Fotopapier fuer Farblaser

Datum: 03.11.2004 Uhrzeit: 20:26:03 Joerg Hallo zusammen, gut Ding will Weile haben … endlich habe ich meinen Farblaser (Samsung CLP-500 für 400 Euro) 🙂 – vgl. auch http://oly-e.de/news/?9635,e.allgemeines,Farblaser) Abgesehen, dass er ein richtiges Drum” ist und mein eh schon kleines Arbeitszimmer verschandelt sind die ersten Eindrücke (außer der Lautstärke) ganz gut. Die Druckqualität (ca.80% meiner Drucke) sind für mich der ich bisher nur Tintenstrahler hatte hervorragend Fotos sind auf Normalpapier ausgedruckt gut bis befriedigend. Soweit erst mal zu Eurer Info 😉 Nun zu meiner Frage: im Thread http://oly-e.de/news/?9612 e.allgemeines#0 berichten Einige über spezielles Fotopapier für Farblaser. Hier in der Provinz (MM und ein Bürogeschäft) bekomme ich nichts. Kann mir jemand eine Bezugsquelle verraten? Ich würde gerne mal ausprobieren wie der Quali-Unterschied ist und dann eben ggfs. auch zuhause Prints für den nächsten Schultag machen wollen. Gruß Jö¶rg” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.11.2004 Uhrzeit: 22:35:27 Hermann Brunner Joerg wrote: > Hallo zusammen, > gut Ding will Weile haben … endlich habe ich meinen Farblaser > (Samsung CLP-500 für 400 Euro) 🙂 – vgl. auch > http://oly-e.de/news/?9635,e.allgemeines,Farblaser) > Abgesehen, dass er ein richtiges Drum” ist und mein eh schon > kleines Arbeitszimmer verschandelt sind die ersten Eindrücke (außer > der Lautstärke) ganz gut. Die Druckqualität (ca.80% meiner Drucke) > sind für mich der ich bisher nur Tintenstrahler hatte > hervorragend Fotos sind auf Normalpapier ausgedruckt gut bis > befriedigend. Soweit erst mal zu Eurer Info 😉 > Nun zu meiner Frage: im Thread > http://oly-e.de/news/?9612 e.allgemeines#0 berichten Einige über > spezielles Fotopapier für Farblaser. Hier in der Provinz (MM und > ein Bürogeschäft) bekomme ich nichts. Kann mir jemand eine > Bezugsquelle verraten? Ich würde gerne mal ausprobieren wie der > Quali-Unterschied ist und dann eben ggfs. auch zuhause Prints für > den nächsten Schultag machen wollen. Gruß > Jö¶rg Hallo Jö¶rg ich habe mit meinem Farblaser (QMS3100PS) ein kostenloses “Abo” für 25.000 Blatt Neusiedler Papier (extra glatt 90g/qm) dazugeschenkt bekommen. ( “Abo” deshalb weil man das Papier nicht sofort bekommen sondern in 10 Rationen a 2500 Blatt. Man muss die Status-Seite denen Faxen immer wenn wieder mindestens 2000 der 2500 Seiten verbraucht sind… …. dann kommt der nächste Packen frei Haus… ) Was ich aber wirklich sagen wollte: Dieses Papier ist Spitze!!! Fast so dünn wie Normalpapier (90g vs. 80g) allerdings etwas griffiger und vor allem deutlich glatter was bei Fotos brillantere Ausdrucke bringt. Optimal geeignet für den “Quick’n’Dirty-Ausdruck” der so mal auf die Schnelle irgendwo ausgehängt werden soll und 1 Woche später eh weggeworfen wird… Wenn Du mir Deine Post-Adresse mailst schicke ich Dir mal eine Probe davon zu…. Gruß Hermann” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.11.2004 Uhrzeit: 24:15:28 Peter Ruff Hallo zusammen, in einer Druckerei habe ich mir glanzgestrichenes” Papier besorgt. Es gibt dies in verschiedenen Stärken – auch als Karton sodass es aussieht wie richtiges Fotopapier. Das dünnere (ich glaube 90 Gramm) nimmt die Druckerei für Hochglanzbroschüren. Allerdings muß man vorher überprüfen ob die Glanzschicht hitzefest ist. Freundliche Grüße Peter (Epson AcuLaser C900)” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.11.2004 Uhrzeit: 24:35:47 Joerg Lieber Peter, > … > in einer Druckerei habe ich mir glanzgestrichenes” Papier besorgt. > Es gibt dies in verschiedenen Stärken – auch als Karton sodass es > aussieht wie richtiges Fotopapier. Das dünnere (ich glaube 90 > Gramm) nimmt die Druckerei für Hochglanzbroschüren. und das ist schon DIN 4? Wenn ja wäre das ja optimal. Wir arbeiten hier mit einer Druckerei zusammen und da kö¶nnte ich ja mal fragen. Die Versandkosten fielen dann ja schon mal weg. > Allerdings muß > man vorher überprüfen ob die Glanzschicht hitzefest ist. Wie? Feuerzeug dranhalten? 😉 > Freundliche Grüße > Peter (Epson AcuLaser C900) Gruß Jö¶rg” —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.11.2004 Uhrzeit: 9:15:43 Henning Müller Hallo Jö¶rg, ich drucke auf einem Minolta Magicolor 3100 mit High Tech Office, einem 90 gr Papier mit sehr glatter Oberfläche. Zu bestellen bei bei Memo, www.memo.de. Geliefert wird sehr schnell, innerhalb weniger Tage. Der Ausdruck ist auf jeden Fall besser als mit den üblichen Papieren. Wenn du mir deine Adresse mailst, schicke ich dir eine Probe, bin aber von Freitag bis Dienstag nicht im Büro – falls es sehr eilt. Henning — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.10.2010 Uhrzeit: 21:28:15 Gunther Chmela Vielen Dank für alle Antworten! Inzwischen bin ich sehr zufrieden! Ich habe durch gezieltes Herumprobieren herausgefunden, dass man den Drucker sehr gut auf das verwendete Papier und die verwendete Tinte kalibrieren kann. In meinem geschilderten Fall führt beispielsweise ein Verschieben des Magenta/Grün-Gleichgewichts in Richtung Grün zum Erfolg. Ich kann mich also jetzt auf jede beliebige Papiersorte einstellen. Es kostet nur ein oder zwei Probedrucke. Obendrein ergeben sich so auch interessante Experimentiermö¶glichkeiten! Man kann z.B. gezielt ein kaltes” oder “wärmeres” Schwarzweißbild erzeugen. Dass ich das bisher nicht wusste liegt daran dass mein alter Drucker diese Kalibriermö¶glichkeit nicht hatte. Beste Grüße! Gunther posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*