WT 10/11 Gebogene Linien

Datum: 05.03.2011 Uhrzeit: 23:50:33 Pit Schö¶ler Hallo WT-Freunde! Als ich heute bei meiner Fototour fand ich den Staffelstab, der in der holsteinischen Schweiz landete. Noch einigen Überlegungen habe ich mich auf ein Thema festgelegt: Gebogene Linien Das kö¶nnen sein: Brückenbö¶gen Gebogene Linien in der Architektur Kurven in den Landschaften Kurvige Linien der Straßen Alles krumme und gebogene Linien, die als gestalterisches Merkmal im Bild eingesetzt werden. Motive sind egal, es kö¶nnen Landschaften, abstrakte Bilder, Stadt, Architektur oder andere sein. Ob farbig oder monochrom. Lass euch was einfallen. Eure Phantasien sind keine Grenzen gesetzt. Bin auf eure Bilder gespannt. Die Adresse zu allen bisher eingereichten Bildern: http://wochenthema.oly-e.de/index.php Und die Regeln zum Wochenthema: http://olypedia.de/Wochenthema Viel Spaß mit dem Wochenthema Gruß Pit —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.03.2011 Uhrzeit: 19:32:04 Subhash Subhash wrote: > Ha, da bin ich einmal der erste! Ah, zu früh! ‘tschuldigung, das war keine Absicht … — Subhash Baden bei Wien http://foto.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2011 Uhrzeit: 7:42:34 Martin W. Subhash schrieb: > Subhash wrote: > >> Ha, da bin ich einmal der erste! > > Ah, zu früh! ‘tschuldigung, das war keine Absicht … > > — > Subhash > Baden bei Wien > http://foto.subhash.at/ Vordrängeln gildet nicht! :-p — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2011 Uhrzeit: 7:44:35 Martin W. Pit Schö¶ler schrieb: …. > Alles krumme und gebogene Linien, die als gestalterisches Merkmal > im Bild eingesetzt werden. …. Tja, ich habe da schon seit Jahren das Bild Krumme Geraden” im Portfolio: http://home.fotocommunity.de/martin_wieprecht/index.php?id=30990&d=6762897 Seinerzeit mit der C-8080 aufgenommen. lg Martin posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2011 Uhrzeit: 8:13:31 Pit Schö¶ler Hallo Subhash, Am Sun, 06 Mar 2011 18:26:44 +0100 schrieb Subhash: > Nachdem das Thema also ausdrücklich *nicht* Kurven” lautet keine > Aktaufnahme sondern eine vom gestrigen Heimweg: *grins* An was du dabei gedacht hast 😉 > “Es wird wieder wärmer” > Eine schö¶ne Weite. Die Kurve beginnt von vorne und zieht das Auge des Betrachters bis zu den beiden Passanten. Diese Kurve ist gut eingesetzt und wird als gestalterisches Merkmal im Bild eingesetzt. Die Kurvenlinie lässt das Auge zwischen den Feldern. Der Dunst im Hintergrund und die tief stehende Sonne bringen ein wunderschö¶nes Licht. Das Bild wirkt zwar kontrastarm gibt jedoch ein sehr angenehmes Verhältnis für die Lichtstimmung wieder. Ein beruhigendes Bild und schö¶n eingefangen. Gruß Pit” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2011 Uhrzeit: 8:16:34 Pit Schö¶ler Am Mon, 07 Mar 2011 06:42:34 +0100 schrieb Martin W.: > Vordrängeln gildet nicht! > > :-p Wahrscheinlich stand er mit dem Zelt vor der Wochenthema-Tür 😉 Ach Subhash, im Eifer des (Foto-) Gefechts kann es schon mal passieren. 🙂 Gruß Pit —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2011 Uhrzeit: 8:19:50 Pit Schö¶ler Hallo Martin, Am Mon, 07 Mar 2011 06:44:35 +0100 schrieb Martin W.: > http://home.fotocommunity.de/martin_wieprecht/index.php?id=30990&d=6762897 > > Seinerzeit mit der C-8080 aufgenommen. Jau! Eine schö¶ne Kombination von Geraden und Bö¶gen. Gute grafische Wirkung. Ein klein wenig stö¶ren mich die Überschärfung, die an den Treppeneffekten bemerkbar macht. Gruß Pit —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2011 Uhrzeit: 9:10:02 Andy So Pit, Du willst also unbedingt, dass wir krumme Sachen machen! Na gut, ich habe jetzt genügend oft ausgesetzt, da kann ich ja mal sehen ob ich nicht auch eine krumme Geschichte zusammenbekommen. > Gebogene Linien Das ist Dir nicht etwa bei diesem Bild eingefallen: http://tinyurl.com/6fgucpc oder? 😉 Damit hätten wir dann auch die eher orientalisch/fernö¶stlich anmutende gebogene Faden-Drachen-Linie, in westlichen Kreisen auch als curved dragon bekannt. Ich meine, krumme Sachen gibt es genug, aber selbst wenn es daran mal mangelt, hat ein Fotograf doch so seine Mö¶glichkeiten um aus eher banalen Dingen doch noch eine Krumme Sache zu machen: http://tinyurl.com/6y2m9mm http://tinyurl.com/69ewfjl Ich glaube die Bilder kennst Du beide schon – sowas fällt mir aber bei dem Thema halt vor die Füße” – wenn man einen Sohn hat der die Extreme liebt…. Bekannt sind solche Phänomene auch unter dem Begriff Fischverbiegungen… Aber es ist nicht nur der Sohn auch der Papa biegt sich manchmal was zurecht – und wenn er es selber ist…. http://tinyurl.com/6g9rm5v Das ist dann die sogenannte erleuchtete Automotive-Biegung. Aber ich denke das sind nicht die Bilder die Du so im Sinne hattest. Also schauen wir mal was wir so an “natürlichen” Bö¶gen finden. > Brückenbö¶gen Vielleicht nicht das was einem als erstes unter einem Brückenbogen einfällt aber es ist eine Brücke und es ist eine gebogene Linie: http://tinyurl.com/67x84l6 Es ist sozusagen ein Brücken-Anti-Bogen in freier Wildbahn findet man den recht häufig ins Kletterparks aber auch in urwüchsiger Umgebung ich glaube das ist der Urahn aller Brückenbö¶gen. Womit wir dem Thema auch eine historische Komponente abgewonnen hätten. Kommen wir jetzt dem was Du sehen willst schon näher? > Kurvige Linien der Straßen Hattest Du da etwa sowas im Sinn: http://tinyurl.com/6364jug Nein das ist kein Diorama das ist schon echt – aber so eine Pen hat eine Menge “Spielzeug” an Bord 🙂 Zu sehen ist hier natürlich die schon von den Beatles besungene Form der Straße die bekannte winding road. Und genau zu dem Thema bieten die Alpen natürlich jede Menge