Wochenthema 14/15 – Unscharf? Unscharf!

Datum: 31.03.2011 Uhrzeit: 19:36:43 Klaus Petsch Hallo, liebe Teilnehmer des Wochenthemas, der Staffelstab hat es aus der Schweiz nach Südbaden geschafft, so konnte ich ihn gut auffangen. Diesmal soll das Thema lauten: Unscharf? Unscharf!” Unschärfe hat in der bildenden Kunst eine lange Tradition – sowohl in der Malerei als auch in der Fotografie. In letzter Zeit ließen sich immer mehr Beispiele für dieses Stil- und Gestaltungsmerkmal finden. Als Anregung einige Artikel: http://www.kunst-magazin.de/magazin/0712/132- Unsch%C3%A4rfen+der+Fotografie+und+der+Blick+ins+Medium http://www.kritik-der-fotografie.at/31-Unschaerfe.htm Zudem gibt es in Hamburg eine sehr gute Ausstelung zum Thema: http://www.hamburger-kunsthalle.de/archiv/seiten/unscharf.html Vielleicht kann dies als Anregung genommen werden. Alle Mö¶glichkeiten Unschärfe zu erzeugen sind erlaubt also die Bewegung des Objekts oder auch des Fotografen mit der EBV lässt sich so etwas auch gestalten – der Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Ich bin gespannt auf eure Beiträge. Einstellen bitte ab Montag den 4.4.2011. Grüße Klaus Wie immer die Regeln zum Wochenthema: http://olypedia.de/Wochenthema” —————————————————————————————————————————————— Datum: 31.03.2011 Uhrzeit: 19:36:43 Klaus Petsch Hallo, liebe Teilnehmer des Wochenthemas, der Staffelstab hat es aus der Schweiz nach Südbaden geschafft, so konnte ich ihn gut auffangen. Diesmal soll das Thema lauten: Unscharf? Unscharf!” Unschärfe hat in der bildenden Kunst eine lange Tradition – sowohl in der Malerei als auch in der Fotografie. In letzter Zeit ließen sich immer mehr Beispiele für dieses Stil- und Gestaltungsmerkmal finden. Als Anregung einige Artikel: http://www.kunst-magazin.de/magazin/0712/132- Unsch%C3%A4rfen+der+Fotografie+und+der+Blick+ins+Medium http://www.kritik-der-fotografie.at/31-Unschaerfe.htm Zudem gibt es in Hamburg eine sehr gute Ausstelung zum Thema: http://www.hamburger-kunsthalle.de/archiv/seiten/unscharf.html Vielleicht kann dies als Anregung genommen werden. Alle Mö¶glichkeiten Unschärfe zu erzeugen sind erlaubt also die Bewegung des Objekts oder auch des Fotografen mit der EBV lässt sich so etwas auch gestalten – der Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Ich bin gespannt auf eure Beiträge. Einstellen bitte ab Montag den 4.4.2011. Grüße Klaus Wie immer die Regeln zum Wochenthema: http://olypedia.de/Wochenthema” —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2011 Uhrzeit: 21:24:26 Martin W. Ja, das ist gut! Sehr dynamisch! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2011 Uhrzeit: 22:18:30 Katharina Noord Ja, ich denke, damit hast Du das Thema perfekt getroffen. lg, Katharina — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2011 Uhrzeit: 22:47:07 Hans H. Siegrist Hallo Klaus Auch in der Naturfotografie gibts die Momente (unfreiwilliger) kreativer” Unschärfe die dazu verleiten die Aufnahme trotzdem zu behalten: http://hhsiegrist.zenfolio.com/img/s6/v6/p587030124-5.jpg Herzliche Grüsse Hans “Klaus Petsch” wrote in message news:in2l4b.5bg.1@henmedia.de… Hallo liebe Teilnehmer des Wochenthemas der Staffelstab hat es aus der Schweiz nach Südbaden geschafft so konnte ich ihn gut auffangen. Diesmal soll das Thema lauten: “Unscharf? Unscharf!” Unschärfe hat in der bildenden Kunst eine lange Tradition – sowohl in der Malerei als auch in der Fotografie. In letzter Zeit ließen sich immer mehr Beispiele für dieses Stil- und Gestaltungsmerkmal finden. Als Anregung einige Artikel: http://www.kunst-magazin.de/magazin/0712/132- Unsch%C3%A4rfen+der+Fotografie+und+der+Blick+ins+Medium http://www.kritik-der-fotografie.at/31-Unschaerfe.htm Zudem gibt es in Hamburg eine sehr gute Ausstelung zum Thema: http://www.hamburger-kunsthalle.de/archiv/seiten/unscharf.html Vielleicht kann dies als Anregung genommen werden. Alle Mö¶glichkeiten Unschärfe zu erzeugen sind erlaubt also die Bewegung des Objekts oder auch des Fotografen mit der EBV lässt sich so etwas auch gestalten – der Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Ich bin gespannt auf eure Beiträge. Einstellen bitte ab Montag den 4.4.2011. Grüße Klaus Wie immer die Regeln zum Wochenthema: http://olypedia.de/Wochenthema” —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.04.2011 Uhrzeit: 23:16:32 Bruno Gellweiler Hallo Hans, die Entstehung des Fotos kann ich mir lebhaft vorstellen. Plö¶tzlich