an alle Zankratten….

Datum: 11.03.2003 Uhrzeit: 14:51:35 mathias es ist ja wirklich rührend, wie hier konstant Exx gegen Dxx und umgekehrt ausgespielt werden. Dabei wissen es ja alle: man kann/darf/soll diese unterschiedlichen Paar Schuhe nicht miteinander vergleichen. Umgekehrt kö¶nnen es die Oly-Anhänger natürlich auch so sehen: es ist doch für die wesentlich preisgünstigere Exx nur ein KOMPLIMENT, sogar nach Jahren noch mit so Superdingern wie der Dxx verglichen zu werden! Interessanterweise wird fast nie gegen Minolta oder Fuji angetreten, obwohl die ja auch ‘all-in-one’ Produkte anbieten. Dass der genial ruhige und schnelle Auslö¶ser der Exx im Stechkampf übrigens nie ein Thema ist, wundert mich auch. Also – noch recht viel Spass und Schadenfreude an den Wertverlusten der D60 und hoffen wir, dass das 4/3 System dannzumal einen besseren Investitionsschutz bietet (bei den Produktezyklen von High-end Olympussen wohl eher gewährleistet) Mathias — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.03.2003 Uhrzeit: 15:02:49 Sebastian Agerer mathias schrieb: > … Interessanterweise wird fast nie gegen > Minolta oder Fuji angetreten, obwohl die ja auch ‘all-in-one’ > Produkte anbieten. > — Hallo Mathias, ICH hab den Diskussionsfaden mit dem Wertverlust der D60 angezettelt. Bin aber NICHT schadenfroh. Ich finde die Preisentwicklung nur interessant u.a. deshalb, weil mir mein Händler, bei dem ich relativ günstig die E-20 kaufte, primär eine EOS D60 oder zumindest eine D30 verkaufen wollte. Darum interessiert mich diese Produktlinie besonders. Eine 3-MP-Kamera mit langsamen AF wie die D30 wollte ich nicht mehr und die D60 war mir einfach einschließlich der Objektive (ich hätte indestens 3 gebraucht) zu teuer! Du wirst lachen, ich hab mir im Elektronik-Geschäft wochenlang nur die Nikon CP 5700 und die Minolta 7i angesehen u. daran rumgespielt und hab tatsächlich nur diese als Alternative zur E-20 gesehen und nicht die Canoniken. — Schö¶ne Grüße Sebastian http://agerer.bei.t-online.de/fototest.htm —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.03.2003 Uhrzeit: 16:12:08 Bjö¶rn Westermann > Du wirst lachen, ich hab mir im Elektronik-Geschäft wochenlang nur > die Nikon CP 5700 und die Minolta 7i angesehen u. daran rumgespielt > und hab tatsächlich nur diese als Alternative zur E-20 gesehen und > nicht die Canoniken. Nee, habe genauso verglichen, allerding fiel die CP5700 schnell raus, weil ich eigentlich von Hand” zommen wollte und die Dimage liegt einfach falsch in der Hand – zumindest in meiner…. Konnte damit *kein* scharfes Bild machen (Schärfebeurteilung nicht mö¶glich da sowohl Sucher als auch LCD das nicht hergeben) und die rauscht irgendwie *immer*. Wer dann einmal die E-20 in der Hand hatte weiß ja warum! Habe v.a. mit einer Dimage 5 verglichen und die Ergebnisse mir dieser gefielen mit überhaupt nicht. Auch machte der autom. WB meist blaustichige Bilder. MfG Bjö¶rn.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.03.2003 Uhrzeit: 17:23:08 Sebastian Agerer Bjö¶rn Westermann schrieb: >> Du wirst lachen, ich hab mir im Elektronik-Geschäft wochenlang nur >> die Nikon CP 5700 und die Minolta 7i angesehen u. daran rumgespielt >> und hab tatsächlich nur diese als Alternative zur E-20 gesehen und >> nicht die Canoniken. > Nee, habe genauso verglichen, allerding fiel die CP5700 schnell > raus, weil ich eigentlich von Hand” zommen wollte und die Dimage > liegt einfach falsch in der Hand – zumindest in meiner…. Konnte > damit *kein* scharfes Bild machen (Schärfebeurteilung nicht > mö¶glich da sowohl Sucher als auch LCD das nicht hergeben) und die > rauscht irgendwie *immer*. Wer dann einmal die E-20 in der Hand > hatte weiß ja warum! Habe v.a. mit einer Dimage 5 verglichen und > die Ergebnisse mir dieser gefielen mit überhaupt nicht. Auch machte > der autom. WB meist blaustichige Bilder. Hallo mir gings ähnlich mit der Nikon und Minolta wie dir. V.a. fand ich