie ist. Ich habe in unserem Kreis viele neue Bekanntschaften und einige Freundschaften geknüpft und es geht definitiv vielen anderen nicht anders. Egal wie gut schö¶n und wohlorganisiert ein neues Forum wäre es wäre auf lange Zeit nicht das gleiche und ob es je an Oly-E herankommt ist mehr als unsicher. Bei allem Zorn – bitte überlegt dreimal bevor Ihr hier am nächsten Freitag das Licht ausmacht. Liebe Grüße an Euch beide Pete.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 20:08:49 Peter Nennstiel Hallo Tonia (Gattin von Stefan), danke für Deine ausführliche Stellungnahme. Sie bringt schon etwas mehr Licht in den großen Schatten. Wir sehen uns morgen. Gruss Peter Nennstiel (8) Pro Oly-e.de — posted via http://oly-e.de www.nennstiel-foto.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 20:39:50 Marc Oliver Blö¶s Vielen Dank für Deine Sichtweise und die fehlenden Informationen, über die immer Spekuliert wurden. Jetzt kennen wir beide Sichtweisen, wobei ich eher mit Eurer konform gehe. Ich hoffe, dass Ihr die Kraft, den Mut, den schnö¶den Mammon und vorallem die Motivation habt weiterzumachen. Und wenn es nur für eine Handvoll aktiver und eine Mehrzahl mitlesender User ist. Auf diesem Wege schon mal ein großes Dankeschö¶n für die vergangenen Jahre und die hoffentlich kommenden. Ich würde Euch treu bleiben. Gruß Marc Oliver — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 20:46:25 Thomas Klüber Tonia Tünnissen-Hendricks schrieb: > Hallö¶chen alle Miteinander 🙂 > > neben Stefans Anmerkungen zu Herrn Nimphys Stellungnahme, mö¶chte > ich doch irgendwie noch einen weiteren Absatz etwas näher > beleuchten: > > >> Der Betreiber des oly-e-forums, Herr Hendricks, hat sich entgegen >> seiner bis dato getroffenen Aussagen und ohne Druck von Olympus >> Seite entschlossen, sein Forum zu schließen, weil Olympus dieses >> Projekt ab November nicht mehr finanziell unterstützen wird. >> > > Stefan (der Betreiber des oly-e-forums” Herr Hendricks) hatte > sich SOGAR (ganz entgegen der Behauptung des Herrn N.) TROTZ der > wegfallenden finanziellen Unterstützung entschieden das > oly-e.de-Forum und die olypedia.de für den uns lieb gewordenen > Kreis von Usern weiterzuführen weil wir es gegenüber den Usern > einfach megaschade und unfair gefunden hätten wenn die Daten > die sich seit November 2000 auf unseren Seiten angesammelt haben > einfach im Nichts verschwinden würden. Frei nach dem Motto: “Back > to the roots” – schließlich hat Stefan sein Forum oly-e.de auch > einst ganz ohne Unterstützung von Olympus mit viel Enthusiasmus > und Idealismus gestartet. Tja so sind sie halt die Enthusiasten. Denken nur an den parktischen Nutzen. Techniker halt (wie ich) die denken nicht immer nur zuerst an den Profit. Gott sein Dank das es solche Menschen auch noch gibt. > Darüber hat Stefan den Geschäftsführer von Olympus Deutschland > mitsamt seinem Übernahmeangebot in Kenntnis gesetzt – das wie > Stefan bereits geschrieben hat in keinster Weise überzogen war! > Olympus hat unsere Seiten jetzt im Hintergrund seit annähernd 7 > Jahren “gesponsort” (worüber wir uns natürlich auch sehr gefreut > haben) und nun ist ein Übernahmeangebot das annähernd an eine > Summe von 7 Monaten reicht vö¶llig überzogen? Verschenken wollte > Stefan “sein Baby” nun auch nicht – auch wenn ihm aufgrund der > ganzen Entwicklung im vergangen Jahr die Lust immer mehr > vergangen ist! Tja das sollte er auch nicht machen. Den er hat da was gutes auf die Beine gestellt. Und das darin befindliche KnowHow ist viel wert. Kann man das überhaupt bezahlen ? > Da es seitens Olympus nicht einmal ein Gegenangebot gegeben hat > schließe ich dass Olympus unsere hier gesammelten Daten > überhaupt nicht interessieren und Stefan auch die gleiche Abfuhr > bekommen hätte wenn er die Hälfte des Betrages vorgeschlagen > hätte. Vielleicht ist sich Olympus bei der > Nachfrage nach einem Angebot noch nicht so ganz im klaren darüber > gewesen dass eine Übernahme der Daten rechtlich problematisch > werden kö¶nnte wenn nicht mehr Stefan sondern Olympus Betreiber > der neuen Seite sein wird weil vielleicht eine Reihe von Usern > gar nicht damit einverstanden wäre?! > Erwähnen mö¶chte ich auch noch dass das nun offiziell > angekündigte “Neue Forum von Olympus” von Stefan mitentwickelt > wurde da es im Ursprung lediglich ein von Olympus gesponsortes > Redesign der Seite oly-e.de darstellen sollte. Die neue Seite > sollte weiterhin Stefans Seite bleiben und sowohl administrativ > als auch inhaltlich weiter von Stefan in seinem Stil geführt > werden. Daher existieren auch sämtliche Schnittstellen um die > bestehenden Beiträge Fotos etc. in das neue System zu > übernehmen. Tja so sind eben frisch von der Uni gebackene NewComer. Voll Tatendrang. Warum was teures kaufen oder übernehmen wenn man doch so biollige