Off-Topic: DVI + VGA vs. DVI + DVI

Datum: 11.01.2006 Uhrzeit: 13:28:11 Lars Hallo! Passt nicht ganz hier rein, habe den Tip aber von einem Eurer member, es hier mal zu versuchen, da es hier evtl. jemanden gibt, der sich mit der Thematik auskennt, da es grade bei Euch im Bereich Bild- und Fotobearbeitung ja auch auf die Qualität der Monitore/Grafikkarten ankommt. Ich habe mir im Dezember nach langem recherchieren zwei Eizo s1910-k für jeweils 500EUR gekauft. Geplant war der Kauf einer AGP-Karte mit 2 DVI Augängen. Hatte auch lange recherchiert und schon eine nette Karte, die auch im Spielebereich einiges bringen dürfte, bestellt. Bei Lieferung erhielt ich eine VGA + DVI Variante.. nach einigem hin und her, u.a. auch telefonisch mit dem Hersteller HIS stellte sich dann raus, das diese keine Dual DVI AGP Lö¶sungen anbieten. In den Folgewochen haben sich dann diverse Angebote, sowohl bei diversen lokalen Händlern (Berlin) als auch online-Händlern, immer wieder als 1xDVI Lö¶sungen rausgestellt, oft erst nach Rücksprache mit dem Hersteller. Eine spieletaugliche leistungsstarke Karte für AGP mit 2xDVI ist momentan nur sehr schwer zu haben. Ich will weder eine Disskussion um AGP vs. PCIe auslö¶sen noch Tips für bestimmte Karten haben, da mir alle momentan lieferbaren nach drei Wochen Recherche, Telefonaten mit Herstellern und Lieferanten inzwischen sehr gut bekannt sind.. Heute habe ich vom Hersteller connect3d (Techniker) eine für mich recht interessante Info bekommen, die ich aber gerne von Profis bestätigt haben will.. Hier nun zu dem Punkt, wo Ihr mir evtl. weiterhelfen kö¶nnt: Mir wurde gesagt, das auf modernen ATI (nicht NVidia!) Karten quasi kein Unterschied zwischen VGA und DVI Ausgang gesehen werden kann. D.h., wenn ich eine ATI x850pro habe mit VGA und DVI und meine beiden TFTs jeweils anschließe, ist kein Unterschied zu sehen. Angeblich sei dies auch eine bei vielen Profis in der Bildbearbeitung verbreitete Lö¶sung. Momentan habe ich eine alte 4200ti (NVidia) drin, da ist der Unterschied gravierend. Nun die Frage: ist es wirklich von der Bildqualität her bei gleicher Auflö¶sung nicht sichtbar, wenn ich einen der TFTs analog, den anderen digital ansteuere? bezogen auf neuste AGP-ATI-Karten (bereich x800 bis x850xt)? Hat da jemand Erfahrung oder nen Tip, wo ich weiter fragen kö¶nnte? Vielen Dank für alle hilfreichen Infos! Mit freundlichem Gruß, Lars — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2006 Uhrzeit: 13:28:11 Lars Hallo! Passt nicht ganz hier rein, habe den Tip aber von einem Eurer member, es hier mal zu versuchen, da es hier evtl. jemanden gibt, der sich mit der Thematik auskennt, da es grade bei Euch im Bereich Bild- und Fotobearbeitung ja auch auf die Qualität der Monitore/Grafikkarten ankommt. Ich habe mir im Dezember nach langem recherchieren zwei Eizo s1910-k für jeweils 500EUR gekauft. Geplant war der Kauf einer AGP-Karte mit 2 DVI Augängen. Hatte auch lange recherchiert und schon eine nette Karte, die auch im Spielebereich einiges bringen dürfte, bestellt. Bei Lieferung erhielt ich eine VGA + DVI Variante.. nach einigem hin und her, u.a. auch telefonisch mit dem Hersteller HIS stellte sich dann raus, das diese keine Dual DVI AGP Lö¶sungen anbieten. In den Folgewochen haben sich dann diverse Angebote, sowohl bei diversen lokalen Händlern (Berlin) als auch online-Händlern, immer wieder als 1xDVI Lö¶sungen rausgestellt, oft erst nach Rücksprache mit dem Hersteller. Eine spieletaugliche leistungsstarke Karte für AGP mit 2xDVI ist momentan nur sehr schwer zu haben. Ich will weder eine Disskussion um AGP vs. PCIe auslö¶sen noch Tips für bestimmte Karten haben, da mir alle momentan lieferbaren nach drei Wochen Recherche, Telefonaten mit Herstellern und Lieferanten inzwischen sehr gut bekannt sind.. Heute habe ich vom Hersteller connect3d (Techniker) eine für mich recht interessante Info bekommen, die ich aber gerne von Profis bestätigt haben will.. Hier nun zu dem Punkt, wo Ihr mir evtl. weiterhelfen kö¶nnt: Mir wurde gesagt, das auf modernen ATI (nicht NVidia!) Karten quasi kein Unterschied zwischen VGA und DVI Ausgang gesehen werden kann. D.h., wenn ich eine ATI x850pro habe mit VGA und DVI und meine beiden TFTs jeweils anschließe, ist kein Unterschied zu sehen. Angeblich sei dies auch eine bei vielen Profis in der Bildbearbeitung verbreitete Lö¶sung. Momentan habe ich eine alte 4200ti (NVidia) drin, da ist der Unterschied gravierend. Nun die Frage: ist es wirklich von der Bildqualität her bei gleicher Auflö¶sung nicht sichtbar, wenn ich einen der TFTs analog, den anderen digital ansteuere? bezogen auf neuste AGP-ATI-Karten (bereich x800 bis x850xt)? Hat da jemand Erfahrung oder nen Tip, wo ich weiter fragen kö¶nnte? Vielen Dank für alle hilfreichen Infos! Mit freundlichem Gruß, Lars — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2006 Uhrzeit: 15:04:43 Lars Danke erstmal! Hmm.. das wäre ja irgendwie kontrakproduktiv… jetzt eine VGA + DVI Karte zu kaufen und den DVI-Ausgang via Adapter auf VGA zu schalten.. 