Manfrotto : welcher Kopf, welche Schnellwechselplatte?

Datum: 25.11.2004 Uhrzeit: 22:58:52 Manfred Kaminski Ich mö¶chte mir demnächst ein Stativ zulegen. Ich tendiere im Augenblick zu dem Manfrotto 055 PROB Stativ. Bei dem Kopf bin ich mir allerdings nicht schlüssig. Ich würde unter Anderem gerne Panoramaaufnahmen machen. Die Meinungen zu dem 3D-Neigekopf 460MG bzw. dem Getriebekopf 410 habe ich gelesen. – Was spricht dabei gegen einen Kugelkopf mit zusätzlichem Blockierhebel für die 360° Drehbewegung? – Welches Schnellwechselsystem ist das Richtige? – Bei welchem Kugelkopf mit Schnellwechselsystem befindet sich die Kamerabefestigungsschraube im Zentrum des Kugelkopfes? – Oder doch besser einen der oberen Kö¶pfe? Die besten Grüße aus Greven Manfred Kaminski — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.11.2004 Uhrzeit: 25:10:44 Hans-Dieter Müller Manfred Kaminski schrieb: > Ich mö¶chte mir demnächst ein Stativ zulegen. Ich tendiere im > Augenblick zu dem Manfrotto 055 PROB Stativ. Bei dem Kopf bin > ich mir allerdings nicht schlüssig. Ich würde unter Anderem > gerne Panoramaaufnahmen machen. > Die Meinungen zu dem 3D-Neigekopf 460MG bzw. dem Getriebekopf 410 > habe ich gelesen. > – Was spricht dabei gegen einen Kugelkopf mit zusätzlichem > Blockierhebel für die 360° Drehbewegung? > – Welches Schnellwechselsystem ist das Richtige? > – Bei welchem Kugelkopf mit Schnellwechselsystem befindet sich > die Kamerabefestigungsschraube im Zentrum des Kugelkopfes? Bei meinem Stativ befand sich die Kamerabefestigungsschraube 10 mm aus der Mitte. Da ich dieses Stativ gerne behalten wollte, habe ich am selbstgebauten Panowinkel, die Skala mit der rot gekennzeichneten 1/4 Zoll Bohrung eben um genau diese 10mm verschoben. Befestigen muss ich an der 1/4 Zoll Bohrung in der Mitte, aber der Drehpunkt ist das Gewinde mit den roten Pfeilen. Fall ich in ferner Zeit dann doch einmal ein neues Stativ brauche und dann die Kamerabefestigung im Zentrum ist, wird der Panowinkel dort festgeschraubt wo die roten Pfeile sind. Dies nur mal so am Rande für die Bastler, dass es auch mit Stativen geht, wo die Kamerbefestigung auf der Schnellwechselplatte nicht im Drehpunkt des Statives ist. http://home.tu-clausthal.de/~hmhdm/panowinkel.jpg Gruß hdm > – Oder doch besser einen der oberen Kö¶pfe? > Die besten Grüße aus Greven Manfred Kaminski — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.11.2004 Uhrzeit: 8:04:18 Winfried Lutter Manfred Kaminski schrieb: > Ich mö¶chte mir demnächst ein Stativ zulegen. Ich tendiere im > Augenblick zu dem Manfrotto 055 PROB Stativ. Bei dem Kopf bin > ich mir allerdings nicht schlüssig. Ich würde unter Anderem > gerne Panoramaaufnahmen machen. > Die Meinungen zu dem 3D-Neigekopf 460MG bzw. dem Getriebekopf 410 > habe ich gelesen. > – Was spricht dabei gegen einen Kugelkopf mit zusätzlichem > Blockierhebel für die 360° Drehbewegung? Hallo, Hans-Dieter, Manfred Kaminski schrieb: Ich mö¶chte mir demnächst ein Stativ zulegen. Ich tendiere im Augenblick zu dem Manfrotto 055 PROB Stativ. Bei dem Kopf bin ich mir allerdings nicht schlüssig. Ich würde unter Anderem gerne Panoramaaufnahmen machen. Die Meinungen zu dem 3D-Neigekopf 460MG bzw. dem Getriebekopf 410 habe ich gelesen. – Was spricht dabei gegen einen Kugelkopf mit zusätzlichem Blockierhebel für die 360° Drehbewegung? vor der selben Frage stand ich neulich auch und habe mich für den Kugelkopf 488 RC0 entschieden, weil der auch für den Transport keine herausstehenden Griffe hat (u.a. deswegen). Ich mache auch gerne Panoramen. Ich finde den Klasse, einfach und schnell zu bedienen, wenn Du allerdings Kugelpanoramen machen willst, fehlt Dir die Gradeinteilung für die Neigung nach oben oder unten. Adele Winfried ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*