Plaedoyer fuer Kauf beim Fachhaendler

Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 10:23:04 Schorsch Seit zwei Monaten bin ich eifriger Leser im Forum. Was mir weniger gefällt ist das Suchen nach dem absolut niedrigsten Preis. Ich habe mehrmals Foto Sauter in München besucht, wo ich alle mö¶glichen Kameras in die Hand nehmen konnte. Da ich im Kulturbereich fotografiere ist das Auslö¶segeräusch für mich ein wichtiges Kriterium. Wir sollten das unsere dazu beitragen, dass solche gute Geschäfte erhlten bleiben. Da ich nicht geschäftsschädigend sein mö¶chte, verzichte ich darauf, Münchner Geschäfte zu nennen, die auf der Olympusseite als E1-Pro-Händler geführt werden, keine E1 vorrätig haben, von Zubehö¶r ganz zu schweigen. Bei Sauter war die Bedienung vorzüglich. Darum kaufte ich hier eine E 300 und das nette handliche Telezoom, nur halb so schwer wie das 50-200. Bei Foto Diestel Überlingen (ich wohne selbst am Bodensee) hatte ich eine Woche vorher ein E1-Kit und das 50-200 und eine 8080 gekauft. Mein Grund: Dirk Diestel arbeitet als Fotografenmeister selbst mit den Geräten und hat sehr gut beraten. Ich finde, wir sollten alles tun solchen Händlern das Überleben leichter zu machen. Als Student oder junger Berufsanfänger musste ich auch eine Weile warten, bis ich mir meine Wünsche erfüllen konnte. Einen wie Dirk Diestel kann ich auch fragen, wenn ich ein Problem habe und er kann mir kompetente Hilfe geben. Das brannte mir schon lange unter den Nägeln. Nach drei jahren Haßliebe-Fotografie mit der E 20, die mich bisweilen sehr genervt hat und doch so absolut leise war, dass man sie ruhig beim Kammerkonzert einsetzen konnte, genieße ich jetzt meine neuen Olympus-Geräte trotz der UnkenBlicke der Canon-Kollegen. Schde nur dass der Zoom der 8080 so laut ist ,dass sie im Kulturbereich nur bedigt eingesetzt werden kann. Gruß vom Bodensee Schorsch — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 11:38:42 Helmut Wolfgang Schneider Hallo Schorsch, Du sprichst mir mit Deinen Zeilen voll aus dem Herzen. Die ganze Billig- und Geiz ist Geilmentalität k…. mich mittlerweile an. Aber wie ich gestern im Fernsehen bei einem Bericht im ZDF über Schnäppchenjäger in Deutschland” sehen konnte ist die Geiz ist Geil und Billigmasche a la Rudis Resterampe schon gar nicht mehr up to date. Sondern jetzt wird noch eins drauf gesetzt: Der neueste Trend heißt nämlich “Schnorren ist Geil”. Da gibt es dann Leute die mit irgendwelchen Gutscheinen umsonnst essen gehen ( normalerweise würden sie das Lokal bezahlend nie betreten ) wollen in Märkte gehen und um irgendwelche Artikel oder Give aways betteln und sich auf die Fahnenstange geschrieben haben mindestens 10.000 00 ( in Worten: Zehntausend ) Euro durch Schnorren Bitten Weinen Gewinnspiele etc. im Jahr nebenbei zu erhaschen. Vielleicht versuchen diese Spezies ja demnächst auch irgendwelche Kameras umsonst zu bekommen. Was in diesem Fernsehbericht auch sehr deutlich wurde ist das Mitarbeiter welche z.B. für eine Friseurkette arbeiteten wo generell jeder Haarschnitt 10 Euro kostet mindestens 200 00 Euro pro Tag an Kundeneinnahmen bringen müssen kaum noch in Pausen gehen kö¶nnen und wenn sie krank sind ihnen diese Tage vom Urlaub abgezogen werden. Umsatz! Umsatz! Umsatz! Mit anderen Worten: Moderner Sklavenhandel! Auch das ist leider eine Folge unserer Geiz ist Geil Mentalität. Das heißt der brutale Wettbewerbsdruck wird jetzt an den Mitarbeiter weitergegeben damit man überhaupt noch mithalten kann. Wenn es so weitergeht ist dann ein Kamerakauf wie Du es geschildert hast demnächst unter der Kategorie ” Es war einmal” wiederzufinden. Beste Grüsse Helmut Wolfgang Schneider posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 12:28:24 Rolf-Christian Müller Helmut Wolfgang Schneider schrieb: > Hallo Schorsch, > Du sprichst mir mit Deinen Zeilen voll aus dem Herzen. > Die ganze Billig- und Geiz ist Geilmentalität k…. mich > mittlerweile an. Und das ist noch nicht alles! Viel schlimmer finde ich noch Neid und Mißtrauen, auch hier bei uns im Forum. Da will einer ein Objektiv verkaufen und der nächste vermutet gleich, er habe es billig bei ähbäh erstanden! ich glaubs nicht mehr! Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 13:23:03 Rainer Fritzen Hallo zusammen, Fachhändler: dort kaufen – ja. klar meine Meinung und ich tue es auch. Forum: ich habe erst gedacht, wieso diese Aussage hier und in dem Zusammenhang? Aber: Rolf hat Recht.Unser” Forum ist auch ein “Fach-Forum” mit einem bestimmtem Stil. Da ändert sich zur Zeit leider etwas. Und zwar in eine Richtung die mir nicht gefällt. Ich wünsche und hoffe dass die Kräfte die das Besondere unseres Forum bis heute geprägt haben weiterhin den Tenor hier bestimmen. Absolut nichts habe ich gegen Leute die Fragen stellen deren Sinn man erkennt. Da sind Anfängerfragen genauso willkommen wie Fachsimpeleien wenn sie ehrlich aund aufrichtig gemeint sind. Jeder von uns wird gerne antworten und helfen. Bei einigen Postings kommen mir allerdings Zweifel an der Ehrlichkeit oder Aufrichtigkeit. Tja: Trolle heißt das wohl in dem Zusammenhang. Ich bin sicher: Wir kö¶nnen damit umgehen wir werden das Eine oder das Andere ignorieren. Wir werden uns auch manchmal ärgern. Aber wir sollten uns davon nicht zu sehr beeinflussen lassen. In diesem Sinne machts gut Rainer posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 13:50:30 Heidrun Damerius Hallo Schorsch, gleichsam bin ich eifrige Leserin dieses Forum, welches mit dazu beigetragen hat, mich für die E 300 zu entscheiden, da sie meine Wunschvorstellungen am ehesten abdeckt. Und dennoch nutze ich Tipps für preisgünstige Angebote, recherchiere ein wenig nach den Beurteilungen der Händler. Man sollte bei der Betrachtung auch mal hinter die Kulissen (besser gesagt Damm) schauen. Es gibt in meiner Region nur einen auf der Olympusseite geführten Fachhändler, den ich anschrieb und der mir keine Oly-E-Produkte anbieten konnte. Gern hätte ich so kompetenten Rat wie du vor Ort. Ich mag diesen Konsumzwang und dessen neurotische Ausuferungen genauso wenig, kann aber durchaus verstehen, dass Menschen mit schmalem Geldbeutel, vom Berufsanfänger bis zum Rentner, versuchen, sich Träume bald zu erfüllen. Nette Grüße vom anderen Ende, der fotografisch reizvollen Insel Rügen Heidi Schorsch schrieb: > Seit zwei Monaten bin ich eifriger Leser im Forum. Was mir > weniger gefällt ist das Suchen nach dem absolut niedrigsten > Preis. > Ich habe mehrmals Foto Sauter in München besucht, wo ich alle > mö¶glichen Kameras in die Hand nehmen konnte. Da ich im > Kulturbereich fotografiere ist das Auslö¶segeräusch für mich ein > wichtiges Kriterium. Wir sollten das unsere dazu beitragen, dass > solche gute Geschäfte erhlten bleiben. Da ich nicht > geschäftsschädigend sein mö¶chte, verzichte ich darauf, Münchner > Geschäfte zu nennen, die auf der Olympusseite als E1-Pro-Händler > geführt werden, keine E1 vorrätig haben, von Zubehö¶r ganz zu > schweigen. Bei Sauter war die Bedienung vorzüglich. > Darum kaufte ich hier eine E 300 und das nette handliche > Telezoom, nur halb so schwer wie das 50-200. > Bei Foto Diestel Überlingen (ich wohne selbst am Bodensee) hatte > ich eine Woche vorher ein E1-Kit und das 50-200 und eine 8080 > gekauft. Mein Grund: Dirk Diestel arbeitet als Fotografenmeister > selbst mit den Geräten und hat sehr gut beraten. Ich finde, wir > sollten alles tun solchen Händlern das Überleben leichter zu > machen. Als Student oder junger Berufsanfänger musste ich auch > eine Weile warten, bis ich mir meine Wünsche erfüllen konnte. > Einen wie Dirk Diestel kann ich auch fragen, wenn ich ein Problem > habe und er kann mir kompetente Hilfe geben. > Das brannte mir schon lange unter den Nägeln. Nach drei jahren > Haßliebe-Fotografie mit der E 20, die mich bisweilen sehr > genervt hat und doch so absolut leise war, dass man sie ruhig > beim Kammerkonzert einsetzen konnte, genieße ich jetzt meine > neuen Olympus-Geräte trotz der UnkenBlicke der Canon-Kollegen. > Schde nur dass der Zoom der 8080 so laut ist ,dass sie im > Kulturbereich nur bedigt eingesetzt werden kann. > Gruß vom Bodensee > Schorsch — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 14:53:59 Timo Meyer Hi Schorsch, ich kann mich Deinen Worten und denen meiner Vorrednern im Wesentlichen nur anschließen! Auch ich hab mich dazu entschlossen, nicht bei einem Internethändler sondern im Fachgeschäft vor Ort (Foto Hilz, Nürnberg) zu kaufen. Bezügl. Preisgestaltung: Interessanterweise bieten die, die sich am heftigsten mit den Attributen billig” und “Geiz” schmücken nicht immer auch die besten Preise. Der ö¶rtliche Fachhandel ist hier vielfach mindestens konkurrenzfähig “posaunt” das aber nicht derart penetrant heraus. Wenn man dann noch Beratung (die ja auch vor Fehlkäufen schützen kann) und Service (im Falle eines Problems will ich mich nicht mit teuren Hotlines oder unfähigen Supportern am anderen Ende der Welt herumärgern) beim Kaufpreis berücksichtigt fährt man vielfach sogar günstiger! Und: wo kann ich mich vor dem Kauf mit der Kamera (oder was auch immer ich kaufen mag) ausführlich beschäftigen erhalten erste Erfahrungsberichte und viele Tipps? Ich hab meine Entscheidung auf jeden Fall nicht bereut und werde wohl in Zukunft gewiss noch den ein oder anderen Euro zum Fachhändler tragen… Grüße Timo” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 15:08:00 Timo Meyer Am Thu, 27 Jan 2005 10:38:42 +0100 schrieb Helmut Wolfgang Schneider: > Du sprichst mir mit Deinen Zeilen voll aus dem Herzen. > Die ganze Billig- und Geiz ist Geilmentalität k…. mich > .. > Der neueste Trend heißt nämlich Schnorren ist Geil”. Hallo Helmut Wolfgang so neu ist dieser “neueste Trend” leider gar nicht. Schon recht lang ist die “Spezies der Schnorrer” unterwegs lässt sich in Fachgeschäften ausführlich beraten raubt den Händlern Zeit und Nerven – um dann das gewünschte Produkt ein paar Euro billiger beim Discounter zu ergattern. Im Falle eines Problems wird dann aber häufig wieder eben jener verschmähte Fachhändler konsultiert… Das Ergaunern von Beratung ohne diese Leistung auch anzuerkennen sprich zu bezahlen halte ich für noch erheblich mieser als jedem Schnäppchen hinterherzuhecheln… Grüße Timo” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 15:15:46 Helmut Wolfgang Schneider Stimmt! Beste Grüsse Helmut Wolfgang Schneider — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 15:21:48 Harald-Lodan Heidrun Damerius” schrieb > Es gibt in meiner Region nur einen auf der Olympusseite geführten > Fachhändler den ich anschrieb und der mir keine Oly-E-Produkte > anbieten konnte. Gern hätte ich so kompetenten Rat wie du vor > Ort. Hallo