Monitore

Datum: 21.10.2004 Uhrzeit: 15:34:14 Alexander Krause Ja… nu nerve ich wieder mit der Frage nach den Monitoren…. ich hab nu alles Kalibriert, aber irgendwie erscheinen mir meine Monitore etwas matschig und farbstichig in den Ecken. Nachdem ich nun allen anderen meine guten Ratschläge zum Monitorkauf um die Ohren gehauen habe, stehe ich selbst vor dem Problem. Welche soll ich nur nehmen? Voller Schrecken habe ich festgestellt, dass EIZO nicht mal mehr CRTs auf der Webseite führt (und die Color-Graphic LCD sind einfach noch zu teuer). Also evtl. doch wieder IIYAMA? Kann mir mal jemand sagen, was das zu bedeuten hat:Das Gerät verfügt über eine ausserordentlich hohe Helligkeit. Bei CRT Geräten lässt sich durch diese Funktion per Knopfdruck die Helligkeit um ein vielfaches erhö¶hen. Dies ist besonders für Spiele und Filme von Vorteil.” Ist das sinnvoll? Ich hatte noch nie einen “Heller-Knopf-Monitor” ist das gut so ein helles Bild zu haben? Lässt sich so etwas gut kalibrieren? Ausserdem haben die guten iiyama Monitore immer gleich USB Hub und Lautsprecher drinne… brauch ich alles nicht. Dann doch der ultimative BARCO Monitor? Hab angerufen…. ab ca. 4000 – EUR … eindeutig: vergiss es! NEC (MultiSync) und MITSUBISHI (Diamond Pro) haben noch Rö¶hren im Angebot kann mir jemand was zu denen erzählen? Also was soll ich nur tun? Hab 2 x 22 Zoll dranstecken kauf ich mir aber nicht nochmal sind zwar schö¶n groß aber teuer schwer und nehmen viel Platz auf dem Schreibtisch ein (und sind wie man sieht nach 5 Jahren auch ausgelutscht). Wenn dann kauf ich mir 2 x 19 bis 21 Zoll (für den Preis von einem 22Zö¶llner kann man ja locker 2 x 19″ kaufen). Oder soll ich doch warten? Auf die Flachen! Mehr als EUR 800 – würde ich nicht für 19 Zoll ausgeben… und bis die richtig guten in diese Preisregion kommen kanns ja wohl noch 1-2 Jahre dauern. Das war mal laut gedacht von Alex PS: was ganz anderes: Ich hab mir “Evil Genius” (PC-Spiel) gekauft. Das ist ja soooo coool. Das sei mal allen empfohlen die damals (WIN98-Zeiten) auch gerne “Dungeon-Keeper” gespielt haben. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.10.2004 Uhrzeit: 15:43:32 Rolf Hengel Hab mir dieser Tage einen 19-Zö¶ller von Medion für EUR 99.- gekauft. Hat zwar keinen flachen Schirm (der ist bei der Bildbearbeitung nicht so wichtig), aber eine sehr gute Geometrie und Farbwiedergabe. Bezüglich des Kontrasts hat er noch einige Reserven. Brauchbare CRTs bekommt man heute nachgeworfen. Das Geld lieber in ein Kalibriergerät stecken! Viele Grüße Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.10.2004 Uhrzeit: 16:57:41 Alexander Libovsky hallo, ich würd den nehmen: NEC MultiSync FE2111SB-BK 599,00 http://www.necmitsubishi.com/products/ProductDetail.cfm?Product=216&ClassificationFamily=1&Classification=1 oder Diamond Pro® 2070SB-BK with SpectraView 1250,00 http://www.necmitsubishi.com/products/ProductDetail.cfm?Product=254&ClassificationFamily=1&Classification=1 Ich hab ja selber den FP1370 und der hat in etwa den selben gemessenen!! farbraum wie der EIZO CG21 abgesehen davon sind diese schirme auch bei 1600*1200 knackescharf lg alex Alexander Krause wrote: > Ja… nu nerve ich wieder mit der Frage nach den Monitoren…. > ich hab nu alles Kalibriert, aber irgendwie erscheinen mir meine > Monitore etwas matschig und farbstichig in den Ecken. > Nachdem ich nun allen anderen meine guten Ratschläge zum > Monitorkauf um die Ohren gehauen habe, stehe ich selbst vor dem > Problem. > Welche soll ich nur nehmen? > Voller Schrecken habe ich festgestellt, dass EIZO nicht mal mehr > CRTs auf der Webseite führt (und die Color-Graphic LCD sind > einfach noch zu teuer). > Also evtl. doch wieder IIYAMA? > Kann mir mal jemand sagen, was das zu bedeuten hat:Das Gerät > verfügt über eine ausserordentlich hohe Helligkeit. Bei CRT > Geräten lässt sich durch diese Funktion per Knopfdruck die > Helligkeit um ein vielfaches erhö¶hen. Dies ist besonders für > Spiele und Filme von Vorteil.” Ist das sinnvoll? Ich hatte noch > nie einen “Heller-Knopf-Monitor” ist das gut so ein helles Bild > zu haben? Lässt sich so etwas gut kalibrieren? > Ausserdem haben die guten iiyama Monitore immer gleich USB Hub > und Lautsprecher drinne… brauch ich alles nicht. > Dann doch der ultimative BARCO Monitor? > Hab angerufen…. ab ca. 4000 – EUR … eindeutig: vergiss es! > NEC (MultiSync) und MITSUBISHI (Diamond Pro) haben noch Rö¶hren im > Angebot kann mir jemand was zu denen erzählen? > Also was soll ich nur tun? > Hab 2 x 22 Zoll dranstecken kauf ich mir aber nicht nochmal > sind zwar schö¶n groß aber teuer schwer und nehmen viel Platz > auf dem Schreibtisch ein (und sind wie man sieht nach 5 Jahren > auch ausgelutscht). > Wenn dann kauf ich mir 2 x 19 bis 21 Zoll (für den Preis von > einem 22Zö¶llner kann man ja locker 2 x 19″ kaufen). > Oder soll ich doch warten? > Auf die Flachen! > Mehr als EUR 800 – würde ich nicht für 19 Zoll ausgeben… und bis > die richtig guten in diese Preisregion kommen kanns ja wohl > noch 1-2 Jahre dauern. > Das war mal laut gedacht > von Alex > PS: was ganz anderes: > Ich hab mir “Evil Genius” (PC-Spiel) gekauft. Das ist ja soooo > coool. Das sei mal allen empfohlen die damals (WIN98-Zeiten) > auch gerne “Dungeon-Keeper” gespielt haben. > posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.10.2004 Uhrzeit: 19:47:44 Thilo Auer Hallo Alexander, guck doch mal unter www.lacie.de. Die electron-blue kann ich aus eigener Erfahrung sowohl in 19 wie in 22 Zoll sehr empfehlen. Schö¶ne Grüße Thilo Alexander Krause schrieb: > Ja… nu nerve ich wieder mit der Frage nach den Monitoren…. > ich hab nu alles Kalibriert, aber irgendwie erscheinen mir meine > Monitore etwas matschig und farbstichig in den Ecken. > Nachdem ich nun allen anderen meine guten Ratschläge zum > Monitorkauf um die Ohren gehauen habe, stehe ich selbst vor dem > Problem. > Welche soll ich nur nehmen? > Voller Schrecken habe ich festgestellt, dass EIZO nicht mal mehr > CRTs auf der Webseite führt (und die Color-Graphic LCD sind > einfach noch zu teuer). > Also evtl. doch wieder IIYAMA? > Kann mir mal jemand sagen, was das zu bedeuten hat:Das Gerät > verfügt über eine ausserordentlich hohe Helligkeit. Bei CRT > Geräten lässt sich durch diese Funktion per Knopfdruck die > Helligkeit um ein vielfaches erhö¶hen. Dies ist besonders für > Spiele und Filme von Vorteil.” Ist das sinnvoll? Ich hatte noch > nie einen “Heller-Knopf-Monitor” ist das gut so ein helles Bild > zu haben? Lässt sich so etwas gut kalibrieren? > Ausserdem haben die guten iiyama Monitore immer gleich USB Hub > und Lautsprecher drinne… brauch ich alles nicht. > Dann doch der ultimative BARCO Monitor? > Hab angerufen…. ab ca. 4000 – EUR … eindeutig: vergiss es! > NEC (MultiSync) und MITSUBISHI (Diamond Pro) haben noch Rö¶hren im > Angebot kann mir jemand was zu denen erzählen? > Also was soll ich nur tun? > Hab 2 x 22 Zoll dranstecken kauf ich mir aber nicht nochmal > sind zwar schö¶n groß aber teuer schwer und nehmen viel Platz > auf dem Schreibtisch ein (und sind wie man sieht nach 5 Jahren > auch ausgelutscht). > Wenn dann kauf ich mir 2 x 19 bis 21 Zoll (für den Preis von > einem 22Zö¶llner kann man ja locker 2 x 19″ kaufen). > Oder soll ich doch warten? > Auf die Flachen! > Mehr als EUR 800 – würde ich nicht für 19 Zoll ausgeben… und bis > die richtig guten in diese Preisregion kommen kanns ja wohl > noch 1-2 Jahre dauern. > Das war mal laut gedacht > von Alex > PS: was ganz anderes: > Ich hab mir “Evil Genius” (PC-Spiel) gekauft. Das ist ja soooo > coool. Das sei mal allen empfohlen die damals (WIN98-Zeiten) > auch gerne “Dungeon-Keeper” gespielt haben. > posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2004 Uhrzeit: 10:03:15 Alexander Krause Alexander Libovsky schrieb: > hallo, > ich würd den nehmen: > NEC MultiSync FE2111SB-BK 599,00 http://www.necmitsubishi.com/products/ProductDetail.cfm?Product=216&ClassificationFamily=1&Classification=1 > oder > Diamond Pro® 2070SB-BK with SpectraView 1250,00 http://www.necmitsubishi.com/products/ProductDetail.cfm?Product=254&ClassificationFamily=1&Classification=1 > Ich hab ja selber den FP1370 und der hat in