Bilder aus Armenien

Datum: 06.11.2009 Uhrzeit: 21:27:20 Jürgen Hallo, ich habe ein paar touristische Urlaubsbilder (48 von fast 1000) aus Armenien eingestellt. http://bilder.von-esenwein.de/Armenien/index.html Die Galerie Armenien-privat ist für Euch uninteressant; die ist nur für Familie, Freunde und Bekannte. Zum kritisieren sind das natürlich viel zu viele. Aber vielleicht hat ja der eine oder andere trotzdem Lust, mal reinzuschauen. Gleichwohl bin ich für Kritik dankbar. Die Motivauswahl ist auf die alte armenische Baukunst konzentriert. Das war der Hauptgrund, warum ich in dieses Land besucht habe. Wenn man bedenkt, daß es sechs UNESCO-Weltkulturerbestätten besitzt und nur etwa so groß (klein) wie das Bundesland Brandenburg ist, wird der kunsthistorische Reichtum Armeniens deutlich. Die Bilder wurden alle in RAW aufgenommen und mit SILKYXPIX bearbeitet. Da ich das Programm erst kürzlich gekauft habe, beherrsche ich es noch unzureichend. Die weitere Bearbeitung fand dann mit GIMP statt. Zur fotographischen Situation vor Ort erinnere ich an mein Posting im FORUM unter SMALLTALK vom 16.10.09 unter „Sollte man im Urlaub wirklich fotographieren?“ Viele Grüße Jürgen PS: Den Link habe ich geprüft. Bei mir hat er funktioniert, auch ohne die drei W. Vielleicht erklärt mir das jemand. Ich bin glücklich über jeden Tag,an dem ich was dazu lerne. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.11.2009 Uhrzeit: 21:56:27 Subhash Jürgen wrote: > Den Link habe ich geprüft. Bei mir hat er funktioniert, auch > ohne die drei W. Vielleicht erklärt mir das jemand. Ich bin > glücklich über jeden Tag,an dem ich was dazu lerne. Das kommt auf die Webserver-Konfiguration an, soviel ich weiß. Meine Domain funktioniert ebenso mit oder ohne www”. Dein Link hätte auch ohne “index.html” funktioniert: http://bilder.von-esenwein.de/Armenien/ Die Bilder finde ich ja gut aber die JPGs die da aus Gimp kommen sind ja schrecklich! Die Details hat es wohl selbst erfunden eine Kamera nimmt sowas wohl nicht auf. Subhash Baden bei Wien http://www.subhash.at/foto/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.11.2009 Uhrzeit: 19:32:37 Subhash Subhash wrote: > … aber die JPGs, die da aus Gimp kommen > sind ja schrecklich! Die Details hat es wohl selbst erfunden, eine > Kamera nimmt sowas wohl nicht auf. Jürgen wollte eine genauere Beschreibung, was mir so missfällt, um es beser machen zu kö¶nnen. Er schreibt, dass er aus Silkypix JPGs abspeichert und sie dann, wenn er es für nö¶tig hält, in Photoshop weiter bearbeitet. Nun, das hätte schon das erste Problem sein kö¶nnen. Wenn man JPGs wieder ö¶ffnet um sie weiter zu bearbeiten, verschlechtert man ihre Qualität, außer man kann das Ergebnis dann sowieso kräftig verkleinern um es beispielsweise im Netz zu zeigen. Hat man aber schon in Silkypix kleine JPGs abgespeichert, dann leiden die mit Sicherheit durch weitere Bearbeitung. Da ich aber sehe, dass auf Mausklick die vollen Auflö¶sungen zur Verfügung stehen und diese die schlimme Darstellung im Detail nicht zeigen, liegt es eher an den wahrscheinlich automatisch durch Gallery erzeugten kleineren Versionen von 640 x 480 Pixel Grö¶ße. Die zeigen diese sehr unschö¶nen Bereiche: Gleich das erste Bild sieht aus, als hätte man in Photoshop das Unscharf maskieren” mit sehr kleinem Radius – vielleicht 0 4px – und sehr großer Stärke – vielleicht 350 – und Schwellenwert 0 angewandt: Diagonale Linien wie z.B. am Dach des Turmes sind gepixelt das Laub der Bäume schaut wie grüner Gries aus u.ä. Ein Bild wie ist dagegen diesbezüglich in Ordnung. Nur die Korrektur der Lichter finde ich unschö¶n weil Tonwertabrisse in Form von grauen Flecken entstanden sind (Fenster Lichtfleck am Boden links). Subhash Baden bei Wien http://www.subhash.at/foto/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.11.2009 Uhrzeit: 23:00:03 Jürgen Hallo Subhash, vielen Dank Dir für Dein Posting. Abgesehen davon, daß ich nicht mit PHOTOSHOP sondern mit GIMP gearbeitet habe, dürftest Du recht haben. Gerade das erste Bild habe ich im Helligkeitskanal nachgeschärft, bin aber auch mit dem Ergebnis unzufrieden. Das Bild wirkt überschärft und irgendwie grisselig”. Das sieht man besonders in den Bäumen. Viele Grüße Jürgern posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.11.2009 Uhrzeit: 15:41:28 Martin Groth Jürgen schrieb: > Hallo, > ich habe ein paar touristische Urlaubsbilder (48 von fast 1000) > aus Armenien eingestellt. wunderschö¶ne Bilder! Traumhafte Gegend und ich kann mir gut vorstellen, dass da ein paar mehr Bilder bei raus gekommen sind. In der Kritik geht es mir ähnlich wie Subhash. Viele Bilder machen einen überschärften Eindruck, z.B. auch P9162444B. Ich kenne Deinen Workflow nicht, würde aber empfehlen, erst das kleingerechnete Bild etwas (!) nachzuschärfen. Beim Kleinrechnen ev. stufenweise vorgehen, nicht von 3500 Px auf 800 in einem Schritt. Grüße Martin — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 10.11.2009 Uhrzeit: 21:33:19 Robert Georg Sehr schö¶ne Bilder, die Lust machen, zu reisen. Grüsse R.G. — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*