tauchen die Zebras auf, dann Kamera richten – ist wirklich das richtige Objektiv drauf – mitziehen, abdrücken. Spätestens zu Hause stellst du fest zu schnell mitgezogen, zu spät abgedrückt. Und trotzdem ein spannendes Foto, was rausgekommen ist! Für mich allenfalls etwas flau. Ich schätze, das in den Tonwerten vorne und hinten jeweils ein ganzes Stück fehlt. Wenn du das ein bisschen auseinander ziehst, werden die Farben und die Kontraste etwas intensiver. Dann oben ein wenig, unten etwas mehr beschneiden würde die Spannung des Fotos noch etwas verstärken. Viele Grüße, Bruno —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.04.2011 Uhrzeit: 9:02:30 Klaus Petsch Hallo, Hans, Hans H. Siegrist wrote: > Hallo Klaus > > Auch in der Naturfotografie gibts die Momente (unfreiwilliger) > kreativer” Unschärfe die dazu verleiten die Aufnahme trotzdem zu > behalten: > http://hhsiegrist.zenfolio.com/img/s6/v6/p587030124-5.jpg Ja so geht das manchmal. Aufgrund solcher Ergebnisse habe ich inzwischen etwas angefangen bewusst Bilder dieser Art zu machen. Ich werde im Verlauf des Wochenthemas auch etwas zeigen. Bei deinem Bild habe ich mir erlaubt noch ein wenig zu spielen (ich hoffe du hast nichts dagegen). Es verträgt denke ich noch mehr Unschärfe. Ich habe noch etwas lineare Bewegungsunschärfe hinzugefügt und den Kontrast ein wenig angehoben und moderat nachgeschärft. http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21415 Wenn es dir nicht zusagt sag es dann nehm ich es wieder raus. Grüße und danke fürs Zeigen Klaus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.04.2011 Uhrzeit: 10:59:51 Hans H. Siegrist Klaus Petsch schrieb: > Ja, so geht das manchmal. Aufgrund solcher Ergebnisse habe ich > inzwischen etwas angefangen, bewusst Bilder dieser Art zu machen. > Ich werde im Verlauf des Wochenthemas auch etwas zeigen. > Bei deinem Bild habe ich mir erlaubt, noch ein wenig zu spielen > (ich hoffe, du hast nichts dagegen). Es verträgt, denke ich, noch > mehr Unschärfe. Selbstverständlich habe ich nichts dagegen. Deine Umsetzung halte ich sogar für sehr gelungen. Vielen Dank! Gruss, Hans — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.04.2011 Uhrzeit: 11:01:50 Hans H. Siegrist Bruno Gellweiler schrieb: > Hallo Hans, > die Entstehung des Fotos kann ich mir lebhaft vorstellen. Plö¶tzlich > tauchen die Zebras auf, dann Kamera richten – ist wirklich das > richtige Objektiv drauf – mitziehen, abdrücken. Spätestens zu Hause > stellst du fest zu schnell mitgezogen, zu spät abgedrückt. > Und trotzdem ein spannendes Foto, was rausgekommen ist! > Für mich allenfalls etwas flau. Ich schätze, das in den Tonwerten > vorne und hinten jeweils ein ganzes Stück fehlt. Wenn du das ein > bisschen auseinander ziehst, werden die Farben und die Kontraste > etwas intensiver. Dann oben ein wenig, unten etwas mehr beschneiden > würde die Spannung des Fotos noch etwas verstärken. Hallo Bruno Vielen Dank für Deinen Kommentar, mit dem ich absolut einverstanden bin (s. auch meine Antwort an Klaus). Gruss, Hans — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.04.2011 Uhrzeit: 24:08:06 Bruno Gellweiler > War das gewollt oder Zufall? Die lange Belichtungszeit war gewollt, das Ergebnis ist dann ja meist – wie auch hier – Zufall. > Jedenfalls ist das Bild schö¶n dynamisch. Schade nur, dass der > Ball(?) schon fast im linken oberen Eck verschwunden ist. Kein Ball, das ist Weihnachtsdeko, ich glaube ein Nikolausstiefel. Danke und viele Grüße, Bruno —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.04.2011 Uhrzeit: 18:08:11 Subhash Bruno Gellweiler wrote: > http://www.bgellweiler.de/Wochenthema/unscharf.html Tolles Bild Ein wenig stö¶ren mich die ausgefressenen Lichter, aber die Darstellung der gestikulierenden Hand macht das wieder wett. — Subhash Baden bei Wien http://portfolio.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.04.2011 Uhrzeit: 18:08:13 Subhash Hans H. Siegrist wrote: > http://hhsiegrist.zenfolio.com/img/s6/v6/p587030124-5.jpg Gefällt mir nicht so. Da flimmern mir die Augen. Irgendwas sollte schon scharf sein oder alles viel unschärfer. Aber so ist’s nichts für mich. — Subhash Baden bei Wien http://portfolio.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.04.2011 Uhrzeit: 11:07:33 Subhash Klaus Petsch wrote: > Unscharf? Unscharf!” Mein Beitrag zu diesem Thema heißt “X”: Da die EXIFs diesmal nicht viel verraten: Objektiv: Lensbaby Muse Double Glass f/2.8 Ausarbeitung: Gradation Farbeeinstellung Korn und Vignette in Photoshop Subhash Baden bei Wien http://portfolio.