WT 12/13 Nah dran

Datum: 20.03.2011 Uhrzeit: 14:04:38 Peter Schaffert Hallo WT-Interessierte Das Wochenthema 12/13 lautet Nah dran”. Es darf im Sinne von “nah beieinander” ausgelegt oder gerne auch interpretiert werden. Makro- und Mikroaufnahmen gehö¶ren sicher dazu es kann aber auch z.B. ein Bild eines Autorennens sein bei welchem sich zwei Kontrahenten Stossstange an Stossstange jagen… Ich wünsche Euch viel Vergnügen beim Umsetzen oder Suchen des eigenen Bildes und beim Ansehen und Kommentieren der von anderen eingestellten Werke. Die Regeln zum Wochenthema: http://olypedia.de/Wochenthema Viele Grüsse Peter posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.03.2011 Uhrzeit: 20:54:36 Andreas Bö¶hm Hallo Peter, ja schö¶nes Thema. Ich hätte da auch unzählige Makros. Habe aber mal zwei andere Fotos zur Auswahl gestellt. Leider kann ich mich zwischen den zwei Fotos nicht entscheiden… http://www.andreasboehm.com/nah-dran.html Grüße, Andreas — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.03.2011 Uhrzeit: 20:54:36 Andreas Bö¶hm Hallo Peter, ja schö¶nes Thema. Ich hätte da auch unzählige Makros. Habe aber mal zwei andere Fotos zur Auswahl gestellt. Leider kann ich mich zwischen den zwei Fotos nicht entscheiden… http://www.andreasboehm.com/nah-dran.html Grüße, Andreas — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.03.2011 Uhrzeit: 20:54:36 Andreas Bö¶hm Hallo Peter, ja schö¶nes Thema. Ich hätte da auch unzählige Makros. Habe aber mal zwei andere Fotos zur Auswahl gestellt. Leider kann ich mich zwischen den zwei Fotos nicht entscheiden… http://www.andreasboehm.com/nah-dran.html Grüße, Andreas — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.03.2011 Uhrzeit: 22:54:44 Nicolaus C. Koretzky Dazu hätte ich auch mal wieder eins: http://farm3.static.flickr.com/2615/4117109585_2c138f3ae2_o.jpg — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.03.2011 Uhrzeit: 22:55:44 Nicolaus C. Koretzky Hatte ich vergessen – das Bild heißt: Die Magnetischen — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.03.2011 Uhrzeit: 22:59:43 Rolf Markert Helge Suess schrieb: > Hallo Rolf! > …. und was ist mit dir? – du alter Spanner 🙂 Kannst Du das alt” bitte zurück nehmen? ;-))) > Ein gewisses Glücksgefühl beim Ablichten dieser Szene kannst du > wohl nicht abstreiten 🙂 Stimmt obwohl ich noch einige Insektenpornos im Album habe… Bei Schmetterlingen sieht das interessant aus. > Eine sehr gelungene Interpretation des Themas. Die beiden gehen > arg nah ran ebenso wie du mit der Kamera. Das Thema ist im > doppelten Sinn getroffen. Das war meine Absicht 🙂 > Helge ;-)=) > 14 Danke für Deinen Kommentar und positive Bewertung. Ciao Rolf posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.03.2011 Uhrzeit: 22:59:43 Rolf Markert Helge Suess schrieb: > Hallo Rolf! > …. und was ist mit dir? – du alter Spanner 🙂 Kannst Du das alt” bitte zurück nehmen? ;-))) > Ein gewisses Glücksgefühl beim Ablichten dieser Szene kannst du > wohl nicht abstreiten 🙂 Stimmt obwohl ich noch einige Insektenpornos im Album habe… Bei Schmetterlingen sieht das interessant aus. > Eine sehr gelungene Interpretation des Themas. Die beiden gehen > arg nah ran ebenso wie du mit der Kamera. Das Thema ist im > doppelten Sinn getroffen. Das war meine Absicht 🙂 > Helge ;-)=) > 14 Danke für Deinen Kommentar und positive Bewertung. Ciao Rolf posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.03.2011 Uhrzeit: 23:16:43 Rolf Markert Ein prima Beitrag zum Thema. Nah dran sind die beiden auf jeden Fall, die Freistellung gefällt mir sehr gut. Dazu macht die grüne