Programmierer in Pakistan usw. finden kann. Die sehen dann nicht was sonst dahinter steckt und meinen das kann man einfach alles wieder herstellen. > Bedauerlicherweise entwickelte sich dieses Projekt dann aber im > Laufe des letzten Jahres zu einem immer stärker durch Olympus > gesteuerten Eigen-Produkt was Stefan in vielen Punkten nicht > mehr vertreten konnte und wollte. Schließlich war und ist > oly-e.de weiterhin Stefans Baby – auch wenn es immer toll war > dass Olympus uns in vielen Dingen unterstützt hat. Plö¶tzlich hieß > es aber nicht mehr “Das ist dein Forum mach’ wie du willst” … > sondern “Entweder Sie machen das so wie wir das wollen oder es > ist AUS mit der Unterstützung”. Wenn dann noch Marketingexperten hinzukommen wirds meist schwierig für die Techniker. > Und da war sie dann die Hersteller-Abhängigkeit von der bis > dahin – denke ich – in Stefans Forum nichts zu spüren war. Außer > in der Form dass Stefans Motivation sich aktiv am > Foren-Geschehen zu beteiligen seit besagtem Projektstart > mittelschwer gelitten hat weil er sich auf einmal “gehemmt > befangen oder wie auch immer” fühlte. Was aber nicht heißt dass > er sich nicht weiter um seine Seiten gekümmert hätte. Er hat > weiter jeden Tag stundenlang ob zu Hause oder im Urlaub jeden > einzelnen Beitrag verfolgt ob in der olypedia im Forum oder in > der Galeria hat News eingestellt und sich um alle anderen Dinge > die halt rund um einen solchen Forenbetrieb anfallen erledigt > … Die Anzahl der geschriebenen Beiträge und der gegenseitigen > Hilfestellung hat in dieser Zeit sicher nicht nachgelassen. Danke für diesen Aufwand den du getrieben hast geehrter Stefan. Doch wird kaum jemand der nicht selbst mal sowas gemacht hat auch nur annähernd nachenpfinden kö¶nnen was es bedeutet. Man hängt an seinem Baby und hegt und pflegt es kümmert sich liebevoll um die kleinsten Details. > Kurz vor der Photokina wurde uns dann jedoch auch der Zugriff auf > den neuen Server verweigert. Und da war uns ziemlich klar in > welche Richtung das ganze wohl abdriften wird … nämlich dass > Olympus die neuen Seiten unter eigener Flagge ins Netz bringen > mö¶chte. Ein Grund warum wir auch keine große Lust hatten uns > auf dem Olympus-Stand blicken zu lassen > Jaaaaa … wie dem auch sei: Ich hoffe dass wir tatsächlich auf > dem Usertreffen gemeinsam eine Lö¶sung finden werden. Vielleicht > tatsächlich in der Form dass wir die “von uns genutzen > umfangreichen Schutzgüter” rausschmeißen. Wobei ich im Moment > nicht zu überblicken wage ob wir DAS innerhalb von 4 Tagen > leisten kö¶nnen? Ich frage mich ob ein Herr Nimphy jemals einen > Blick in die olypedia geworfen hat wenn er nun euch (nicht uns!) > so großzügig schreibt: Na ich denke wo ein Wille da ein Weg. Notfalls kurze Auszeit nehmen das Angbot kurz abhängen und Stück für Stpck gesäubert wieder reinhängen. Ich weis das hö¶rt sich einfach an aber es wird der einzig gangbare sichere Weg sein. Es sein den Olympus gestattet eine großzügge Übergangsfrist. Doch ich befürchte da will einer sein Konzept durchziehen. Koste es was es wolle. >> Olympus hat ihn darauf aufmerksam gemacht dass er nicht im Namen >> unserer Marke auftreten darf was unseres Wissen ohnehin nicht >> der Fall war. Wenn er das schon so schreibt kann es doch gar nicht so dramatisch aussehen oder ? > Fraglich ist auch warum in seiner kurzen schriftlichen Abfuhr > die Stefan erhalten hat dann die “UMFANGREICHE Nutzung” welche > textlich gesehen die Hälfte des gesamten Abfuhrschreibens > einnahm derart betont wurde? > Jaaaa … mein erster Ausruf war durchaus: “Dann frag’ ihn doch > mal was er damit meint?” > Aber ich kann auch Stefan verstehen dass er nach dem ganzen > Debakel überhaupt keine Lust mehr auf eine weitere Kommunikation > mit Herrn N. verspürte … auch wenn das vielleicht > diplomatischer gewesen wäre … mal davon abgesehen dass wir mit > Herrn N. zuvor nie was zu tun hatten und ihn erst kennengerlernt > haben als er Stefan vorletzte Woche in Hamburg die schriftliche > Kündigung der Unterstützung in die Hände gedrückt hat um sich > nach 10 Minuten wieder zu verabschieden – wofür wir ungefähr 500 > Kilometer Anreise (einfache Srrecke) auf uns genommen haben. > Aber eins will ich abschließend auch dennoch klarstellen: Die > Kameras sind immer noch klasse! Gar keine Frage! Auch wir wären > die letzten die jetzt die Geräte auf dem Boden zertrampeln > würden weil es einen Wechsel in der Geschäftsführung und somit > eine andere Auffassung der gewinnbringenden Etatausgaben gegeben > hat. Das ist ja nun wirklich Quatsch! Da kö¶nnen unsere gelieben > Kameras ja nix für. Und außerdem fände auch ich es ausgesprochen > bedauerlich wenn das morgen in Wien startende 16. > oly-e.de-Usertreffen tatsächlich das letzte seiner Art sein würde > *nick*nick* Mir würde echt was fehlen 🙁 … dann lieber “Back > to the roots” *nick*nick* > viele liebe Grüße > von der “Betreiber”-Gattin Tonia 🙂 Ich finde das gigantisch toll dass du für deinen Mann so in die Bresche springst. 