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.04.2011 Uhrzeit: 19:44:29 Klaus Petsch Hallo, Subhash, dein Bild gefällt mir gut. Die Grenzen zwischen Fotografie und Malerei verwischen – so etwas habe ich mir vorgestellt. Eine düstere Stimmung stellt sich ein und der Blick wird in einen Tunnel gezogen, man fragt sich, was dort wohl auftauchen wird. Gruß Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.04.2011 Uhrzeit: 22:06:19 Peter Schaffert Hallo Klaus Es freut mich, dass der Staffelstab ohne Probleme durch den Zoll gekommen ist. Anbei mein Beitrag zu Deinem interessanten Thema: http://pic.schafferts.ch/cpg1410/displayimage.php?pid=116 Viele Grüsse Peter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.04.2011 Uhrzeit: 17:15:23 Klaus Petsch Hallo, Peter, Peter Schaffert wrote: > Hallo Klaus > > Es freut mich, dass der Staffelstab ohne Probleme durch den Zoll > gekommen ist. Wahrscheinlich hast du einen seriö¶sen Eindruck gemacht 🙂 > > Anbei mein Beitrag zu Deinem interessanten Thema: > http://pic.schafferts.ch/cpg1410/displayimage.php?pid=116 Schö¶nes Bild. Wie ein Aquarell. Dass das eine Biene darstellt, spielt für mich eigentlich keine Rolle mehr. Die Farben und Formen, die zart verlaufen, sinds. Und trotzdem wird der Blick durch einige Strukturen durch das Bild geführt. Grüße Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.04.2011 Uhrzeit: 24:37:26 Dirk Flackus Klaus Petsch schrieb: > Hallo, liebe Teilnehmer des Wochenthemas, > > der Staffelstab hat es aus der Schweiz nach Südbaden geschafft, so > konnte ich ihn gut auffangen. > > Diesmal soll das Thema lauten: > > Unscharf? Unscharf!” > Unschärfe hat in der bildenden Kunst eine lange Tradition – sowohl > in der Malerei als auch in der Fotografie. > In letzter Zeit ließen sich immer mehr Beispiele für dieses Stil- > und Gestaltungsmerkmal finden. > Als Anregung einige Artikel: SNIP > Alle Mö¶glichkeiten Unschärfe zu erzeugen sind erlaubt also die > Bewegung des Objekts oder auch des Fotografen mit der EBV lässt > sich so etwas auch gestalten – der Fantasie sind eigentlich keine > Grenzen gesetzt. > Ich bin gespannt auf eure Beiträge. > Einstellen bitte ab Montag den 4.4.2011. > Grüße Klaus Liebe WT Fans lieber Klaus Für alle die ungerne Geschichten lesen hier das WT Foto: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817747967198114 Für die Anderen eine Führung durch die Bilder auf: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf# (Sorry Klaus das ein “un” im Titel fehlt. 🙂 Hier ein klassiker: Eine unscharfe Spiegelung. https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817746610477570 Scharf und unscharf im selben Bild. Hier ahnen wir Musiker auf dem Weg zur Bühne: Komplette Unscharfe: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817748512943394 Es dürfte sich um eine Kombi aus Bewegungsunschärfe und Fehlfokus handeln. Scharf sehen die so aus: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/Benefizkonzert_Hospizdienst_Rastatt_LWG_Aula#5591604915052609234 (Peter Lehels Saxofonquartet “Fine Phones” auf dem Galakonzert des Benfizvereins Rastatt.) Hatte jemand die Instrumente erkannt ? Gleiche Bühne mit einer kleinen klassischen Bewegungsunschärfe: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817766855201330 (Ensemble La Volta aus Basel) Andere Bühne aber auch Bewegungsunschärfe im Kontrast zu Scharf: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817772663474034 (Street.Art des Jugendtheaters Ensemble 99 in der Reithalle Rastatt.) Ein weiterer diesmal farbenfroher Kontrast zwischen Bewegung und Stillstand: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817791237483410 https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817797492752418 Wenn das Objekt sich selber nicht bewegt hilft ein Dreh am Zoomring https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817794707187874 Ohne Bewegung sieht das so aus: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817825263757410 Und weil man geradezu süchtig nach diesem Dreh wird hier noch ein paar heimatliche Studien: Wenig Dreh: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817857237846770 Mehr Dreh: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817824066267986 garkein Dreh: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817846828174866 (Nein nicht mein Heim das Heim kleiner Vö¶gel.) Und man kann den Dreh auch mit Bewegung kombinieren: Nur Dreh: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817848411445842 etwas Dreh und Fahrt: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817859607093314 Viel Dreh und Fahrt: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817872120779602 Stillstand: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817900801888754 Und schlieslich gibt es noch ihn um den sich eigentlich alles dreht: Nah: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817883937605042 Normal: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817900818558674 und Fern: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817747967198114 Und nun noch rattenscharfe Erlebnisse mit eurer Kamera und nur unscharfe Vorstellungen über Langeweile wünscht Dirk Flackus aus Rastatt mit einer glatten 10 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.04.2011 Uhrzeit: 18:41:30 Harald Wacker Hallo Klaus und WT`lerInnen, nach längerer Pause mal wieder ein Beitrag von mir. Als ich das Bild sah fand ich es trotz allem scharf”. Der Effekt trat auf durch zu lange Belichtungszeit und ein Objekt das sich nur in der Horizontalen bewegt. Und nur der Vollständigkeit halber: Es Rauscht 🙂 Und hier das Unscharfe: http://foto.hw-online.info/displayimage.php?album=1&pos=56 Viele Grüße Harald posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.04.2011 Uhrzeit: 19:29:37 Harald Wacker Hallo Dirk, > was war berauscht ? > Das Motiv oder der Fotograf ? 🙂 also der Fotograf war´s nicht !!! > Warum ist oben links eine Ecke die nicht den netten rosa > Frabverlauf hat ? > Irgendwie iritiert mich diese Ecke. wenn die nicht wäre würde ich > alles für gewollt halten, da die Farbe des Gesichts und der > Rö¶hren bei mir irgendwie warm harmonieren. hier ist das Original mit Fleck, für meinen Beitrag habe ich einen Ausschnitt gewählt: http://foto.hw-online.info/displayimage.php?album=1&pos=57 Habe übrigens das WT-Bild etwas mit Fleckentferner eingerieben http://foto.hw-online.info/displayimage.php?album=1&pos=56 Viele Grüße Harald — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.04.2011 Uhrzeit: 19:52:51 Subhash Harald Wacker wrote: > http://foto.hw-online.info/displayimage.php?album=1&pos=56 Witziges Bild! Das würde ich gerne auf 1 x 1 m sehen. Ich hoffe nur, du hast dir einen Model-Release-Vertrag unterschreiben lassen, damit es keine Probleme mit der Verö¶ffentlichung gibt! — Subhash Baden bei Wien http://portfolio.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.04.2011 Uhrzeit: 21:54:54 Klaus Petsch Hallo, Harald, Harald Wacker wrote: > http://foto.hw-online.info/displayimage.php?album=1&pos=56 wirklich ein echt scharfes” Bild 🙂 Wenn das Model nicht lächeln würde kö¶nnte man glatt an Francis Bacon denken. Gruß Klaus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.04.2011 Uhrzeit: 22:19:44 Harald Wacker Subhash schrieb: > Witziges Bild! Danke > Das würde ich gerne auf 1 x 1 m sehen. Ich lass es mir mal in SW plotten, melde mich dann mal wg. Ergebnis > Ich hoffe nur, du hast dir einen Model-Release-Vertrag > unterschreiben lassen, damit es keine Probleme mit der > Verö¶ffentlichung gibt! Zumal das Model echt scharf” ist 🙂 Viele Grüße Harald posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.04.2011 Uhrzeit: 22:19:44 Harald Wacker Subhash schrieb: > Witziges Bild! Danke > Das würde ich gerne auf 1 x 1 m sehen. Ich lass es mir mal in SW plotten, melde mich dann mal wg. Ergebnis > Ich hoffe nur, du hast dir einen Model-Release-Vertrag > unterschreiben lassen, damit es keine Probleme mit der > Verö¶ffentlichung gibt! Zumal das Model echt scharf” ist 🙂 Viele Grüße Harald posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.04.2011 Uhrzeit: 7:38:18 Dirk Flackus Harald Wacker schrieb: > Hallo Dirk, > SNIP > > hier ist das Original mit Fleck, für meinen Beitrag habe ich > einen Ausschnitt gewählt: > http://foto.hw-online.info/displayimage.php?album=1&pos=57 Hm, echt unspektakulär. Der Ausschnitt macht, gut gewählt, gut gesehen. > > Habe übrigens das WT-Bild etwas mit Fleckentferner eingerieben > http://foto.hw-online.info/displayimage.php?album=1&pos=56 > Es hat gewonnen meine ich. > Viele Grüße > Harald > Ebenso Dirk > — > posted via http://oly-e.de > —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.04.2011 Uhrzeit: 7:45:19 Dirk Flackus Klaus