Heidrun! Der Händler muß ja nicht aus Deiner Region sein. Der hier schon ö¶fters genannte Dirk Diestel (und andere die im Forum sind) helfen Dir auch über “weite” Strecken mit Rat. Mir geht es geographisch ähnlich wie Dir. Ich habe die E1 nach intensiven Recherchen hier im Forum _und telefonischer Beratung durch Dirk online bei ihm bestellt ohne sie jemals vorher in Händen gehabt zu haben. Ich habe den Kauf keine Sekunde lang bereut – und ich bin bestimmt kein leichtgläubiger Mensch. So verbinden sich (ich habe es in einem anderen Thread bereits erwähnt) die Vorteile desw Online-Kaufes mit denen eines Händlers (der nicht mal vor Ort sein muß). Das und das gute Gefühl nicht vera..scht zu werden lasse ich mir dann ggf. auch ein paar Euro mehr kosten. Ich vergesse dabei nicht daß es viele Leute gibt die auf jeden Pfennig achten müssen und daher stets auf der Suche nach Schnäppchen sind. > Nette Grüße vom anderen Ende der fotografisch reizvollen Insel > Rügen Die netten Grüße zurück ans Meer! Rügen steht ganz oben auf meiner Urlaubsliste. Wenns mal soweit ist traue ich mich einfach Dir eine Mail zu schicken und nach einem besonders schö¶nen Plätzchen auf der Insel zu fragen. Darf ich? Herzlichst Harry” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 15:56:03 Rolf-Christian Müller Timo Meyer schrieb: > Am Thu, 27 Jan 2005 10:38:42 +0100 schrieb Helmut Wolfgang > Schneider: >> Du sprichst mir mit Deinen Zeilen voll aus dem Herzen. >> Die ganze Billig- und Geiz ist Geilmentalität k…. mich >> .. >> Der neueste Trend heißt nämlich Schnorren ist Geil”. > Hallo Helmut Wolfgang > so neu ist dieser “neueste Trend” leider gar nicht. Schon recht > lang ist die “Spezies der Schnorrer” unterwegs lässt sich in > Fachgeschäften ausführlich beraten raubt den Händlern Zeit und > Nerven – um dann das gewünschte Produkt ein paar Euro billiger beim > Discounter zu ergattern. Im Falle eines Problems wird dann aber > häufig wieder eben jener verschmähte Fachhändler konsultiert… …. und bitte nicht verwechseln mit Bettlern! Das ist nämlich eine harte Arbeit finde ich. Rolf > Das Ergaunern von Beratung ohne diese Leistung auch anzuerkennen > sprich zu bezahlen halte ich für noch erheblich mieser als jedem > Schnäppchen hinterherzuhecheln… > Grüße > Timo posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 15:56:03 Rolf-Christian Müller Timo Meyer schrieb: > Am Thu, 27 Jan 2005 10:38:42 +0100 schrieb Helmut Wolfgang > Schneider: >> Du sprichst mir mit Deinen Zeilen voll aus dem Herzen. >> Die ganze Billig- und Geiz ist Geilmentalität k…. mich >> .. >> Der neueste Trend heißt nämlich Schnorren ist Geil”. > Hallo Helmut Wolfgang > so neu ist dieser “neueste Trend” leider gar nicht. Schon recht > lang ist die “Spezies der Schnorrer” unterwegs lässt sich in > Fachgeschäften ausführlich beraten raubt den Händlern Zeit und > Nerven – um dann das gewünschte Produkt ein paar Euro billiger beim > Discounter zu ergattern. Im Falle eines Problems wird dann aber > häufig wieder eben jener verschmähte Fachhändler konsultiert… …. und bitte nicht verwechseln mit Bettlern! Das ist nämlich eine harte Arbeit finde ich. Rolf > Das Ergaunern von Beratung ohne diese Leistung auch anzuerkennen > sprich zu bezahlen halte ich für noch erheblich mieser als jedem > Schnäppchen hinterherzuhecheln… > Grüße > Timo posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 18:10:51 Thomas Zawatzki Harald-Lodan schrieb: > Und die Anfahrt über die Alleen-Straße…. das > wird ein Foto-Urlaub! Bin mal gespannt, was > meine Frau sagt, wenn ich alle hundert Meter > stehen bleib *g* Damals hatte ich noch eine Nikon 5700, da gabs keine Objektive zum wexeln, also ging alles etwas schneller, heute mit der E-1 braucht es etwas mehr Zeit. Dafür habe ich meiner Frau eine C-8080 gekauft, damit sie beschäftigt ist 🙂 > Wo hattet Ihr denn Euer Quartier auf Rügen? Hier: http://www.fewo-trixi.de/trixi/index2.html Wir hatten nichts gebucht und sind auf gut Glück hingefahren. Es sind einfache Zimmer, ruhig, hinter den Ruinen von Prora gelegen, also keine Top-Lage, aber für den Preis ist es ok. Gegenüber war ein Laden, da gabs frische Brö¶tchen. Gruss Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 18:10:51 Thomas Zawatzki Harald-Lodan schrieb: > Und die Anfahrt über die Alleen-Straße…. das > wird ein Foto-Urlaub! Bin mal gespannt, was > meine Frau sagt, wenn ich alle hundert Meter > stehen bleib *g* Damals hatte ich noch eine Nikon 5700, da gabs keine Objektive zum wexeln, also ging alles etwas schneller, heute mit der E-1 braucht es etwas mehr Zeit. Dafür habe ich meiner Frau eine C-8080 gekauft, damit sie beschäftigt ist 🙂 > Wo hattet Ihr denn Euer Quartier auf Rügen? Hier: http://www.fewo-trixi.de/trixi/index2.html Wir hatten nichts gebucht und sind auf gut Glück hingefahren. Es sind einfache Zimmer, ruhig, hinter den Ruinen von Prora gelegen, also keine Top-Lage, aber für den Preis ist es ok. Gegenüber war ein Laden, da gabs frische Brö¶tchen. Gruss Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 18:10:51 Thomas Zawatzki Harald-Lodan schrieb: > Und die Anfahrt über die Alleen-Straße…. das > wird ein Foto-Urlaub! Bin mal gespannt, was > meine Frau sagt, wenn ich alle hundert Meter > stehen bleib *g* Damals hatte ich noch eine Nikon 5700, da gabs keine Objektive zum wexeln, also ging alles etwas