Externe Stromversorgung, viel Saft für wenig Kohle!!!

Datum: 15.01.2002 Uhrzeit: 21:32:42 Whitey Hallo Leute, ich werde immer ganz traurig, wenn ich Euch leiden lese. Hab´ schon mal vor geraumer Zeit den Tip Quantum QB1″ gegeben. Hat eine Ausgangsspannunng von 6V und verrichtet seit 20 Monaten seinen täglichen Dienst an E990/E995/E-10/E-20 ohne schlapp zu machen. Die 1 GB MD lässt sich fast zuknallen je nach “noch ma´ kucken”. Und nu – der Tip für den schmalen Geldbeutel: YUASA Blei-Akku 6V 12 Ah (12.000 mAh!). Verkauft der kleine Elektronik-Laden in der City und gibt´s in diversen Leistungsklassen (Gewicht!) Ladegerät mit erwerben aufladen Anschlusskabel für 4 99 € selbst lö¶ten rein in die Foto-Tasche Olympe anklemmen und eine Woche Strom wie aus der Dose! Probiert es aus ich versorge damit meinen MD-Player den Mini-Leuchtpult beim Camping die Weltraum getestete Digitalreibe und vieles mehr. Wenn ich nur eine Woche on Tour bin lasse ich das Ladegerät getrost at home. Kostet alles zusammen ´nen schlappen Euro-Fuffi. Ne schö¶ö¶ne Jrooß an alle “Saftnasen” – Onkel Whitey ;-))) posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.01.2002 Uhrzeit: 25:17:33 christian wiesner hi, > ich werde immer ganz traurig, wenn ich Euch leiden lese. Hab´ schon mal > vor geraumer Zeit den Tip Quantum QB1″ gegeben. Hat eine schon da hab ich Deinen weisen worten gelauscht (nicht ironisch gemeint) gibt es in deutschland eine bezugsquelle für die dinger? und hat die evtl. schon mal jemand an der e100 benutzt? eigentlich sollte das ja nicht das problem sein. schö¶n sind sie aber nicht gerade 😉 christian posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*