Komplementär-Diagonale eine schö¶ne Tiefe ins Bild. Viele Grüße Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.03.2011 Uhrzeit: 23:16:43 Rolf Markert Ein prima Beitrag zum Thema. Nah dran sind die beiden auf jeden Fall, die Freistellung gefällt mir sehr gut. Dazu macht die grüne Komplementär-Diagonale eine schö¶ne Tiefe ins Bild. Viele Grüße Rolf — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2011 Uhrzeit: 9:44:36 Pit Schö¶ler Am Mon, 21 Mar 2011 19:54:36 +0100 schrieb Andreas Bö¶hm: > ja schö¶nes Thema. Ich hätte da auch unzählige Makros. Habe aber > mal zwei andere Fotos zur Auswahl gestellt. Leider kann ich mich > zwischen den zwei Fotos nicht entscheiden… > > http://www.andreasboehm.com/nah-dran.html Ich finde, das erste ist das bessere Foto. Da sieht an ganz nah, wie die Frau das Kind am Gesicht malt und das Bild zeigt nur das wesentliche. Beide sind konzentiert bei der Sache. beim 2. Bild würde ich enger beschneiden: Stuhllehne oben weg und links und rechts bzw. unten auch weg. Dann wird das Bild ruhiger wirken und man sieht dann die Nähe der beiden. Gruß Pit —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2011 Uhrzeit: 9:47:33 Pit Schö¶ler Am Mon, 21 Mar 2011 10:21:32 +0100 schrieb Rolf Markert: > http://www.rolfs-fotoalbum.de/index.php?showimage=205 > (http://www.rolfs-fotoalbum.de/images/20090701223057_01-07-2009.jpg) Gutes Insektenmakro mit viel Liebe” zum Detail 🙂 Die Farben wirken satt und frisch. Man kö¶nnte probieren das Bild zum Quadrat zu beschneiden oben würde ich den braunen unscharfen Zweig aus dem Bild bannen. Dieser Zweig irritiert mich ein bisschen. Gruß Pit” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2011 Uhrzeit: 11:16:50 Nicolaus C. Koretzky Rolf Markert schrieb: > Ein prima Beitrag zum Thema. > Nah dran sind die beiden auf jeden Fall, die Freistellung gefällt > mir sehr gut. Dazu macht die grüne Komplementär-Diagonale eine > schö¶ne Tiefe ins Bild. > > Viele Grüße > Rolf Herzlichen Dank fürs Lob. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.03.2011 Uhrzeit: 11:17:48 Nicolaus C. Koretzky Pit Schö¶ler schrieb: > Am Mon, 21 Mar 2011 21:55:44 +0100 schrieb Nicolaus C. Koretzky: > >> Hatte ich vergessen – das Bild heißt: >> Die Magnetischen > > Würde eher sagen: Auf die Pelle rücken 😉 > Aber ein hundeguter Beitrag! > (saugut” wäre falsch) > Die Schärfe sitzt exakt auf die beiden Hunde und die beiden sind > gut frei gestellt. Tolle Hunde-Actions-Fotos > Gruß Pit Danke Pit ich liebe dieses Bild. Hängt auch bei uns an der Wand. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2011 Uhrzeit: 22:38:04 Peter Schaffert Hallo Rolf Das Bild gefällt mir und das Thema ist gleich doppelt getroffen. Meine Augen sind sofort auf die Insekten gegangen und der Hintergrund hat mich nicht abgelenkt, er ist aber auch nicht langweilig. Beim längeren Betrachten habe ich mir überlegt, dass ich versuchen würde das Bild noch etwas zu beschneiden (unten und links), so dass die Insekten nicht mehr ganz so mittig sind. Zudem würde es dann so wirken, als hätten sie gegen vorne noch etwas mehr Raum. Evtl. wirkt es dann noch besser. Der braune Ast/Stengel im Hintergrund stö¶rt mich nicht. Irgendwie passt seine Form gut zu den Insekten und ist nicht so dominant, dass er mich ablenkt. Ist nur meine persö¶nliche Ansicht … Danke fürs zeigen. Viele Grüsse Peter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2011 Uhrzeit: 22:40:04 Peter Schaffert > Die Magnetischen Der Name gefällt mir, das Bild auch. Der Linke klebt so am rechten, dass er nicht mal mehr auf den Boden kommt. Bei Deinem Bild muss ich