🙂 Das was du nehmlich an Einsatzeifer deines Ehemannes beschreibst hat dich persö¶nlich sicher auch viel gekostet. :-$ Zusehen müssen wie er leidet kämpft mit sich und der Situation. Die viele Zeit die du wahrscheinlich viel lieber mit Ihm verbracht hättest. Danke dass du Ihn immer wieder unterstützt hast. Wer weiss ob er das sonst alles geschafft hätte. Hinter tollen Männern steckt immer eine noch bessere Frau. Nochmal Hut ab und allen Respekt! 😉 Grüße Thomas > posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 20:58:58 Steffen Als ich die Antwort von Olympus gelesen habe, musste ich umgehend an Reinhard Wagners Beitrag von heute morgen denken: http://oly-e.de/forum/e.allgemeines/27847.htm Ich finde, er hat sich super in die Situation reingedacht. Ich finde gut, dass Olympus sich geäußert hat. Die Diskussion hat ja bislang eher die Einschätzungen einer Seite wiedergespiegelt. Ein paar Gedanken zum Schreiben selbst: Ich hatte nicht den Eindruck, dass das Forum >per Gerichtsbeschluss< geschlossen worden ist oder wird. Zu schreiben, dass bei >den Nutzern< des Forums dieser Eindruck entstanden sei, ist pauschal. Von >vö¶llig überzogenen finanziellen Erwartungen< zu schreiben finde ich unglücklich (selbst wenn es aus Sicht eines Beteiligten Gründe für so eine Einschätzung geben sollte). Ich hätte einen Tonfall gut gefunden, der vermittelnd ist und nach Kompromissen sucht. Wenn weder Oly-e.de noch olypedia nach Einschätzung von Olympus bislang im Namen von der Marke Olympus auftreten, ist das doch eine sehr gute Nachricht! Es spräche dann doch sicherlich nichts dagegen, Olypedia und Forum fortzuführen, vorausgesetzt, dass eine neue Finanzierungsmö¶glichkeit gefunden wird?! Aber vielleicht stelle ich mir das auch zu einfach vor. Aber vielleicht kö¶nnte gemeinsam mit Olympus der bestehende Inhalt von Forum und Olypedia auf Unbedenktlichkeit geprüft werden, damit nicht später rechtliche Probleme auftreten. Ob die neue >Foto-Community< erheblich moderner und komfortabler sein wird, darüber kö¶nnen potenzielle Nutzer sich momentan kein Urteil bilden. Ich fänd´s gut. Noch wichtiger fände ich aber die Strukturierung und Inhalt Wenn die Inhalte von oly-e.de und olypedia.de verloren gehen sollten, würde es mö¶glicherweise sehr lange dauern, bis ein neues System gleichwertige Informationen vorhalten kann. Ein >ansprechendes Design< und >State-of-the-Art Community-Management< kö¶nnten diesen Verlust nicht ausgleichen (form follows function). Features wie das Finden von Freunden mit exakt der selben Ausrüstung finde ich persö¶nlich sehr verzichtbar, das erinnert mich an das Buddytum anderer Communities, aber das ist meine subjektive Auffassung. Veranstaltungskalender und Galerie gibt es bei oly-e.de auch. Gegen eine leichter zugängliche Galerie hätte ich aber nichts. Das Angebot, eine Woche lang Beta-User (=Tester, Optimierer?) sein zu dürfen, finde ich modern, attraktiv und äußerst günstig - vor allem für Olympus, auch dann, wenn ein >äußerst attraktiver Preis< ausgelobt wird. viele Grüße Steffen -- posted via http://oly-e.de ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 20:59:58 Christian H. Hallo, > Ausserdem bin ich mit 20 Euronen zum Anfang dabei. > Mehr als Kohle oder ein bischen Fotowissen kann ich leider nicht > bieten. > > Wenn wir alle zusammenlegen kö¶nnte das ganze doch weiterlaufen. > Oder? > > Grüsse an alle > > 666 (find ich nicht i.O.) bissl was bezahlen tät ich auch, aber neulinge hält sowas davon ab, gerade die unkompliziertheit hat mir so an diesem forum gefallen. mfg christian aus dem vogtland (der auf eine gute lö¶sung hofft) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 21:33:56 Steffen Oli T. schrieb: > … würde ich Dir > empfehlen mit Olympus abzugrenzen was genau Du machen darfst und > ob alte Inhalte in dieser Form bestehen bleiben dürfen. Das wäre > zumindest ein fairer Kompromiss. > > Gruß, Oli T. > Deinen Vorschlag finde ich super und sehr pragmatisch! Herr Nimphys Aussage: > Olympus hat ihn darauf aufmerksam gemacht, dass er nicht im Namen unserer Marke auftreten darf, was unseres Wissen ohnehin nicht der Fall war.