Petsch schrieb: HalloKlaus, danke für deinen Kommentar. > Hallo, Dirk > > Dirk Flackus wrote: > >> Für alle die ungerne Geschichten lesen hier das WT Foto: >> > > https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf#5594817747967198114 > > Da hast du dich ja mächtig ind Zeug gelegt. Das mit dem Drehen am Zoom kann süchtig machen. Man braucht allerdings passend dunkles” Wetter. Sonst wird die Beklichtungszeit zu kurz. Ich wollte auch mal mein Analoges Schiebezoom aus dem Schrank kramen und sehen wie es damit klappt. > Das Bild zum Wochenthema ist gut gelungen. Die Unschärfe die auch > eine Bewegung ausdrückt führt den Blick zum Zentrum des Bildes > was ja auch gewollt ist. Leider ist man bei der Technik auf den zentrierten Bidlaufbau fixiert 😉 Das Zentrum wird bei dem Oly 14-54 übrigens nicht scharf da der Fokuspukt übrs Zoomen nicht gleich belibt. Insofern treffen ich dein “unscharf unscharf” >> Für die Anderen eine Führung durch die Bilder auf: >> https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_14_15_Scharf_unscharf# >> (Sorry Klaus das ein “un” im Titel fehlt. 🙂 > Ich lese immer gerne Geschichten. Feut mich das zu lesen. > Nun dass ein “un” fehlt erklären deine anderen interessanten > Bilder. Manche – eben mit den Titeln “Scharf-Unscharf” kö¶nnten > Beiträge zu einem weiteren Thema sein. Ich habe es nicht so mit dem künstlerischen Ansatz “es ist nichts zu erkennen”. Vielleicht war es ein freudscher “Verleser”. > Alles aber Beispiele die mir gut gefallen. Dann bin ich ja beruhigt. 🙂 > Danke. Bitte gern geschehen > Klaus Mit besten Grüßen Dirk aus Rastatt” —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.04.2011 Uhrzeit: 9:31:19 Andy Hi Klaus, > Diesmal soll das Thema lauten: > > Unscharf? Unscharf!” Hach hast Du vorher auf meine Platte geschaut? Also unscharfes habe ich ja nunwirklich im Überfluss – aber ich glaube das meinst Du nicht ganz so 😉 > Alle Mö¶glichkeiten Unschärfe zu erzeugen sind erlaubt Naja bei der Idee mit dem Zoom ist mir der Dirk ja zuvor gekommen. Da hätte ich einiges im Archiv – entstanden zum Thema “Herbst abstrakt” auf der hellen Seite. Aber gut so schließlich habe ich die Bilder schon mal gezeigt und außerdem warum sollte ich im Archiv rumsuchen wo ich doch brandaktuelles Material habe. Und das kam so: Die Musical-Truppe vom Junior war bei den Schultheatertagen dabei und mein Sproß hatte nichts besseres zu tun als die Bühne in “stimmungsvolles Dämmerlicht” zu tauchen. Und das mit den kleinen Oly-Sensoren…. Wie dem auch sei ich habe hier ein paar eher zufällige und mehr oder (wohl eher) weniger “kunstvolle” Unschärfekandidaten. Fangen wir mit Details an. Der Klassiker: fliegende (also bewegte) Gegenstände während eines Wutausbruches: http://tinyurl.com/3qh5tao Zuwenig menschliche Komponente? Kein Problem kommen wir also zum bewegten (sprich geschupsten) Menschen: http://tinyurl.com/3lnmn4z Das ganze geht natürlich auch ohne Fremdeinwirkung ich präsentiere den selbstbewegten Menschen: http://tinyurl.com/4y3x2w8 Das Mädel hat sich wirklich nicht schnell bewegt umso erstaunlicher wie ruhig so ein “Penner” sitzt wenn er nur sein “Grundnahrungsmittel” dabei hat. Alles zuwenig Bewegung noch zu statisch noch nicht unscharf genug? Nun jede gute Geschichte braucht ihre Steigerung 😉 Hier was richtig daneben gegangenes eine Mischung aus Mitzieher Bewegungsunschärfe und vielleicht auch noch Fehlfokus (das kann man nicht mehr genau sagen): http://tinyurl.com/3b2jmm3 Aber schö¶n knalliges Grün – oder? Als nächstes wieder ein Klassiker ich nenne es “Makro ohne Ziel” So also sieht es aus wenn ein Makro hilflos und wahllos fokusiert eigentlich auf die Bühne gerichtet lö¶ste de Kamera aus als das Makro ganz ausgefahren war: http://tinyurl.com/3jfrsly mehr als Farbkleckse kann dabei nicht rauskommen. Fragt mich nicht was beim nächsten Bild passiert ist rein technisch ist es (wie eigentlich alle meine Beispiele) für die Tonne aber irgendwas hat das Bild und sei es nur wieder das Farbspiel: http://tinyurl.com/3nu8jgf Kommen wir zum letzten Beispiel meines kleinen Abrisses der danebengegangenen Fotos: http://tinyurl.com/3rxnk63 Interessanter Weise haben wir hier den Schirm (das runde Ding im Vordergrund) recht wirksam im Bild. Leider ist “Elfriede” selber auch bewegt das wäre auch zu schö¶n gewesen wenn nur der Schirm bewegunsunscharf wäre. Damit will ich den kleinen Abriss unserer aktuältesten Unschärfebilder beenden. Von