zwangsläufig mit Lächeln/Schmunzeln beginnen. Dies finde ich immer einen sehr schö¶nen Effekt. Auch das Thema ist definitiv getroffen. Danke und viele Grüsse Peter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2011 Uhrzeit: 22:41:04 Peter Schaffert Hallo Andreas Dein erstes Bild gefällt mir besser klar besser. Es wirkt auf mich sehr ruhig und ausgeglichen. Die ausgestrahlte Nähe ist sehr natürlich und nicht aufgezwungen (im Gegensatz zur Wirkung des zweiten Bildes) Die Bildaufteilung finde ich äusserst interessant. Dies muss ich auch einmal versuchen! Obwohl (oder weil?) die Gesichter im Schatten sind, empfinde ich die Helligkeitsverteilung sehr angenehm. Das Bild gefällt mir sehr gut. Das zweite Bild trifft das Thema sehr wö¶rtlich, es hat für mich aber zu viele Kontraste (nicht nur die Bildaussage). Das Blau der Blumen harmoniert nicht mit dem Holz, die Leine läuft quer zu den anderen Linien. Ich glaube dieses Bild würde ich ganz extrem beschneiden. Nur noch wenig mehr als die Kö¶pfe. Oben das Holz ganz weg schneiden. Die Leine hängt dann halt in die Luft… Hinter der Statue krieg man das Holz nicht ganz weg, aber es wäre dann nicht mehr ganz so dominant. Die Bildaussage würde dann aber auch verändert. Ist nur meine persö¶nliche Ansicht … Danke und viele Grüsse Peter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2011 Uhrzeit: 22:41:04 Peter Schaffert Hallo Andreas Dein erstes Bild gefällt mir besser klar besser. Es wirkt auf mich sehr ruhig und ausgeglichen. Die ausgestrahlte Nähe ist sehr natürlich und nicht aufgezwungen (im Gegensatz zur Wirkung des zweiten Bildes) Die Bildaufteilung finde ich äusserst interessant. Dies muss ich auch einmal versuchen! Obwohl (oder weil?) die Gesichter im Schatten sind, empfinde ich die Helligkeitsverteilung sehr angenehm. Das Bild gefällt mir sehr gut. Das zweite Bild trifft das Thema sehr wö¶rtlich, es hat für mich aber zu viele Kontraste (nicht nur die Bildaussage). Das Blau der Blumen harmoniert nicht mit dem Holz, die Leine läuft quer zu den anderen Linien. Ich glaube dieses Bild würde ich ganz extrem beschneiden. Nur noch wenig mehr als die Kö¶pfe. Oben das Holz ganz weg schneiden. Die Leine hängt dann halt in die Luft… Hinter der Statue krieg man das Holz nicht ganz weg, aber es wäre dann nicht mehr ganz so dominant. Die Bildaussage würde dann aber auch verändert. Ist nur meine persö¶nliche Ansicht … Danke und viele Grüsse Peter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2011 Uhrzeit: 23:03:04 Peter Schaffert Ich mö¶chte noch mein Bild zum Thema zeigen. Auch bei mir müssen Insekten immer wieder für Makroaufnahmen posieren: Titel – Arbeitsgespräch http://pic.schafferts.ch/cpg1410/displayimage.php?pid=115 Viele Grüsse Peter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2011 Uhrzeit: 23:08:05 Nicolaus C. Koretzky Irgendwie läuft’s mir bei Insekten-Makros oft kalt den Rücken runter – und das gilt auch für Dein ‘Arbeitsgespräch’. Müssen wohl irgendwelche Ur-Ängste sein. Aber in Verbindung mit dem Titel ist es genau auf den Punkt und gefällt mir dann doch sehr gut. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.03.2011 Uhrzeit: 25:48:46 Rolf Fries Peter Schaffert schrieb: > … > Es darf im Sinne von nah beieinander” ausgelegt oder gerne auch > interpretiert werden. Salut Peter und WT-Interessierte Ohne noch lange auf “die Gelegenheit” für ein Extra-WT-Bild zu warten zeige ich etwas aus dem Archiv: http://recordart.ch/ra-LR/ra-Forum/oly.de_Bildkritik_13-14(11)/content/P3276000_Bearb_large.html oder dieses ein schö¶nes Action-Bild (wie ich hoffe): http://recordart.ch/ra-LR/ra-Forum/oly.de_Bildkritik_13-14(11)/content/PB213163_Bearb_large.html Jetzt habe ich mich entschieden: WT-Beitrag ist das zweite Bild. Das erste gefällt mir zwar besser ist jedoch eher alltäglich. Herzliche Grüsse Rolf Fries posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.03.2011 Uhrzeit: 8:19:24 Peter Schaffert Hallo Rolf Antwort zum Bildtitel: Ja 😉 Die Umsetzung des Bildes in SW finde ich gelungen. Die Geli, welche ins Bild ragt, sorgt dafür, dass das Bild gut zum Thema passt. Ansonsten stö¶rt sie mich aber schon ziemlich stark. Ganz allgemein vermittelt das Bild für mich eine Einengung, der Drang nach Freiheit (Um es aufs Thema zu brechen: der Zaun ist viel zu nahe, zu eng). Der Leopard ist extrem mittig abgebildet. Interessanterweise stö¶rt es mich bei diesem Bild nicht (evtl. weil es hilft das Objekt im Bild zu finden, obwohl der Hintergrund strukturiert, ohne klare Hilfslinien und unruhig ist?) Beeindruckend finde ich die Schärfe des Leopards, obwohl er seine Pranke bewegt. Wenn ich einige Zentimeter zurücklehne und das Bild betrachte, fällt mir noch die Freistellung auf. Alles bis auf den Leoparden (Ausnahme: Geli) ist unscharf. Der Leopard steht absolut dominant im Bild. Dies gefällt mir. Danke fürs Zeigen. Viele Grüsse Peter P.S. Erste Reaktion von Salomö© Dä wott i ha” posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.03.2011 Uhrzeit: 18:54:10 Rolf Fries Salut Peter Danke für die detaillierte Kritik! Auf die S/W-Umsetzung bin ich per Zufall gekommen. Der Schärfeverlauf ist der Optik zu verdanken. Versuche Salomö© die Leopardin auszureden 😉 Die ist im Gehege neben einem Männchen, das bereits eine Zwangsehe vereitelt hat, indem er die Partnerin umgebracht hat 🙁 Weiss nicht wie es jetzt hier weiter gehen soll. Herzliche Grüsse Rolf Fries — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.03.2011 Uhrzeit: 18:54:10 Rolf Fries Salut Peter Danke für die detaillierte Kritik! Auf die S/W-Umsetzung bin ich per Zufall gekommen. Der Schärfeverlauf ist der Optik zu verdanken. Versuche Salomö© die Leopardin auszureden 😉 Die ist im Gehege neben einem Männchen, das bereits eine Zwangsehe vereitelt hat, indem er die Partnerin umgebracht hat 🙁 Weiss nicht wie es jetzt hier weiter gehen soll. Herzliche Grüsse Rolf Fries — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.03.2011 Uhrzeit: 11:04:25 Katharina Noord Aus dem Urlaub heraus kann ich lediglich auf das zurück greifen, was bereits online steht. Dies hier, hab ich für meinen Beitrag ausgewählt. Das unscharfe, wo die Larve dran hängt, ist übrigens ein Grashalm. http://home.fotocommunity.de/dajan/index.php?id=1412963&d=21652086 sonnige Grüße aus der Türkei Katharina — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.03.2011 Uhrzeit: 11:04:25 Katharina Noord Aus dem Urlaub heraus kann ich lediglich auf das zurück greifen, was bereits online steht. Dies hier, hab ich für meinen Beitrag ausgewählt. Das unscharfe, wo die Larve dran hängt, ist übrigens ein Grashalm. http://home.fotocommunity.de/dajan/index.php?id=1412963&d=21652086 sonnige Grüße aus der Türkei Katharina — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.03.2011 Uhrzeit: 14:26:37 Peter Schaffert Hallo Subhash > Welche Schärfe? Wenn ich das Bild auf meinem 21 Monitor unvergrö¶ssert (24.5 cm Diagonale des Bildes “Zu nahe dran?”) aus 80 cm Entfernung ansehe wirkt Kopf und Kö¶rper FÜR MICH scharf. Bei 50 cm finde ich die Schärfe noch gut (ist IMO ergonomisch der richtige Abstand) nehme aber die Unschärfe am Kopf langsam wahr. Unter 40cm nehme ich die Unschärfe klar wahr und sie