Welches Blitzgerät Olympus oder Metz?

Datum: 22.04.2002 Uhrzeit: 23:29:11 Martin Fehrle Hallo liebes Forum! Welches Blitzgerät ist für die E-10 oder E-20 sinnvoll? Das Originale von Olympus für 379,- EUR bei http://www.photoshoppingcenter.de oder das von Metz 54 MZ-3 mit Adapter (ist es der SCA 3202?) Der Metz Blitz kann schließlich für andere Kameras ebenfalls benutzt werden oder gilt das für den Olympus ebenfalls? Gruß Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.04.2002 Uhrzeit: 10:45:24 Hans-Peter Rotter Ich bin seit langer Zeit von Metz absolut überzeugt. Habe zwei Blitze von Metz. Einen 40 MZ-2 (inkl. Stabgriff, der mit 4 Baby-Akkuzellen bestückt werden kann, dann ist die verfügbare Strommenge gigantisch und auch Blitzfolgezeiten sind kein Thema mehr) und einen 50 MZ-5 (der von Hause aus schon eine recht eindrucksvolle Stromversorgung mitbringt). Z.Z. betreibe ich den 50 MZ-5 ohne speziellen Adapter mit der E-20 im Automatik-Blendenbetrieb. Die Ergebnisse die der Blitz in Verbindung mit der Kamera in dieser Betriebsart bietet sind beeindruckend gut. Dazu habe ich noch den Metz Slave-Adapter 3080 mit dem ich dann den 40 MZ-2 als (drahtlosen) Slave-Blitz bei voller Automatik-Steuerung dazuschalten kann. Ich werde mir sicherlich noch den speziellen E-xx SCA-3000 Adapter für den 50 MZ-5 zulegen und erwarte dann noch mal eine Steigerung der Belichtungsqualität”. Der Vorteil der SCA-3000 Lö¶sung mit den Metz Blitzen ist halt die universelle Einsetzbarkeit. Ich habe die Metz bereits seit Jahren mit meinen Canon Eos SLR´s im Einsatz und kann sie jetzt parallel auch mit der E-20 betreiben ohne einen neuen Blitz kaufen zu müssen. Sollte ich in einiger Zeit auf ein anderes System wechseln so werden die Metz dies auch mitmachen. Bei dem Preis den man für einen ordentlichen Blitz zahlen muß ist dies nicht zu verachten. Qualitativ sind die Metz Erzeugnisse eh´ absolut Top. Dazu ist mit dem System auch noch der drahtlose Slave-Blitz Betrieb für mehrere Slave-Blitze mö¶glich. Ob man sich einen speziell zur Kamera passenden Original-Hersteller-Blitz zulegt oder auf einen universell einsetzbaren Blitz von einer Fremdfirma zurückgreift ist sicherlich eine Gewissensfrage die jeder für sich selbst beantworten muß. Beides hat Vor- und Nachteile. Dabei ist bestimmt auch die Frage einer ordentlichen Unterstützung verschiedener (auch zukünftiger) Kamerasysteme durch den Fremd-Blitz-Hersteller wichtig. Metz ist in diesem Punkt IMHO recht gut auch wenn in meinem Falle der Olympus-Adapter (3202???) wegen Firmware Inkompatibilitäten nicht an meinen 40-MZ2 passen soll. Da ich den 40 MZ-2 aber “nur” als Slave-Blitz betreibe ist das für mich eigentlich keine Einschränkung. Ich habe vor einigen Jahren selber vor dieser Frage gestanden und mich damals für Metz entschieden. Diese Entscheidung habe ich über die Jahre nicht bereut und sie hat sich auch jetzt beim Kauf der E-20 abermals (für mich) als richtig erwiesen. Viele Grüße Hans-Peter posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.04.2002 Uhrzeit: 20:30:38 Reinhard Karstädt War das nicht auch dieser Tobias, der am 15.04. so »charmante« Äußerungen über die ö–sterreicher gemacht hat? So etwas passt einfach nicht in dieses Forum! Reinhard — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.04.2002 Uhrzeit: 23:38:56 Martin Fehrle Hallo, bin ja froh, dass doch zwei Beiträge der Blitzfrage gewidmet waren. Ich selber tendiere doch eher zur Metz-Lö¶sung, wegen der Universalität” und Metz ist natürlich ein Hersteller mit sehr viel Erfahrung hatte vor Jahren bereits einen Metz-Blitz. Also Danke für die Beiträge. Im Übrigen sind mir natürlich alle Erfahrungen sehr willkommen und Erfahrungen kö¶nnen doch alle die sich mit einer Materie befassen machen das hat doch nichts mit Ost oder West zu tun!!!!! Gruß Martin Fehrle posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.04.2002 Uhrzeit: 8:44:25 frank fischer Reinhard Karstädt schrieb: > War das nicht auch dieser Tobias, der am 15.04. so »charmante« > Äußerungen über die ö–sterreicher gemacht hat? genau der wars! Stefan setz ihn auf die liste und schluß ists mir derartigen postings! gruss frank — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.04.2002 Uhrzeit: 14:13:54 uwe Da guckt man als E-10 Nutzer beim Oly-Forum rein und dann so etwas… > aber gern mehr meinungen (jedoch nicht von > ostdeutschen) Oh Mann, welcher Affe hat Dir denn auf Deiner Insel eine Kokosnuss auf den Kopf fallen lassen? Warst Du deswegen schon beim Arzt? Bing, bong: 2002!! Dialekt und Wohnort – voellig Banane. Wir wurden bisher immer sehr freundlich empfangen und was technische Kompetenz anbelangt: Die Faehigkeit bei Nichtverstaendnis etwas noch einmal nachzufragen, ist im Ostteil Deutschlands wesentlich ausgepraegter als hier. Dein Kommentar ist nicht nur sinn-, sondern auch wertfrei. Ich unterhalte mich sehr gerne mit Menschen. Arrogante Menschen mag ich weniger. Nach Deinem Kommentar zu urteilen, waerst Du fuer mich nicht der ideale Gespraechspartner. Schoene Gruesse an alle Oly-Nutzer in D, A, CH aus dem Muensterland Uwe Ausserdem kam der beste Verkehrsminister (Krause), den wir je hatten, aus Mecklenburg-Vorpommern. Der hat sinngemaess gesagt: Wir koennten die Autobahn 10-spurig bauen und der Verkehr wuerde sich trotzdem stauen und zaeh fliessen weil alle Langsamfahrer auf den beiden Spuren am weitesten links fahren wuerden. Wir sollten das Linksfahrgebot abschaffen und das rechts ueberholen erlauben.” Super Idee – endlich freie Fahrt fuer Blau-Weiss-Sieben :)) Der Mann hat´s gechecked aber leider ist er vor der Umsetzung dieses genialen Plans gegangen worden. So ein Pech! posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*