schneller, heute mit der E-1 braucht es etwas mehr Zeit. Dafür habe ich meiner Frau eine C-8080 gekauft, damit sie beschäftigt ist 🙂 > Wo hattet Ihr denn Euer Quartier auf Rügen? Hier: http://www.fewo-trixi.de/trixi/index2.html Wir hatten nichts gebucht und sind auf gut Glück hingefahren. Es sind einfache Zimmer, ruhig, hinter den Ruinen von Prora gelegen, also keine Top-Lage, aber für den Preis ist es ok. Gegenüber war ein Laden, da gabs frische Brö¶tchen. Gruss Thomas —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 18:53:00 Steve Takoukam On Thu, 27 Jan 2005 09:23:04 +0100, Schorsch wrote: Hallo, > Seit zwei Monaten bin ich eifriger Leser im Forum. Was mir > weniger gefällt ist das Suchen nach dem absolut niedrigsten > Preis. Was spricht dagegen, nach einem guten Preis/Leistungsverhältnis zu suchen. Händler tun es auch beim Einkauf. Gruss Steve —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 20:17:42 Robert Schroeder Helmut Wolfgang Schneider schrieb: > […] Du sprichst mir mit Deinen Zeilen voll aus dem Herzen. > Die ganze Billig- und Geiz ist Geilmentalität k…. mich > mittlerweile an. Das wäre ja nun keinem aufmerksamen Leser dieser Quellen bisher entgangen. Nur leider scheinst du auf sachlich-kritische Kommentare zu solchen Transskripten deiner Gefühls- und Verdauungswelt immer nur bestenfalls bedingt eingehen zu wollen, um nur dieselben Ausbrüche kurze Zeit später mit anderen Worten zu wiederholen… > […] Aber wie ich gestern im Fernsehen […] Das Fernsehen” ist trotz seiner Beliebtheit nicht wirklich in der Lage objektive Informationen über gesellschaftlicher Strö¶mungen und Entwicklungen zu vermitteln. Gezeigt wird was Quote bringt nicht was gesellschaftlich signifikant ist. In dem von dir genannten Fall wird ganz gezielt die – übrigens recht verbreitete – pseudoelitäre Strö¶mung bedient die sich gerne mal mit dezent gerümpftem Näschen mal so wie bei dir mit Gepolter als etwas Besseres als die mediamarktstürmende Proletenschar begreifen mö¶chte. Die volkswirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge und Mechanismen die zu all dem führen werden da nicht gezeigt – aber sie wollen ja auch nicht verstanden werden wie man in solchen Threads immer wieder sieht. Dass die militante Ablehnung der “Geiz-ist-Geil-Mentalität” und insbesondere des vermeintlichen “Erschleichens” von Leistungen mit “Gutscheinen” – wofür sonst werden die Teile denn gedruckt wenn nicht genau zu dem Zweck? Ist da wirklich derjenige Schuld der sie einlö¶st?! – schon rein formal auffällig kompatibel zu gängigen sozialneidbegründeten Ressentiments daherkommt scheint mir kein Zufall zu sein. Da hilft auch nicht am Rande noch schnell die armen Friseurgeschäftmitarbeiter zu benennen. Die gehö¶ren nämlich schon seit Jahrzehnten zu den schlechtestbezahlten und ausgebeutetsten Arbeitskräften in unserer schö¶nen kapitalistischen Erwerbsarbeitswelt auch ohne dass der Chef irgendwelche Gutscheine verteilen würde. Da ist nun mal zuvorderst das wirtschaftliche und gesellschaftlich Betriebssystem dran schuld danach die Politik die kein Interesse daran hat die Vorteile der Großwirtschaft gegenüber den Kleinbetrieben abzubauen geschweige denn für mehr Arbeitnehmerrechte zu sorgen und dann natürlich auch immer der jeweilige Chef der sich ja überlegen kann ob er Gutscheine verteil oder nicht. Und wie ich erst kürzlich sagte – wenn es irgendwann bestimmte Handelsformen nicht mehr gibt dann liegt das daran und an der natürlichen Entwicklung der Gesamtwirtschaft nicht am Kunden nur weil der von seiner Freiheit Gebrauch macht da zu kaufen wo es ihm passt. Damit sei aber auch genug gesagt von meiner Seite; im Wiederholungsfall kann ich dann ja auf das bisher Gesagte verlinken… Gruß Robert” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.01.2005 Uhrzeit: 20:27:58 Helmut Wolfgang Schneider Dito! H.W.S. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2005 Uhrzeit: 2:50:52 Harald-Lodan Thomas Zawatzki” schrieb > Damals hatte ich noch eine Nikon 5700 da gabs > keine Objektive zum wexeln also ging alles etwas > schneller heute mit der E-1 braucht es etwas > mehr Zeit. Dafür habe ich meiner Frau eine C-8080 > gekauft damit sie beschäftigt ist 🙂 Hehe wir haben alle die gleichen Tricks auf Lager…. ich habe meiner Frau vor einem Jahr eine Konica KD-420Z gesdchenkt. Mit durchschlagendem Erfolg denn die ist so klein daß sie sie immer dabei hat. Außerdem macht sie exellente Bilder – besser wie die meiner Nikon 5000. Und deswegen hat sie mich auch nicht verlassen (nur ziemlich laut geknurrt!) als ich die E1 kaufte. >> Wo hattet Ihr denn Euer Quartier auf Rügen? > Hier: > http://www.fewo-trixi.de/trixi/index2.html Danke den Link hebe ich mir auf. Ich hoffe nur die nette Frau auf dem Startbild heißt nicht in Wirklichkeit Trixi 😉 > Wir hatten nichts gebucht und sind auf gut Glück > hingefahren. Es sind einfache Zimmer ruhig hinter > den Ruinen von Prora gelegen also keine Top-Lage > aber für den Preis ist es ok. Ich brauche den Blick aufs Meer. Unbedingt. Aber ich schaue mir das erstmal in Ruhe an. Wir machen es auch meist so uns erst vor Ort etwas zu suchen. Gegenüber war ein > Laden da gabs frische Brö¶tchen. Das ist ganz wichtig! 