< lässt doch die Vermutung zu, dass Olympus hier vielleicht gar keine ernstlichen Probleme sieht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Olympus angesichts dieser Worte etwas dagegen haben kö¶nnte, gemeinsam mit dem jetztigen und hoffentlich auch zukünftigen Betreiber von Forums und Olypedia deren bestehende Inhalte zu sichten, etwaige Stolpersteine einvernehmlich aus dem Weg zu räumen, und gemeinsam Regeln für die zukünftige Nutzung des Forums aufzustellen?! Gruß, Steffen -- posted via http://oly-e.de ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 21:54:55 Andreas Reinhold Hallo Stefan, hallo Gemeinschaft, ich bin eher ein Leser als ein Schreiber - und lese häufig und regelmäßig. An dieser Stelle vielen Dank an Stefan und alle, die meine Fragen immer schnell und ausführlich beantwortet haben :-) Das Vorgehen von Olympus finde ich mindestens unglücklich und den Ärger darüber verstehe und teile ich. Was soll´s? Das führt nicht weiter. Mir ist oly-e.de wichtig und ich frage mich, was ist zu tun, um oly-e.de mö¶glichst in der bestehenden Form am Leben zu erhalten. Wäre folgendes Vorgehen denkbar? 1. Olympus Forderung konkretisieren Die Aussage von Olympus Wir weisen im Hinblick auf die umfangreiche Nutzung immaterieller Schutzgüter unseres Hauses im Rahmen Ihrere Webauftritte bereits jetzt darauf hin dass Sie diese ab dem 1. November 2008 nicht mehr im geschäftlichen Verkehr nutzen dürfen." ist sehr pauschal und bedarf der Konkretisierung. Wie wäre es Olympus genauso formal zu antworten und unter Fristsetzung zu fordern die immateriellen Schutzgüter konkret zu benennen welche nicht mehr genutzt werden dürfen? Und gleichzeitig daraufhinzuweisen dass nach einer angemessenen Übergangsfrist die von Olympus genannten Schutzgüter selbstverständlich nicht mehr genutzt werden? Und auf alle Fälle eine angemessene Übergangsfrist fordern ... 2. immaterielle Schutzgützer entfernen Und wenn dann die "immateriellen Schutzgüter" konkret genannt sind wie wäre es dann wenn unter Freiwilligen die Aufgabe verteilt wird genau diese genannten Schutzgüter zu entfernen oder durch eigene Arbeit zu ersetzen? Ich wäre jedenfalls bereit einen Beitrag zu leisten. Sei es in Form von Arbeit am Forum oder sei es in Form von finanzieller Unterstützung. Gruß aus dem seit einem Tag vollkommen verregneten Süden Andreas posted via http://oly-e.de" ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 22:59:52 Christian S. Danke dir für diese Stellungnahme, die doch deutlich mehr Licht ins Dunkel bringt....was es für Olympus allerdings nicht besser macht ;-) Besagte Mail von Olympus habe ich auch bekommen und sie befriedigt mich nicht wirklich. Was spräche dagegen oly-e.de von Olympusseite her weiterhin ideell zu unterstützen bzw. zu dulden ohne ...wir untersagen ihnen ab dem 1.11. die Nutzung...bla bla.." .....die Tatsache dass ein eigenes Olympusforum unter deren Kontrolle dann ne Totgeburt wäre schon klar... Ich denke die Verantwortlichen von Olympus haben da einiges falsch bzw. gar nicht eingeschätzt nämlich das sich ein Konflikt mit den oly-e.de Betreibern zu einem Konflikt mit treuer Stammkundschaft ausweitet. Dumm gelaufen und klarer Fall von schlechtem Management und mangelnder Weitsicht. Für viele gehö¶rt zum Hobby und zu der Freude an der Fotografie eben auch der Austausch mit Gleichgesinnten und da sollte man gewachsene Strukturen nutzen und nicht torpedieren. Ich hoffe euch erwächst aus dem großen Zuspruch und der Solidarität der euch hier entgegenschlägt die Kraft und der Mut oly-e.de weiterzubetreiben dann ggf. in etwas abgespeckter und rechtssicherer Form (um die Olypedia wäre es wirklich jammerschade aber die entsprechend zu überarbeiten ist bestimmt eine Kraftakt). Ich würde es weiterhin unterstützen....auch wenn es unter den derzeitigen "veralteten" technischen Bedingungen läuft. Hier zählen eben die Inhalte und nicht bunter Kokolores und DAS ists was dieses Forum auszeichnet. Viele Grüße und... toi toi toi! ;-) Christian posted via http://oly-e.de" ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 23:09:29 JFJ Hallo Pete, > vielen Dank für Deine Darstellung der Sachlage. schließe mich dem Dank an! > Ich denke, das zu beurteilen, was da hinter und leider auch vor den > Kulissen abgegangen ist, ist für einen Außenstehenden sehr > schwierig bis unmö¶glich. Ich mö¶chte nur ein paar meiner Gedanken > zur aktuellen Entwicklung loswerden, die vielleicht auch der eine > oder andere der anderen Mitleser teilt. JAU, ich teile sie zu 100%. Vor allem deine Meinung zu Webforum vs. Newsreader. Gruß Jö¶rg — www.jorgos.info (fundstuecke … meine sicht der dinge) —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2008 Uhrzeit: 23:48:48 Werner Stephan Danke für diese ausführliche Stellungnahme. Das macht es etwas verständlich warum die Lust am weitermachen erstmal so reduziert ist. Auch wenn ich wenig geschrieben habe und keinen Newsreader verwende gefällt mir dieses Forum in der aktuellen Form und im Umgangston sehr gut. Da hebt es sich positiv von anderen Foren im Umfeld der Fotografie ab. Falls es wirklich eingestellt wird werde ich es vermissen, ich bin deshalb auch bereit eine Weiterführung zu unterstützen. Natürlich fotografiere ich weiterhin mit meinem Olympus Equipment, das ist durch diesen unglücklichen Vorgang ja nicht plö¶tzlich unbrauchbar geworden. Das