Wochenthema 09/10 2008 – Spiel

Datum: 24.02.2008 Uhrzeit: 23:11:02 Jens Schmidtgen Hallo, nun ist der WT-Stab nachdem Peter Schö¶ler ihn ausgiebig mit dem Weitwinkel in Szene gesetzt hat, bei mir gelandet. So spielte ich beim Nachdenken über ein neues Thema mit dem WT-Stab herum bis ich eben auf das Thema Spiel” kam. Also alles was irgendwie mit spielen zu tun hat. Das kann die Katze sein welche mit der Maus spielt ein abgebildetes Schachspiel oder die sommerliche Kleckerburg am Strand. 😉 Also geht etwas spielerisch mit dem Thema um. Ich wünsch euch jedenfalls viel Spass dabei! 🙂 Viele Grüße aus Dresden! Jens Schmidtgen oly-e.de Wochenthema – wie es funktioniert: http://olypedia.de/Wochenthema Rückschau auf die bisherigen Wochenthemen: http://wochenthema.oly-e.de/ posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.02.2008 Uhrzeit: 20:14:49 Ralf Engelberger Hallo, ich schmeiss mal son olles altes S/W Bild in den Ring, das Hochhaus steht noch, das Kind hat inzwischen wohl selbst Kinder. http://engelberger.zenfolio.com/p654618980/?photo=h12C93417#315175959 Gruß Ralf Schö¶n Primzahl – 5 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.02.2008 Uhrzeit: 24:13:19 Ulf Schneider IrBu schrieb: > leider werde ich es wohl nicht schaffen, dass eine gute Dia > rechtzeitig digitalisieren zu lassen. Daher kann ich leider > nicht mein bestes bieten. Aber jeder guckt natürlich mit anderen > Augen … > http://Assamir.de/olyede/80-a-1%20800×600%20K85.jpeg. > Technik: e-510, 14-45. Trotzdem schö¶n festgehalten, man sieht richtig daß es ihm Spaß macht. Vielleicht etwas anders beschneiden, ist ein bisschen sehr an den oberen Rand gequetscht. Ulf —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.02.2008 Uhrzeit: 24:22:16 Ulf Schneider Hallo Leute, an der verhaltenen Reaktion sehe ich, daß es euch wahrscheinlich ähnlich geht wie mir. Das Thema Spiel” hö¶rt sich irgendwie einfach an aber ich hab mir ehrlich den Kopf zerbrochen was man da nicht alles drunter verstehen kö¶nnte. Mir fiel nicht wirklich ein Bild aus meinem Fundus ein was man irgendwie dafür verwenden kann. Auch kein Motiv was man so auf die Schnelle als denkwürdig bezeichnen kö¶nnte um für die Nachwelt festzuhalten. Also hab ich mal ein bisschen abtrahiert. Spiel und Sport gehö¶ren ja immer irgendwie zusammen und wenn kleine Jungs was geschenkt kriegen dann wird es nicht selten in alle Einzelteile zerlegt und zweckentfremdet. Die Jungs werden zwar grö¶ßer aber die Spielzeuge nur teurer. Der Trieb zum Spielen und zur Zerstö¶rung bleibt. Hier nun mein Beitrag zum neuen Wochenthema http://ulfschneider.de/motto/index3.html Bin gespannt was euch sonst noch so zum Thema einfällt. U.L.F.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.02.2008 Uhrzeit: 24:25:34 Ulf Schneider Ralf Engelberger schrieb: > ich schmeiss mal son olles altes S/W Bild in den Ring, > das Hochhaus steht noch, > das Kind hat inzwischen wohl selbst Kinder. > > http://engelberger.zenfolio.com/p654618980/?photo=h12C93417#315175959 Mit einem Wort Trostlos”. Beton wohin das Auge sieht Absperrungen anonyme Wohnsiedlung. Kein Ort an dem Kinder spielen sollten. Aber eben die Realität. Das Bild hat was besonderes. U.L.F.” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2008 Uhrzeit: 9:05:04 Andy Hi IrBu, > http://Assamir.de/olyede/80-a-1%20800×600%20K85.jpeg. schö¶nes, verspieltes Motiv. Das Bild hat mir allerdings unten zuviel und/oder oben zu wenig Raum. Vielleicht kö¶nnte man einfach unten was wegschneiden – also panoramaartig – und somit die Konzentration mehr auf die verspielten Tiere lenken. Andy imspielmodus —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2008 Uhrzeit: 9:14:51 Andy Hi Ralf, > http://engelberger.zenfolio.com/p654618980/?photo=h12C93417#315175959 ich muss Ulf recht geben, so in der Perspektive und in sw wirkt es unheimlich und trostlos das Bild, man kö¶nnte meinen, Kinder kö¶nnten in so einer Umgebung gar keinen Spaß haben. Das einzelne Kind (ohne Spielkameraden) und die ansonsten wirkende Menschenleere hinterlassen einen beklemmenden Eindruck beim Betrachter. Zum Bild selber: so in dem Beschnitt springen die leicht stürzenden Linien natürlich regelrecht ins Auge – aua – hier kö¶nnte man aber sicher leicht etwas entzerren. Auch hätte ich entweder das obere Ende des Hauses mit draufgenommen (um die Hö¶he wirken zu lassen) oder den Schnitt etwas tiefer angesetzt, so dass zumindest das Stück Himmel oben ganz weg ist (um das Bedrückende noch mehr zu betonen). Und an Ulf, ich kenne solche Wohngegenden nur zu gut und weiß das die Realität der dort wohnenden oft vö¶llig anderes (und alles andere als trostlos) war/ist als dieses Bild rüberbringt – und dieser Kontrast zwischen Bildaussage und Realität ist es der das Bild besonders stark auf mich wirken läßt. Ein einzelnes Kind ist in einer solchen Gegend auch eher die Ausnahme – normaler Weise haben die Kinder da beim Spielen immer irgendwelche Spielkameraden – und mit ihnen jede Menge Spaß… Andy imtrostlosenmodus —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2008 Uhrzeit: 9:14:51 Andy Hi Ralf, > http://engelberger.zenfolio.com/p654618980/?photo=h12C93417#315175959 ich muss Ulf recht geben, so in der Perspektive und in sw wirkt es unheimlich und trostlos das Bild, man kö¶nnte meinen, Kinder kö¶nnten in so einer Umgebung gar keinen Spaß haben. Das einzelne Kind (ohne Spielkameraden) und die ansonsten wirkende Menschenleere hinterlassen einen beklemmenden Eindruck beim Betrachter. Zum Bild selber: so in dem Beschnitt springen die leicht stürzenden Linien natürlich regelrecht ins Auge – aua – hier kö¶nnte man aber sicher leicht etwas entzerren. Auch hätte ich entweder das obere Ende des Hauses mit draufgenommen (um die Hö¶he wirken zu lassen) oder den Schnitt etwas tiefer angesetzt, so dass zumindest das Stück Himmel oben ganz weg ist (um das Bedrückende noch mehr zu betonen). Und an Ulf, ich kenne solche Wohngegenden nur zu gut und weiß das die Realität der dort wohnenden oft vö¶llig anderes (und alles andere als trostlos) war/ist als dieses Bild rüberbringt – und dieser Kontrast zwischen Bildaussage und Realität ist es der das Bild besonders stark auf mich wirken läßt. Ein einzelnes Kind ist in einer solchen Gegend auch eher die Ausnahme – normaler Weise haben die Kinder da beim Spielen immer irgendwelche Spielkameraden – und mit ihnen jede Menge Spaß… Andy imtrostlosenmodus —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2008 Uhrzeit: 16:31:42 Helge Suess Hallo zusammen! Gut, dass beim WT die Bilder nicht zwingend aus einer Oly kommen müssen. So kö¶nnen auch diesmal die mitmachen, die vom Hersteller zum Spielen aufgefordert wurden 😉 Zuerst ist mir ein Bild eingefallen, das ich schon gezeigt habe (und das auch obiges Thema anspricht): Matt in drei Zügen” http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_456a9ee126 Weil ich mir aber vorgenommen habe für das WT nur noch nicht gezeigte Bilder zu verwenden kommt das hier ins Rennen: “der wieOLYn Spieler” http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_47c41dcd29 Der wieOLYn Spieler ist ein Virtuose auf seinem Gerät. Deshalb wurde ihm in der Stadt des Herbst-Usertreffens 2008 ein Denkmal gesetzt. Mehr über ihn erfährt man auf http://oly-e.de/ut_wien. Helge ;-)=) 2 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2008 Uhrzeit: 20:55:28 IrBu Guten Abend, ich weiß, dass unten viel Schnee ist. Aber mein Galerieformat ist, seit