🙂 Gruß zur Nacht von Harry” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2005 Uhrzeit: 10:46:29 Steve Takoukam On Thu, 27 Jan 2005 18:56:37 +0100, Helmut Wolfgang Schneider wrote: > Hallo Steve, Hallo > dem kann ich dir nur bedingt zustimmen. > Ein Beispiel aus meiner Heimatstadt. > Hier gab es einen Händler, welche stadtbekannt mit Abstand die > beste Fachberatung hatte. > Enderfolg war, dass die Leute sich bei ihm haben auusführlich > beraten lassen und anschließend wegen 50,00 Ersparnis einer SLR > von Nikon, Canon etc. bei der Metro gekauft haben. Dann hätte er auch im Preis was ändern sollen, denn wie ich schon sagte der gute Händler ist derjenige der gleichzeitig gute Beratung und gute Preise anbietet. Überteuerte Preise mit Beratung zu rechtfertigen finde ich nichtz OK. > Irgendwann hatte er die Schnauze dann davon voll und hat zwei > Preise gemacht einen mit Beratung ( den alten Preis wie vorher > auch ) und einen ohne Beratung, da war die Kamera dann 50,00 DM > billiger. Da konnte sich der Kunde dann aussuchen was er wollte. So einen Händler würde ich klar nicht weiterempfehlen, dadurch entgeht ihm eine Menge Kies, dagegen sind die 50 Piepen ein Klacks. > Denn merke: Zeit ist ( auch ) Geld! Aber > Umgekehrt kenne ich kaum jemanden der in einem Saturn, Mediamarkt > oder ähnlichem sich ausführlich beraten läßt und dann > anschließend woanders kauft. Das kann man nicht verallgemeinern, es gibt viele die sich da Beratung holen mit anfassen und dann online bestellen. > EIch bin mit Dir ener Meinung wenn Du schreibst, dass es auch zu > den Aufgaben des Fachhändlers gehö¶rt jemanden ohne Kaufzwang zu > beraten und das der Kunde ein Recht auf eine Beratung hat. > Dort irgendwie sollte bei diesen Dingen ein gesundes Mittelmaß > herrschen und nicht der Einzelhändler in der Regel der Dumme” > sein weil dann doch woanders gekauft wird. > Auch mit dem Profit des Händlers ist es nicht mehr weit her. > Nach Meinung eines Vertriebsleiters einer großen Kameramarke sind > über 2/3 Drittel der deutschen Fotofachhändler wohl pleite sie > wissen es nur noch nicht. Ein grosser Teil davon geht Kaputt wegen eigenen Fehler ein anderer wegen ganz normale Konkurrenz. Der Vertriebsleiter ist auch nicht ganz unschuldig an der Misere es ist immer leicht den Kunden die Schuld zuzuschieben die entscheiden auch mit über die Margen der Händler. > A propo Profit: Mittlerweile verdient ein Computerhändler an > einem Fachbuch mehr als wie er an Marge für ein Hardware Gerät > hat. Von allen Händler die ich kenne verkauft keiner ein Buch aber die geschäfte laufen Prima. Eines vergisst man oft nicht alle kö¶nnen ein gutes Geschäft machen. Es gibt einfach viel zu oft Händler die das gleich verkaufen das es eng wird ist normal. > Grosse Profite gibt es in diesen Branchen nur über die Masse > beim Einzelhändler sowohl im Foto- wie auch im Computerbereich > schon lange nicht mehr denn sonst wären so viele Geschäfte ja > auch nicht verschwunden. Wie gesagt die Fehler sind oft hausgemacht. Viele Händler haben sich einfach nicht angepasst um auf veränderte Markt situationen zu reagieren. > In Wuppertal gab es in der Innenstadt vor 10 Jahren über 12 > Fotofachgeschäfte heute gerade noch 2. > Weiterer Kommentar überflüssig. Das ist in jeder Branche so es entstehen überall mit Hilfe der Banken Monopolen und wer das Monopol hat macht die Preisen. Füher hatten auch die Fachhändler das Monopol die haben sich auch nicht um andere Kollegen geschert. > Nun kö¶nnte man natürlich als Verbraucher sagen ist doch nicht > mein Problem wenn der Händler “die Wupper runtergeht” Wieso das ist auch dem Händler egal in welche finanzielle Situation der Kunde ist. Dem interessiert auch nicht welche Opfer der Kunde gemacht hat um sich eine Kamera zu leisten. > kann es > aber sehr schnell werden denn wenn der letzte Einzelhändler die > Rolläden runtermacht und wir dann nur noch bei Mediamarkt > Saturn und Co. kaufen ” dürfen” schauen wir doch mal welchen > Preis wir dann zugeteilt bekommen. Ich lese die ganze Zeit Playdoyers für die Händler was ist mit den Kunden. Das Überleben der Fachhändler garantiert uns nicht unbedingt bessere Preis/leistungverhältnisse. Die Fachhändler haben ihren Schicksal in der eigenen Hand wenn sie das nicht kapieren gehen sie runter. Gruss Steve” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2005 Uhrzeit: 10:57:13 Steve Takoukam On Thu, 27 Jan 2005 19:17:42 +0100, Robert Schroeder wrote: Hallo, > Das Fernsehen” ist trotz seiner Beliebtheit nicht wirklich in der > Lage objektive Informationen über gesellschaftlicher Strö¶mungen > und Entwicklungen zu vermitteln. Gezeigt wird was Quote bringt > nicht was gesellschaftlich signifikant ist. In dem von dir > genannten Fall wird ganz gezielt die – übrigens recht verbreitete – > pseudoelitäre Strö¶mung bedient die sich gerne mal mit dezent > gerümpftem Näschen mal so wie bei dir mit Gepolter als etwas > Besseres als die mediamarktstürmende Proletenschar begreifen > mö¶chte. Die volkswirtschaftlichen und gesellschaftlichen > Zusammenhänge und Mechanismen die zu all dem führen werden da > nicht gezeigt – Natürlich bewusst niemand mö¶chtet aufgeklärte Bürger haben. Die kö¶nnten uns ja die Geschäfte vermiesen > Und wie ich erst kürzlich sagte – wenn es irgendwann bestimmte > Handelsformen nicht mehr gibt dann liegt das daran und an der > natürlichen Entwicklung der Gesamtwirtschaft nicht am Kunden nur > weil der von seiner Freiheit Gebrauch macht da zu