offizielle Olympus Forum werde ich mir dafür nicht antun falls es mit oly-e.de nicht mehr weiter geht, auf ein State of the Art” Klicki-Bunti kann ich verzichten. Viele Grüße in der Hoffnung DASS es mit oly-e.de weiter geht Werner posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2008 Uhrzeit: 9:06:17 Der Gerd Hallo, ich bin wie viele andere auch eher einer der Leser hier im Forum (meistens wurde, wenn ich mal eine Frage gehabt hätte, sie schon von anderen gestellt und von Euch beantwortet). Und auf Themen, wie trage ich meinen Rucksack, habe ich nichts beizutragen. Für mich ist dieses Forum, wie auch viele andere Foren, ein Ratgeber um Meinungen und Erfahrungen auszutauschen. Das klappt hier im Forum vorzüglich, weil es sich doch um ein „einigermaßen“ unabhängiges Forum handelt und auch Beiträge, mit nicht ganz so angenehmen Erfahrungen behandelt.In den meisten Herstellern Foren werden diese schon mal gerne unterdrückt oder aber auch verniedlicht. Ich bin da sehr gespannt was in dem neuen Olympus-Forum passieren wird. Schade wäre nur, wenn dieses Forum geschlossen wird (unzählige Gründe wurden ja schon genannt und ich schließe mich derer gerne an). Ich kann Stefan sehr gut verstehen und mit einmal drüber schlafen ist es auch nicht getan. Aber, Olympus mö¶chte dieses Forum nicht schließen. Also stellt sich die Frage, wie man weiter macht? Stefan: Du hast kein Problem, Du hast eine Herausforderung und wir alle würden Dir gerne dabei helfen, damit dieses Forum weiter läuft. Wer schreibt, der bleibt 😉 Gruß und Kopf hoch – Der Gerd http://www.gerd-kluge.de — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2008 Uhrzeit: 10:39:56 Martin Herrmann Hallo Tonia, hallo Stefan, ich mö¶chte mich Peters Worten anschließen: bitte überlegt dreimal bevor Ihr hier am nächsten Freitag das Licht ausmacht.” Der ich hier überwiegend lese und sehr selten schreibe mö¶chte mich wie viele andere für die Arbeit am Forum bedanken und mich in die Schlange derjenigen einreihen die sich eine Weiterführung wünschen und sich daran auch finanziell beteiligen würden. Herzliche Grüße von Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2008 Uhrzeit: 11:13:59 Dieter W. Hallo Tonia, ich bin ein (fast) reiner Leser (und deshalb sicher unbekannt in diesem Forum). Erst seit Sommer diesen Jahres besitze ich eine e510. Seit dem lese ich in dem Forum mit und habe schon viele Infos für mich rausgeholt. Ich kann verstehen, wenn Stefan keine Lust und Kraft mehr hat weiter zu machen. Vielleicht findet sich eine Lö¶sung um dieses Forum weiter zu betreiben. Das würde micht sehr freuen. Ich mö¶chte euch Mut machen, nicht zu resignieren, sondern weiter zu machen. Einen finanziellen Beitrag kann ich mir sehr gut vorstellen, vielleicht auch nur um das Forum vollständig nutzen zu kö¶nnen. Somit kö¶nnten Neulinge (wie ich) erstmal testen” bevor sie Mitglied werden. Grüße aus dem Chiemgau Dieter posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2008 Uhrzeit: 11:53:42 Christian S. Dieter W. schrieb: > Hallo Tonia, > > Ich kann verstehen, wenn Stefan keine Lust und Kraft mehr hat > weiter zu machen. Vielleicht findet sich eine Lö¶sung um dieses > Forum weiter zu betreiben. Das würde micht sehr freuen. > Ich mö¶chte euch Mut machen, nicht zu resignieren, sondern weiter > zu machen. Einen finanziellen Beitrag kann ich mir sehr gut > vorstellen, vielleicht auch nur um das Forum vollständig nutzen > zu kö¶nnen. Somit kö¶nnten Neulinge (wie ich) erstmal testen” > bevor sie Mitglied werden. > Grüße aus dem Chiemgau > Dieter Dem mö¶chte ich mich anschließen. Dies wäre sicher ein guter Weg das Forum auch weiterhin als DIE deutschsprachige Olympus Plattform zu erhalten. Bei aller verständlichen Verärgerung über die Vorgänge sollten euch die Reaktionen und das positive Feedback bezüglich eurer Arbeit Mut machen sich nicht unterzukriegen lassen! Wenn man die Olypedia ausklammert und das Forum bezüglich der “immateriellen Schutzgüter” überarbeitet kö¶nnte die Community erhalten bleiben. Sollte sich ausserdem Reinhard Wagner entschließen die Olypedia in irgendeiner Form zu verö¶ffentlichen so wäre dies wenigstens ein Weg den Fundus dieses Forums nicht im virtuellen Nirvana verschwinden zu lassen. Eine “Neuerö¶ffnung” von oly-e.de nach einer Umbauphase kö¶nnte dann ja in der Presse in anderen Foren und im neuen Olympus Forum bekanntgegeben werden 😉 Gruß Christian posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2008 Uhrzeit: 12:21:26 Ulf Schneider Christian S.” schrieb: > ….die Tatsache dass ein eigenes Olympusforum unter deren > Kontrolle dann ne Totgeburt wäre schon klar… Na nu übertreib mal nicht. Das kann niemand wissen und das e-system ist nur ein kleiner Teil des Gesamtumsatzes in der Kamerasparte. U.L.F.