ich auf digital umgestiegen bin, 4 zu 3. Oben habe ich nicht mehr zugeben kö¶nnen, da dort der im Schatten gelegene Wald beginnt und in der Kombination mit dem Schnee ein schwarzes Dreieck bedeutet hätte. Aber wenn es zulässig ist, für das (Zwei-)Wochenthema vom Format 800 mal 600 abzuweichen: http://Assamir.de/olyede/80-a-1%20800×400%20K85.jpeg bzw. http://Assamir.de/olyede/80-b%20800×240%20K85.jpeg, welches dann meine Wahl wäre. Gruß IrBu — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 26.02.2008 Uhrzeit: 20:55:28 IrBu Guten Abend, ich weiß, dass unten viel Schnee ist. Aber mein Galerieformat ist, seit ich auf digital umgestiegen bin, 4 zu 3. Oben habe ich nicht mehr zugeben kö¶nnen, da dort der im Schatten gelegene Wald beginnt und in der Kombination mit dem Schnee ein schwarzes Dreieck bedeutet hätte. Aber wenn es zulässig ist, für das (Zwei-)Wochenthema vom Format 800 mal 600 abzuweichen: http://Assamir.de/olyede/80-a-1%20800×400%20K85.jpeg bzw. http://Assamir.de/olyede/80-b%20800×240%20K85.jpeg, welches dann meine Wahl wäre. Gruß IrBu — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2008 Uhrzeit: 4:08:08 Dirk Diestel IrBu schrieb: > Guten Abend, > > ich weiß, dass unten viel Schnee ist. Aber mein Galerieformat > ist, seit ich auf digital umgestiegen bin, 4 zu 3. Oben habe ich > nicht mehr zugeben kö¶nnen, da dort der im Schatten gelegene Wald > beginnt und in der Kombination mit dem Schnee ein schwarzes > Dreieck bedeutet hätte. > Aber wenn es zulässig ist, für das (Zwei-)Wochenthema vom Format > 800 mal 600 abzuweichen: > http://Assamir.de/olyede/80-a-1%20800×400%20K85.jpeg bzw. > http://Assamir.de/olyede/80-b%20800×240%20K85.jpeg, welches dann > meine Wahl wäre. > Ich wüßte nicht, dass es für das Wochenthema Beschränkungen beim Format etc. gibt. Wäre mir neu. Also kräftig abschneiden! Die 800 Pixel für die lange Seite sind m.W. nur eine Empfehlung, damit nicht Riesenfotos den Download behindern. Grüße aus Taiwan Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2008 Uhrzeit: 10:12:26 Andy Hi IrBu, > Aber wenn es zulässig ist, für das (Zwei-)Wochenthema vom Format > 800 mal 600 abzuweichen: also es gibt hier keine Format-Vorschriften. Nur eine Empfehlung, dass die Bilder nicht zu groß ausfallen, damit Downloadzeit und vor allem die Betrachtung als ganzes Bild nicht erschwert werden. Deshalb die (grobe) Empfehlung 800×600 – aber es darf jederzeit davon abgewichen werden, insbesondere wenn dem Motiv ein anderes Format gut tut. > http://Assamir.de/olyede/80-a-1%20800×400%20K85.jpeg ….und das ist hier der Fall > http://Assamir.de/olyede/80-b%20800×240%20K85.jpeg, ….und hier noch viel mehr! Ja das isses – so hatte ich mir das vorgestellt! Hier haben die Tiere auch noch genügend Raum im Bild zum rumtollen. Andy imschneemodus —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2008 Uhrzeit: 10:12:26 Andy Hi IrBu, > Aber wenn es zulässig ist, für das (Zwei-)Wochenthema vom Format > 800 mal 600 abzuweichen: also es gibt hier keine Format-Vorschriften. Nur eine Empfehlung, dass die Bilder nicht zu groß ausfallen, damit Downloadzeit und vor allem die Betrachtung als ganzes Bild nicht erschwert werden. Deshalb die (grobe) Empfehlung 800×600 – aber es darf jederzeit davon abgewichen werden, insbesondere wenn dem Motiv ein anderes Format gut tut. > http://Assamir.de/olyede/80-a-1%20800×400%20K85.jpeg ….und das ist hier der Fall > http://Assamir.de/olyede/80-b%20800×240%20K85.jpeg, ….und hier noch viel mehr! Ja das isses – so hatte ich mir das vorgestellt! Hier haben die Tiere auch noch genügend Raum im Bild zum rumtollen. Andy imschneemodus —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2008 Uhrzeit: 10:43:53 Peter Schö¶ler Hallo IrBu, Am Tue, 26 Feb 2008 19:55:28 +0100 schrieb IrBu: > Aber wenn es zulässig ist, für das (Zwei-)Wochenthema vom Format > 800 mal 600 abzuweichen: natürlich darfst du einen anderen Bildformat nehmen. 