mir sind zwar Bilder dabei aber keines ist es aus meiner Sicht wert archiviert zu werden. Aber vielleicht ist der drehende Schirm es Wert also: stellt ihn Mary ein: http://tinyurl.com/3rxnk63 Aber vielleicht sollte ich so als Zugabe doch noch eins aus dem Archiv zeigen aber wenn schon dann gleich richtig nämlich aus dem E100-Archiv. Eines meiner Lieblingsfotos wenn ich die Vorzüge der E100 demonstrieren will: http://www.oly-forum.com/files/images/Start.jpg Bewegungsunschärfe vom Feinsten – man muss dabei bedenken dass die E100 hier mit 15 Bilder/s operiert dann kann man ungefähr abschätzen wie schnell so ein Wellensittich startet…. Andy imunschärfemodus PS: Wie immer sind alle Bilder unter http://tinyurl.com/3mwwdgs zusammen zu sehen. PPS: Ja ich weiß alles keine Meisterleistungen. PPPS: muss ich noch dazu sagen dass alle Szenen nur gespielt sind und natürlich nicht den wahren Charakter der gezeigten Personen wiederspiegeln? PPPPS: bis auf die Zugabe sind alle Bilder von der Vorstellung in dieser Woche (Dienstag) also brandaktuell.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.04.2011 Uhrzeit: 16:15:49 Klaus Petsch Liebe Wochenthema-Teilnehmer, kurz vor Schluss mö¶chte ich meinen Beitrag auch noch beisteuern. Im fortgeschrittenen Alter kann man die Kamera ja oft nicht mehr so ruhig halten, wie man mö¶chte, also beschäftigt man sich zwangsläufig mit entstehender Unschärfe 🙂 Also experimentiere ich schon eine Weile mit dieser Art, meine Eindrücke von Farben oder Formen und Strukturen einzufangen. Die Bilder sind alle durch Bewegung der Kamera entstanden, nur wenig nachbearbeitet. Mein Ziel ist es, auch die Grenze zwischen Malerei und Fotografie zu überschreiten – vielleicht gelingt mir das auch irgendwann. Nebel hilft da schon von alleine: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21426 Äste und Blätter zeigen Struktur und Farbe: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21432 Oder auch Straßenzüge mit oder ohne Passanten: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21435 http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21438 Die Schiffe im Hafen liegen zwar vor Anker, aber man kann ja nachhelfen: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21441 http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21444 Mein Beitrag zum Thema soll aber eine Aufnahme meiner Lieblingsbäume direkt vor unserem Fenster sein: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21429 Grüße Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.04.2011 Uhrzeit: 16:19:43 Klaus Petsch Hallo, Andy, Andy wrote: > Hach, hast Du vorher auf meine Platte geschaut? Also unscharfes > habe ich ja nunwirklich im Überfluss – aber ich glaube das meinst > Du nicht ganz so 😉 Da kann man wohl in alle Archive schauen und wird fündig 🙂 Man wirft eben doch zu wenig weg….. Aber darf ich ehrlich sein? Mir gefällt eigentlich nur das Bild des startenden Wellensittichs. Die anderen Aufnahmen hätten wohl besser zu einem der letzten Themen gepasst – das war glaube ich Mein bestes schlechtes Foto” Aber ich habe die Bilder trotzdem mit Vergnügen angeschaut – bei der Aufführung war ja schon was an “Action” geboten – fliegende Stühle usw. Danke fürs mitmachen. Gruß Klaus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.04.2011 Uhrzeit: 16:27:36 Klaus Petsch Hallo, Dirk, Dirk Flackus wrote: > Klaus Petsch schrieb: > > HalloKlaus, > danke für deinen Kommentar. Gerne! > Das mit dem Drehen am Zoom kann süchtig machen. > Man braucht allerdings passend dunkles” Wetter. > Sonst wird die Beklichtungszeit zu kurz. Ja wenn man mal so eine neue Art zu fotografieren entdeckt hat kann das schon süchtig machen. Mir geht das mit den unscharfen Fotos so wie ich die mache auch so. > Ich habe es nicht so mit dem künstlerischen Ansatz > “es ist nichts zu erkennen”. Nun künstlerischer Ansatz heißt ja nicht dass nichts zu erkennen sein muss. Jeder bewahrt ja *seine* Eindrücke. Und das kö¶nnen extrem scharfe Aufnahmen sein die zwar die Realität sehr genau zeigen oder auch nur Eindrücke von Farbe Form oder Struktur wiedergeben. Es sind immer Momentaufnahmen dessen was man selbst sieht. Da entsteht für mich – in beiden Varianten – durchaus eine Gemeinsamkeit zwischen Malerei und Fotografie das zu zeigen habe ich eigentlich mit dem Thema bezwecken wollen. Und beides kann Kunst sein. Gruß Klaus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2011 Uhrzeit: 11:09:53 Subhash Klaus Petsch wrote: > http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21429 Ein schö¶nes und interessantes Bild! Die statische zentrale, fast symmetrische Konstruktion steht im Kontrast zur Dynamik der Bewegung. Durch Überlagerungen ergeben sich diffizielle Texturen. Auch der Farbkontrast zwischen kühlen, zarten Blau und harten, kräftigen, warmen Braun macht das Bild. — Subhash Baden bei Wien http://portfolio.