die elektron. Sucher nicht besonders gut. Obwohl ich für meine Famlie noch eine kompakte Canon G2 hab fotografiert meine Frau ausschließlich mit der “dicken” E-20; das ist der Beweis: 😉 http://www2.fotocommunity.de/pc/pc.php4?mypics=801&display=353602 Schö¶ne Grüße Sebastian http://agerer.bei.t-online.de/fototest.htm” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.03.2003 Uhrzeit: 18:48:57 Thomas Zawatzki Bjö¶rn Westermann schrieb: >> Du wirst lachen, ich hab mir im Elektronik-Geschäft wochenlang nur >> die Nikon CP 5700 und die Minolta 7i angesehen u. daran rumgespielt >> und hab tatsächlich nur diese als Alternative zur E-20 gesehen und >> nicht die Canoniken. > Nee, habe genauso verglichen, allerding fiel die CP5700 schnell > raus, weil ich eigentlich von Hand” zommen wollte und die Dimage > liegt einfach falsch in der Hand – zumindest in meiner…. Konnte > damit *kein* scharfes Bild machen (Schärfebeurteilung nicht > mö¶glich da sowohl Sucher als auch LCD das nicht hergeben) und die > rauscht irgendwie *immer*. Wer dann einmal die E-20 in der Hand > hatte weiß ja warum! Den Eindruck hatte ich auch seit ich seit ca. 6 Wochen mit der E-20 fotografiere (Umstieg von Coolpix 5700). Allerdings geht mir das Arbeiten mit den beiden Konvertern “auf den Geist”. Das Auf- und Abschrauben ist wenn man es häufig machen muss eine Zumutung. Ich habe mir am letzten Wochenende eine neuwertige D60 gekauft (Schnäppchenpreis 2.000 00 CHF ca. 1.360 00 EUR) habe mir auf einer Fotobö¶rse zwei Canon-USM-Zooms besorgt und losgelegt. Da gibts nichts zu beschö¶nigen: das Handling habe ich um Klassen besser empfunden mal abgesehen von irgend- welchen “marginalen” Unterschieden bei der Bildqualität. Jetzt werde ich mal ein paar Wochen “switchen” und mich dann endgültig entscheiden. Gruss Thomas” —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.03.2003 Uhrzeit: 9:19:16 Ralf Sokolowski Warum diskutieren wir uns über eine neues Olympussystem? Olympus sollte die E10/20 weiterentwickeln! Elektronik, mehr Telezoom, Chip, Dynamikumfang (Fuji) usw. Die Praxistauglichkeit muß das neue System erst zeigen und Objektivwechsel ist immer umständlich. Ab besten auf der Straße im Regen bei Wind 😉 Oder in einer Menschenmenge in einer Sekunde oder … Gruß Ralf Thomas Zawatzki schrieb: > Bjö¶rn Westermann schrieb: >>> Du wirst lachen, ich hab mir im Elektronik-Geschäft wochenlang nur >>> die Nikon CP 5700 und die Minolta 7i angesehen u. daran rumgespielt >>> und hab tatsächlich nur diese als Alternative zur E-20 gesehen und >>> nicht die Canoniken. >> Nee, habe genauso verglichen, allerding fiel die CP5700 schnell >> raus, weil ich eigentlich von Hand” zommen wollte und die Dimage >> liegt einfach falsch in der Hand – zumindest in meiner…. Konnte >> damit *kein* scharfes Bild machen (Schärfebeurteilung nicht >> mö¶glich da sowohl Sucher als auch LCD das nicht hergeben) und die >> rauscht irgendwie *immer*. Wer dann einmal die E-20 in der Hand >> hatte weiß ja warum! > Den Eindruck hatte ich auch seit ich seit ca. 6 Wochen mit der > E-20 fotografiere (Umstieg von Coolpix 5700). Allerdings geht > mir das Arbeiten mit den beiden Konvertern “auf den Geist”. > Das Auf- und Abschrauben ist wenn man es häufig machen muss > eine Zumutung. > Ich habe mir am letzten Wochenende eine neuwertige D60 > gekauft (Schnäppchenpreis 2.000 00 CHF ca. 1.360 00 EUR) > habe mir auf einer Fotobö¶rse zwei Canon-USM-Zooms besorgt > und losgelegt. Da gibts nichts zu beschö¶nigen: das Handling habe > ich um Klassen besser empfunden mal abgesehen von irgend- > welchen “marginalen” Unterschieden bei der Bildqualität. > Jetzt werde ich mal ein paar Wochen “switchen” und mich dann > endgültig entscheiden. > Gruss Thomas” —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.03.2003 Uhrzeit: 10:56:01 Thomas Grill Ralf Sokolowski schrieb: > Warum diskutieren wir uns über eine neues Olympussystem? > Olympus sollte die E10/20 