4:3 ist nicht Pflicht. Ich beschneide das Bild oft in 3:2 oder 1:1, manchmal 2:1 Format, je nach dem wie das Bild aussagen soll. Ich habe das Ursprungsbild ein deinem ersten Beitrag gesehen. Da war mir unten zu viel Luft. > http://Assamir.de/olyede/80-a-1%20800×400%20K85.jpeg bzw. Das gefällt mir viel besser, rechts kö¶nnte ein bisschen mehr Luft vertragen. Die beiden Hunde kommen viel besser zur Geltung und die Dynamik kommt gut rüber. Gefällt mir. > http://Assamir.de/olyede/80-b%20800×240%20K85.jpeg, welches dann > meine Wahl wäre. Das ist mir zu eng beschnitten. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2008 Uhrzeit: 10:52:13 Peter Schö¶ler Hallo Ralf, Am Mon, 25 Feb 2008 19:14:49 +0100 schrieb Ralf Engelberger: > ich schmeiss mal son olles altes S/W Bild in den Ring, > das Hochhaus steht noch, > das Kind hat inzwischen wohl selbst Kinder. > > http://engelberger.zenfolio.com/p654618980/?photo=h12C93417#315175959 ein Bild, das für mich auch wegen der SW-Darstellung mehr ein beklemmendes und bedrückendes Gefühl ausspricht. Vom Spielen sehe ich da wenig, mehr zeigt das Bild die Umgebung eines Viertels einer unteren oder mittleren sozialen Schicht. Das Kind scheint eher vom Spielen nach Hause radeln zu wollen. Das Bild gefällt mir trotzdem, da es das Leben einer Sozialumgebung” rüberbringt (ob es ist steht natürlich auf einem anderen Blatt). Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2008 Uhrzeit: 10:58:41 Peter Schö¶ler Hallo Ulf, Am Mon, 25 Feb 2008 23:22:16 +0100 schrieb Ulf Schneider: > Hier nun mein Beitrag zum neuen Wochenthema > http://ulfschneider.de/motto/index3.html > > Bin gespannt was euch sonst noch so zum Thema einfällt. ein Bild mit viel Action! Als Kind spielt man mit den kleinen Spielzeug-Autos und lässt mehrere zusammenkrachen. Als Erwachsene spielt man mit großen noch funktionierenden Schrott-Autos und kracht mit den anderen zusammen. Ein teures Hobby der verspielten Erwachsenen (es gibt Frauen, die so was gerne spielen). Ich würde oben den Wald etwas mehr weggschneiden, um mehr auf die beiden zusammen krachenden Autos im Bild zu konzentrieren. Den Moment gut eingefangen. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2008 Uhrzeit: 10:58:41 Peter Schö¶ler Hallo Ulf, Am Mon, 25 Feb 2008 23:22:16 +0100 schrieb Ulf Schneider: > Hier nun mein Beitrag zum neuen Wochenthema > http://ulfschneider.de/motto/index3.html > > Bin gespannt was euch sonst noch so zum Thema einfällt. ein Bild mit viel Action! Als Kind spielt man mit den kleinen Spielzeug-Autos und lässt mehrere zusammenkrachen. Als Erwachsene spielt man mit großen noch funktionierenden Schrott-Autos und kracht mit den anderen zusammen. Ein teures Hobby der verspielten Erwachsenen (es gibt Frauen, die so was gerne spielen). Ich würde oben den Wald etwas mehr weggschneiden, um mehr auf die beiden zusammen krachenden Autos im Bild zu konzentrieren. Den Moment gut eingefangen. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2008 Uhrzeit: 11:11:45 Helge Suess Hallo Peter! > Da spielte eine Gruppe Jugendlicher mit ihren fahrbaren Untersatz, > der aus vier Kunststoffräder und einem Brett besteht und vielerei > Spielemö¶glichkeiten bietet, vorausgesetzt, man beherrscht dieses > Spielzeug. Da kann der kleine Junge nur staunend zuschauen. Da machen die Kids” wenigstens Bewegung und bekommen keinen “Gameboy-Finger” als Berufskrankheit 🙂 > Diesem Moment beim Absprung habe ich mit meiner “rüstigen Dame” > festgehalten: > http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2008/kw_09-10.html > Im Photoshop nach SW umgewandelt. Der Moment ist gut erwischt. Der Blick des Jungen auf dem Fahrrad legt eine Linie durch das Skateboard die ins untere Eck läuft. Sie trifft dabei sogar recht gut den Goldenne Schnitt. Die Gegendiagonale schafft der Jugendliche und der Verlauf der Stufen am Geländer. Genug Raum für die Landung ist auch im Bild. Was mich etwas stö¶rt ist der Hintergrund. Da ist mir zu wenig freigestellt. Die Grauwerte der Brücke liegen nahe am Gewand des Fahrers und er hebt sich daher wenig ab. Wäre er heller angezogen würde das auch helfen. Moral: Immer etwas Haarspray helle Jeans in verschiedenen Grö¶ssen und freundliche T-Shirts im Fotorucksack wenn du auf Stadtbummel gehst 😉 Helge ;-)=) 7 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2008 Uhrzeit: 11:47:46 Peter Schö¶ler Hallo Helge, Am Wed, 27 Feb 2008 10:11:45 +0100 schrieb Helge Suess: > Da machen die Kids” wenigstens Bewegung und bekommen keinen > “Gameboy-Finger” als Berufskrankheit 🙂 So sehe ich das auch 🙂 > Der Moment ist gut erwischt. Der Blick des Jungen auf dem Fahrrad > legt eine Linie durch das Skateboard die ins untere Eck läuft. > Sie trifft dabei sogar recht gut den Goldenne Schnitt. Die > Gegendiagonale schafft der Jugendliche und der Verlauf der > Stufen am Geländer. Genug Raum für die Landung ist auch im Bild. Danke für deinen Kommentar und Bildkritik. > Was mich etwas stö¶rt ist der Hintergrund. Da ist mir zu wenig > freigestellt. Die Grauwerte der Brücke liegen nahe am Gewand des > Fahrers und er hebt sich daher wenig ab. Wäre er heller angezogen > würde das auch helfen. Ich habe das Bild noch mal überarbeitet. Tja der Shirt hat nahezu die gleiche Grauwerte. Da habe ich noch mal am Kontrast bearbeitet. Ich habe versucht dem Hintergrund eine leichte Unschärfe einzubauen und etwas aufgehellt um die Freistellung etwas zu verbessern: http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2008/kw_09-10_2.html > Moral: Immer etwas Haarspray helle Jeans in verschiedenen > Grö¶ssen und freundliche T-Shirts im Fotorucksack wenn du auf > Stadtbummel gehst 😉 Und die passende Grö¶ße dabei 😉 Aber mein Fotorucksack war schon voll und dazu schleppte ich noch meinen Stativ. Hatte auch vor die Abendstimmung einzufangen war lange in der Stativ. Dazu wollte ich noch ein Hafenpanorama. Was man für Bilder so alles schleppt 😉 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2008 Uhrzeit: 20:57:14 Harry Zimmermann Hallo Jens, ein verspieltes Thema hast Du dir da ausgedacht 🙂 habe hier ein paar Aufnahmen von spielenden Kindern auf den Kap Verden anzubieten. Diese Jungs hatten einen riesen Spass dabei, erst pappten sie minutenlang den Sand zu Kugeln und dann versuchten sie sich die Dinger gegenseitig abzujagen, und wer als erster vom Bootsteg ins Wasser sprang hatte halt verloren…so schö¶n kann spielen sein:-) http://www.zero4.de/cpg/displayimage.php?album=43&pos=2 http://www.zero4.de/cpg/displayimage.php?album=43&pos=3 http://www.zero4.de/cpg/displayimage.php?album=43&pos=4 http://www.zero4.de/cpg/displayimage.php?album=43&pos=0 http://www.zero4.de/cpg/displayimage.php?album=43&pos=1 Gruß Harry ps. mein Favorit ist dieses Bild http://www.zero4.de/cpg/displayimage.php?album=43&pos=0 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 27.02.2008 Uhrzeit: 23:55:07 Helge Suess Hallo Peter! > Ich habe das Bild noch mal überarbeitet. Tja, der Shirt hat nahezu > die gleiche Grauwerte. Da habe ich noch mal am Kontrast bearbeitet. > Ich habe versucht, dem Hintergrund eine leichte Unschärfe > einzubauen und etwas aufgehellt, um die Freistellung etwas zu > verbessern: > http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/2008/kw_09-10_2.html