wird näher langsam stö¶rend. Wenn ich das Bild im Browser vergrö¶ssere dann nehme ich die Unschärfe selbstverständlich früher wahr… Auch die Wahrnehmung Schärfe ist subjektiv und zudem vom Betrachtungsabstand abhängig. Wenn ich das Bild stark vergrö¶ssere oder ganz nahe ran gehe bin ich mit Dir einig=> Der Kö¶pf sollte schärfer sein. Gruss Peter posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.03.2011 Uhrzeit: 7:20:17 Katharina Noord Ein sehr schö¶nes street – und wirklich nah dran an einander die beiden. lg, Katharina — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.03.2011 Uhrzeit: 22:44:13 Dirk Flackus Peter Schaffert schrieb: > Hallo WT-Interessierte > > Das Wochenthema 12/13 lautet Nah dran”. > Es darf im Sinne von “nah beieinander” ausgelegt oder gerne auch > interpretiert werden. > Makro- und Mikroaufnahmen gehö¶ren sicher dazu es kann aber auch > z.B. ein Bild eines Autorennens sein bei welchem sich zwei > Kontrahenten Stossstange an Stossstange jagen… SNIP > Viele Grüsse > Peter > posted via http://oly-e.de Hallo Peter hallo WT Freunde Alle Fotos zum Thema im Album: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran# Das WT Foto ist dieses hier: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552900740313218 Fangen wir mit ein paar Bühnenfotos an: Hier ist nicht nur der Musiker nah am Mikro https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552918636357906 Auch ich kann nah ran https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552923059086962 (Trommelfest der Tam Tam Tankstell in der Reithalle Rastatt 2009) Natürlich lädt das Thema zu experimenten mit dem (Sigmna-) Fisheye ein. https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552932412865698 Doch es wirklich ein (Gast-) Hund https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552924837364562 Erstkommunion das Fest wo die Kids ganz nah dran sind https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552919773242594 Kinder nah am Pfarrer nah am Altar nach an der heiligen Schrift und natürlich nah an Jesus (in From des Brotes). Bevors einer schreibt: Ich habe eine Beschnitt versucht baer das Original gefällt mit besser. https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552924783188578 (Ich lasse mir aber gerne erklären warum der Beschnitt doch besser ist.) Lassen wir es etwas dramatisch werden. Die Feuerwehr muss auch oft nah ran. https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552911596149474 https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552913699481922 Auch bei Nachlö¶scharbeiten wenn es gilt Glutnester zu finden und zu lö¶schen https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552903710005714 https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552899202959234 https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552914935430002 (Bei dem Brand wurde zum Glück niemand verletzt.) Was bringt uns ganz nah dran ? Na klar eine Lupe. https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552900740313218 Ein Lawo crystal unter der Lupe. Das soll dann auch mein WT Bild sein. Mit besten Grüßen Dirk Flackus Wie alle Bilder aus Rastatt” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.04.2011 Uhrzeit: 11:36:09 diego http://cdn.fotocommunity.com/images/Scandinavia/Lappland-Sapmi/Rehntier-a24198288.jpg viel näher heran ging nicht 😉 Aufgenommen in Lappland, wärend eine Schneemobiltour. Liebe Grüße Diego — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.04.2011 Uhrzeit: 20:30:00 Peter Schaffert Hallo Katharina Es freut mich, dass Du auch in Deinem Urlaub teilnimmst. Danke