Meine Objektivnutzung auf dem OLE

Datum: 10.06.2006 Uhrzeit: 15:41:11 Peter Eckel Vielleicht ist diese kleine Spielerei von allgemeinem oder zumindest etwas breiterem Interesse … Manchmal denkt man ja ein wenig derüber nach, was man sich so im Laufe der Zeit für Ausrüstungsgegenstände zusammenkauft. Insbesondere, wenn man auf gewissen Veranstaltungen im Rheingau spontan ein Objektiv gekauft hat, das man eigentlich gar nicht zu brauchen glaubt, kö¶nnen im Nachhinein solche Selbstzweifel beginnen, an einem zu nagen. Vielleicht ist das auch zuviel gesagt, und es ist einfach die Neugier, die mich mir selbst die Frage stellen ließ: Brauchst Du das ganze Zeug eigentlich?” Nun ein paar Minuten später habe ich spaßeshalber ein Script zusammengestrickt daß mir eine kleine Statistik über meine Objektivnutzung beim OLE ausgibt. Mit – zumindest für mich – überraschendem Ergebnis: ‘Olympus Zuiko Digital ED 50-200mm F2.8-3.5’ => 401 ‘Olympus Zuiko Digital 14-54mm F2.8-3.5’ => 208 ‘Olympus Zuiko Digital ED 7-14mm F4.0’ => 151 ‘Olympus Zuiko Digital ED 8mm F3.5 Fisheye (pre-release)’ => 149 ‘Olympus Zuiko Digital ED 50mm F2.0 Macro’ => 2 Verblüfft hat mich insbesondere daß ich bei mehr als 40% der Aufnahmen das 50-200 an der Kamera hatte. Ich nutze das Objektiv gerne das ist unbestritten aber daß ich es so gerne nutze wußte ich gar nicht 🙂 Der hohe Anteil der beiden “Exoten” 7-14 und Fisheye ist aus meiner Neigung zu großen Bildwinkeln erklärlich. Aber daß ich das Fisheye (das Objektiv also das ich eigentlich nicht brauche und das nur etwas für Gags ist :-)) etwa genausooft eingesetzt habe wie das 7-14 beruhigt mich auch unter Einbeziehung eines “Neuheitsfaktors” schon ein wenig – überflüssig war es dann wohl nicht. Ich denke sein Anteil wird ein wenig abnehmen aber durchaus nicht verschwinden – Puh doch richtig gekauft 🙂 Das Macro hat ein bißchen gelitten ganze zwei Aufnahmen habe ich mit ihm gemacht (und weiß nicht einmal aus dem Kopf welche das waren). Das liegt allerdings wohl eher daran daß auf einer Tour wie der nach Spanien eher andere Motive auftreten als die für die man klassischerweise das Macro braucht – auch der EX25 blieb vollkommen unberührt. Ansonsten habe ich es aber ziemlich oft an der Kamera. Klar diese Statistik ist vollkommen subjektiv nur auf einen einzelnen Photourlaub bezogen und als solche nicht einmal für mich repräsentativ. Aber ein paar Hinweise gibt sie schon. Besonders für Fisheye-Interessenten die sich nicht so recht an die Investition herantrauen. Viele Grüße Pete.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.06.2006 Uhrzeit: 17:17:57 Markus Probst Hallo Peter, interessante Statistik. Dummerweise kann man so eine Statistik erst nach dem Kauf eines Objektivs erstellen. Umgekehrt wäre es schö¶ner 😉 Viele Grüße Markus —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.06.2006 Uhrzeit: 9:19:25 Fabian Jansen Hallo Markus! Markus Probst schrieb: > Dummerweise kann man so eine Statistik erst nach dem Kauf eines > Objektivs erstellen. > Umgekehrt wäre es schö¶ner 😉 Naja, ein bisschen was geht auch vorher. Ob sich ein neues Objektiv lohnt kö¶nntest du auch feststellen, indem du eine Statistik über die verwendete Brennweite machst. Und wenn du dann siehst dass viele Fotos