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2011 Uhrzeit: 11:09:53 Subhash Klaus Petsch wrote: > http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21429 Ein schö¶nes und interessantes Bild! Die statische zentrale, fast symmetrische Konstruktion steht im Kontrast zur Dynamik der Bewegung. Durch Überlagerungen ergeben sich diffizielle Texturen. Auch der Farbkontrast zwischen kühlen, zarten Blau und harten, kräftigen, warmen Braun macht das Bild. — Subhash Baden bei Wien http://portfolio.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2011 Uhrzeit: 12:58:20 Klaus Petsch Hallo, Andy, Andy wrote: Das wäre mein Favorit: > http://tinyurl.com/3kym5yu Eine rasante Fahrt in die Herbstfarben – irgendwie erinnert mich das an eine Kamerafahrt aus 2001-Odyssee im Weltraum 🙂 Danke fürs Zeigen. Gruß Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2011 Uhrzeit: 14:43:21 Dirk Flackus Andy schrieb: Hallo Andy, > SNIP >> Alle Mö¶glichkeiten, Unschärfe zu erzeugen, sind erlaubt, > > Naja, bei der Idee mit dem Zoom ist mir der Dirk ja zuvor gekommen. Sorry, aber das Wetter war gerade passend. Jetzt ist es schon wieder zu schö¶n für sowas (wenn man keine Neutral- Grau Filter besitzt). > Da hätte ich einiges im Archiv – entstanden zum Thema Herbst > abstrakt” auf der hellen Seite. Verschiedene Bearbeitungen der selben Idee sind doch erlaubt. Zumal wenn es im anderen Forum stattfinden (nach dem dritten lLesen wußte ich dann auch was “die helle” Seite ist.) Ich dachte erst an ein Detail der Bildgestaltung oder Bühnenausleuchtung. Leider muss ich einer Multi-Oly-Foren-Sucht den Vernuftriegel vorschieben um noch Zeit zum Fotografieren zu haben. Von daher interessieren mich Cross-posts schon. > Aber gut so schließlich habe ich > die Bilder schon mal gezeigt und außerdem warum sollte ich im > Archiv rumsuchen wo ich doch brandaktuelles Material habe. Yes Aktualität rules. Alte Fotos für alte Leuten. 🙂 > Und das kam so: Die Musical-Truppe vom Junior war bei den > Schultheatertagen dabei und mein Sproß hatte nichts besseres zu > tun als die Bühne in “stimmungsvolles Dämmerlicht” zu tauchen. Was bei dir auch. Meiner hat bei “Street-Arts” in der Rastatter Reithalle auch voll auf Gruft gesetzt. https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/StreetArtJugendtheaterE99# (Die Bilder von der Hälfte vor der Pause kommen auch noch auf die Seite). Das Stück war echt beeindruckend. > Und > das mit den kleinen Oly-Sensoren…. Wie dem auch sei ich habe > hier ein paar eher zufällige und mehr oder (wohl eher) weniger > “kunstvolle” Unschärfekandidaten. Bei den dunklen Ecken war auch bei mir hinreichend unscharf dabei. Die haben es aber ncith auf die Seite geschaft. Und es gab auch helle Seiten der Charaktere in Licht und Handlung. SNIP > Das ganze geht natürlich auch ohne Fremdeinwirkung ich präsentiere > den selbstbewegten Menschen: > http://tinyurl.com/4y3x2w8 > Das Mädel hat sich wirklich nicht schnell bewegt umso > erstaunlicher wie ruhig so ein “Penner” sitzt wenn er nur sein > “Grundnahrungsmittel” dabei hat. Scheint aktuell echt “das” Thema der Jugend Theater zu sein. Bei Street.Art wurde Bier getrunken geraucht und auf der Bühne gedrückt. Aber mir scheint: Wenn das Leben von Jugendlichen aus dem Fokus gerät gibt das eher schreiend scharfe Bilder. (Um den Schwenk zu OT zu bekommen. 😉 ) > Fragt mich nicht was beim nächsten Bild passiert ist rein > technisch ist es (wie eigentlich alle meine Beispiele) für die > Tonne aber irgendwas hat das Bild und sei es nur wieder das > Farbspiel: > http://tinyurl.com/3nu8jgf Das ist mein persö¶nlicher Favorit. Erinnert mich irgendwie an Startreck und Klingonen weiß auch nicht warum. Vielleicht weil die Figur so eine bedrohliche Massivität ausstrahlt. Und der lichtdurchwebte Schweif links wie der typische Klingonen Mantel aussieht. Wobei mich natürlich auch das in diesem Bild versteckte zentrierte Kreuz magisch anzieht. 