[NMZ] Dia Scans

Datum: 28.12.2008 Uhrzeit: 12:34:01 Walter Faber Hallo Zusammen, während der Feiertage habe ich Zeit gefunden meine alten Dias zu sichten und über einen Dia-Scanner einzuscannen. Ich glaube die Ergebnisse sind ganz brauchbar. Beim ersten Schwung Dias handelt es sich um 17 Jahre alte Urlaubsfotos von den amerik. Nationalparks im Südwesten. http://faber.zenfolio.com/f770746064 Der Workflow kurz & knapp: 1. scannen mit Staub- & Kratzerentfernung (funktioniert erstaunlich gut) bei 3.600 dpi. 2. danach individuelle Anpassungen in PSE 7 (evtl. Tonwert, ausrichten, Tiefen & Lichter, schärfen) 3. entrauschen in Noiseware Verbesserungsvorschläge und/oder Fragen gerne erwünscht. Allen Oly’s wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr & viele schö¶ne Motive. Beste Grüße, Walter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.12.2008 Uhrzeit: 14:52:36 Hans H. Siegrist Hallo Walter > Beim ersten Schwung Dias handelt > es sich um 17 Jahre alte Urlaubsfotos von den amerik. > Nationalparks im Südwesten. Ich finde die Ergebnisse sehr gut gelungen. Ich nehme an, dass Du dafür einen Dia- und Negativscanner verwendet hast. Das Einscannen der alten Dias und Negative lohnt sich, und sei es nur, um sie zu erhalten. Allerdings braucht man für die TIFFs enorm viel Speicherplatz- Gruss, Hans www.pbase.com/hhsiegrist ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*