genau am Ende deiner Objektive enststanden sind (z.B. 25% aller Fotos bei 14 mm) dann weißt du dass deine vorhandenen Objektive wohl etwas zu knapp aufhö¶ren und kannst daraufhin die fehlende Brennweite nachkaufen 🙂 Fabian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.06.2006 Uhrzeit: 12:25:01 Sö¶ren Das klingt logisch! Ich zu meinem Teil überschlage solche Statisken auch manchmal grob im Kopf. Was mir dabei jedes mal auffällt ist das ich wirklich ein Macro, ein WW unter 14mm und ein Tele über 150 brauche. Allerdings ist das Macro wichtiger als das WW und das Tele nicht ganz so wichtig wie das WW ;o) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.01.2003 Uhrzeit: 15:58:54 Bjö¶rn Westermann Hallo Christoph, einige schö¶ne Galerien hat du da eingebaut. Besonders Marokko gefällt mir. Wo hast du das Script her, falls nicht selbstsgebaut? MfG Bjö¶rn PS: www.bewe-world.de <-- meine Homepage mit Fotogalerien Christoph Prevezanos schrieb: > Hallo Ihr, > jetzt hatte ich mal ein wenig Zeit und habe in meine > Homepage eine Rubrik Fotografie” eingefügt. Ist derzeit > noch recht klein und nur mit wenigen Fotos ausgestattet > die ich aber alle mit der E-20 gemacht habe. > Im Moment bastle ich noch etwas an der Galerie-Software > herum da mir die Skripte im Netz nicht so recht gefallen. > Exif-Daten etc. gibt es noch nicht folgt aber bald. > Aber das Skript erzeugt die Thumbs und die Übersicht > vollautomatisch. Man muß also nur die Bilder auf den > Server kopieren sonst nix. > Wer Lust hat kann ja mal einen Besuch abstatten. Über > Vorschläge Ideen und Kritik würde ich mich freuen. > http://www.prevezanos.com/fotografie/ > Gruss > Christoph” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.01.2003 Uhrzeit: 16:40:34 Bjö¶rn Westermann Oh, sorry, man sollte aufmerksam lesen… 🙂 Meine Galerien sind Handarbeit, d.h. kein Script. Aber da jedes Bild eine eigene Seite hat und ich das ganze für Galerien mit bisher max. 60 Bildern fertig habe ist es nicht allzuviel Arbeit, eine neue Bildergalerie einzubauen. Nur muss dann noch auf Hoch- bzw. Querformat geprüft werden. Es ist halt, wie du schon sagst, immer schwierig, etwas für die eigene Homepage zu finden, dass auch noch ins Design passt. MfG Bjö¶rn. Christoph Prevezanos schrieb: > Hallo Bjö¶rn, >> einige schö¶ne Galerien hat du da eingebaut. Besonders Marokko >> gefällt mir. Wo hast du das Script her, falls nicht selbstsgebaut? > Wie ich schon im ersten Posting schrieb, ist das Skript > selbstgemacht. Ich wollte halt keine komplexe Galerie-Software, > sondern was kleines überschaubares. >> PS: www.bewe-world.de <-- meine Homepage mit Fotogalerien > Da werde ich mich unter anderem mal inspirieren” lassen. 😉 > Gruss > Christoph” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.01.2003 Uhrzeit: 18:12:41 Stefan Hendricks, oly-e.de > Gibt es irgendwo im Netz ein Modul für Perl oder PHP, mit > dem man Exif-Daten lesen kann? http://www.php.net/manual/en/function.exif-read-data.php Gruss Stefan Hendricks, oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.01.2003 Uhrzeit: 8:20:00 Emmerich Eggler Christoph Prevezanos wrote: > Ich überlege halt gerade, wie ich das mit den Exif-Daten > machen soll. Die alle abzutippen habe ich auch keine Lust. > Gibt