Firmwareupdate doch lieber bei Olympus ?

Datum: 14.01.2002 Uhrzeit: 21:23:36 Thomas Nelke Joerg Langer” schrieb: > Das ist ja toll ich kenne 3 Personen deren Nikon Coolpix 990 nach dem > Firmwareupdate eingeschickt werden mußte weil die Akkus während des > Updates leer gingen ! > Das ist dann wirklich Schade – übrigens Nikon benö¶tigte dafür auch fast > 3 Wochen ! > Dann doch lieber zum vereinbarten Termin für 1 Woche zu Oly nach HH. > Gruß Jö¶rg L. Hallo Ich denke in etwa in die selbe Richtung. auch mir ist es im Laufe meiner Laufbahn “gelungen” mehrere technische Einrichtungen durch Fehler bei Updateprozess zu zerschiessen. Ich sehe in der Vorgehensweise von Olympus durchaus ein grosses Stück Verantwortungsbewusstsein dem User nach Frmwareupdate und kurzem Checkup der Kam (ich glaube zumindest dass das so gehandhabt wird) eine funktionsfähige Kam zurückzusenden. Ich sehe darin kein grö¶sseres Problem. Es ist zwar leidig dass man ne Woche warten muss aber sicher ist sicher meine ich. Und falls jemand sich wegen der anfallenden Kosten aufregt dann sei erwähnt dass dieser symbolische Beitrag die wirklichen Kosten absolut nicht abdeckt (O-Ton Uli Gö¶tze) und das glaube ich auch da ich mich mit Arbeiten an Computern und die Kam ist ja nix anderes als ein fotografierender Computer auskenne. Da ist nun mal leider nix mit nur mal schnell und eben noch. Und wer sich in diesem Bereich ein wenig heimisch fühlt wird mir da sicher zustimmen. Herzliche Grüsse und einen schö¶nen Abend Thomas ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*