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2008 Uhrzeit: 14:36:37 Hans-Michael Graichen Hallo Tonia, hallo Stefan, auch ich mö¶chte mich den Vorrednern anschließen: bitte überlegt dreimal bevor Ihr hier am nächsten Freitag das Licht ausmacht.” Ich nutze das Forum überwiegend als Leser (und dies fast täglich). und mö¶chte mich wie viele andere für die Arbeit am Forum bedanken. Dieses Forum war wesentlich mitentscheidend dass ich vor ca. 3 Jahren von Nikon auf Olympus umgestiegen bin. Diesen Schritt habe ich nie bereut. Durch dieses Forum habe ich viel gelernt und konnte dadurch auch Bekannte von „Olympus“ überzeugen. Ich hoffe sehr auf eine Weiterführung des Forums. Nochmals Danke und herzliche Grüße Hans-Michael posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2008 Uhrzeit: 14:52:35 Michael Kunst Liebe Gemeinde, als täglicher Leser dieses Forums (sonst unbekannt außer ein paar eingestellten Bildern) finde ich es sehr schade, sollte dieses Forum geschlossen werden. Meine erste DLSR eine E-10 habe ich nur erworben weil ich mich hier im Forum auf äußerst angenehme Weise kundig machen konnte. So ist es dann weiter gegangen E-1, E-330, E-520, E-3 mit diversen Gläsern und Zubehö¶r. Sicherlich werde ich das System nicht wechseln, dazu bin ich viel zu begeistert davon. Aber ein bitterer Nachgeschmack bleibt bestehen und die Betrachtungsweise wird sich verändern. Der Umgang miteinander hebt sich doch von vielen anderen Foren ab. Die Hilfsbereitschaft ist schon legendär. Natürlich gibt es auch Schattenseiten (kleinkarrierte Diskussionen um des Propheten Bart) aber das gehö¶rt dazu und bildet das Salz in der Suppe. Die Herangehensweise der Olympus Verantwortlichen an dieses Thema ist kontraproduktiv für die angestrebten Umsätze und scheint von der Profilneurose einiger weniger gesteuert zu sein. Auch ein Pseudo-Zurückrudern ist da sehr durchsichtig und wie man lesen kann auch nur halbherzig. Es sollte Alles daran gesetzt werden dieses Forum zu erhalten. Michael — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2008 Uhrzeit: 15:00:36 Michael Lindner Hallo Chris, > Ausserdem bin ich mit 20 Euronen zum Anfang dabei. > Mehr als Kohle oder ein bischen Fotowissen kann ich leider nicht > bieten. …. und das wird wohl erstmal das Hauptproblem sein, dass von uns Normalusern” kaum einer weiß was der Betrieb so eines Forums wirklich kostet und was daneben noch an ideellem (Zeit-)Aufwand nö¶tig ist. Das das aber nicht wenig ist darauf läßt auch Stefans Hinweis auf Forderungen in Hö¶he hochgerechneten eines 8-Monats-Betriebs schließen was Olympus auch prompt als vö¶llig überzogen kommentiert und abgelehnt hatte. Da kann ich Stefan verstehen der sicher schon viel Zeit aufgewendet hat und sich jetzt auch noch um die Finanzierung kümmern müßte – ohne dass das ganze Engagement überhaupt für ihn in einer einkommensvergüteten Tätigkeit münden würde. Das grenzt da schon an Selbstausbeutung – da kann man ihm auch nur raten den Laden dicht zu machen wenn sich keine andere Lö¶sung findet. > Wenn wir alle zusammenlegen kö¶nnte das ganze doch weiterlaufen. > Oder? Ein geschlossenes Forum ist aber eben für viele doch uninteressant zumal viele der Jüngeren einen Monatsbeitrag scheuen werden wenn sie sich gerade über ihre erste Oly freuen und dringend Sonderangebote für das Zubehö¶r suchen. Aber gerade solche suchen eben Rat. Und Du weißt ja wie nicht nur hier Links zu Portalen aufgenommen werden wo man sich zum bloßen Bildergucken erst mal registrieren muss. Also “barrierfreies” Internet sieht anders aus (wenn auch der Begriff in einem anderen Zusammenhang geschaffen wurde). Sollte oly-e.de dennoch in anderer Form weiterbestehen kö¶nnen wird es aber das Olympus-Hersteller-Forum nicht leicht haben. Nach dem Zerwürfnis mit Stefan wird man wohl auf das Interessanteste verzichten müssen nämlich den Wissensvorsprung und Inhalt des oly-Forums der über lange Jahre (10?) von den Usern angehäuft wurde. Den wollte man augenscheinlich günstig “abgreifen”; so jedenfalls mein Eindruck wenn man jetzt nachdem man seinen Willen nicht bekommen hat die eilig gefaxte juristische Keule auspackt die sich im Wortlaut eben nicht von einer Abmahnung unterscheidet. Damit hat man bei Olympus aber erstmal nichts womit man ein neues Forum attraktiv hervorheben kö¶nnte – es gibt schon genug andere die bei geringen Teilnehmerzahlen (und das ist es was eine Firma interessiert) stehen geblieben sind. Somit wäre nur Olympus nach dem Ende von oly-e.de der lachende Gewinner weil nämlich nur so eine wichtige Foren-Konkurrenz wegfallen würde. Was uns da erwarten kö¶nnte zeigt schon eine Zeile in der Antwort von Olympus – wo in der Beta-Phase unter den aktivsten und konstruktivsten (!) Forenten eine neue E-Kamera verlost wird; hier zeigt sich schon ob und in wieweit unsere Beiträge künftig bewertet werden. Da sind manche Postings aus diesem Forum (“sechs