es irgendwo im Netz ein Modul für Perl oder PHP, mit > dem man Exif-Daten lesen kann? Sonst muß ich mir das auch > noch basteln, damit die für jedes Bild autom. aus der Datei > gelesen und eingeblendet werden. Für Perl wäre ich auch noch interessiert, was zu finden. Seit ca. 2 Jahren benutze ich das Pythonscript ‘exiftool’. Müsstest du im Web finden. Gruss Emmerich —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2003 Uhrzeit: 15:59:35 Frank Ledwon Christoph Prevezanos wrote: > Wer Lust hat, kann ja mal einen Besuch abstatten. Über > Vorschläge, Ideen und Kritik würde ich mich freuen. > http://www.prevezanos.com/fotografie/ Du hast es so gewollt 😉 Angesehen habe ich mir die Seiten mit dem iExploder 5.5 und Opera 7.0. 1) Dein HTML-Code ist Müll^Wunsauber geschrieben oder wie drückt sich HTMLTidy[1] vornehm aus: Info: Document content looks like HTML proprietary. 101 warnings 0 errors were found!”. Das führt dann u.a. dazu daß Opera den eigentlich ganz lustigen Filmstreifeneffekt nicht darstellt. Hint: style=”background-color:#000000″ anstelle von bgcolor=black und schon sieht das besser aus 😉 Ein Besuch beim “The W3C MarkUp Validation Service”[2] und die tatkräftige Hilfe von HTMLTidy kö¶nnte wirklich nicht schaden. 2) Obwohl die Idee mit dem Filmstreifen eigentlich nicht schlecht ist so stö¶rt mich nach einiger Zeit daß die Portraitformatbilder gedreht angezeigt werden. Da müßte man wohl mal eine digitale Variante des Filmstreifens finden… 3) Das Seitenlayout “läuft” nach rechts weg. Bei 1280×1024 enthält das rechte Sechstel der Seite nur die (C)-Zeile das Menü endet bei 2/3 der Seitenbreite und die Bilder schwimmen irgendwo in der Mitte. Bei Opera im Vollbildmodus paßt das Layout erst bei 150% 4) Das Javascript-Geraffel ist IMHO mehr als flüssig nämlich überflüssig. 5) Die Bilder selbst gefallen mir gut. Deine SW-Portraits sind besser als die farbigen Portraits. Bei den Marokko-Bildern wäre eine klitzekleine Beschreibung sehr hilfreich. 5) Das schiefe Rathaus(?) zu Pisa [3] ist wohl aus Versehen in die Galerie gerutscht. Für einen gewollten Effekt müßte die Kamera aber viel mehr gedreht werden so sieht das einfach nur gräuslich aus 😉 Nach einer kleinen Korrektur mit dem Perspective-Plugin der PanoTools (Vertical: -12° Rotate: -1.8° HFOV: 52.6° für 9mm ohne WCON) sieht das wesentlich “unschiefer” aus. Natürlich kein Vergleich zu dem ins Auge eingebauten Shiftobjektiv mit funktionierendem Weißabgleich 😉 So jetzt hö¶re ich aber endlich auf 😉 Frank [1] [2] [3] ” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2003 Uhrzeit: 18:04:21 Wolfgang Rixen [Frank am Sonntag, 2. Februar 2003 schreibst Du] > Angesehen habe ich mir die Seiten mit dem iExploder 5.5 und Opera > 7.0. wer nimmt den so was? ;-)) Ich habe mir die Seiten mit Phoenix angeschaut und kann die Fehler nicht nachvollziehen. Sicherlich aber eine Überprüfung wert…. Bei den Portrait Bildern sollten die Bilder im Filmstreifen korrekt (also nicht gedreht) angezeigt werden. Von der Beleuchtung gefallen mir die Portrait (z.B. G01_01) teilweise nicht so besonders,- gelungen hingegen G01_05 (oder liegt es an der Frau?) allerdings ist es sicherlich mit unschärferem Hintergrund besser. Was auch auffällt,- die Seite baut sich teilweise trotz DSL sehr langsam auf. schö¶ne Zeit Wolfgang — http://www.foto-rixen.de jetzt mit Tageslicht http://www.foto-rixen.de/tageslicht/tageslicht.