Einstellungen EIZO S1910AS-K ?

Datum: 17.02.2006 Uhrzeit: 10:20:47 Rainer D. Zu meinem neuen Eizo S1910AS-K habe ich folgende (Anfänger-) Fragen: Ich habe das ICC-Farbprofil D65″ von der Utility-Disc als Standard-Profil in der Farbverwaltung von WIN XP eingetragen. Allerdings erkenne ich keine Änderung der Farbdarstellung meines Monitors ?! Habe ich irgendetwas falsch gemacht ? Gibt es die Mö¶glichkeit den “ScreenAdministrator” auf die deutsche Sprache einzustellen ? (Bitte nicht verwechseln mit den normalen (OSD) Tasteneinstellungen am Monitor. Der ScreenAdministrator wird mit der Maus bedient und benö¶tigt eine USB-Verbindung Monitor/Rechner.) Welcher Bildschirmanzeigemodus sollte man bei der Bildbearbeitung einstellen: sRGB Text Picture Movie oder einen individuell angepassten Custom-Mode ? Danke und Gruß Rainer posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.02.2006 Uhrzeit: 12:42:09 Helge Süß Hallo Rainer! > Ich habe das ICC-Farbprofil D65″ von der Utility-Disc als > Standard-Profil in der Farbverwaltung von WIN XP eingetragen. Ich nehme mal an das ist auf 6500°K ausgelegt. Das ist immer noch etwas weit weg vom Standard der in der Druckbranche benützt wird (5000°K). Ist aber deutlich besser als die meist > 7000°K billiger Monitore. > Allerdings erkenne ich keine Änderung der Farbdarstellung meines > Monitors ?! Das Farbprofil muss auch benützt werden. Das geht nicht automatisch sondern verlangt Software die damit umgehen kann. Photoshop z.B. tut’s. > Welcher Bildschirmanzeigemodus sollte man bei der Bildbearbeitung > einstellen: Ich denke dass sRGB ein brauchbarer Wert sein kann. Du kannst aber auch Picture versuchen. Wenn du ein Bild ausdruckst und mit der Bildschirmdarstellung vergleichst sollte mö¶glichst kein Unterschied sein. Wirklich genau geht’s nur mit einem Kalibriergerät. Dazu sollte die Suchfunktion unter den Stichworten “Farbmanagement” und “kalibrieren” eine Reihe an Beiträgen liefern. Helge ;-)=) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.02.2006 Uhrzeit: 14:14:16 Rainer D. Tausend Dank für Deine Antwort !!! Gruß Rainer — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.02.2006 Uhrzeit: 19:35:53 Dieter Bethke Hallo Rainer D., am Fri, 17 Feb 2006 09:20:47 +0100 schriebst Du: > Ich habe das ICC-Farbprofil D65″ von der Utility-Disc als > Standard-Profil in der Farbverwaltung von WIN XP eingetragen. > Allerdings erkenne ich keine Änderung der Farbdarstellung meines > Monitors ?! > Habe ich irgendetwas falsch gemacht ? Mit der Anmeldung des Profils hast Du Deinem System erstmal nur bekannt gemacht welche Farbeigenschaften der angeschlossene Monitor haben soll. Das Profil selber ist keine aktive Komponente die irgendwas tut oder bewirkt – es ist eine reine Zustandsbeschreibung. Das bedeutet dass Du jetzt also noch dafür sorgen musst dass der Monitor sich auch wirklich so verhält wie im Profil “D65″ beschrieben. Entweder durch Nutzung von geeigneten Presets (sofern vorhanden) oder individuelle Justage mithilfe eines Messgeräts und entsprechender Software (Kalibrierung). Und wenn Du letzteres machst dann empfiehlt es sich in einem Rutsch noch ein individuelles Profil ermiteln zu lassen und dieses dann im System anzumelden. Damit wäre der Kreis dann geschlossen und alles bestmö¶glich aufeinander abgestimmt. Allzeit gutes Licht und volle Akkus Dieter Bethke http://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*