Ja, jetzt hebt sich der Kö¶rper besser ab. Es ist allerdings sehr schwer, den Hintergrund so unscharf zu bekommen, dass es wie Tiefenschärfe wirkt (verlaufend, passend zum Abstand). Auch die Grenzen sind bei feinen Strukturen viel Arbeit. Deshalb bringt das absichtliche Freistellen mit dafür gewählter Blende immer noch die besten Ergebnisse. Helge ;-)=) 7 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2008 Uhrzeit: 13:42:24 Helge Suess Hallo Johannes! > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_47c4917b02 > Kam damals ganz gut an – heute stö¶rt mich der obere > Schattenbalken doch etwas mehr, aber die Ausleuchtung erfolgte > nur mit zwei gewö¶hnlichen Schreibtischlampen. Die Szene ist gut komponiert. Trotz Chaos” im Zimmer herrscht Ordnung im Bildaufbau. Was mir abr neben dem schon erwähnten Schattenbalken auffällt: Oben ist mir eine Spur zu wenig Luft. Das Bild sitzt sehr nahe am oberen Rand. Auch der Kopf läuft Gefahr an der Decke anzustossen. Der Fernseher mit dem Kaktus deckt sich zu sehr mit dem Kind auf dem Schaukelpferd. Der geringe Kontrast macht das schlimmer (eventuell die beiden – auf dem Bett und auf dem Pferd — vertauschen?). Eine weichere Ausleuchtung mit einer Quelle würde ruhigere Schatten liefern. Die Farbtemperatur kö¶nnte etwas kühler sein da kommt schon sehr das Kunstlicht raus. Das Spektrum von Glühlampen (auch Halgen) hat ein paar Aussetzer. Es wirkt daher (auch wenn man einen WB macht) weicher als geblitzt oder Tageslicht. Helge ;-)=) 11 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2008 Uhrzeit: 20:40:10 IrBu Guten Abend, vielen Dank allen für die Kritiken. Ich habe unten noch ein klein wenig zugegeben. Mehr ist aber nicht mö¶glich, da sonst eine helle Schneefläche zu sehr hineinragt. Rechts und oben ist auch Schluss, weil sonst der dunkle Wald kommt. Somit definiere ich diese Version http://Assamir.de/olyede/80-b%20800×240%20K85.jpeg als die endgültige. Gruß IrBu — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2008 Uhrzeit: 20:44:10 IrBu Dumm, wenn man nur kopiert und nicht korrigiert. Es muss natürlich http://assamir.de/olyede/80-b%20800×260%20K85.jpeg heißen. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2008 Uhrzeit: 20:51:09 IrBu Guten Abend Johannes, auch ich finde das Bild gut; die wesentlichen Knackpunkte sind bereits genannt worden. Was mir so spontan eingefallen ist: Wie wäre es gewesen, wenn mehr aus der Kinderperspektive, d. h. von etwas tiefer, photographiert worden wäre? Gruß IrBu — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2008 Uhrzeit: 21:41:08 Manfred Paul Jens Schmidtgen schrieb: > ich wollte mal schaun ob da etwas dynamik reinkommt > bei 5 sekunden belichtungszeit und blitz auf dem 2. vorhang. > entstanden zur fussball-wm auf einer party. 😉 > > http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/11990270 Hallo Jens, mein erster Eindruck: Dein Bild bringt die Freude der Beteiligeten am Spiel und die Konzentration derselben auf dieses hervorragend rüber. Es lässt mich als direkter Zuschauer danebenstehen, der in der nächsten Runde mitspielen mö¶chte 🙂 Die Aufnahmeposition hast Du m.E. auch gut gewählt. Das Einzige, was mich stö¶rt, ist die Zeltplane” (?) incl. Gestänge am oberen Bildrand die sich leider nur um den Preis von Kö¶pfen wegschneiden lässt. Aber ich denke die erste Wirkung auf den Betrachter ist entscheidend – siehe oben 🙂 Viele Grüsse Manfred posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2008 Uhrzeit: 22:37:03 Ernst Weinzettl Spielen hat viele Facetten. Hier eine davon: http://666kb.com/i/awieej9m9cuf68xjg.jpg Es war nicht so einfach, EIN Bild aussuchen zu müssen. 