setzen” oder “alles Quatsch was Du bisher geschrieben hast”) ja noch harmlos dagegen. Auch im dslr-Forum ist die Luft rauher geworden gibt es doch seit kurzem auch schon Beschränkungen wie und wo Bilder eingestellt werden dürfen und über die “Macht” mancher Moderatoren wurde sich ja auch schon mehrfach beschwert ohne das es etwas gebracht hätte. Reicht sie doch schon so weit dass einige User wohl zu Unrecht vom Forum komplett ausgeschlossen und manche Beiträge nach 20 Postings mit dem Kommentar “Frage ist jetzt beantwortet” zwangsweise einfach geschlossen wurden obwohl die User dagegen protestiert haben. Man hätte ja auch gemeinsam (!) das bestehende Forum mit ähnlichen Features wie vom dslr-forum gewohnt aufpeppen kö¶nnen. Wie immer ist es aber das liebe Geld und vor allem die Machtfrage. Unter dem Aspekt der Freiheit der Meinung sicher ein Rückschritt. Denn das ist der eigentliche Grund warum sich das Internet so rasant entwickeln konnte. Die Zukunft wird also turbulent schade nur dass es nicht so weitergehen konnte. Man wird das neue Forum vorurteilsfrei aber eben auch mit wachen Augen verfolgen. Das Olympus-Hersteller-Forum ist damit aber erstmal nur eines unter vielen. Man wird das Rad eben nicht zurückdrehen kö¶nnen nach dieser desaströ¶sen ö–ffentlichkeitsarbeit von Seiten der Firma wird so mancher künftig – wenn auch ungewollt – kritischer mit Olympus umgehen (das ist keine Drohung sondern eben Psychologie). Grüße Mihael Lindner (Bielefeld) Anmerkung: Schade nur dass das jetzt auch noch auf dem Rücken der Olympus-Fotografen ausgetragen werden muss. Wir sind sowieso schon eine recht überschaubare Gruppe und müssen uns unser fotografisches Wissen rund um FT umständlicher zusammensuchen als z.B. Nutzer eines NIKON-Forums. Da finde ich so ein Forum wie oly-e eben besser wo ich mich nicht nach jedem dritten Posting erstmal nochmal rechtfertigen muss warum ich denn überhaupt mit FT-Sensoren fotografiere ohne etwas zur eigentlichen Lö¶sung gehö¶rt zu haben. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2008 Uhrzeit: 15:11:33 Reinhard Wagner Michael Lindner schrieb: > Wir sind sowieso > schon eine recht überschaubare Gruppe und müssen uns unser > fotografisches Wissen rund um FT umständlicher zusammensuchen als > z.B. Nutzer eines NIKON-Forums. Und genau hier widerspreche ich Dir. Google mal nach dem Nodalpunkt eines bestimmten Nikkors bei einer bestimmten Brennweite an einer bestimmten Kamera. Und dann google nach dem Nodalpunkt eines Zuiko an einer E-System-Kamera. Und genau das ist der Unterschied. N* und C*-User haben trotz der gigantischen Userbasis nicht einmal annähernd solche Ressourcen, wie sie die Oly-Gemeinde und Stefan aufgebaut haben. So sieht’s aus. Grüße Reinhard — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2008 Uhrzeit: 15:41:32 Michael Lindner Hallo Reinhard, stimmt, da gebe ich Dir Recht; habe mich auch etwas mißverständlich ausgedrückt; meinte es eher so … wenn es oly-e.de nie gegeben hätte” dann würde es mit dem Googeln nach bestimmten Fragen schon deutlich schwerer werden. Grüße Michael Lindner (Bielefeld) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2008 Uhrzeit: 17:07:41 Christian S. Ulf Schneider schrieb: > Christian S.” schrieb: >> ….die Tatsache dass ein eigenes Olympusforum unter deren >> Kontrolle dann ne Totgeburt wäre schon klar… > Na nu übertreib mal nicht. Das kann niemand wissen und das > e-system ist nur ein kleiner Teil des Gesamtumsatzes in der > Kamerasparte. > U.L.F. Dann frage ich mich warum Olympus dieses Forum und die Olypedia in seiner derzeitigen Form nicht weiterhin dulden will und ideell (nicht finanziell) supporten will so wie sie es bereits seit Jahren tun. Gruß Christian posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.10.2008 Uhrzeit: 18:08:44 hanno schö¶nenberg Hallo Olyaner! Auch wenn ich nur selten geschrieben habe, so gehö¶rten aber doch die schwarzen Seiten zur (fast)täglichen Pflichtlektüre. Obwohl ich analog von OM 1 bis 4 restlos überzeugt war, hat mich erst das Forum dazu gebracht, auch den Schritt in die digitale Fotowelt mit Olympus zu gehen. Ich hoffe das es Mittel und Wege gibt, um dieses einmalige Produkt” Oly-e.de weiterzuführen. Mein Dank gilt den Betreibern und fleißigen Autoren. Ich habe unglaublich viel von euch gelernt und dazu noch persö¶nliche Freundschaften schließen kö¶nnen. Mehr kann man von einem Forum nicht erwarten Gruß Hanno posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.10.2008 Uhrzeit: 16:58:33 Martin Braun Hallo Tonja, danke für deine erklärenden Zeilen. Ich bin erst seit kurzem Oly-Besitzer und durch Zufall auf dieses Forum gestoßen, was mir sehr gefällt. Außerdem bin ich noch in einigen anderen Foren angemeldet und schreibe dort aktiv. Bei den Olympioniken.de hofft man schon auf neue Mitglieder, falls das Forum nicht weiter bestehen sollte wie bisher. Ich würde es bedauern, wenn sich keine Lö¶sung für den Erhalt finden würde. Gruß Martin Braun(E-410) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.10.2008 Uhrzeit: 21:06:18 Frank Hallo Tonia! 