etwa den selben > gemessenen!! farbraum wie der EIZO CG21 > abgesehen davon sind diese schirme auch bei 1600*1200 knackescharf > lg alex http://www.nec-mitsubishi.com/coremedia/generator/index,realm=Products__Choice,spec=x__de__de,type=CRT hier hab ich die Monitore auch gefunden… etwas günstiger. Auf Hardwareschotte.de werden die teilweise noch EUR 50 – 100 günstiger angeboten, ich hab aber lieber kleine, nette Händler mit realen Ladengeschäften. Mal sehen, der LaCie electronblueIV klingt ja auch nicht schlecht. Jedenfalls werde ich mir 2x 19 Zoll kaufen. Die 22er sind mir zu teuer und zu schwer und zu klobig auf dem Schreibtisch, das hatte ich nun 5 Jahre lang… langsam bin ich so alt, dass das erste Zwicken und Zwacke im Rücken kommt… ich will keine 30kg Monster mehr! Alex — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.10.2004 Uhrzeit: 20:43:59 Alexander Libovsky > Mal sehen, der LaCie electronblueIV klingt ja auch nicht > schlecht. > Jedenfalls werde ich mir 2x 19 Zoll kaufen. Die 22er sind mir zu > teuer und zu schwer und zu klobig auf dem Schreibtisch, das > hatte ich nun 5 Jahre lang… langsam bin ich so alt, dass das > erste Zwicken und Zwacke im Rücken kommt… ich will keine 30kg > Monster mehr! > Alex die preise waren sowieso nur richtpreise von der website. ist also gut mö¶glich, dass es die irgendwo viel billiger gibt. ausserdem haben die eh auch 19 im programm. zum anderen bleib ich lieber bei markenware und dazu gehö¶rt einmal lacie nicht. warum kann ich dir auch sagen: wenn dein monitor einmal ein paar jährchen am buckel hat und du brauchst service dann bist mit markenware besser dran weil es auch technische docus dazu gibt. ich hatte mal einen applemonitor und der war nach 3 jahren kaputt und der händler welcher mir diesen verkauft hatte meinte nur der ist eh schon so alt und service gibts da keines. wobei die meisten qualitäts-noname-produkte ja eh nur neu gelabelte ware ist. hab da zum beispiel einen belinea (maxdata) stehen der in wirklichkeit ein philips ist. wobei halt bei solchen firmen immer verschiedene hersteller im programm sind und die sagen dir ganz sicher nicht was wirklich drinnen steckt. deswegen: samsung philips nec eizo lg … ps: sony fehlt da die nur schrott haben” —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.10.2004 Uhrzeit: 10:31:08 Hermann Brunner Alexander Libovsky wrote: > deswegen: samsung, philips, nec, eizo, lg, … > ps: sony fehlt, da die nur schrott haben Das finde ich erstaunlich – dass sie das jetzt nicht mehr kö¶nnen sollen, weil… ….Sony hatte vor vielen Jahren (ca. 1985 – 1995, also noch in der Vor-PC Ära…) den obsoluten “Standard” gesetzt was 19-Zoll Rö¶hrenmonitore z.B. für CAD-Stations betraf. So gut wie alle Workstation-Hersteller (Sun Silicon Graphics HP DEC etc…) hatten sie unter eigenem Label im Programm. Ich hatte auch einige davon jahrelang im Schulungsbetrieb bis dann in hohem Alter (> 10 Jahre) die Schärfe so abgenommen hatte dass ich sie ausgemustert habe… LG Hermann” —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.10.2004 Uhrzeit: 16:42:38 Alexander Libovsky ja die sony crt waren einmal gut. heute sind leider nur mehr consumerklasse. habe selbst einen 24 sony (fw900) im betrieb und der ist schärfetechnisch obwohl erst 2jahre mit meinem nec 1370 nicht zu vergleichen. (beide gleich alt) lg alex Hermann Brunner wrote: > Alexander Libovsky wrote: >> deswegen: samsung philips nec eizo lg … >> ps: sony fehlt da die nur schrott haben > Das finde ich erstaunlich – dass sie das jetzt nicht mehr kö¶nnen > sollen weil… > ….Sony hatte vor vielen Jahren (ca. 1985 – 1995 also noch in der > “Vor-PC Ära…) den obsoluten “Standard” gesetzt was 19-Zoll > Rö¶hrenmonitore z.B. für CAD-Stations betraf. So gut wie alle > Workstation-Hersteller (Sun Silicon Graphics HP DEC etc…) > hatten sie unter eigenem Label im Programm. Ich hatte auch einige > davon jahrelang im Schulungsbetrieb bis dann in hohem Alter (> 10 > Jahre) die Schärfe so abgenommen hatte dass ich sie ausgemustert > habe… > LG > Hermann” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*