kaufen wo es > ihm passt. Jeder Schiebt gern den Kunden die Schuld obwohl die nur Opfer sind. Politik und Handel beklagen dass die Kunde nur scharf auf Geiz und geil sind. beide wollen nur eins die Bürger melken beide haben doch was davon wenn die Bürger viel Geld ausgeben. Wenn im Mittelstand viele Pleite machen weil die grossen die Einkaufspreise extrem gedruckt haben juckt es keiner. Dort wird schon seit Ewigkeit auf dreistere Weise “Geiz ist geil” betrieben. Die Zulieferer haben es immer weniger leicht und daran ist mit Sicherheit der Kunde nicht Schuld wenn er mit seinem Geld umsichtig ist: denn Kostenersparnisse werden nicht an den Kunden weitergegeben nicht mal ein wenig alles wird im gegenteil immer teuerer sondern eingesackt. Wenn der Kunde da nicht mehr mitmachen will ist er auf einmal der Sündebock für alle Probleme in der Wirtschaft. Gruss Steve” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2005 Uhrzeit: 12:14:31 Harald-Lodan Thomas Zawatzki” schrieb > Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube das ist die > Tochter des Hauses die ich nur einmal ganz kurz gesehen > habe. Wahrscheinlich heist sie Beatrix 🙂 Ich werde (falls ich dort lande) intensiv ermitteln und Dir berichten *g* > Bei Meerblick bist Du gleich das Doppelte oder mehr los. Ist mir klar aber so oft ich wegkomme muß das drin sein. Ist meist auch zwangsläufig weil ich immer recht kurzfristig disponieren muß. > Wir waren Anf. Oktober dort und da fiel der 3. Okt. auf > einen Donnerstag also war der folgende Freitag ein Brücken- > tag. Daher war es ziemlich voll auf der Insel und nur noch > die ganz teuren Quartiere verfügbar und eben diese FeWo. Gut zu wissen. Danke. Und weil ich gerade so schö¶n OT bin: Ging es da noch zu baden? Gruß Harry” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2005 Uhrzeit: 13:40:40 Thomas Zawatzki Harald-Lodan schrieb: > Ich werde (falls ich dort lande) intensiv ermitteln und > Dir berichten *g* 🙂 > Gut zu wissen. Danke. Und weil ich gerade so schö¶n OT > bin: Ging es da noch zu baden? Nicht wirklich, ein paar Hartgesottene habe ich baden sehen. Es war zwar sonnig, aber teilweise auch recht stürmisch. Heisser Tip noch, wenn Du gerne Fisch magst: Sassnitz am Fischereihafen Gastmahl des Meeres” … jetzt läuft mir das Wasser im Mund zusammen 🙂 Mahlzeit! Thomas” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2005 Uhrzeit: 20:41:39 Steve Takoukam On Fri, 28 Jan 2005 16:03:01 +0100, Markus Probst wrote: > Hallo Steve, Hallo >> Wie gesagt, die Fehler sind oft hausgemacht. Viele Händler haben >> sich einfach nicht angepasst, um auf veränderte Markt situationen >> zu reagieren. > die Situation hat sich in den letzten Jahren deutlich geändert. > Und das liegt zum Großteil auch am Internet. > Ich wohne in einer sehr ländlichen Region, viele Händler gibt es da > also schon mal nicht. Das ist nicht nur auf Foto-Händler bezogen, > sondern auch auf andere Branchen. Wieso sind dann die Händler nicht auf den Internetzug gesprungen, daran hat sie keiner gehindert. Die, die es getan haben überlebt. > Früher” konnte man sich praktisch nur beim Händler direkt > informieren oder aber über Zeitschriften. > An andere Informationen heranzukommen war nicht mö¶glich oder nur > umständlich beispielsweise über Anfragen an die Hersteller. > Mit dem Internet ist es nun jedem mö¶glich sich direkt bei den > Herstellern zu informieren Preise überregional zu vergleichen und > vor allem mit anderen Kunden in Kontakt zu treten. Der Kunde nutzt diese Mö¶glichkeit gern viele Händler tun es nicht und jammer nur über die grossen Ketten die an allem Schuld sein sollen oder Kunden die sich angeblich Beratung holen um dann im Netz zu bestellen. > Was ich damit sagen will: ein Fachhändler muß heutzutage damit > rechnen daß seine Kunden teilweise besser über ein Produkt > informiert sind als er selbst. Und auch die Anfragen an etwas > exotischere Geräte werden sicherlich häufiger kommen. > Früher gaben sich die Kunden oft mit dem zufrieden was der Händler > auf Lager hatte. Siehst du genau das was ich meinte viele Fachhändler haben sich einfach vorbereitet. GRuss Steve” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.01.2005 Uhrzeit: 21:05:14 Wolfgang Teichler Hallo Steve! Wo hast du eigentlich all die Weisheit her! Kennst du die Margen in den einzelnen Sparten? Kennst du den Zusammenhang zwischen dem Einkaufspotential und den daraus resultierenden Einkaufspreisen der Großen” und einem “Kleinen” Händler? Ich habe sowas aus nächster nähe in der Familie erleben kö¶nnen. Den Lauf der Welt werden wir nicht aufhalten. Der führt zur Konzentration. Solange ich aber die Mö¶glichkeit habe werde ich nicht zur Beschleunigung beitragen. Wenn ich mir zum Abschluss meiner CD-Einkäufe in einem M- oder P-Markt etwas besonderes gö¶nne gehe ich noch zehn Minuten in´s Kabarett – die Fotoabteilung. Das baut auf und ich gehe mit Freude zu meinem “Oehling” oder in “Edlefs Profi Shop”. Gruss Wolfgang Teichler posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.01.2005 Uhrzeit: 24:53:03 Marc Müller Schorsch schrieb: [..] > selbst mit den Geräten und hat sehr gut beraten. Ich finde, wir > sollten alles tun solchen Händlern das Überleben leichter zu > machen. Als Student oder junger Berufsanfänger musste ich auch > eine Weile warten, bis ich mir meine Wünsche erfüllen