🙂 In diesem Sinne alles Gute aus Rastatt Dirk Flackus PS: Dirk der um 15:30 Uhr an einem Flashmob “rotter Teppich für Jesus” teilnimmt. Ein Zeichen gegen den verkaufsoffenen Sonntag am Palmsonntag in Rastatt” —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2011 Uhrzeit: 21:05:21 Subhash Klaus Petsch wrote: > http://tinyurl.com/3kym5yu Tolle Aufnahme! Gehobene Klasse” im Metier der Zoomfahrten. Das asymmetrische und eher waagrecht verwischte Zentrum bringt’s! Subhash Baden bei Wien http://portfolio.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2011 Uhrzeit: 22:09:32 Manfred Paul Am Thu, 31 Mar 2011 19:36:43 +0200 schrieb Klaus Petsch: > Diesmal soll das Thema lauten: > > Unscharf? Unscharf!” Hallo Klaus und Freunde des WT in fast letzter Minute habe ich nun doch zu einem Bild durchgerungen. http://manfred-paul.de/Oly_WT/unscharf.htm Dieses Bild entstand als ich ein OM 55/1 2 an meiner E-PL1 getestet habe. Dieser Schuss hat sich unbeabsichtigt gelö¶st mir im Nachgang ob seiner knalligen Farbigkeit doch gefallen. Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2011 Uhrzeit: 22:27:13 Klaus Petsch Hallo, Manfred Manfred Paul wrote: http://manfred-paul.de/Oly_WT/unscharf.htm > Dieses Bild entstand als ich ein OM 55/1,2 an meiner E-PL1 getestet > habe. Dieser Schuss hat sich unbeabsichtigt gelö¶st, mir im Nachgang > ob seiner knalligen Farbigkeit doch gefallen. Der Zufall kommt einem manchmal doch zu Hilfe 🙂 Eine abstrakte, explosive Farbkomposition hast du da erzeugt – mir sagt so etwas zu. Vielleicht würde ich mal versuchen, das Foto rechts etwas zu beschneiden, dann wird es fast symmetrisch und die Blasen” scheinen um das Zentrum zu rotieren. Danke fürs Zeigen. Gruß Klaus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.04.2011 Uhrzeit: 22:27:13 Klaus Petsch Hallo, Manfred Manfred Paul wrote: http://manfred-paul.de/Oly_WT/unscharf.htm > Dieses Bild entstand als ich ein OM 55/1,2 an meiner E-PL1 getestet > habe. Dieser Schuss hat sich unbeabsichtigt gelö¶st, mir im Nachgang > ob seiner knalligen Farbigkeit doch gefallen. Der Zufall kommt einem manchmal doch zu Hilfe 🙂 Eine abstrakte, explosive Farbkomposition hast du da erzeugt – mir sagt so etwas zu. Vielleicht würde ich mal versuchen, das Foto rechts etwas zu beschneiden, dann wird es fast symmetrisch und die Blasen” scheinen um das Zentrum zu rotieren. Danke fürs Zeigen. Gruß Klaus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.04.2011 Uhrzeit: 8:42:19 Klaus Petsch Guten Morgen, Rolf, Rolf Fries wrote: > > http://recordart.ch//ra-LR/ra- Forum/oly.de_Bildkritik_14-15(2011)/content/FR070071_large.html Ein wunderschö¶nes, poetisches Bild – ein würdiger Abschluss des Themas. Gruß Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.04.2011 Uhrzeit: 10:30:40 Rolf Fries Klaus Petsch schrieb: > Guten Morgen, Rolf, > > Rolf Fries wrote: > >> >> http://recordart.ch//ra-LR/ra- > > Forum/oly.de_Bildkritik_14-15(2011)/content/FR070071_large.html > Ein wunderschö¶nes, poetisches Bild – ein würdiger Abschluss des > Themas. > > Gruß Klaus Danke für deine wohlwollende Beurteilung Klaus! Herzliche Grüsse Rolf Fries — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.04.2011 Uhrzeit: 21:09:47 Dirk Flackus Manfred Paul schrieb: > Am Thu, 31 Mar 2011 19:36:43 +0200 schrieb Klaus Petsch: > >> Diesmal soll das Thema lauten: >> >> Unscharf? Unscharf!” > Hallo Klaus und Freunde des WT > in fast letzter Minute habe ich nun doch zu einem Bild > durchgerungen. http://manfred-paul.de/Oly_WT/unscharf.htm > Dieses Bild entstand als ich ein OM 55/1 2 an meiner E-PL1 getestet > habe. Dieser Schuss hat sich unbeabsichtigt gelö¶st mir im Nachgang > ob seiner knalligen Farbigkeit doch gefallen. > Viele Grüsse > Manfred > http://manfred-paul.de Hallo Manfred eine gute Entscheidung. Cool. Danke fürs zeigen. Gruß aus Rastatt Dirk” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.04.2011 Uhrzeit: 21:10:59 Dirk Flackus Rolf Fries schrieb: > Klaus Petsch schrieb: > >> … >> Diesmal soll das Thema lauten: >> >> Unscharf? Unscharf!” > Salut Klaus und WT-Fans > Da habe ich im Archiv tatsächlich ein unscharfes Bild gefunden > http://recordart.ch//ra-LR/ra-Forum/oly.de_Bildkritik_14-15(2011)/content/FR070071_large.html > Das habe ich wegen dem grafischen Eindruck behalten. > Herzliche Grüsse > Rolf Fries > posted via http://oly-e.de Hallo Rolf wie gemalt. Und wo sitzt Nils Holgerson ? Gruß aus Rastatt dirk Flackus” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*