Motive hier der Ausblick vom Col du Galibier – wohl einem der schö¶nsten Alpenpässe: http://tinyurl.com/67zybjm > Gebogene Linien in der Architektur Da scheuen wir doch keine Kosten und Mühen um ein paar Kurven abzulichten: http://tinyurl.com/6a97hgj Oder wie sagt der gebildete Neudeutsche: The winding wall of china. Jaja okok natürlich war ich nicht wirklich in China sondern im Miniland und wenn wir gerade da sind finden wir auch noch einen anderen Bogen: http://tinyurl.com/6blhu2t Hier haben wir dann auch den positiven Bogen – im Gegensatz zum vorher gezeigten Anti-Bogen. Aber wir finden doch ganz sicher noch was aus der “richtigen” Architektur wie wäre es mit einem alten Wasserturm: http://tinyurl.com/6aqqeoa spiral red with direct line. Damit die Biegungen sich nicht auf das Bild selber auswirken sind extra noch gerade Stützen eingezogen worden. Wird Dir davon schwindlig? Dann hätten wir es aus diesem Treppenhaus auch noch einen Tick dezenter: http://tinyurl.com/62w5rdv Hier haben wir winding water. Eine nette Installation die eine ganze Gruppe von Fotografen über Stunden gefesselt hat da kö¶nnte ich jetzt auch noch Bilder…… aber das ist eine andere Geschichte und sollte ein anderes Mal erzählt werden 😉 Zählt das auch noch zur Architektur? http://tinyurl.com/6dbh8dg Auf jeden Fall ist hier die gebogene Linie ein entfernter europäischer Verwandter des eingangs gezeigten curved dragon hier als curved crown snake und ein wesentlicher Teil der Gestaltung wenn auch nicht des Fotos selber so doch des abgelichteten Motives (na wer weiß wo das ist?) Nicht wirklich Architektur eher Technik und eigentlich klein aber ein Bogen und zwar schon wieder in Anti-Form und damit eine geschwungene Linie: http://tinyurl.com/5vjwvs2 Ich glaube der geht langsam in die Form Rostus Biegus über. Aber es gibt auch ganz natürlich gebogene Linien so animalischer Natur: http://tinyurl.com/6bfr5f5 Ist das nicht immer süß so eine gebogene Katze? 🙂 Aber nicht nur im Schlaf bilden Tiere schö¶ne Bö¶gen aus: http://tinyurl.com/6gyxqle Das ist dann wohl die sogenannte Halsbeuge. > Kurven in den Landschaften Landschaft ok wie wäre es mit einem Baum: http://tinyurl.com/642tlxm Bigus Botanikus im deutschen Volksmund auch als verneigender Baum bekannt. Aber auch im morbidem Zustand kö¶nnen uns Pflanzen mit geschwungenen Linien erfreuen: http://tinyurl.com/62ydw8m Auch bekannt als snake wood. Unbelebt aber nicht unveränderlich und durchaus geschwungen in der Form: http://tinyurl.com/6ceyh4u Entstanden im Elbsandstein sozusagen ein Steinbogen. Tja und was bildet wohl geschwungene Formen wenn nicht das Wasser: http://tinyurl.com/6hqectc Sozusagen ein water arc. Ein Wasserfall an der Quelle der Doubs von meinem Sohn etwas unorthodox von oben aufgenommen. Es geht aber auch künstlich: http://tinyurl.com/699yedw Droped fontain. Durch die kurze Belichtungszeit wirkt hier der Bogen des Wassers filigran zerbrechlich unterbrochen – aber ich denke der Schwung ist immer noch zu erkennen. In dem Fall gefiel mir diese Darstellung mehr als die längere Belichtungszeit ist sicherlich Geschmacksfrage. > Alles krumme und gebogene Linien die als gestalterisches Merkmal > im Bild eingesetzt werden. Huch – nun gut es ist eine Frage was mal als gestalterisch deklariert 🙂 Aber ich denke beim verneigenden Baum kann man erkennen dass ich diesen Schwung auch so im Bild haben wollte und er nicht nur zufällig da war. Naja klar war der Baum eher zufällig an der Stelle – aber ich habe genau wegen dem Bogen auf den Auslö¶ser gedrückt – sorum wirds richtig. Mein Sohn zeigt den Wasserfall vielleicht nicht der klassiche Bogen aber ein Bild was er unbedingt genau so und mit diesem Bogen haben wollte. Andy: http://tinyurl.com/642tlxm Leander: http://tinyurl.com/6hqectc Ich hoffe es hat Spaß gemacht! Andy imkrummesachenmodus PS: Hier: http://tinyurl.com/66jbygp gibt es noch mal alle Bilder (und mehr) auf einmal zu sehen. PPS: sollte irgendwer der Meinung sein mich zu einem anderen Bild zu überreden nur zu es wäre nicht das erste Mal dass ich mich umstimmen lasse. PPPS: Der eine oder andere wird das eine oder andere Bild schon mal gesehen haben es ist einiges aus UT’s dabei.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2011 Uhrzeit: 9:38:22 Pit Schö¶ler Hi Andy, Am Mon, 07 Mar 2011 08:10:02 +0100 schrieb Andy: > Du willst also unbedingt, dass wir krumme Sachen machen! So in etwa 😉 > Das ist Dir nicht etwa bei diesem Bild eingefallen: > > http://tinyurl.com/6fgucpc Hach, der rote Fadendrache, der sein Unwesen im anderen Forum treibt 😉 Gute Linienführung, wäre ein guter Beitrag. Minimalistisch. > http://tinyurl.com/6y2m9mm > http://tinyurl.com/69ewfjl Die krumme Landschaft ist einfach nur Atem beraubend! Gut, dass man nur durch das Fischauge sieht. Und die hängenden Kannen, Das wäre auch ein guter CK-Beitrag im anderen Forum 😉 Aber der ist schon bekannt. > Andy: http://tinyurl.com/642tlxm > Leander: http://tinyurl.com/6hqectc Das Leander-Foto wäre mein Favorit. Auch die Fischaugenlandschaft: http://tinyurl.com/6y2m9mm wäre auch ein toller WT-Beitrag. Aber die anderen sind auch wirklich klasse Beiträge. > Ich hoffe es hat Spaß gemacht! Oh ja! Auf jeden Fall hat mir das Betrachten und deine textbeiträge Spaß gemacht. Erstaunlich ist es jedoch, dass wir viele krumme Sachen sehen, wir aber oft nicht bewusst sind. Danke für deine tollen Foto- und Textbeiträge. Gruß Pit —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2011 Uhrzeit: 10:44:36 Subhash Martin W. wrote: > Vordrängeln gildet nicht! Ja, ich weiß; jetzt aber ist’s zu spät. Glücklicherweise entsteht hier ja dadurch kein Schaden. — Subhash Baden bei Wien http://foto.