konnte. [..] Ich bin mir sicher, daß es auch zukünftig Oasen der Beratung” bei uns geben wird. Der klassische Einzelhandel jedoch ist am Ende. Er wird nur spezialisiert und nicht in der jetzigen Geschäftsdichte überleben. Soweit meine Prognose. Jetzt meine Meinung 🙂 Wie einige hier schon geschrieben haben hat das Internet die Informationsbeschaffung sehr erleichtert. Aus diesem Grunde sind nahezu alle Konsumartikel nicht unbedingt beratungsnotwendig. Das notwendige technische Verständnis vorausgesetzt kann man sich ein standardisiertes Produkt wie eine Digitalkamera ohne weiteres beim Versandhandel zum günstigsten Preis bestellen und bei Nichtgefallen zurücksenden. Im Falle einer Reklamation fällt mir nun gerade mein Router der Firma Netgear als Beispiel ein: Diesen hatte ich zum niedrigsten Preis im Versandhandel gekauft. Zwischenzeitlich ging er 2x kaputt. Ich habe dann Netgear verständigt und hatte nach jeweils 2 Tagen ein neues Gerät in der Hand. Das alte habe ich dann im Austausch zurückgeschickt. Ganz problemlos. Für mich ist nicht nachvollziehbar warum ich ein Gerät im Fachhandel kaufen sollte wenn ich keine Beratung wünsche. Und oftmals ist eine Rückgabe bei Nichtgefallen dort sehr viel schwerer (z.B. Warengutschein statt Bares). Bei meinen seltenen Besuchen in solchen Geschäften bin ich auch noch nicht auf einen wirklichen Experten gestoßen – sicher gibt es die. Für die vulgäre MM und Saturn Werbung habe ich nichts übrig – diese Märkte sind mir auch zu teuer 🙂 Grüße Marc.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.01.2005 Uhrzeit: 11:14:49 Rolf-Christian Müller Wolfgang Teichler schrieb: > Hallo Steve! > Wo hast du eigentlich all die Weisheit her! Kennst du die Margen > in den einzelnen Sparten? Kennst du den Zusammenhang zwischen > dem Einkaufspotential und den daraus resultierenden > Einkaufspreisen der Großen” und einem “Kleinen” Händler? Ich > habe sowas aus nächster nähe in der Familie erleben kö¶nnen. > Den Lauf der Welt werden wir nicht aufhalten. Der führt zur > Konzentration. Solange ich aber die Mö¶glichkeit habe werde ich > nicht zur Beschleunigung beitragen. > Wenn ich mir zum Abschluss meiner CD-Einkäufe in einem M- oder > P-Markt etwas besonderes gö¶nne gehe ich noch zehn Minuten in´s > Kabarett – die Fotoabteilung. Das baut auf und ich gehe mit > Freude zu meinem “Oehling” oder in “Edlefs Profi Shop”. > Gruss > Wolfgang Teichler Ja Wolfgang aber via Internet oder wohnst Du bei denen um die Ecke? Rolf posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.01.2005 Uhrzeit: 19:54:54 Wolfgang Teichler Hallo Rolf! Ich gehö¶re zu den Glücklichen! Links rum – 25 Minuten – Oehling” in Mainz. Rechts rum – 25 Minuten – “Edlefs” in Geisenheim. Ich würde aber auch bei den “Dreien” aus unserem Forum über das Internet kaufen. Sonst aber eher nicht. Gruß Wolfgang posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 30.01.2005 Uhrzeit: 23:37:40 Rolf-Christian Müller Wolfgang Teichler schrieb: > Hallo Rolf! > Ich gehö¶re zu den Glücklichen! Links rum – 25 Minuten – Oehling” > in Mainz. Rechts rum – 25 Minuten – “Edlefs” in Geisenheim. > Ich würde aber auch bei den “Dreien” aus unserem Forum über das > Internet kaufen. Sonst aber eher nicht. > Gruß > Wolfgang Hast Du’s gut Wolfgang aber Dein Nachbar Georg kauft bei Brenner. Gehö¶rt eigentlich in das Forum Klatsch und Tratsch gibtsaber noch nicht! Rolf P.S.: Dreien? posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.01.2005 Uhrzeit: 11:56:24 Wolfgang Teichler Hallo Rolf! Rolf-Christian Müller schrieb: > Hast Du’s gut, Wolfgang, aber Dein Nachbar Georg kauft bei > Brenner. Gehö¶rt eigentlich in das Forum Klatsch und Tratsch, > gibtsaber noch nicht! > Rolf > P.S.: Dreien? So ist das im richtigen Leben! Zum Glück sind wir alle unterschiedlich. Wäre ja langweilig sonst. Bezüglich der Drei” – Daniel Dirk Scott (in alphabetischer Reihenfolge). Gruß Wolfgang Teichler posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.01.2005 Uhrzeit: 12:07:11 Rolf-Christian Müller Wolfgang Teichler schrieb: > Hallo Rolf! > Rolf-Christian Müller schrieb: >> Hast Du’s gut, Wolfgang, aber Dein Nachbar Georg kauft bei >> Brenner. Gehö¶rt eigentlich in das Forum Klatsch und Tratsch, >> gibtsaber noch nicht! >> Rolf >> P.S.: Dreien? > So ist das im richtigen Leben! > Zum Glück sind wir alle unterschiedlich. Wäre ja langweilig > sonst. > Bezüglich der Drei” – Daniel Dirk Scott (in alphabetischer > Reihenfolge). Ich sehe Du hast keinen vergessen! Ich fragte nach “Dreien” weil ja auch Foto-Hilz in Frage kommt. > Gruß > Wolfgang Teichler posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2005 Uhrzeit: 2:17:12 Oli Hallo zusammen, bin Fotografie-Anfänger und habe Beratung und Informationen zum Thema Luftaufnahmen aus dem Flugzeug gesucht (siehe Thread in diesem Forum). Die Informationen die ich über dieses Forum erhalten habe waren wesentlich ergiebiger als die der ca. 5 Fachhändler die ich besucht oder angerufen habe. Also habe ich nun eine E-300 zum Preis von 808,- EUR inkl. MwSt und Versand im Internet gekauft. Entgegen der Meinung eines Fachhändlers handelt es sich auch nicht um ein Grauimport-Gerät aus Asien, sondern eines von Olympus Europa. Somit ist die Reperatur und Garantie-Abwicklung über Olympus Deutschland abwickelbar. Auch der Fachhändler wird das Gerät in den meisten Fällen