E-10 und Minolta Dimage 7

Datum: 12.10.2001 Uhrzeit: 24:46:34 Silvia Berg Hallo, ich suche einfach Infos zur E-10 von echten Nutzern dieser Kamera. Habe momentan die Dimage 7 bin mit Ihr aber nicht zufrieden. Nun meine Fragen: Wie kommt die E-10 mit Schnappschüssen klar? Ich meine wenn ich zu Feierlichkeiten Fotos mache, schafft das der Autofocus? Wie hoch ist die Quote von verwackelten Bilder? Wie sieht es mit der Farbtreue aus? Überbelichtungen halten diese sich in Grenzen oder treten sie vielleicht gar nicht auf? Ich habe heute die E10 bei MediaMarkt in den Händen gehabt. Ich fand sie lag sehr gut in der Hand. Ist zwar etwas schwer aber das ist mir inzwischen egal. Ich suche einfach eine Kamera mit der ich Farbgetreue Fotos machen kann und auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Ich fotografiere gern in der Natur, mein Enkel und auch Gegenstände zur Präsentation. Allerdings mö¶chte ich auch mal schö¶ne Schnappschüße machen kö¶nnen. Die technischen Daten der Kamera kenne ich. Ich mö¶chte nur gern wissen wie sich die E-10 in der Praxis bewährt. Was fotografiert Ihr so und wie sind die Ergebnisse. Ich hatte die E-10 schon mal vor den Kauf der D7 in erwägung gezogen, fand sie dann aber doch etwas schwer und hatte mich dann auf die D7 festgelegt. Ist ja wirklich eine tolle Kamera von der Handhabung und die Bilder welche gelingen sind auch Spitze von der Qualität her. Nur leider sind sollche Bilder nicht allzu viel vorhanden, vorallen wenn das Licht nicht auf Blende 8 steht. Ich bin echt gespannt was Ihr mir dazu schreiben kö¶nnt. Tschüss Silvia — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.10.2001 Uhrzeit: 8:56:06 Klaus Schraeder Silvia Berg schrieb: > Hallo, > ich suche einfach Infos zur E-10 von echten Nutzern dieser Kamera. Habe > momentan die Dimage 7 bin mit Ihr aber nicht zufrieden. Tja, liebe Silvia das wundert uns aber nicht! Hätteste bloss vorher mal in dieses Forum geschaut, nicht wahr! Also geh doch mal hier in die Galleria, da findest Du ca 200 Bilder von begeisterten E-10 usern, die alle unbearbeitet sind und anhand derer Du wohl leicht beurteilen kannst, ob es Deinen Ansprüchen genügt. Gruss Klaus Schraeder — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.10.2001 Uhrzeit: 10:27:03 Thomas Hentschel Silvia Berg” schrieb im Newsbeitrag news:9q830a.1qk.1@hendricks-online.de… [freundliche Begrüßung gesnippt] Hallo zurück! Ein Wort zu mir: Ich benutze die E-10 seit etwa 6 Monaten. Ich fotografiere bevorzugt Kinder etwas Landschaft gelegentlich Architektur. Limitierender Faktor auf dem Weg zu guten Fotos ist meist nicht die Kamera sondern meinereiner. > Nun meine Fragen: > Wie kommt die E-10 mit Schnappschüssen klar? Ich meine wenn ich zu > Feierlichkeiten Fotos mache schafft das der Autofocus? Wie hoch ist > die Quote von verwackelten Bilder? Mit Feierlichkeiten habe ich keine Erfahrung wohl aber mit spielenden Kindern. Dabei stö¶ßt der Autofocus nach meiner Erfahrung gelegentlich an Grenzen. Es bleibt bei Kindern halt keine Zeit erst zu schauen ob auch wirklich in der richtigen Ebene scharfgestellt ist. Daher benutze ich in solchen Situationen (die Entfernung ändert sich meist nur wenig) eher den manuellen Focus. Mit etwas Übung gelingen dabei sehr viele Bilder denn anders als die Dimage hat die E-10 ja einen richtigen optischen Sucher. Ein Problem bleiben allerdings schlechte Lichtverhältnisse mit entsprechend langen Belichtungszeiten. Dort entsteht dann gelegentlich auch der Effekt halbdurchsichtiger Kö¶rperteile (oder Bowlingkugeln u.ä.) bei schnellen Bewegungen. Von der Verwacklungsgefahr gar nicht zu reden. Allerdings ist letzteres ja ohnehin eher ein allgemeines Problem das man im analogen Bereich bestenfalls noch durch empfindlichere Filme reduzieren kann. > Wie sieht es mit der Farbtreue aus? Damit hatte ich bisher noch nie ein grö¶ßeres Problem. Vermutlich kannst Du das aber auch bei der Dimage mit dem manuellen Weißabgleich lö¶sen (Kunstlicht auf Feierlichkeiten ist sicher nicht ganz einfach; durch das Tool zur Farbraumkonvertierung hast Du die Bilder ja sicherlich durchlaufen lassen?). > Überbelichtungen halten diese sich in Grenzen oder treten sie > vielleicht gar nicht auf? Sind mir nicht als fortwährendes Problem aufgefallen. Wenn ich Fehlbelichtungen habe dann liegt das meist an mir. Eher sind die Bilder dann allerdings unterbelichtet weil ich mal wieder den Blitz zu weit heruntergeregelt hatte 😉 > Ich habe heute die E10 bei MediaMarkt in den Händen gehabt. Ich fand > sie lag sehr gut in der Hand. Ist zwar etwas schwer aber das ist mir > inzwischen egal. Das Leid des Fotografen. Ich persö¶nlich mag allerdings das von der E-10 ausgehende Gefühl etwas richtig gutes in der Hand zu haben ;-). > Ich