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2011 Uhrzeit: 10:44:39 Subhash Andy wrote: > Leander: http://tinyurl.com/6hqectc Sehr dynamische Aufnahme! Mir gefällt auch die Linienführung. Wenn ich darf, mache ich zwei Vorschläge. Einer ist umsetzbar, der andere vielleicht diesmal nicht mehr: 1) Die viele Helligkeit im Bild täuscht die Kamerabelichtung. Dadurch wird unterbelichtet. Trotzdem reißen rechts oben schon die Lichter aus, während das Gras links unten und der Schatten am Wasser rechts unten zu dunkel wirkt. Die Aufnahme wurde bei sehr großem Dynamikumfang gemacht; sanfteres Licht wäre von Vorteil gewesen. Hat man nicht immer. Kann man sich nicht immer aussuchen. 1.1) Da ich Blitzen nicht mag, auch keine Aufhellblitze (was den Dynamikumfang verringern kö¶nnte, aber auch die Verwischung des Wassers beeinflusst – negativ, wie ich meine), wäre die Verwendung eines Reflektors eine Mö¶glichkeit gewesen, die eines Diffusors eine andere. Natürlich unbedingt in RAW aufnehmen und wenn’s gar nicht mehr anders geht, mehrere Belichtungen mit unterschiedlicher Zeit (und der selben Blende) machen und händisch in Photoshop zusammensetzen. So hätte man die Dynamik in den Griff bekommen. 1.2) Hätti, wari, täti … Es geht aber auch jetzt noch etwas besser: Photoshops Tiefen und Lichter” sollte mehr Licht in den Schatten bringen. Eine Gradationskurve lässt das Hauptmotiv dann noch heller werden ohne das Ausreißen der Lichter zu erweitern wenn man sie vorsichtig und gekonnt setzt. Als Einstellebene eingesetzt lässt sich auch eine Ebenenmaske verwenden. Damit kann man dann richtig Licht ins Bild malen. 2) Die Verwischung des Wassers ist mir zu stark. Ich meine eine *etwas* kürzere Belichtungszeit kö¶nnte vielleicht einen besseren Effekt ergeben. Nur mit sehr viel Erfahrung kann man das je nach Brennweite und Abstand vom Motiv schon vorher ziemlich genau schätzen ansonsten sollte man mehrere Aufnahmen mit verschiedenen Zeiten machen. (Und dann am Display reingezoomt überprüfen!) Wenn mö¶glich kann man das durch ein nochmaliges Aufsuchen des Ortes versuchen … Subhash Baden bei Wien http://foto.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2011 Uhrzeit: 10:44:39 Subhash Andy wrote: > Leander: http://tinyurl.com/6hqectc Sehr dynamische Aufnahme! Mir gefällt auch die Linienführung. Wenn ich darf, mache ich zwei Vorschläge. Einer ist umsetzbar, der andere vielleicht diesmal nicht mehr: 1) Die viele Helligkeit im Bild täuscht die Kamerabelichtung. Dadurch wird unterbelichtet. Trotzdem reißen rechts oben schon die Lichter aus, während das Gras links unten und der Schatten am Wasser rechts unten zu dunkel wirkt. Die Aufnahme wurde bei sehr großem Dynamikumfang gemacht; sanfteres Licht wäre von Vorteil gewesen. Hat man nicht immer. Kann man sich nicht immer aussuchen. 1.1) Da ich Blitzen nicht mag, auch keine Aufhellblitze (was den Dynamikumfang verringern kö¶nnte, aber auch die Verwischung des Wassers beeinflusst – negativ, wie ich meine), wäre die Verwendung eines Reflektors eine Mö¶glichkeit gewesen, die eines Diffusors eine andere. Natürlich unbedingt in RAW aufnehmen und wenn’s gar nicht mehr anders geht, mehrere Belichtungen mit unterschiedlicher Zeit (und der selben Blende) machen und händisch in Photoshop zusammensetzen. So hätte man die Dynamik in den Griff bekommen. 1.2) Hätti, wari, täti … Es geht aber auch jetzt noch etwas besser: Photoshops Tiefen und Lichter” sollte mehr Licht in den Schatten bringen. Eine Gradationskurve lässt das Hauptmotiv dann noch heller werden ohne das Ausreißen der Lichter zu erweitern wenn man sie vorsichtig und gekonnt setzt. Als Einstellebene eingesetzt lässt sich auch eine Ebenenmaske verwenden. Damit kann man dann richtig Licht ins Bild malen. 2) Die Verwischung des Wassers ist mir zu stark. Ich meine eine *etwas* kürzere Belichtungszeit kö¶nnte vielleicht einen besseren Effekt ergeben. Nur mit sehr viel Erfahrung kann man das je nach Brennweite und Abstand vom Motiv schon vorher ziemlich genau schätzen ansonsten sollte man mehrere Aufnahmen mit verschiedenen Zeiten machen. (Und dann am Display reingezoomt überprüfen!) Wenn mö¶glich kann man das durch ein nochmaliges Aufsuchen des Ortes versuchen … Subhash Baden bei Wien http://foto.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.03.2011 Uhrzeit: 19:49:06 Katharina Noord So, gebogene Linien also. Da mich eine Grippe fest im Griff hält bleibt nur der Griff ins Archiv. Das folgende ist meiner Meinung nach, das Foto in meiner Sammlung, das am meisten gestalterisch lebt von der Linienführung: http://home.fotocommunity.de/dajan/index.php?id=1412963&d=24046138 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.03.2011 Uhrzeit: 20:03:04 Subhash Katharina Noord wrote: > Das folgende ist meiner Meinung nach, das Foto in meiner > Sammlung, das am meisten gestalterisch lebt von der > Linienführung: > > http://home.fotocommunity.de/dajan/index.php?id=1412963&d=24046138 Sehr schö¶n, ein bisschen dunkel vielleicht. :)) Nein, passt schon. Was mich etwas stö¶rt, aber da kannst du wahrscheinlich nichts dafür, das ist der relativ abrupte Übergang von unscharf zu scharf im Streifen *vor* der Fliege. Ich würde das ein wenig nachbearbeiten. Ist in diesem Fall schnell gemacht und sieht nicht so unnatürlich aus … — Subhash Baden bei Wien http://foto.