zum Hersteller zurückschicken, also macht das von der Bearbeitungsdauer keinen Unterschied! Ich denke die einzige Mö¶glichkeit für kleine Fachhändler besteht darin, wirklich kompetentere und persö¶nlichere Beratung zu bieten als sie uns das Internet ermö¶glicht. Obwohl ich Schwabe bin, wäre ich auf jeden Fall bereit, für diese Qualität der Beratung einige Euros mehr hinzulegen. Leider war dies bei den von mir kontaktierten Fachhändlern keineswegs der Fall… Sollte jemand einen solchen Fachhändler im Großraum Augsburg kennen, bin ich interessiert daran diesen kennen zu lernen… Mit der E-300 bin ich übrigens bis jetzt sehr zufrieden, konnte aber leider wetterbedingt noch nicht mir ihr in die Luft gehen” Freu mich auf Eure Kritik und Anregungen! Grüße Oli posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2005 Uhrzeit: 8:44:33 Rolf-Christian Müller Oli schrieb: > Mit der E-300 bin ich übrigens bis jetzt sehr zufrieden, konnte > aber leider wetterbedingt noch nicht mir ihr in die Luft gehen” Alles Gute mitder Neuen! Und da hast ja gleich einen Unterschied zur E-1 erfahren! Rolf > Freu mich auf Eure Kritik und Anregungen! > Grüße > Oli posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2005 Uhrzeit: 12:53:28 Dieter Bethke Hallo Herbert Pesendorfer, am Thu, 03 Feb 2005 08:43:47 +0100 schriebst Du: > nicht wetterfesten Flugzeug Was soll das denn sein? Muss das bei Regen in den Hangar geschoben werden damit es sich nicht auflö¶st oder voll läuft? ;-)) — Allzeit gutes Licht und volle Akkus, Dieter Bethke http://oly-e.de/handbuecher.php4 http://www.fotofreaks.de/galerie/db/index.html —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2005 Uhrzeit: 14:43:26 Herbert Pesendorfer Hllo Dieter! >> nicht wetterfesten Flugzeug > Was soll das denn sein? Muss das bei Regen in den Hangar geschoben > werden damit es sich nicht auflö¶st oder voll läuft? ;-)) Ich hab doch eher an die extremeren Wetterbedingungen gedacht – wenn ich so bei uns rausschaue 😉 Vor allem wäre das ganz interessante Fotos geworden, wenn das Flugzeug sich denn den Weg durch die Schneewechten in die Luft gebahnt hätte… Gruß Herbert —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2005 Uhrzeit: 16:39:45 Rolf-Christian Müller Herbert Pesendorfer schrieb: > Hallo Rolf-Christian! >>> Mit der E-300 bin ich übrigens bis jetzt sehr zufrieden, konnte >>> aber leider wetterbedingt noch nicht mir ihr in die Luft gehen” >> Alles Gute mitder Neuen! Und da hast ja gleich einen Unterschied >> zur E-1 erfahren! > Ich denke dass das aber eher am nicht wetterfesten Flugzeug liegt > 😉 als am Kameragehäuse. > Gruß Herbert Eben aber mein Posting bezog sich eigentlich gar nicht auf “in die Luft gehen” hatte mal wieder schlecht gelesen und “an die Luft gehen” verstanden! Gruß Rolf posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2005 Uhrzeit: 16:58:16 Herbert Pesendorfer Hallo Rolf-Christian! >>>> Mit der E-300 bin ich übrigens bis jetzt sehr zufrieden, konnte >>>> aber leider wetterbedingt noch nicht mir ihr in die Luft gehen” >>> Alles Gute mitder Neuen! Und da hast ja gleich einen Unterschied >>> zur E-1 erfahren! >> Ich denke dass das aber eher am nicht wetterfesten Flugzeug liegt >> 😉 als am Kameragehäuse. > Eben aber mein Posting bezog sich eigentlich gar nicht auf “in > die Luft gehen” hatte mal wieder schlecht gelesen und “an die > Luft gehen” verstanden! hihi – hat PISA zugeschlagen 😀 (Sorry: Bei der Pisa 2000 waren “wir ö–sis” stolz darauf D so weit geschlagen zu haben. In Pisa 2003 haben wir stark aufgeholt ;-D= Diese Aussage deckt sich nicht mit meiner Meinung. Ich gebe hier nur eine Zusammenfassung des medialen Tumultes wieder 🙂 P.S: Wie unschwer zu erkennen ist – ich gehö¶r zu der gescholtenen Berufsgruppe 🙂 Gruß Herbert” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.02.2005 Uhrzeit: 23:08:44 Rolf-Christian Müller Herbert Pesendorfer schrieb: > hihi – hat PISA zugeschlagen 😀 > (Sorry: Bei der Pisa 2000 waren wir ö–sis” stolz darauf D so weit > geschlagen zu haben. In Pisa 2003 haben wir stark aufgeholt ;-D= Hä? > Diese Aussage deckt sich nicht mit meiner Meinung. Ich gebe hier > nur eine Zusammenfassung des medialen Tumultes wieder 🙂 Hä? > P.S: Wie unschwer zu erkennen ist – ich gehö¶r zu der gescholtenen > Berufsgruppe 🙂 Hä? > Gruß > Herbert Ebenso Rolf posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2005 Uhrzeit: 23:02:45 Hermann Brunner Herbert Pesendorfer wrote: > (Sorry: Bei der Pisa 2000 waren wir ö–sis” stolz darauf D so weit > geschlagen zu haben. In Pisa 2003 haben wir stark aufgeholt ;-D= Dafür gibt’s eine ganz einfache Ursache: Mein Sohn (D-ö–-Staatsbürger einigen hier bekannt…) hat im fraglichen Zeitraum die Schule gewechselt: von D nach ö– 😉 > Diese Aussage deckt sich nicht mit meiner Meinung. Meine auch nicht 😉 Lg Hermann” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2005 Uhrzeit: 24:14:14 Herbert Pesendorfer Hallo Hermann! >> (Sorry: Bei der Pisa 2000 waren wir ö–sis” stolz darauf D so weit >> geschlagen zu haben. In Pisa 2003 haben wir stark aufgeholt ;-D= > Dafür gibt’s eine ganz einfache Ursache: > Mein Sohn (D-ö–-Staatsbürger einigen hier bekannt…) hat im > fraglichen Zeitraum die Schule gewechselt: von D nach ö– 😉 ROFTL Liebe Grüße Herbert Pesendorfer http://www.pesendorfer.com” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*