suche einfach eine Kamera mit der ich Farbgetreue Fotos machen kann > und auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Ich fotografiere gern in > der Natur mein Enkel und auch Gegenstände zur Präsentation. Allerdings > mö¶chte ich auch mal schö¶ne Schnappschüße machen kö¶nnen. Leider habe ich keine Erfahrungen mit hochwertiger Analogtechnik daher kann ich nicht einschätzen ob die Grenzen der E-10 vielleicht auch mit einer EOS 30 oder besser nicht zu überwinden wären. Fakt ist sie hat Grenzen und insofern solltest Du keine Wunder erwarten. Gerade Kinder und schlechte Lichtverhältnisse verursachen jedenfalls bei mir Unmengen an Ausschuss. Von 100 Bildern dürften schätzungsweise 50 technisch noch OK sein dennoch bleiben am Ende selten mehr als 5 bis 10 übrig (aber letzteres liegt wieder am Fotografen). Nur was soll der Geiz? Das ist doch gerade ein Vorteil der Digitaltechnik: Wegwerfen kostet nichts und wer mit Bildern nicht spart der hat am Ende meistens einige sehr ausgezeichnete Fotos die wegen der Sparsamkeit bei Analogtechnik bestenfalls ein Profi hinbekommen hätte. > Ich bin echt gespannt was Ihr mir dazu schreiben kö¶nnt. Ich hoffe dass ich Dir etwas helfen konnte. Viele Grüße Thomas Hentschel —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.10.2001 Uhrzeit: 18:40:01 Hermann Brunner Silvia Berg” schrieb im Newsbeitrag news:9q830a.1qk.1@hendricks-online.de… > Nun meine Fragen: > Wie kommt die E-10 mit Schnappschüssen klar? Ich meine wenn ich zu > Feierlichkeiten Fotos mache schafft das der Autofocus? Wie hoch ist > die Quote von verwackelten Bilder? Ich fotografiere vorwiegend Turniertänzer die sich allesamt relativ schnell bewegen. U.a. auch schnell von mir weg bzw auf mich zu. Das zeigt dem AF klar seine Grenzen – etwa 50% Ausschuß weil ich nach dem “Beep” noch etwas zu ungeduldig bin. (Dazu gibt’s hier jede Menge Beiträge – das akustische Signal kommt bei der E-10 schon nach der ersten Stufe einer “zwei-stufigen Fokussierung”…) Auch bei Schnappschüssen ist also “einfach Durchdrücken” nicht drin – man braucht etwas Übung… Aber wie mein Vorredner schon meinte was solls – wegwerfen kostet bei den digi’s ja nichts… ( Trotzdem schmerzt jedes schlecht fokusierte Bild irgendwie… ) > Wie sieht es mit der Farbtreue aus? > Überbelichtungen halten diese sich in Grenzen oder treten sie > vielleicht gar nicht auf? In diesem Bereich habe ich bisher überhaupt keine Probleme gesehen. Eher noch eine Tendenz zur Unterbelichtung mit dem FL-40. Ich habe ihn inzwischen auf + 1/3 Blende gestellt – damit fahre ich am besten. > Ich habe heute die E10 bei MediaMarkt in den Händen gehabt. Ich fand > sie lag sehr gut in der Hand. Ist zwar etwas schwer aber das ist mir > inzwischen egal. Nach kurzen Eingewö¶hnung liegt das Teil SAGENHAFT in der Hand ! > Die D7 ist ja wirklich eine tolle Kamera von der Handhabung und > die Bilder welche gelingen sind auch Spitze von der Qualität her. Nur > leider sind sollche Bilder nicht allzu viel vorhanden vorallen wenn > das Licht nicht auf Blende 8 steht. Ich arbeite bei den Tänzern mit Zeitvorwahl ( 1/160 oder 1/200 ) – was mir naturgemäß Blende 2.2 beschert… dazu den FL-40. Da ist es mit der Schärfentiefe natürlich nicht mehr so rosig bestellt. Trotz der AF-Problematik und der geringen Schärfentiefe sind aber immer noch jede Menge gut brauchbare Bilder dabei. Wirf mal nen Blick auf: http://www.tsg-dacapo.de/herbstturnier_2001.htm Da liegen drei Stück rum die ich letztes Wochenende gemacht habe. Der ganze Rest auf dieser Homepage ist auch mit der E-10 entstanden. Gruß Hermann —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.10.2001 Uhrzeit: 22:51:24 Silvia Berg Hallo und vielen Dank für die Antworten sie haben mir sehr geholfen. Ich werde mir auf jedenfalls die E-10 kaufen und erstmal probieren. Dann kann ich ja allemal entscheiden ob ich mit Ihr besser klar komme als mit der Dimage 7. Werde mich dann sicherlich wieder zu Wort melden. Tschüss Silvia — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.10.2001 Uhrzeit: 24:03:11 Hermann Brunner Silvia Berg” schrieb im Newsbeitrag news:9qagkd.1us.1@hendricks-online.de… > Hallo und vielen Dank für die Antworten sie haben mir sehr geholfen. > Ich werde mir auf jedenfalls die E-10 kaufen und erstmal probieren. Eine weise Entscheidung – aber dafür mußt Du sie ja nicht gleich kaufen. Wenn Du verrätst in welcher Gegend Du dich rumtreibst findet sich wahrscheinlich jemand hier im Forum dessen “geliebte E-10” Du mal für ‘ne Stunde oder zwei ausleihen kannst. ( Ich spreche da aus Erfahrung hab das bevor ich meine E-10 gekauft habe hier auch so gemacht – “hier” ist bei mir im Raum München ) Gruß Hermann Brunner ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*