Warten auf den Fruehling

Datum: 01.02.2015 Uhrzeit: 18:58:04 Jürgen von Esenwein Hallo, ich habe mir vorgenommen, pro Monat ein Foto zu posten. Hier kommt, einen Tag zu spät, mein Januarbild. Ich nenne es Warten auf den Frühling” vorgestern aufgenommen. Anfang November würde ich es natürlich anders nennen. Aber so wartet die Bank übrigens ein wunderbarer Platz mit einem Freund einen Wein zu trinken eben auf die erste Frühlingssonne. Zwei Stunden vorher hatte sie vorsichtig durch die Wolken gelugt aber da hatte ich keine Kamera dabei. Viele Grüße Jürgen http://www.von-esenwein.de/oly-e/P1307241_b_b.jpg posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2015 Uhrzeit: 22:47:03 Klaus Petsch Hallo, Jürgen, Jö¯Â¿Â½rgen von Esenwein wrote: > Hallo, > > ich habe mir vorgenommen, pro Monat ein Foto zu posten. ….eine gute Idee. Ich werde mal versuchen mich anzuschlieöƒÅ¸en. > Hier > kommt, einen Tag zu spöƒEURt, mein Januarbild. Ich nenne es Warten > auf den Frühling” Frühling? Ich habe heute zweimal heftig Schnee geschippt – und im Moment schneit es schon wieder. > ein wunderbarer Platz mit einem Freund einen Wein zu trinken Das ist sicher eine gute Idee auch mit einer Freundin. Und wenn es dann mal zwei GlöƒEURser werden oder so ist ja eine Absturzsicherung auch schon da. Sehr vorausschauend 🙂 GrüöƒÅ¸e zurück Klaus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2015 Uhrzeit: 23:20:20 Klaus Petsch ….dann mach ich gleich mit. Am 2. Januar entstanden, auch einer guter Platz, um ein Glas Wein zu trinken, hier mit der Ehefrau. Wir haben den Frühling ein wenig vorweg genommen. Die Sonne hat nicht nur kurz gezwinkert 🙂 Un der Blick auf den Yachthafen und die Kathedrale ist schon beeindruckend. Ihr wisst sicher, wo das ist. Gruß Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2015 Uhrzeit: 23:20:20 Klaus Petsch ….dann mach ich gleich mit. Am 2. Januar entstanden, auch einer guter Platz, um ein Glas Wein zu trinken, hier mit der Ehefrau. Wir haben den Frühling ein wenig vorweg genommen. Die Sonne hat nicht nur kurz gezwinkert 🙂 Un der Blick auf den Yachthafen und die Kathedrale ist schon beeindruckend. Ihr wisst sicher, wo das ist. Gruß Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.02.2015 Uhrzeit: 23:20:20 Klaus Petsch ….dann mach ich gleich mit. Am 2. Januar entstanden, auch einer guter Platz, um ein Glas Wein zu trinken, hier mit der Ehefrau. Wir haben den Frühling ein wenig vorweg genommen. Die Sonne hat nicht nur kurz gezwinkert 🙂 Un der Blick auf den Yachthafen und die Kathedrale ist schon beeindruckend. Ihr wisst sicher, wo das ist. Gruß Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2015 Uhrzeit: 12:38:24 Jürgen von Esenwein Hallo Subhash, herzlichen Dank für deine ausführliche Kritik, besonders im technisch-photographischen Bereich. Etwas euphemistisch habe ich das Bild Warten auf den Frühling” genannt – kalendermäßig stimmt das ja aber es war saukalt und nach zehn Minten hatte ich Eisfinger. Ich habe ca. 15 Aufnhamen gemacht und hatte das Stativ dabei. Ich wollte die 7 1 Blende wegen Vermeidung von Beugungsunschärfe und einen nierigen ISO-Wert. Meinen Grauverlauffilter hatte ich nicht dabei. Jetzt spiele ich noch ein bißchen mit der Aufnahme. Und danke für den Exif-Hinweis. Da werde ich jetzt Dieter rausschmeißen. Viele Grüße Jürgen posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2015 Uhrzeit: 13:32:59 Subhash Dieter W. wrote: > Wie kann ich denn diese Daten in die EXIF schreiben? E-5 Handbuch Seite 117. — Subhash Schwarzenau/Waldviertel Anschauungen photosophisch”: http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2015 Uhrzeit: 13:49:15 Dieter W. Danke für die schnelle Antwort, leider hab ich ne E3, im der Bedienungsanleitung hab ich nichts gefunden, unter welchem Stickwort kö¶nnte das stehen? Am 02.02.2015 um 12:32 schrieb Subhash: > Dieter W. wrote: > >> Wie kann ich denn diese Daten in die EXIF schreiben? > E-5 Handbuch Seite 117. > > — > Subhash > Schwarzenau/Waldviertel > Anschauungen photosophisch”: > http://fotoblog.