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.03.2011 Uhrzeit: 21:25:20 Katharina Noord Subhash schrieb: > Was mich etwas stö¶rt, aber da kannst du wahrscheinlich nichts > dafür, das ist der relativ abrupte Übergang von unscharf zu scharf > im Streifen *vor* der Fliege. Ich würde das ein wenig > nachbearbeiten. Ist in diesem Fall schnell gemacht und sieht nicht > so unnatürlich aus … Ich glaub, das ist vermutlich vö¶llig normal bei 300mm. Die Aufnahme entstand mit dem 70-300mm. Das mit der Unschärfe werd ich mal ausprobieren. lg, Katharina > > — > Subhash > Baden bei Wien > http://foto.subhash.at/ — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.03.2011 Uhrzeit: 21:50:23 Siegfried Hallo Pit, > Gebogene Linien Vor kurzem habe ich mir Valencia auch von unten besehen. Ich muß sagen, tolle Stadt und angenehme Einwohner, hat mir sehr gefallen. Die in Beton gegossene Architektur im ehemaligen Flussbett gibt da unglaublich viel her: http://homepage.boku.ac.at/shuss/oly-e/glinien.htm Liebe Grüße aus Wien Siegfried — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2011 Uhrzeit: 8:21:04 Pit Schö¶ler Am Tue, 08 Mar 2011 18:49:06 +0100 schrieb Katharina Noord: > http://home.fotocommunity.de/dajan/index.php?id=1412963&d=24046138 gefällt mir sehr gut! Durch die große Kurve hat das Bild eine sehr große Dynamik. Das Auge hält sich in der sehr scharfen Kurve an der Libelle fest. Schö¶ne Monochrom-Darstellung. Gruß Pit —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2011 Uhrzeit: 8:26:06 Pit Schö¶ler Am Tue, 08 Mar 2011 20:50:23 +0100 schrieb Siegfried: > http://homepage.boku.ac.at/shuss/oly-e/glinien.htm Jau, gefällt mir sehr gut! Auf so ein Bild habe ich gewartet. Das ist es was eine moderne Architektur ausmacht. Linien und Bö¶gen. Die Farben wirken erfrischend und die weißen Linien und Bö¶gen kommen sehr gut aus dem blauen Hintergrund des Himmels hervor. Die blaue Halle” im rechten Drittel gibt dem Bild eine Spannung. Etwas schade finde ich dass die schräge Gerade links abrupt geschnitten ist. Aber die 7mm Brennweite schafft auch nicht alles. Gruß Pit” —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2011 Uhrzeit: 13:31:05 Martin W. Pit Schö¶ler schrieb: > Hallo Martin, > > Am Mon, 07 Mar 2011 06:44:35 +0100 schrieb Martin W.: > >> http://home.fotocommunity.de/martin_wieprecht/index.php?id=30990&d=6762897 >> >> Seinerzeit mit der C-8080 aufgenommen. > > Jau! > Eine schö¶ne Kombination von Geraden und Bö¶gen. Gute grafische > Wirkung. Ein klein wenig stö¶ren mich die Überschärfung, die an den > Treppeneffekten bemerkbar macht. > > Gruß Pit Jepp, da hast du wahr! Ich glaube aber, ich habe damals gar nicht geschärft, kommt wohl eher von Saklieren… — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2011 Uhrzeit: 15:59:21 Klaus Petsch Hallo, Pit, Pit Schö¶ler wrote: > Hallo WT-Freunde! > > Als ich heute bei meiner Fototour fand ich den Staffelstab, der in > der holsteinischen Schweiz landete. Noch einigen Überlegungen habe > ich mich auf ein Thema festgelegt: > Gebogene Linien Nachdem hier schon so viele überzeugende Aufnahmen zum Thema gezeigt wurden, kann ich mich noch schwerer entscheiden. Also zeige ich auch diesesmal mehrere Bilder. Die moderne Architektur bietet immer wieder Sichtweisen, die zum Thema passen, hier ein Stück MACBA in Barcelona: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21389 Oder die Sicherung einer Scheibe eines Museums in Lissabon: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21392 Auch in der Keramik sieht man so etwas: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21395 Eine Arbeit der Heilbronner Keramik-Künstlerin Martina Sigmund- Servetti. Wen es interressiert, hier mehr: http://www.klauspetsch.net/index.php?option=com_content&view=article&id=56:porzellanwerkstatt&catid=16:aktuelles&Itemid=9 In der Natur findet man natürlich Kurven,auch wenn manche der Unterstützung selbiger dienen: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21401 Ein Experiment im Nebel zu Hause: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21386 Auch der Straßenbau zeigt manchmal Gewagtes, hier auf Mallorca: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21404 Und natürlich am Wasser findet sich solches immer: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21398 Jetzt muss ich mich aber entscheiden. Dieses Foto soll mein Beitrag sein: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21382 Entstanden in Lissabon. Ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt mit meinem längeren Posting und den vielleicht zu zahlreichen Bildern, die im Zusammenhang auch unter http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21380 angeschaut werden kö¶nnen. Gruß Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2011 Uhrzeit: 19:37:39 Katharina Noord Subhash schrieb: >> Die >> Aufnahme entstand mit dem 70-300mm. Das mit der Unschärfe werd >> ich mal ausprobieren. > > Was hattest du denn da noch drauf? Nichts. Es war Gegenlicht und ich hab lediglich mit dem Kamerablitz etwas (1/4) geblitzt. Body war die E-30. > > Übrigens habe ich mir grade mehr deiner Bilder angesehen, nämlich > die Galerie Natur”: > > Kann ich nur empfehlen. Lohnt sich! Danke! 🙂 lg Katharina posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2011 Uhrzeit: 19:37:39 Katharina Noord Subhash schrieb: >> Die >> Aufnahme entstand mit dem 70-300mm. Das mit der Unschärfe werd >> ich mal ausprobieren. > > Was hattest du denn da noch drauf? Nichts. Es war Gegenlicht und ich hab lediglich mit dem Kamerablitz etwas (1/4) geblitzt. Body war die E-30. > > Übrigens habe ich mir grade mehr deiner Bilder angesehen, nämlich > die Galerie Natur”: > > Kann ich nur empfehlen. Lohnt sich! Danke! 🙂 lg Katharina posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2011 Uhrzeit: 21:19:12 Subhash Katharina Noord wrote: >>> Die >>> Aufnahme entstand mit dem 70-300mm. Das mit der Unschärfe werd >>> ich mal ausprobieren. Subhash schrieb: >> Was hattest du denn da noch drauf? Katharina Noord wrote: > Nichts. ö–h. Ich hab’ auch ein 70-300, aber dass ich damit Großaufnahmen von Fliegen fotografieren kann, ist mir nicht bewusst. — Subhash Baden bei Wien http://foto.