Farbmanagement Grundprinzipien (was: TFT analog oder digital betreiben?)

Datum: 06.04.2005 Uhrzeit: 12:01:57 Andreas Borutta Martin Stauch schrieb: > Natürlich nur wenn man seinen Monitor mit Kalibrationsgerät > kalibriert. Darf ich doch an dieser Stelle kurz nachfragen, ob ich die Ziele beim Farbmanagement (Kalibrieren ist ein Teil davon, oder?) richtig verstehe? 1 Ausgangssituation: genormte Farbkarte genormte Bild-Datei der Farbkarte genormtes Messgerät und passende Farbmanagementsoftware (sprachgesteuert) genormte Tageslichtquelle 5500K Kamera Monitor Drucker Fotopapier 2 Anzeige der genormten Bild-Datei auf dem Display Messgerät vor das Display hängen Zauberwort Kalibriere” sprechen. -> Display ist kalibriert 3 Farbkarte mit der Kamera fotografieren. Raw-Bild auf Display anzeigen. Messgerät vor das Display hängen. Zauberwort “Kameraprofil erstellen” sprechen. -> Kameraprofil ist abgespeichert 4 Webseite des Hersteller des Fotopapiers besuchen. Fotopapierprofil passend zum Drucker laden. -> Fotopapierprofil ist abgespeichert (Für den seltenen Fall dass der Fotopapierhersteller die Daten nicht bereitstellen kann: genormte Bild-Datei wird ausgedruckt Messgerät wird in bestimmter Entfernung über dem Ausdruck positioniert. Zauberwort “Fotopapierprofil erstellen” sprechen. Erneuter Ausdruck der genormten Datei. Vergleich mit genormter Farbkarte. -> alles perfekt Oder hat der Fotograf mehr zu erledigen? 😉 Andreas Suche: * Kugelkopf Novoflex MB 50 * Schnellkupplung Novoflex Miniconnect * Polfilter B&W nach Käsemann vergütet 67mm” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*