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2015 Uhrzeit: 13:54:25 Jürgen von Esenwein Hallo Dieter, > Dieter W. wrote: > >> Wie kann ich denn diese Daten in die EXIF schreiben? > > E-5 Handbuch Seite 117. > Das nenne ich eine wahrhaft souveräne Antwort, zeitlich und inhaltlich. Jürgen — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2015 Uhrzeit: 14:18:39 Subhash Dieter W. wrote: > leider hab ich ne E3, … Dann bitte gleich dazu sagen! > im der > Bedienungsanleitung hab ich nichts gefunden, unter welchem > Stickwort kö¶nnte das stehen Unter Copyright Einstellungen”. Aber die E-3 hatte das noch nicht glaube ich. Subhash Schwarzenau/Waldviertel “Anschauungen photosophisch”: http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.02.2015 Uhrzeit: 14:18:39 Subhash Dieter W. wrote: > leider hab ich ne E3, … Dann bitte gleich dazu sagen! > im der > Bedienungsanleitung hab ich nichts gefunden, unter welchem > Stickwort kö¶nnte das stehen Unter Copyright Einstellungen”. Aber die E-3 hatte das noch nicht glaube ich. Subhash Schwarzenau/Waldviertel “Anschauungen photosophisch”: http://fotoblog.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.02.2015 Uhrzeit: 8:39:57 Andy Hi Jürgen, erstmal danke für die Anregung – wie Du siehst, bleibst Du damit nicht alleine 🙂 > http://www.von-esenwein.de/oly-e/P1307241_b_b.jpg Nun will ich auch noch was zum Anfangsbild” der Monatsgeschichte was sagen. Zuerst finde ich dass es eine prima Dokumentation vom Januar 2015 ist genauso war er ja schneearm und eher trüb als klar. Und nun bin ich schon gespannt ob Du in diesem Jahr mit dieser Bank weiter spielen wirst (was ich durchaus reizvoll finde) oder uns noch anders überrascht (was natürlich auch seinen Reiz hat). Das Bild selber ist klassisch aufgebaut und besticht Durch seine Klarheit. Normalerweise würde ich mir weniger Himmel und etwas knackigere Farben wünschen aber in dem Fall ist es genau richtig wie es ist der graue Himmel ist eine wichtige Bildaussage und knackiger war es nun einmal nicht im Januar. Andy imbankmodus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.02.2015 Uhrzeit: 19:19:22 Jürgen von Esenwein Hallo Andy, vielen Dank für deine Kritik. Ja, viel Himmel ist drauf, aber da gehen doch unsere Gedanken hin. Als knochentrockener Heide meine ich das nicht religiö¶s, sondern als gedanklichen Fluchtpunkt. Nach Regen erwarten wir Sonne; wir starten bei Nieselwetter in den Himmel und freuen uns auf ein paar Tage im schon warmen Süden. Himmel steht für Ferne, Zukunft, Überraschungen, schö¶ne freie” Gedanken etc. Deshalb viel Himmel. Natürlich wäre ein kleines blaues Loch reizvoll gewesen; das war ja auch da als ich die Idee zu dem Bild gefaßt habe aber als ich dann endlich die Kamera geholt hatte war es leider wieder zu. Diesen Platz ein Jahr lang regelmäßig einzufangen ist eine gute Idee auf die ich noch nicht gekommen bin – mal sehen. Allerdings habe ich so etwas schon mal gemacht und die Bilderfolge unter dem Titel Jahresprojekt auf meine HP gestellt. Für die etwas holperige Navigation entschuldige ich mich. Das war einer meiner ersten Versuche etwas hochzuladen. http://oly-e.de/forum/e.bildkritik/23031.htm Für jetzt bin ich noch unentschlossen. Viele Grüße Jürgen posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*