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2011 Uhrzeit: 22:28:45 Klaus Petsch Hallo, Katharina, Katharina Noord wrote: >> http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21392 > Das hier jedoch hat so etwas sehr grafisches, das kommt sicher > auch gut in SW mit starkem Kontrast. Hab mal versucht, es umzuwandeln: http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21410 ich hoffe, es gefällt dir. Gruß Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2011 Uhrzeit: 23:17:55 Katharina Noord Klaus Petsch schrieb: > Hab mal versucht, es umzuwandeln: > http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21410 > > ich hoffe, es gefällt dir. Und wie es mir gefällt! Genau so hatte ich mir das vorgestellt – ein tolles Foto! lg, Katharina — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2011 Uhrzeit: 23:33:54 Siegfried Hallo Pit, > Etwas schade finde ich, dass die schräge Gerade links abrupt > geschnitten ist. > Aber die 7mm Brennweite schafft auch nicht alles. Genau so ist es. Ich hab über Kopf über einen hohen Baustellenzaun versucht hineinzufotografieren. Da ist ja noch Baustelle. Siegfried ….in kürze auf den Weg ins verregnete Barcelona. Aber ab Sonntag solls wieder besser werden 🙂 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2011 Uhrzeit: 9:00:19 Pit Schö¶ler Hallo Klaus, Am Wed, 09 Mar 2011 14:59:21 +0100 schrieb Klaus Petsch: interessante Bilder, die du hier gezeigt hast. Sehr verschiedene Sichtweisen und alle haben gemeinsam, dass als Gestaltungsmerkmal gebogene Linien enthalten sind. > Oder die Sicherung einer Scheibe eines Museums in Lissabon: > http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21392 diese ist auch mein Favorit. Der Vorschlag von Katharina mit SW war gut. In diesem Bild ist die Kurve eine Führungslinie, die fast extakt die Männlein-Aufkleber leitet. Der Hintergrund ist angenehm und die schwach erkennbaren diagonalen Linien gehen konform mit der gebogenen Linie. Die SW-Variante sieht auch gut aus, macht aber den Hintergrund etwas unruhiger. Da ist die Farbvariante etwas harmonischer. Vielleicht den Kontrast im Hintergrund etwas abschwächen. Danke für das Zeigen der anderen Bilder, die auch sehenswert sind. Gruß Pit —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2011 Uhrzeit: 10:50:29 Subhash Katharina Noord wrote: > Gerade für Libellen ist das nicht schlecht, da Du durch die 300mm > gut ausserhalb der Fluchtdistanz bleiben kannst. > Auch für Schmetterlinge noch sehr gut geeignet. Das ist wahr; eine Libelle habe ich damit auch schon aufgenommen: Deine Fliege” ist also eine Libelle? Subhash Baden bei Wien http://foto.subhash.at/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2011 Uhrzeit: 15:13:50 Andreas Bö¶hm Subhash schrieb: > Andreas Bö¶hm wrote: > >> http://www.andreasboehm.com/linien.html > > Schö¶nes Bild, das auch eine kleine Geschichte andeutet und > emotional berührt. Eine zarte Vignette täte ihm vielleicht noch > gut. gesagt getan. Danke für den Tipp. Grüße, Andreas — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2011 Uhrzeit: 15:21:49 Pit Schö¶ler Am Thu, 10 Mar 2011 12:04:48 +0100 schrieb Andreas Bö¶hm: > Hi Pit, > ein ganz aktuelles Foto passt, wie ich denke, auch gut zum Thema. > http://www.andreasboehm.com/linien.html > > Grüße, Andreas Hallo Andreas, sehr gute Bildkomposition! Durch die strahlenartige Anordnung der geradenen Linien wird der Fokus auf die Person am Tisch gesetzt. Die blaue Farbe des Fußbodens lässt dann den Mittelpunkt (liegt im goldenen Schnitt) ruhiger wirken. Die gebogenen Linien außenherum ziehen das Auge auf die Person, die durch die geradenen Linien effektvoll verstärkt wird. Gruß Pit —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.03.2011 Uhrzeit: 15:29:17 Subhash Andreas Bö¶hm wrote: > gesagt getan. Magst du sie noch schwächer, aber dafür auf der linken Seite weiter hin zur Frau machen? Rechts würde ich sie weiter abschwächen oder ganz weglassen … — Subhash Baden bei Wien http://foto.subhash.at/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.03.2011 Uhrzeit: 19:38:42 Michael Marschner Nach längerer Abwesenheit habe ich nun auch einmal wieder ein paar Beiträge zum Wochenthema zu bieten. Diese Beiträgt findet Ihr hier: http://www.tauchmichel.de/olympus/Olympus%20Wochenthema/2011,%20Woche%2010-11%20Gebogene%20Linien/index.html Das Bild für das Wochenthema soll folgendes sein: http://www.tauchmichel.de/olympus/Olympus%20Wochenthema/2011,%20Woche%2010-11%20Gebogene%20Linien/slides/_3064416.html Alle Bilder sind unbearbeitet und kommen also direkt aus der E-3. Wenn der Bildersammler mit dem Download Probleme hat, dann sende ich Ihm gerne das Originalbild. Michael 13 – na wenn das man gut geht. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.03.2011 Uhrzeit: 8:09:18 Yvonne Hallo Klaus Ja, das kommt wirklich gut. Leider ist die Figur unten rechts angeschnitten, ich finde das stö¶rend. Ich mag Deine Zusammenstellung kurviger Bilder :-). Weiterhin frohe Fotopirsch Yvonne — www.yvonnesteinmann.ch Am 09.03.11 21:28, schrieb Klaus Petsch: > Hallo, Katharina, > > Katharina Noord wrote: > >>> http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21392 > >> Das hier jedoch hat so etwas sehr grafisches, das kommt sicher >> auch gut in SW mit starkem Kontrast. > > Hab mal versucht, es umzuwandeln: > http://www.gallery.klauspetsch.net/main.php?g2_itemId=21410 > > ich hoffe, es gefällt dir. > > Gruß Klaus > —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.03.2011 Uhrzeit: 8:11:40 Yvonne Hallo Andreas mir gefällt das Bild sehr. Wie Subhash schreibt, es ist eine Geschichte drin. Auch grafisch ist es sehr gefällig, es strahlt eine gewisse Ruhe auf mich aus. Weiterhin frohe Fotopirsch Yvonne — www.yvonnesteinmann.ch Am 10.03.11 12:04, schrieb Andreas Bö¶hm: > Hi Pit, > ein ganz aktuelles Foto passt, wie ich denke, auch gut zum Thema. > http://www.andreasboehm.com/linien.html > > Grüße, Andreas > > — > posted via http://oly-e.de > —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.03.2011 Uhrzeit: 8:11:40 Yvonne Hallo Andreas mir gefällt das Bild sehr. Wie Subhash schreibt, es ist eine Geschichte drin. Auch grafisch ist es sehr gefällig, es strahlt eine gewisse Ruhe auf mich aus. Weiterhin frohe Fotopirsch Yvonne — www.yvonnesteinmann.ch Am 10.03.11 12:04, schrieb Andreas Bö¶hm: > Hi Pit, > ein ganz aktuelles Foto passt, wie ich denke, auch gut zum Thema. > http://www.andreasboehm.com/linien.html > > Grüße, Andreas > > — > posted via http://oly-e.de > —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.03.2011 Uhrzeit: 10:19:29 Manfred Paul Am Sat, 05 Mar 2011 22:50:33 +0100 schrieb Pit Schö¶ler: > Gebogene Linien Hallo Pit und Freunde des WT, gestern habe ich nun endlich meinen Beitrag zum aktuellen WT erlegen kö¶nnen. Ich war im hiesigen botanischen Garten, der mit einer Fülle gebogener Linien gesegnet ist. Ein paar davon seht Ihr hier: http://manfred-paul.de/Oly_WT/geb_Linie.htm — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.03.2011 Uhrzeit: 9:18:01 Pit Schö¶ler Am Sun, 13 Mar 2011 09:19:29 +0100 schrieb Manfred Paul: > Am Sat, 05 Mar 2011 22:50:33 +0100 schrieb Pit Schö¶ler: > >> Gebogene Linien > > Hallo Pit und Freunde des WT, > > gestern habe ich nun endlich meinen Beitrag zum aktuellen WT > erlegen kö¶nnen. > Ich war im hiesigen botanischen Garten, der mit einer Fülle > gebogener Linien gesegnet ist. > Ein paar davon seht Ihr hier: > http://manfred-paul.de/Oly_WT/geb_Linie.htm Hallo Manfred, sehr schö¶ne Detailaufnahme des Kaktusses. Hier sehen wir auch, dass die Natur ihre architektonische” Schö¶nheit auch Kurven und Bö¶gen enthalten. Die Rippen auf den die Stachel sitzen verlaufen schö¶n parallel und gebogen durch das Bild. Trotzt wirr angeordneter Stachel ist das Bild durch die nahezu gleichmäßig verlaufenden Rippen ruhig. Die SW-Umwandlung ist angenehm umgesetzt und die Kotraste wirken zart. Gruß Pit” —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.03.2011 Uhrzeit: 20:51:47 Michael Marschner Hallo Pit, meinst Du etwa so? http://www.tauchmichel.de/olympus/Olympus%20Wochenthema/2011,%20Woche%2010-11%20Gebogene%20Linien/slides/_3064416_b.html Ich persö¶nlich bin mir nicht sicher, ob sich dadurch ein stärkerer Bildausdruck ergibt. Mir persö¶nlich fehlt dabei etwas. Gruß Michael 17 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.03.2011 Uhrzeit: 7:38:12 Pit Schö¶ler Hallo Michael, Am Mon, 14 Mar 2011 19:51:47 +0100 schrieb Michael Marschner: > meinst Du etwa so? > > http://www.tauchmichel.de/olympus/Olympus%20Wochenthema/2011,%20Woche%2010-11%20Gebogene%20Linien/slides/_3064416_b.html Ja so habe ich mir auch vorgestellt. > Ich persö¶nlich bin mir nicht sicher, ob sich dadurch ein > stärkerer Bildausdruck ergibt. Mir persö¶nlich fehlt dabei etwas. Da hast du aber auch Recht. Da fehlt an dem beschnittenen Bild die Tiefe. Da ist die Ursprungsversion doch besser. Für das Wochenthema kommen im beschnittene Bild die Kurven aber auch besser zum Vorschein. Tja, die Wahl ist zwar nicht leicht. Gruß Pit —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.03.2011 Uhrzeit: 8:48:54 Andy Hi Michael, > http://www.tauchmichel.de/olympus/Olympus%20Wochenthema/2011,%20Woche%2010-11%20Gebogene%20Linien/slides/_3064416_b.html > > Ich persö¶nlich bin mir nicht sicher, ob sich dadurch ein > stärkerer Bildausdruck ergibt. Mir persö¶nlich fehlt dabei etwas. versuch doch mal, wie es aussieht, wenn Du das Haus links stehen läßt (die geraden Linien als Kontrast zu den Bö¶gen) und nur unten diese Schornsteinkronen abschneidest – das macht das Bild nur unnö¶tig unruhig. Ich denke das ist dann der passende Kompromiss zwischen beiden Bildern 🙂 Andy imkompromissmodus —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.03.2011 Uhrzeit: 23:14:11 Ulrich Walther Ich mö¶chte auch noch einen Beitrag leisten. Lange war ich nicht im Mittellauf dieses kleinen Baches. Der Bieber hingegen hat sich das abgelegene Tal umgestaltet und durch seine Stauarbeiten mir diese WT- Bild-Motiv vorbereitet. Durch eine Vignette und Aufhellungen der Themen gebenden Linien habe ich versucht das WT in den Blick zu bringen. Vielleicht gefällt es sogar jemand. Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.03.2011 Uhrzeit: 23:29:37 CHRISTIAN J00STEN Moin Ulrich. Ulrich Walther machte diesen Vorschlag : > Vielleicht gefällt es sogar jemand. Bestimmt, wenn Du es denn auch zeigst. VG, Christian —————————————————————————————————————————————— Datum: 17.03.2011 Uhrzeit: 24:37:20 Ulrich Walther CHRISTIAN J00STEN schrieb: > Moin Ulrich. > > Ulrich Walther machte diesen Vorschlag : > >> Vielleicht gefällt es sogar jemand. > > Bestimmt, wenn Du es denn auch zeigst. > > VG, Christian Ups da ist es : http://tinyurl.com/4hzfzs8 Tchuldigung Gruß Ulrich — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.03.2011 Uhrzeit: 13:05:28 Pit Schö¶ler Am Fri, 18 Mar 2011 11:23:27 +0100 schrieb Ulrich Walther: > Mit Deinem Leider” bohrst Du genau in der Wunde des Bildes ich > hab nochmal versucht was daraus zu machen. Das Bildzentrum ist > etwas stark belichtet und damit bin ich