HDR – zur Kritik

Datum: 20.09.2009 Uhrzeit: 17:47:43 Anne Brunner Hallo Hallo liebe Forumsmitglieder! Seit einer Weile mö¶chte ich mich mit dem Thema HDR beschäftigen, aber schon meine Belichtungsreihen-Versuche frustierten mich so enorm, dass ich es bis vor kurzem einfach bleiben ließ. Nun habe ich es wieder versucht und ich finde, dass es nicht nur nicht ganz einfach ist eine ordentliche Belichtungsreihe zu erstellen, sondern auch die Nachbearbeitung erfordert auch seine Kenntnisse. HDR bedeutet für mich keine totgemappten Bilder, sondern es soll damit mö¶glich sein alle Tiefen und Hö¶hen des Motivs natürlich einzufangen. Untenstehend mein zweiter Versuch: http://reine-ansichtssache.com/passau-1840uhr/#respond Gearbeitet habe ich mit Photomatix. Würde mich über Verbesserungsvorschläge freuen und bedanke mich jetzt schon für euer Interesse. Danke Liebe Grüße Anne _______________________ http://www.reine-ansichtssache.com — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.09.2009 Uhrzeit: 18:37:44 Subhash Anne Brunner wrote: > http://reine-ansichtssache.com/passau-1840uhr/#respond Im Großen und Ganzen finde ich, das ist ein gutes Bild. Wie Rolf auch, ist mir aber das Grün zu entsättigt, zumindest wenn man den Anspruch auf Natürlichkeit” erhebt. Es sieht eher wie auf alten Schinken aus. (Nein nicht wie Schimmelpilz gemeint sind alte Gemälde!) Auch der Kontrast ist mir zu langweilig (flau). Aber das lässt sich ja bei einem HDR nach Belieben einstellen … Subhash Baden bei Wien http://www.subhash.at/foto/” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.09.2009 Uhrzeit: 18:39:42 Subhash Gerhard Frenzel wrote: > Aufgrund der Uhrzeit wohl ein wenig rot > Das stö¶rt mich ein wenig. Das stö¶rt mich nun gar nicht. Ist eben Abendlicht und das ist ja gerade das Reizvolle an dem Bild abgesehen vom Wolkenhimmel. — Subhash Baden bei Wien http://www.subhash.at/foto/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.09.2009 Uhrzeit: 18:39:42 Subhash Gerhard Frenzel wrote: > Aufgrund der Uhrzeit wohl ein wenig rot > Das stö¶rt mich ein wenig. Das stö¶rt mich nun gar nicht. Ist eben Abendlicht und das ist ja gerade das Reizvolle an dem Bild abgesehen vom Wolkenhimmel. — Subhash Baden bei Wien http://www.subhash.at/foto/ —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.09.2009 Uhrzeit: 10:04:43 Anne Brunner c.bartling schrieb: > Hallo Anne, > > sehr oft muss man beim Ergebnis von Photomatix später noch den > Kontrast erhö¶hen. Bei deinem Bild würde das noch den letzten > Schliff geben. > > Grundsätzlich macht die Technik natürlich dort Sinn, wo Motive > mit zu großem Kontrastumfang für eine normale Aufnahme vorliegen, > z.B. Innenaufnahmen mit Fenster auf dem Bild oder nächtliche > Szenen. So ein Stilleben ist auch gut geeignet, um den > Arbeitsablauf mit Belichtungsreihen zu proben. > Viele HDR-Bilder, die man so sieht zeigen bezügl. Belichtung > eigentlich unproblematische Motive, die auf diese Weise > aufgepeppt werden. > > Gruß > > Christian > Hallo Christian, das fertige HDR-Bild habe ich abschließend mit CS nachbearbeitet, allerdings – das gebe ich zu – nur per Gradationskurve und dabei sehr vorsichtig. Die Tonwertkurve war in Ordnung. Ich habe mich mal an diesem Motiv versucht, weil abends die Sonne die Altstadt von Passau immer so schö¶n ins Licht bringt. Dabei aber sind dann die Bäume der Innpromenade längst im Schatten und duster. Ähnliche Aufnahmen habe ich schon mehrfach ohne Belichtungsreihe gemacht und musste später immer ordentlich nacharbeiten. Dankeschö¶n für Deine Beurteilung. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.09.2009 Uhrzeit: 11:00:01 Jö¶rg S. Hallo Anne, ich finde das Bild sehr anpsrechend, wobei ich den Hinweis der Vorschreiber auf den etwas schwachen Grünton nachvollziehen kann. Btw, dein Standpunkt scheint mir der Fünferlsteg” steg zu sein? Schö¶ne Erinnerung an meine Studienzeit Dein Bild. Grüße Jö¶rg posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*