weiterentwickeln! > Elektronik, mehr Telezoom, Chip, Dynamikumfang (Fuji) usw. Ich vermute mal, dass das E-System weitgehend ausgereizt ist, zumindest optisch. Das Objektiv der E10/20 hat schon jetzt ziemlich mit Verzeichnung und chromatischer Abberration zu kämpfen – das wird sicher nicht besser, wenn man den Zoombereich ausdehnt. Außerdem müßte man dann entweder die Lichtstärke verringern (tö¶dlich für die Exx) oder die Kamera würde so schwer und unhandlich werden, dass es keinen Spass mehr macht, mit ihr zu fotografieren. > Die Praxistauglichkeit muß das neue System erst zeigen… Das sehe ich genauso! > …und Objektivwechsel ist immer umständlich. > Ab besten auf der Straße im Regen bei Wind 😉 > Oder in einer Menschenmenge in einer Sekunde oder … Du mußt ja nicht wechseln. Mit dem entsprechenden Objektiv hast Du auch eine All-in-One. Aber du kannst wechseln, wenn du willst oder mußt. Abgesehen davon denke ich nicht, dass 4/3 das All-in-One Konzept ablö¶sen soll. Die Zielgruppe ist wohl eine andere. Gruss, thms — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.03.2003 Uhrzeit: 16:04:05 Hermann Brunner >> …und Objektivwechsel ist immer umständlich. >> Ab besten auf der Straße im Regen bei Wind 😉 >> Oder in einer Menschenmenge in einer Sekunde oder … > Du mußt ja nicht wechseln. Mit dem entsprechenden Objektiv hast > Du auch eine All-in-One. Aber du kannst wechseln, wenn du willst > oder mußt. Mit dem angekündigten 14 – 54mm Zoom ( 28 – 108 KB ) bist Du ohnehin (grob) dort, wo die E-10/20 heute ist… Mir persö¶nlich gefällt dieser Brennweitenbereich, bzw. die Verschiebung in den WW-Bereich sehr gut – ich kann mir gut vorstellen, daß das meine erste 4/3 All-in-One” wird. Gruß Hermann” —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.03.2003 Uhrzeit: 8:11:48 Stefan Müller hallo thomas >> Warum diskutieren wir uns über eine neues Olympussystem? >> Olympus sollte die E10/20 weiterentwickeln! >> Elektronik, mehr Telezoom, Chip, Dynamikumfang (Fuji) usw. > Ich vermute mal, dass das E-System weitgehend ausgereizt ist, > zumindest optisch. Das Objektiv der E10/20 hat schon jetzt > ziemlich mit Verzeichnung und chromatischer Abberration zu > kämpfen – das wird sicher nicht besser, wenn man den Zoombereich > ausdehnt. reden wir von der gleichen kamera ??? das ist, so glaube ich, das erste mal, daß ich hier lese, die Exx hat mit ziemlicher verzeichnung und chromatischer abberration zu kämpfen … (einmal vom einsatz mit konvertern abgesehen)- bisher war ich der meinung/überzeugung die Exx hätte eines der besten objektive bei kameras mit fest installiertem objektiv … HERRJEEEEHH – eine neue kamera muß her !!! ;o))) cu stefan — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.03.2003 Uhrzeit: 14:27:18 Stefan Hendricks, oly-e.de > Da warte ich lieber bis zum 24. Juni bis das 4/3-System laut > Oly-Deutschland hier in den Läden verfügbar ist. Da hast Du was falsch verstanden, dies ist der Termin der offiziellen Vorstellung dessen, was dann tatsächlich (später) auf den Markt kommt. Gruss Stefan Hendricks, oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.03.2003 Uhrzeit: 21:57:29 Stefan Hendricks, oly-e.de > Sicher? Auf der Oly-Page steht was von Markeinführung am 24. > Juni”. Und für micht bedeutet “Markteinführung” eigentlich zum > Verkauf anbieten. So gelesen hast Du sicherlich recht. Mir schwirrt da allerdings noch eine anderslautende Aussage der PMA im Kopf herum da sprach man von Herbst was die Verfügbarkeit angeht. Gruss Stefan Hendricks oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.03.2003 Uhrzeit: 8:31:21 Frank Fischer Hermann Brunner schrieb: > gut vorstellen, daß das meine erste 4/3 All-in-One” wird. > Gruß > Hermann … oder eben doch die weiterentwicklung der e20 all in one! eine ankündigung in diese richtung steht ja noch aus… bin gespannt was oly auf dem ut hierzu zu sagen hat 😉 lg frank posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*