Abschaltung bei 1800 mAh

Datum: 21.05.2003 Uhrzeit: 9:00:11 Steffen Tautz Hallo Wilfried, mein Ladegerät hat die Nummer 200049 und schaltet damit bei 1800 mAh ab. Da lohnt es sich bestimmt nicht, die 2200er zu kaufen. Wenn ich die nicht vernünftig geladen bekomme, macht es ja keinen Sinn. Hat jemand 2200 von Ansmann in einer E 10 drin ? Ich denke mal, die müßten rein passen. Grüße aus Jena Steffen — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.05.2003 Uhrzeit: 11:30:57 Alex Steffen, Ich benutze die 2200er in der E10, kein Problem. Allerdings finde ich auf meinem brandneuen Powerline 4 Traveler keine Nummer. Weis jemand, ob dieses Ladegerät mit den 2200er klar kommt? Steffen Tautz schrieb: > Hallo Wilfried, > mein Ladegerät hat die Nummer 200049 und schaltet damit bei 1800 > mAh ab. Da lohnt es sich bestimmt nicht, die 2200er zu kaufen. > Wenn ich die nicht vernünftig geladen bekomme, macht es ja > keinen Sinn. > Hat jemand 2200 von Ansmann in einer E 10 drin ? Ich denke mal, > die müßten rein passen. > Grüße aus Jena > Steffen > — > posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.05.2003 Uhrzeit: 11:39:23 Oskar Havos > Allerdings finde ich auf meinem brandneuen Powerline 4 Traveler > keine Nummer. Weis jemand, ob dieses Ladegerät mit den 2200er klar > kommt? ich kann ebenfalls keine nummer finden und habe 2 stück Powerline 4, die mit den wechselbaren steckerteilen. gruss ossi — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.05.2003 Uhrzeit: 11:49:21 Hermann Brunner Steffen Tautz schrieb: > mein Ladegerät hat die Nummer 200049 und schaltet damit bei 1800 > mAh ab. Da lohnt es sich bestimmt nicht, die 2200er zu kaufen. > Wenn ich die nicht vernünftig geladen bekomme, macht es ja > keinen Sinn. > Hat jemand 2200 von Ansmann in einer E 10 drin ? Ich denke mal, > die müßten rein passen. a) Ich habe auch das PL4 Traveller – neu – aber Seriennummer kann ich keine finden. Wenn ich damit die 2200er Ansmänner lade und nachdem sie voll” sind den Ladevorgang nochmals starte ist er nach zwei drei Minuten wieder zu Ende d.h. dass die Akkus bereits voll sind. Ein weiteres Indiz sollte sein daß mein PL5 gleich lange lädt wie das PL4 auch. Beweist zwar nix aber immerhin ein Indiz daß die beiden wohl die gleiche Lade-Mimik haben. Es sollte doch wohl auch kein Problem sein den Ladevorgang ein zweites mal zu starten ??? (OHNE Entladung dazwischen) b) Meine 2200er passen einwandfrei in die E-10 und auch in die Blitze (FL-40 Metz54) Lediglich die oberste Batterie im Metz54 hakt ein bißchen beim Einsetzen geht aber rein. Gruß Hermann” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.05.2003 Uhrzeit: 18:25:23 Alex Hermann Hermann Brunner schrieb: > Steffen Tautz schrieb: > Es sollte doch wohl auch kein Problem sein, den Ladevorgang > ein zweites mal zu starten ??? (OHNE Entladung dazwischen) Ich denke nicht. Zitat aus der PL4 Bedienungsanleitung: << ...der Ladezustand vor Ladebeginn ist bei den Rundzellen ohne Bedeutung... >> Vor einer längeren Fotosession frische ich meine Akkusätze, die u.U. mehere Tage unbenutz waren, durch einfaches Laden einfach schnell auf. Reine Erfahrungssache 😉 Weiss hier jemand wie das mit den neuen Zellen bezüglich Memoryeffekt _wirklich_ aussieht? Gruss Alex —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.05.2003 Uhrzeit: 21:21:30 Frank Szopny Ich habe auch ein solches Gerät. Auf der Rückseite, unterhalb des Aufklebers findet sich eine aufgedruckte Nummer (schwarze Schrift auf schwarzem Grund), ist nur bei bestimmtem Winkel zum Licht lesbar. Bei mir steht 0225, glaube ich. Was immer das bedeutet. Gekauft 10/2002 Ciao Frank Alex schrieb: > Steffen, > Ich benutze die 2200er in der E10, kein Problem. > Allerdings finde ich auf meinem brandneuen Powerline 4 Traveler > keine Nummer. Weis jemand, ob dieses Ladegerät mit den 2200er klar > kommt? > Steffen Tautz schrieb: >> Hallo Wilfried, >> mein Ladegerät hat die Nummer 200049 und schaltet damit bei 1800 >> mAh ab. Da lohnt es sich bestimmt nicht, die 2200er zu kaufen. >> Wenn ich die nicht vernünftig geladen bekomme, macht es ja >> keinen Sinn. >> Hat jemand 2200 von Ansmann in einer E 10 drin ? Ich denke mal, >> die müßten rein passen. >> Grüße aus Jena >> Steffen >> — >> posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.05.2003 Uhrzeit: 8:41:57 Hermann Brunner Alex schrieb: > Ich denke nicht. Zitat aus der PL4 Bedienungsanleitung: > << ...der Ladezustand vor Ladebeginn ist bei den Rundzellen ohne > Bedeutung… >> Das kann man jetzt aber auch so lesen: Ladezustand ist unerheblich – weil eben nicht zeitgesteuert…. sondern Abschaltung (normalerweise) bei Erreichen einer bestimmten Endspannung. D.h. Nachladen” ist kein Problem weil nicht eine feste Zeit geladen wird. Da die älteren PL4’s aber eine Abschaltung nach einer bestimmten geladenen Kapazität haben sehe ich jetzt kein Problem den Vorgang nochmals zu starten um den “Rest” noch rein zu bekommen. Gruß Hermann” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.05.2003 Uhrzeit: 11:01:48 Alex Hermann Brunner schrieb: > Alex schrieb: > Das kann man jetzt aber auch so lesen: > Ladezustand ist unerheblich – weil eben nicht zeitgesteuert…. > sondern Abschaltung (normalerweise) bei Erreichen einer > bestimmten Endspannung. D.h. Nachladen” ist kein > Problem weil nicht eine feste Zeit geladen wird. Vö¶llig richtig so habe ich das auch gelesen. > Da die älteren PL4’s aber eine Abschaltung nach einer > bestimmten geladenen Kapazität haben sehe ich jetzt > kein Problem den Vorgang nochmals zu starten um den > “Rest” noch rein zu bekommen. Es geht eben nicht um die korrekte Abschaltung ich bange eben mehr um den gefürchteten Memoryeffekt wie er bei den NiCd Akkus sehr ausgeprät war.” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*