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2003 Uhrzeit: 24:14:56 Wolfgang Rixen [Christoph am Sonntag, 2. Februar 2003 schreibst Du] > Phoenix? Das sagt mir jetzt überhaupt nichts. http://www.mozilla.org/projects/phoenix/phoenix-release-notes.html wenns Dich interessiert,- schau es Dir einfach mal an. > Siehe vorheriges Posting. Ich weiss nicht so recht, wie ich > das am besten machen soll. Kreuz und quer sieht das sehr > chaotisch aus. Irgend eine Idee ? Hatte ich eigentlich angedeutet,- alle Bilder normal Sicht ohne das die Besucher Deiner page sich den Kopf verdrehen müssen. > Als allgemeiner Eindruck, oder gibt es konkrete Dinge, die Dir > ins Auge fallen? Die richtige Beleuchtung ist ja gerade bei > Personen ein schwieriges Thema. Bin da für Tipps immer dankbar. z.B. G01_01: abgesehen davon , dass das Hintergrund Licht viel zu hell ist, hat die gute Frau in ihre rechte Gesichtshälfte einen starken Schatten ebenfalls unter ihrem linken Auge. G01_02: hier stö¶ren gewaltig die Grasshalme im Gesicht. Die Schuhe sollten in Unschärfe versinken. G01_03: gefällt mir gut > Im Zweifelsfall an der Frau … oder Ihrem Bauch … oder dem > sichtbaren BH… ? 😉 nö¶, an der Gesamt Konzeption. Gute Pose, gut getroffen. Aber sicherlich auch gutes Modell schö¶ne Zeit Wolfgang — http://www.foto-rixen.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2003 Uhrzeit: 25:23:27 Hermann Brunner Christoph Prevezanos schrieb: >> Bei den Portrait Bildern sollten die Bilder im Filmstreifen >> korrekt (also nicht gedreht) angezeigt werden. > Siehe vorheriges Posting. Ich weiss nicht so recht, wie ich > das am besten machen soll. Kreuz und quer sieht das sehr > chaotisch aus. Irgend eine Idee ? Zuerst alle Portrait, dann alle Landscapes statt durcheinander ??? Gruß Hermann —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2003 Uhrzeit: 25:25:52 Hermann Brunner Hermann Brunner schrieb: > Christoph Prevezanos schrieb: >>> Bei den Portrait Bildern sollten die Bilder im Filmstreifen >>> korrekt (also nicht gedreht) angezeigt werden. >> Siehe vorheriges Posting. Ich weiss nicht so recht, wie ich >> das am besten machen soll. Kreuz und quer sieht das sehr >> chaotisch aus. Irgend eine Idee ? > Zuerst alle Portrait, dann alle Landscapes statt durcheinander ??? …. und vielleicht die Portrait Bilder so hoch, daß sie genauso hoch sind wie die Landscapes… sie werden dadurch zwar kleiner, aber insgesamt würde der Filmstreifen einheitlicher wirken… Wäre das vielleicht eine Idee statt den liegenden” Portraits… ? Gruß Hermann” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2003 Uhrzeit: 10:00:10 Heinz Schumacher Hallo Hermann, Hermann Brunner schrieb: > …. und vielleicht die Portrait Bilder so hoch, daß sie genauso > hoch sind wie die Landscapes… sie werden dadurch zwar > kleiner, aber insgesamt würde der Filmstreifen einheitlicher > wirken… > Wäre das vielleicht eine Idee statt den liegenden” Portraits… ? nö¶ das mit den liegenden Portraits mache ich genau so… ich finde das klasse ein Querkopf zu sein!:-))) lg heinz posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*