einfach überfordert. > Die Vignettierung habe ich nicht aufgehoben aber noch einen > Verlauf von unten hinzugefügt. Der Verlauf von oben war schon im > Bild.Dann hab ich einen Teil im Vordergrund noch etwas > aufgehellt. > Den Himmel wollte ich weder oben noch unten zerstö¶ren obgleich > er von der ohnehin schwachen WT-Aussage noch ablenkt aber er > gefällt mir einfach. Das war eigentlich der Hauptgrund für die > ursprüngliche Aufnahme. Hallo Ulrich jetzt hat das Bild durch die Bearbeitung deutlich gewonnen. Dadurch kommt der untere Teil des Baumstammes besser aus dem Bild und das Auge des Betrachters wird gleich auf das Hauptmotiv gelenkt. Die leichte Abdunkelung des Hintergrundes macht das Gesamtbild besser. Danke für die Nachbearbeitung. Gruß Pit” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.03.2011 Uhrzeit: 13:05:28 Pit Schö¶ler Am Fri, 18 Mar 2011 11:23:27 +0100 schrieb Ulrich Walther: > Mit Deinem Leider” bohrst Du genau in der Wunde des Bildes ich > hab nochmal versucht was daraus zu machen. Das Bildzentrum ist > etwas stark belichtet und damit bin ich einfach überfordert. > Die Vignettierung habe ich nicht aufgehoben aber noch einen > Verlauf von unten hinzugefügt. Der Verlauf von oben war schon im > Bild.Dann hab ich einen Teil im Vordergrund noch etwas > aufgehellt. > Den Himmel wollte ich weder oben noch unten zerstö¶ren obgleich > er von der ohnehin schwachen WT-Aussage noch ablenkt aber er > gefällt mir einfach. Das war eigentlich der Hauptgrund für die > ursprüngliche Aufnahme. Hallo Ulrich jetzt hat das Bild durch die Bearbeitung deutlich gewonnen. Dadurch kommt der untere Teil des Baumstammes besser aus dem Bild und das Auge des Betrachters wird gleich auf das Hauptmotiv gelenkt. Die leichte Abdunkelung des Hintergrundes macht das Gesamtbild besser. Danke für die Nachbearbeitung. Gruß Pit” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.03.2011 Uhrzeit: 25:10:44 Dirk Flackus Sorry, die Links taten nicht, weil ich den Namen des Albums nochmal geändert hatte. Daher ein zweiter Versuch. Sorry Gruß Dirk Dirk Flackus schrieb: Pit Schö¶ler schrieb: > Hallo WT-Freunde! > > Als ich heute bei meiner Fototour fand ich den Staffelstab, der in > der holsteinischen Schweiz landete. Noch einigen Überlegungen habe > ich mich auf ein Thema festgelegt: > Gebogene Linien > > Das kö¶nnen sein: > Brückenbö¶gen > Gebogene Linien in der Architektur > Kurven in den Landschaften > Kurvige Linien der Straßen > > Alles krumme und gebogene Linien, die als gestalterisches Merkmal > im Bild eingesetzt werden. > Motive sind egal, es kö¶nnen Landschaften, abstrakte Bilder, Stadt, > Architektur oder andere sein. Ob farbig oder monochrom. > > Lass euch was einfallen. Eure Phantasien sind keine Grenzen > gesetzt. Bin auf eure Bilder gespannt. > Hallo Pit und WT Fans, das WT Thema snd also Gebogene Linien” oder vulgo Kurven. Für Geschichtenablehner hier mein WT Bild Vorschlag: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_10_11_Gebogene_Linien#5585554642981492754 Ich würde aber auch gerne auf Alternativvorschläge eingehen. Bei gekrümmten Linien fällt mir der Regenbogen ein. Sei es als Original https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_10_11_Gebogene_Linien#5585554640622440066 Sei es als Kunstwerk https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_10_11_Gebogene_Linien#5585554628080075234 (Erstkommunionkinderanzeiger in St. Alexander Rastatt) Oder der elegante Bogen einer Liegerad Windschutzsceibe. https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_10_11_Gebogene_Linien#5585034622412170818 Hier vereinen sich viele Bö¶gen zu filigraner Alltagskunst https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_10_11_Gebogene_Linien#5585034624763238002 Zumindest in der Entstehungszeit war der Nepomuktbrunnen in Rastatt eher ein Alttagsgegenstand als er es heuteist. Wellen (also regelmässig gebogene Linien) sollten auch ns Thema passen. Doch diese zeigen sich erst bei naher Betrachtung: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_10_11_Gebogene_Linien#5585034615996699938 Ein Detail einer Glasbausteinwand in einem Parkhaus. Gegenüber der Wand ist eine Automatencasino (PLAY) Making off: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_10_11_Gebogene_Linien#5585034629696582978 https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_10_11_Gebogene_Linien#5585034627340907506 Zum Schluss ein Doppelbogen in doppeltem Sinne: Sind doch zwei Bö¶gen einer im Bau befindlichen Eisenbahnbrücke durch das 8mm noch bogiger geworden. https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_10_11_Gebogene_Linien#5585554642981492754 Oder hier etwas dramatischer: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_10_11_Gebogene_Linien#5585554317644929650 Mehr Bogenbilder dieser Brücke auf: https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/EisenbahnbruckeMurgRastatt# Danke fürs Anschauen. Ich wünsche allen tolle Motive und ein gutes Wochenende Dirk Flackus Rastatt” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.03.2011 Uhrzeit: 22:12:28 Pit Schö¶ler Am Sat, 19 Mar 2011 00:10:44 +0100 schrieb Dirk Flackus: > Für Geschichtenablehner hier mein WT Bild Vorschlag: > https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_10_11_Gebogene_Linien#5585554642981492754 > Ich würde aber auch gerne auf Alternativvorschläge eingehen. Hallo Dirk, ein Hammerbild! Die Eisenbahnbrücke hat mir sofort angetan. Der Bogen der Brücke wird auch durch das Fisheye und die Perspektive sehr interessant. Gefällt mir wirklich gut. Auch interessant finde ich die Spiegelung der Glassteinwand. Erst dachte ich an ein buntes Ozillogramm, aber