16:10-Format

Datum: 20.10.2005 Uhrzeit: 22:22:14 johann guten abend, kann mir jemand erklären welche vor-und/oder nachteile die darstellung der bilder im 4/3 format auf einem 16:10 bidschirm hat? der eizosupport empfiehlt mir nämlich für die bildbearbeitung das modell S2110W und nicht den von mir favorisierten L997. lg johann — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2005 Uhrzeit: 22:37:11 Thomas Ecke Moin Johann, johann wrote: > kann mir jemand erklären welche vor-und/oder nachteile die > darstellung der bilder im 4/3 format auf einem 16:10 bidschirm > hat? Du kannst Deine Fotos nicht mehr formatfüllend am Bildschirm anschauen und wirst dann mit diesen Trauerrändern leben müssen. cu Thomas, der sich bei Bedarf _sofort_ wieder einen Iiyama-CRT kaufen würde —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2005 Uhrzeit: 23:22:10 Peter Eckel Hallo Johann, > kann mir jemand erklären welche vor-und/oder nachteile die > darstellung der bilder im 4/3 format auf einem 16:10 bidschirm > hat? ich nehme an, daß Du rechts und links schwarze Ränder hast, wirst Du Dir denken kö¶nnen. Das ist also vermutlich nicht Deine Frage … Andere Nachteile sind mir nicht bekannt. 3:2-Bilder auf einem 16:10-Monitor sind etwas besser, aber vom Format her auch nicht genau passend. Bei 4:3 sind etwa 16.67% der Bildfläche nicht genutzt, bei 3:2 nur 6.25%. Viele Grüße, Peter. —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2005 Uhrzeit: 23:28:41 Dieter Bethke Hallo Peter Eckel, am Thu, 20 Oct 2005 23:22:10 +0200 schriebst Du: > Bei 4:3 sind etwa 16.67% der Bildfläche nicht > genutzt, und kö¶nnen z.B. in Photoshop mit den Werzeugpaletten gefüllt werden. So bleibt vermutlich mehr vom Bild sichtbar. — Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke http://oly-e.de/handbuecher.php4 http://fotofreaks.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.10.2005 Uhrzeit: 23:42:02 Peter Eckel >> Bei 4:3 sind etwa 16.67% der Bildfläche nicht >> genutzt, > > und kö¶nnen z.B. in Photoshop mit den Werzeugpaletten gefüllt > werden. So bleibt vermutlich mehr vom Bild sichtbar. Auch das kommt hinzu. Ich komme mit 16:10 meinerseits auch bestens klar. Der effekt stö¶rt halt beim Betrachten der Bilder im Vollbildmodus, z.B. bei Slideshows. Ich denke, darauf wollte alouette hinaus. Viele Grüße, Peter. ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*