🙂 Tonia Tünnissen-Hendricks schrieb: > … dann lieber Back to the roots” *nick*nick* Da “nick” ich dann mal aufmuternd mit. :-)) Solange Stefan ein Forum im Newsreader-Format anbietet wird es sowieso ohne Konkurenz sein. Das Wichtigste: Die Community besteht die Infrastruktur steht auch. Was die Kosten angeht fehlt mir allerdings der Einblick. Ich drücke Euch und uns die Daumen! :-)) Und Olympus sollte nochmal den alt bewährten Spruch in Ohr flüstern: “Never change a running system!”. Ohne Not das Pferd zu wechseln….tsss!!! Was hindert Oly eigentlich daran zweigleisig zu fahren?? Und wie passt das zu den Aussagen die wir auf den UTs hö¶ren durften dass Olympus Oly-E.de so überaus schätzt? Dass man uns hier in Oly-E.de angesichts eines Weltkonzerns nicht nö¶tig hat mag richtig sein. Aber man braucht es einem auch nicht eiskalt ins Gesicht zu sagen (schreiben). So die Entscheidung tatsächlich bei Oly auf breiterer Ebene gefallen ist so zeigt sich mir dass das Beteuern der “Verbundenheit” von Oly zu den Oly-E-lern (den Betreibern wie den Forenten und UTlern) olyseitig nicht mehr als ein Lippenbekenntnis war. (Was jetzt kein persö¶nlicher Angriff auf Eric oder Nils sein soll! Denn die Entscheidungen gegen Oly-E fallen ja anscheinend bei andereren Personen.) Wir sind nun alle auf den Boden der Tatsachen angekommen. Und Angesichts der Reaktionen der User gilt dies auch für Olympus. Sollte die Entscheidung/Politik nicht revidiert werden so knüpfe ich wieder oben bei Tonia an und hoffe auf ein Oly-E-Reloaded. LG Frank” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.10.2008 Uhrzeit: 3:50:00 Hans-Dieter Müller Hallo Frank, Frank schrieb: > Hallo Tonia! 🙂 > > Tonia Tünnissen-Hendricks schrieb: > >> … dann lieber Back to the roots” *nick*nick* > Da “nick” ich dann mal aufmuternd mit. :-)) > Solange Stefan ein Forum im Newsreader-Format anbietet wird es > sowieso ohne Konkurenz sein. Das Wichtigste: Die Community besteht > die Infrastruktur steht auch. Was die Kosten angeht fehlt mir > allerdings der Einblick. > Ich drücke Euch und uns die Daumen! :-)) in diesem Sinn machen das alle schon :-)) > Und Olympus sollte nochmal den alt bewährten Spruch in Ohr > flüstern: “Never change a running system!”. > Ohne Not das Pferd zu wechseln….tsss!!! Was hindert Oly > eigentlich daran zweigleisig zu fahren?? Eigentlich vö¶llig klar Frank bei einer Zweigleisigkeit hätte das neue Forum keine Chance! Dieses weiß auch Olympus! > Und wie passt das zu den Aussagen die wir auf den UTs hö¶ren > durften dass Olympus Oly-E.de so überaus schätzt? > Dass man uns hier in Oly-E.de angesichts eines Weltkonzerns nicht > nö¶tig hat mag richtig sein. Aber man braucht es einem auch nicht > eiskalt ins Gesicht zu sagen (schreiben). > So die Entscheidung tatsächlich bei Oly auf breiterer Ebene > gefallen ist so zeigt sich mir dass das Beteuern der > “Verbundenheit” von Oly zu den Oly-E-lern (den Betreibern wie den > Forenten und UTlern) olyseitig nicht mehr als ein Lippenbekenntnis > war. (Was jetzt kein persö¶nlicher Angriff auf Eric oder Nils sein > soll! Denn die Entscheidungen gegen Oly-E fallen ja anscheinend bei > andereren Personen.) Erstens sagt sich Olympus “was stö¶rt mich mein Geschwätz von gestern” und weiterhin kommen die aus dieser Nummer nicht mehr raus. Inzwischen dürfte einigen Entscheidungsträgern klar sein dass sehr viel Porzellan durch diese Politik zerschlagen worden ist! Aber auch hier müssen sie jetz aufrechten Hauptes durch und hinten werde dann wahrscheinlich ein paar Kö¶pfe rollen….. Davon haben wir leider nichts mehr und wenn ich ehrlich bin sehe ich keinerlei Chancen mehr für dieses unser vertrautes Forum. > Wir sind nun alle auf den Boden der Tatsachen angekommen. Und > Angesichts der Reaktionen der User gilt dies auch für Olympus. Kleine Reaktion eines 71 jährigen Users (der von mir vor 3 Jahren infiziert wurde) von heute Nachmittag: “Sag mal Dieter was machen die für einen Sche… mit uns? Morgens war mein erster Weg zum PC und dann schauen was im Forum alles neues geschrieben stand. Ich finde das sehr traurig.” Ich konnte ihm nur antworten dass mir das alles auch stinkt! > Sollte die Entscheidung/Politik nicht revidiert werden so knüpfe > ich wieder oben bei Tonia an und hoffe auf ein Oly-E-Reloaded. Wovon träumst Du denn nachts? Nichts mehr wird so wie früher sein…… da gebe ich Dir Brief und Siegel drauf. Wünschen kö¶nnen wir aber …. Du weißt schon. Gruß hdm > LG > Frank ich bin nur noch wach weil ich vor 48 Min. eine Stunde geschenkt bekommen habe! :-)) posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*