Digitale im Fernsehen

Datum: 11.09.2001 Uhrzeit: 7:59:39 Dirk Wächter Hallo E-10er, wer am Sonntag Tatort” gesehen hat dem ist bestimmt aufgefallen dass darin eine Frau ein Wandbild fotografiert hat. Nun meine Fragen: 1. War das eine Dimage7? 2. Warum war das keine E-10? 😉 Wird der Einsatz von verkaufsträchtiger Ware im Fernsehen bewußt gesteuert? Ich denke schon… Gruß. Dirk. posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.09.2001 Uhrzeit: 8:04:44 Heinz Schumacher Dirk Wächter schrieb: > Hallo E-10er, > wer am Sonntag Tatort” gesehen hat dem ist bestimmt > aufgefallen dass darin eine Frau ein Wandbild fotografiert > hat. Nun meine Fragen: 1. War das eine Dimage7? > 2. Warum war das keine E-10? 😉 > Wird der Einsatz von verkaufsträchtiger Ware im Fernsehen > bewußt gesteuert? Ich denke schon… > Gruß. Dirk. Hallo Dirk! ist das wichtig? Gruss Heinz posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.09.2001 Uhrzeit: 8:26:49 Dirk Wächter Heinz Schumacher schrieb: > Hallo Dirk! > ist das wichtig? Nö¶, ist nicht wichtig, hab ich auch gar nicht behauptet. Was denn bitte schö¶n ist auf diesem Erdapfel schon wichtig? Gruß. Dirk. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.09.2001 Uhrzeit: 8:26:49 Dirk Wächter Heinz Schumacher schrieb: > Hallo Dirk! > ist das wichtig? Nö¶, ist nicht wichtig, hab ich auch gar nicht behauptet. Was denn bitte schö¶n ist auf diesem Erdapfel schon wichtig? Gruß. Dirk. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.09.2001 Uhrzeit: 4:03:51 tobias > Wird der Einsatz von verkaufsträchtiger Ware im Fernsehen > bewußt gesteuert? ja, fachbegriff product placement” bedeutet “produkt plazierung” ich weiss nicht ob Du es wusstest aber das ist eine alltäglichkeit. die e10 war auch schon dran. in “girlscamp” lagen e10´s zum testen herum. gruss tobias posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.09.2001 Uhrzeit: 24:28:05 Alexander Ribbe produktplacement ist beim Film” gang und gaebe. Bestes Beispiel : Bond faehrt BMW. Und zwar immer die Modelle die es noch nicht gibt. ( in Zukunft aber wohl wieder englische Fahrzeuge) Alex —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.09.2001 Uhrzeit: 14:11:31 Dario Mö¶ller Alexander Ribbe” schrieb im Newsbeitrag news:3BA132F5.1984BBD2@t-online.de… > produktplacement ist beim “Film” gang und gaebe. Bestes > Beispiel : Bond faehrt BMW. Und zwar immer die Modelle die > es noch nicht gibt. ( in Zukunft aber wohl wieder englische > Fahrzeuge) Jaaa Aston Martin. Geiles Teil auf der IAA gesehen. —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.01.2002 Uhrzeit: 22:16:13 Joerg Langer Product Placement im Fernsehen noch schlimmer im Kino ist neben dem Stellen der Hardware zudem noch sehr Kostspielig, wenn nicht bei kleinen TV Serien, die dann die Hardware nur behalten mö¶chten ! Bekomme ö¶fters solche Anfragen nach Notebooks auf den Tisch ! Gruß Jö¶rg ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*