😉 lG Ernst — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 28.02.2008 Uhrzeit: 23:40:00 Johannes H. IrBu schrieb: > Wie wäre es gewesen, wenn mehr aus der Kinderperspektive, d. h. von > etwas tiefer, photographiert worden wäre? > Guten Abend Irbu, ja, das wäre auch eine gute Mö¶glichkeit gewesen, aber es handelte sich um ein Bild für ein Plakat, auf dem Eltern Angebote zum Thema Erziehungsberatung” gemacht wurden deshalb fand ich erst einmal die Elternperspektive ganz zutreffend. Vielen Dank auch an Helge für die Hinweise auf die Knackpunkte mit der aktuellen Oly-Ausrüstung wäre eine bessere Aufnahmequali mö¶glich gewesen. Freundliche Grüsse Johannes posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.02.2008 Uhrzeit: 22:22:55 Marianne Schultz Hallo Jens und Oly-Gemeinde, heute war ich mal wieder im Kö¶lner Zoo. _Ich_ wollte mit dem 70-300er spielen, dann entdeckte ich das arme Kerlchen, das _nicht_ mitspielen durfte. Hier nun die Szene: http://gallery.muksoft.de/000000%20zoo/080229%20zoo/page-0003.htm LG Marianne — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2008 Uhrzeit: 9:19:21 Ernst Weinzettl Marianne Schultz schrieb: > > heute war ich mal wieder im Kö¶lner Zoo. _Ich_ wollte mit dem > 70-300er spielen, dann entdeckte ich das arme Kerlchen, das > _nicht_ mitspielen durfte. Hier nun die Szene: > > http://gallery.muksoft.de/000000%20zoo/080229%20zoo/page-0003.htm Das Bild ist bestens gelungen. Bildaufbau und vor allem Ausdruck gefallen mir. Ich würde aber den sehr verlorenen, das Auge aber magisch anziehenden, Pinguinschnabel rechts entfernen. Macht das Bild gleich noch eine Klasse besser. lG Ernst — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2008 Uhrzeit: 9:29:01 Peter Schö¶ler Hallo Marianne, Am Fri, 29 Feb 2008 21:22:55 +0100 schrieb Marianne Schultz: > heute war ich mal wieder im Kö¶lner Zoo. _Ich_ wollte mit dem > 70-300er spielen, dann entdeckte ich das arme Kerlchen, das > _nicht_ mitspielen durfte. Hier nun die Szene: > > http://gallery.muksoft.de/000000%20zoo/080229%20zoo/page-0003.htm den Moment hast du sehr gut eingefangen. Ich musste erst schmunzeln. Der Pinguin links sieht wie eine beleidigte Leberwurst aus, nach dem die beiden anderen deutlich gemacht haben: Du SPIELST nicht mehr mit uns!”. Wie Ernst würde ich die Schnabelspitze ganz rechts aus dem Bild verbannen. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2008 Uhrzeit: 12:38:13 Christian Bartling Ernst Weinzettl schrieb: > Spielen hat viele Facetten. Hier eine davon: Schö¶ne Facette, vor allem gefällt mir, dass die Farben im Hintergrund mit dem Motiv harmonieren. Gruß, Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2008 Uhrzeit: 14:55:34 Marianne Schultz Hallo Ernst, hallo Peter, so geht das manchmal mit den Schnellschuessen” Bei der Aufnahme hatte ich es nicht gesehen aber spätestens Abends am PC hätte ich es merken müssen:-) Hab es mal wegradiert und nun lenkt nichts mehr den Blick ab. LG Marianne dieimstressmodusweilvielzutunist posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2008 Uhrzeit: 15:00:04 Jö¶rg-Ilja Hallo zusammen, meine Beiträge zum aktuellen WT haben in doppelter Weise was mit Spiel zu tun. Erstens spiele ich gerne mit Belichtungszeit und Blitzsynchronisation und zweitens sind Musikspielenden Damen und Herrn mit unter eins meiner Lieblingsmotive. Ich versuche die Stimmung und die Bewegung auf der Bühne in meine Fotos zu packen. Hier nun zwei Beispiel dafür: http://www.joerg-ilja.gmxhome.de/Bilder/EarShot_01.jpg Der Bassist der Band EarShot auf dem Winter Freeze Festival in Abtsgmünd. http://www.joerg-ilja.gmxhome.de/Bilder/Downgraded02_06-04-01.jpg Downgraded Bassist auf der Wrongside CD Relaese-Patry in Schnelldorf. Schö¶ne Grüße Jö¶rg-Ilja — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 