2x reines VGA habe ich in der leistungsstärkeren klasse noch nicht gesehen.. mal schauen.. dann beide TFTs via VGA anschließen… dann wäre das bild wenigstens gleich.. matrox sind super, brauche ich aber für meine zwecke (webprogrammierung/entwicklung/design) nicht wirklich, für spiele leider kaum zu gebrauchen.. und die grö¶ßeren auch kaum erschinglich 🙂 als selbstständiger kö¶nnen workstation und freizeitkiste bei mir halt leider noch nicht getrennt werden 🙂 Danke für die Info! Gruß, Lars — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2006 Uhrzeit: 20:51:20 Lars Danke für den Test!! bei meiner momentanen Karte (auch nur Ersatz für eine im Sommer abegrauchte Karte) ist neben dem Unterschied in der Farbtemperatur auch klar eine schlechtere Schärfe auf dem analogen Zugang zu sehen.. ist allerdings auch ein alte NVidia 4200ti von einem Noname-Hersteller 🙂 Ich lasse mir das noch mal mit den beiden analogen Ausgängen (VGA + DVI mit Adapter auf VGA = 2x VGA) durch den Kopf gehen.. dann müssen halt beide Monitore noch mal vom Farbbild her angepasst werden (bei der 4200ti wirken die Farben auf dem analgogen Augang viel zu knallig im Gegensatz zum DVI), haben aber die gleichen Ausgangswerte.. Danke für die Hinweise! Liebe Grüße, Lars — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.01.2006 Uhrzeit: 23:25:05 Rolf-Christian Müller Lars schrieb: > Danke für den Test!! > > bei meiner momentanen Karte (auch nur Ersatz für eine im Sommer > abegrauchte Karte) ist neben dem Unterschied in der > Farbtemperatur auch klar eine schlechtere Schärfe auf dem > analogen Zugang zu sehen.. ist allerdings auch ein alte NVidia > 4200ti von einem Noname-Hersteller 🙂 > > Ich lasse mir das noch mal mit den beiden analogen Ausgängen (VGA > + DVI mit Adapter auf VGA = 2x VGA) durch den Kopf gehen.. dann > müssen halt beide Monitore noch mal vom Farbbild her angepasst > werden (bei der 4200ti wirken die Farben auf dem analgogen > Augang viel zu knallig im Gegensatz zum DVI), haben aber die > gleichen Ausgangswerte.. Hast Du schon mal daran gedacht ein oder zwei Matrox PCI-Karten mit jeweils einem DVI-Ausgang zusätzlich zu Deine 3-D-Karte einzusetzen? Ich habe nach welchen mit zwei DVI-Ausgängern gesucht, aber keine gefunden. Dafür aber jede preisgünstige mit nur einem Ausgang. In der Bucht natürlich. Viel Eerfolg Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.01.2006 Uhrzeit: 25:09:11 Michael Hein Am Thu, 12 Jan 2006 11:07:29 +0100 schrieb Hannes Baumann: > Ich würde versuchen eine mit 2xmal DVI(-I) zu bekommen… da > scheint es durchaus welche zu geben (selbst wenn bei einigen die > Angabe nicht stimme sollte). Nimm dir doch mal diese Liste vor: > > bei ein paar wird die Angabe sicherlich stimmen (am besten über > die Herstellerseite überprüfen). > > Gruß Hannes Hallo, es gibt z. Bsp. von ATI die GL4, die hat 2x DVI Ausgänge. Das ist schon eine etwas ältere Grafikkarte die mal weit über 2.000 Euro gekostet hat und eigentlich aus dem Profibereich kommt. Die gibt´s bei ieehbää (Artikelnummer: 8748644466) mittlerweile für unter 100 Euro zu ersteigern. Vielleicht ist das ja eine Karte die Deinen Ansprüchen gerecht wird. Bei mir funktioniert sie einwandfrei…. Es ist allerdings zu beachten dass das Teil einen AGP pro50 Slot voraussetzt, auf einem normalen AGP Port funktionieren die nicht!!! Gruß Michael —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.01.2006 Uhrzeit: 25:09:11 Michael Hein Am Thu, 12 Jan 2006 11:07:29 +0100 schrieb Hannes Baumann: > Ich würde versuchen eine mit 2xmal DVI(-I) zu bekommen… da > scheint es durchaus welche zu geben (selbst wenn bei einigen die > Angabe nicht stimme sollte). Nimm dir doch mal diese Liste vor: > > bei ein paar wird die Angabe sicherlich stimmen (am besten über > die Herstellerseite überprüfen). > > Gruß Hannes Hallo, es gibt z. Bsp. von ATI die GL4, die hat 2x DVI Ausgänge. Das ist schon eine etwas ältere Grafikkarte die mal weit über 2.000 Euro gekostet hat und eigentlich aus dem Profibereich kommt. Die gibt´s bei ieehbää (Artikelnummer: 8748644466) mittlerweile für unter 100 Euro zu ersteigern. Vielleicht ist das ja eine Karte die Deinen Ansprüchen gerecht wird. Bei mir funktioniert sie einwandfrei…. Es ist allerdings zu beachten dass das Teil einen AGP pro50 Slot voraussetzt, auf einem normalen AGP Port funktionieren die nicht!!! Gruß Michael ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*