erst die Gesamtansicht der Glaswand bringt die Herkunft klarer. Gut entdeckt und fotografiert. Danke auch für die anderen Bilder, die auch interessant anzuschauen sind. Aber das Brückenbild ist das beste aus deiner Serie. Da gibt es keine Alternative! Wie wir alle sehen, entdeckt man oft bei der Fotografie, dass krumme und gebogene sowohl auch geradene Linien sehr wohl die Bildgestaltung beeinflussen. Gruß Pit —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.03.2011 Uhrzeit: 10:37:06 Dirk Flackus Pit Schö¶ler schrieb: > Am Sat, 19 Mar 2011 00:10:44 +0100 schrieb Dirk Flackus: > >> Für Geschichtenablehner hier mein WT Bild Vorschlag: >> https://picasaweb.google.com/DirkFlackus/WT_10_11_Gebogene_Linien#5585554642981492754 >> Ich würde aber auch gerne auf Alternativvorschläge eingehen. > > Hallo Dirk, > > ein Hammerbild! > Die Eisenbahnbrücke hat mir sofort angetan. Der Bogen der Brücke > wird auch durch das Fisheye und die Perspektive sehr interessant. > Gefällt mir wirklich gut. > > Auch interessant finde ich die Spiegelung der Glassteinwand. Erst > dachte ich an ein buntes Ozillogramm, aber erst die Gesamtansicht > der Glaswand bringt die Herkunft klarer. Gut entdeckt und > fotografiert. > > Danke auch für die anderen Bilder, die auch interessant anzuschauen > sind. Aber das Brückenbild ist das beste aus deiner Serie. Da gibt > es keine Alternative! > > Wie wir alle sehen, entdeckt man oft bei der Fotografie, dass > krumme und gebogene sowohl auch geradene Linien sehr wohl die > Bildgestaltung beeinflussen. > > Gruß Pit > Hallo Pit, danke für das Lob. Das war die erste Tour mit dem Sigma 8mm. Die Brücke psst wirklich suoper zu dem Objektiv. 😉 Mich hat an den Glasbausteine faziniert, dass man sogar noch das Wort lesen kann wen man genau hinschaut. Ich hatte im künsterischen Spieltrieb einfach verschiedenste Perspektiven an der Glasbausteinwand erprobt, weil mir der Blau-Rote Farbton so gut gefiel. Ich wünsche allen ein gutes Wochenende mit bestem Licht und willigen” Motiven Dirk Flackus” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.03.2011 Uhrzeit: 18:51:59 CHRISTIAN J00STEN Moin Peter. Auch wenn Du Dich ja schon ein bißchen aus Deinem WT verabschiedet hast, will ich noch meinen Beitrag leisten. Pit Schö¶ler schrieb: > Gebogene Linien > > Das kö¶nnen sein: > Brückenbö¶gen > Gebogene Linien in der Architektur > Kurven in den Landschaften > Kurvige Linien der Straße Den ersten Vorschlag hab ich ausgelassen, den vorletzten und letzten Zusammengefasst und mit einer etwas anderen Strasse belegt. Aber in der Architektur bis ich reichlich fündig geworden, daraus soll auch mein WT-Bild stammen: Es ist das erste zum Thema eingestellte Bild unter https://fotoalbum.web.de/gast/blue-balou/Wochenthema_2011, es sei denn, es überredet mich noch jemand, eines der fünf anderen Bilder zu nehmen. Zum Thema gebogene Linien mö¶chte ich aber insbesondere auf die letzten zwei Bilder in obigen Album hinweisen, denn genau genommen, hat es dort fast keine gebogenen Linien sondern nur aneinandergereihte Geraden. Wie wir uns doch mal wieder täuschen lassen. ;-)) VG, Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.03.2011 Uhrzeit: 19:12:01 Rolf Markert Dirk Flackhaus ist der Meinung, ich kö¶nnte mit diesem http://www.rolfs-fotoalbum.de/index.php?showimage=411 (http://www.rolfs-fotoalbum.de/images/20110319153306_19-03-2011.jpg) Foto am WT teilnehmen. Dann will ich mal nicht so sein… 😉 Ich habe da aber noch ein anderes Motiv welches mir persö¶nlich passender erscheint: http://www.rolfs-fotoalbum.de/index.php?showimage=173 (http://www.rolfs-fotoalbum.de/images/20090412222732_12-04-2009.jpg) Viele Grüße Rolf . http://www.Rolfs-Fotoalbum.de — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.03.2011 Uhrzeit: 19:12:01 Rolf Markert Dirk Flackhaus ist der Meinung, ich kö¶nnte mit diesem http://www.rolfs-fotoalbum.de/index.php?showimage=411 (http://www.rolfs-fotoalbum.de/images/20110319153306_19-03-2011.jpg) Foto am WT teilnehmen. Dann will ich mal nicht so sein… 😉 Ich habe da aber noch ein anderes Motiv welches mir persö¶nlich passender erscheint: http://www.rolfs-fotoalbum.de/index.php?showimage=173 (http://www.rolfs-fotoalbum.de/images/20090412222732_12-04-2009.jpg) Viele Grüße Rolf . http://www.Rolfs-Fotoalbum.de — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.03.2011 Uhrzeit: 8:10:47 Pit Schö¶ler Moin Christian, Am Sun, 20 Mar 2011 17:51:59 +0100 schrieb CHRISTIAN J00STEN: > Es ist das erste zum Thema eingestellte Bild unter > https://fotoalbum.web.de/gast/blue-balou/Wochenthema_2011, es sei eine gute Wahl! Beeindruckende Architektur mit Bö¶gen. Neben den imposanten Linien sind auch auf den Flächen schö¶ne Schattenverläufe zu sehen. Fein auch die Glasflächen als strukurelle Muster in der rechten Bogenfläche. Der blaue Himmel als Hintergrund gibt dem hellen Gebäude einen guten Kontrast. Gruß Pit —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.03.2011 Uhrzeit: 10:17:51 Dirk Flackus Rolf Markert schrieb: > Entschuldigung Dirk, ich habe Deinen Namen falsch geschrieben, > hab’s eben erst gesehen 🙁 > Muss natürlich richtig Dirk Flackus heißen! > Viele Grüße > Rolf > > — > posted via http://oly-e.de > Hallo Rolf, kein Problem. Bei meinem schlechten Namensgedächnis ist Toleranz für die Variationen meines Namens selbstverständlich. Dein WT-Vorschlag ist natürlich um Klassen besser. Ich war damals” gleich am Opener deines Albums hängen geblieben. Man hat fast den eindruck gleich zuckt die Feder wieder zusammen. der (Un-) Schärfeverlauf gibt dem Bild eine schö¶ne Dynamik. Gruß aus Rastatt Dirk” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*