Nachzügler – Oder wie seht Ihr die Zukunft?

Datum: 22.02.2002 Uhrzeit: 23:34:12 Matthias Erlewein Hallo Leute, verfolge stets mit grö¶ßtem Interesse DAS Oly” Forum – glaubte mich schon geistig nicht mehr ganz auf der Hö¶he zu finden wie ich viele von Euch hier sich auf die E20 stürzen sah d.h wechselnd von der “SuperZehn”! Konnte so manchem seinem pixelwahn nicht ganz folgen bzw. es ließ mich vö¶llig unberührt da ich mit meiner “gewö¶hnlichen” E10 ganz akzeptable pic´s liefere. wen´s interessiert = http://www.erlewein.cjb.net ..doch nun sehe ich in der angekündigten neuen Technik von Foveone d.h. im X3 CCD (CMOS) doch “Den” Schritt welcher die letzten 10 Jahre im digitalen Geschehen vergessen läßt d.h. da mir die Preispolitik von OLYMPUS mittlerweilen bestens bekannt ist habe ich nicht vor auf deren “Nachzügler” Modell zu warten und werde mich geleitet durch mein technisches Verständis d.h. der Logik dessen´s leiten lassen und für den Fall ich mir echt was “Neues” anschaffe dann sofort d.h. bei meinem USA- Besuch die neue SIGMA zulegen. Bin ich zu voreilig? Olympus´s “Nachzügler” wird sicher nicht preiswerter sein! Deren Zubehö¶r in Zukunft billiger? Updates von firmeware einfacher? Sicher werden andere Marken der neuen Technologie früher oder später auch zu Füßen liegen doch Sigma wird auch deren Objektive liefern kö¶nnen 🙂 Wer kann mich mit Argumenten bremsen? Schon mal ein ganz herzliches DankeSchö¶n für Pro und Contra´s P.S. Egal was kommt – meine E10 kommt mir nich´ auss`em Haus! Grüße Matthias posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.02.2002 Uhrzeit: 23:56:23 Wilfried Danner Hallo Matthias, also ich habe auch eine E10 und bin zufrieden genug damit, um nicht jetzt schon einer sogenanten E30″ hinterherzuhecheln. Natürlich ist mir klar dass ich mit meiner E10 keine zwanzig Jahre fotografieren werde wie mit meiner alten Pentax sie lässt schon noch genügend Wünsche offen! Die neue Sigma mit dem Foveon-Chip ist sicherlich eine hochinteressante Sache. Aber ich glaube dass genau dieses Teil in nächster Zeit einen “Schlagabtausch” in der SLR-Klasse einleiten wird. Ein Anfang deutet sich bereits mit der Nikon D100 und Canon EOS D60 an. Olympus Minolta und Andere kö¶nnen und werden sich da nicht ausschließen. Aus diesem Grund werde ich gerade jetzt erst mal warten was passiert. Grüße Wilfried posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.02.2002 Uhrzeit: 21:20:42 Mirko Skibbe Hallo, also mich Interressiert die neue Technik auch sehr. Sich aber gleich das erstbeste zu holen halte ich für falsch. Ich warte da mal einfach ab und werde schauen was ganau die neue Technik für resultate erziehlt. Und zwar im Praktischen. Und eins mö¶chte ich nie mehr missen. Das tolle handling einer E10/20. Das heißt meine nächste Kamera muss nicht Olympus heissen. Sollte aber in Punkto Bedienung mindestens ebenbürtig sein, und in Punkto Bildqualität weitaus besser. Siehe E10 im vergleich zur E20. Die Unterschiede waren so winzig, das man zig Tests mit haarscharfen kriterien machen musste um genau diese winzigen Änderungen überhaupt mal irgentwo sehen zu kö¶nnen. Der Preiß war natürlich mit 50% über der einer E10 dem voll angemessen”. Hätte mir auch beinahe eine E20 geholt. Habe dann aber noch auf die ersten praktischen Ergebnisse gewartet und somit viel geld gespart. Und so schlecht sind die Bilder der E10 ja nun nicht das man gleich das nächstbeste greifen muss. Gruß Mirko PS. Die macken auch die qualitativen macken der E10/20 kenn ich wohl. posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*