für den Tipp mit dem Halm. Da wäre vermutlich nicht gleich drauf gekommen, sondern hätte mich gefragt, wie die Unschärfe des Hintergrundes gemacht wurde. So ist es nun aber klar… Frage: Kannst Du mir sagen wie gross die Larve etwa war und wie Du sie ausgeleuchtet hast? Danke und viele Grüsse Peter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.04.2011 Uhrzeit: 20:48:01 Peter Schaffert Hallo Diego > http://cdn.fotocommunity.com/images/Scandinavia/Lappland-Sapmi/Rehntier-a24198288.jpg Leider kann ich das verlinkte Foto nicht ö¶ffnen. Gruss Peter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.04.2011 Uhrzeit: 21:03:01 Peter Schaffert Hallo Dirk > https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552932412865698 Näher geht wirklich nicht mehr. Irgendwie erwarte ich, dass nun gleich die Zunge daher kommt… eine Objektivreinigung der speziellen Art. > Ich habe eine Beschnitt versucht, baer das Original gefällt mit besser. Mir auch… > Na klar eine Lupe. > https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552900740313218 Das Bild wirkt für mich sachlich und ruhig. Mehrere Linien führen zum oder in die Nähe des scharfen Bereiches. Die zwei Spiegelungen in der Lupe stö¶ren mich etwas (vor allem diejenige rechts, da sie die Harmonie der Farben stö¶rt). Die Schärfe auf der Lupe in der Lupe” finde ich gut dass diese genau in der Mitte ist stelle ich beim analysieren fest ist mir aber nur beim Betrachten nicht negativ aufgefallen. Danke für Deine interessante Umsetzung des Themas. Viele Grüsse Peter posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.04.2011 Uhrzeit: 21:03:01 Peter Schaffert Hallo Dirk > https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552932412865698 Näher geht wirklich nicht mehr. Irgendwie erwarte ich, dass nun gleich die Zunge daher kommt… eine Objektivreinigung der speziellen Art. > Ich habe eine Beschnitt versucht, baer das Original gefällt mit besser. Mir auch… > Na klar eine Lupe. > https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552900740313218 Das Bild wirkt für mich sachlich und ruhig. Mehrere Linien führen zum oder in die Nähe des scharfen Bereiches. Die zwei Spiegelungen in der Lupe stö¶ren mich etwas (vor allem diejenige rechts, da sie die Harmonie der Farben stö¶rt). Die Schärfe auf der Lupe in der Lupe” finde ich gut dass diese genau in der Mitte ist stelle ich beim analysieren fest ist mir aber nur beim Betrachten nicht negativ aufgefallen. Danke für Deine interessante Umsetzung des Themas. Viele Grüsse Peter posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.04.2011 Uhrzeit: 21:03:01 Peter Schaffert Hallo Dirk > https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552932412865698 Näher geht wirklich nicht mehr. Irgendwie erwarte ich, dass nun gleich die Zunge daher kommt… eine Objektivreinigung der speziellen Art. > Ich habe eine Beschnitt versucht, baer das Original gefällt mit besser. Mir auch… > Na klar eine Lupe. > https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_12_13_nah_dran#5589552900740313218 Das Bild wirkt für mich sachlich und ruhig. Mehrere Linien führen zum oder in die Nähe des scharfen Bereiches. Die zwei Spiegelungen in der Lupe stö¶ren mich etwas (vor allem diejenige rechts, da sie die Harmonie der Farben stö¶rt). Die Schärfe auf der Lupe in der Lupe” finde ich gut dass diese genau in der Mitte ist stelle ich beim analysieren fest ist mir aber nur beim Betrachten nicht negativ aufgefallen. Danke für Deine interessante Umsetzung des Themas. Viele Grüsse Peter posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*