01.03.2008 Uhrzeit: 23:05:56 Manfred Paul Am Sun, 24 Feb 2008 22:11:02 +0100 schrieb Jens Schmidtgen: > Also alles was irgendwie mit spielen zu tun hat. Hallo Jens, da habe ich mich doch glatt an einen Spaziergang durch die Münchner Innenstadt im September letzten Jahres erinnert. Daher auch mein Beitrag: http://manfred-paul.de/Oly_WT/Spiel/page-0001.htm Und noch ein paar Spieler” von diesem Tag: http://manfred-paul.de/Oly_WT/spiel.htm Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2008 Uhrzeit: 10:52:05 Christian Bartling Hallo Manfred, die Kinder passen schö¶n zum Thema. An dem Hintergrund der Szene erkennt man wie sehr Kinder, scheinbar vö¶llig losgelö¶st von einer Situation oder Umgebung, in einem Spiel versinken kö¶nnen. Aus deiner Bilderauswahl gefällt mir der Maler am besten, auch wenn er das Wochen-Thema nicht ganz trifft ist das doch ein beeindruckendes Bild eines bestimmt genauso beeindruckenden Menschen. Schö¶nen Sonntag wünscht Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2008 Uhrzeit: 10:52:05 Christian Bartling Hallo Manfred, die Kinder passen schö¶n zum Thema. An dem Hintergrund der Szene erkennt man wie sehr Kinder, scheinbar vö¶llig losgelö¶st von einer Situation oder Umgebung, in einem Spiel versinken kö¶nnen. Aus deiner Bilderauswahl gefällt mir der Maler am besten, auch wenn er das Wochen-Thema nicht ganz trifft ist das doch ein beeindruckendes Bild eines bestimmt genauso beeindruckenden Menschen. Schö¶nen Sonntag wünscht Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2008 Uhrzeit: 10:58:05 Christian Bartling Hallo Jö¶rg-Ilja, man sieht, dass die beiden es richtig krachen lassen, der erste gefällt mir wg. der beeindruckenden Flugfigur seiner Matte am besten. Wieso ist denn der zweite downgraded” hat er sich zu oft verspielt?Er sieht doch eher aus als hätte er ein Upgrade verdient! Lass´ Rocken! Christian posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2008 Uhrzeit: 11:04:04 Christian Bartling Lotus (avec) Esprit! Wievielte Etappe? Fahrer und Material sind offenbar schon etwas mitgenommen (wer sein bobbycar liebt schiebt). Klasse Foto, mein Favorit bis hier! Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2008 Uhrzeit: 11:26:03 Lotus450 Sorry Manfred… Aus irgendeinem Grund hab ich mich bei dir drangehängt… 🙁 War natürlich nicht Absicht. Tschulligung Lothar (8) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2008 Uhrzeit: 11:29:22 Manfred Paul Am Sun, 02 Mar 2008 09:52:05 +0100 schrieb Christian Bartling: > Hallo Manfred, die Kinder passen schö¶n zum Thema. An dem > Hintergrund der Szene erkennt man wie sehr Kinder, scheinbar > vö¶llig losgelö¶st von einer Situation oder Umgebung, in einem > Spiel versinken kö¶nnen. Hallo Christian, genau das hat mich an der Szene auch gereizt – der Kontrast der für uns Deutsche geschichtlich belasteten Umgebung zu den unbeschwert und konzentriert spielenden Kindern. Für mich drückt das ein Stück wiederkehrende Normalität im Umgang miteinander aus. > Aus deiner Bilderauswahl gefällt mir der Maler am besten, auch > wenn er das Wochen-Thema nicht ganz trifft ist das doch ein > beeindruckendes Bild eines bestimmt genauso beeindruckenden > Menschen. Genau deshalb habe ich das Bild in die kleine Serie aufgenommen. Der Maler hat mich auch beeindruckt und tut es beim erneuten Betrachten immer wieder. > Schö¶nen Sonntag wünscht Wünsche ich Dir auch:) — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2008 Uhrzeit: 11:35:45 Manfred Paul Am Sun, 02 Mar 2008 10:26:03 +0100 schrieb Lotus450: > Sorry Manfred… > > Aus irgendeinem Grund hab ich mich bei dir drangehängt… 🙁 War > natürlich nicht Absicht. keine Ursache – für mich kein Problem. Hoffentlich findet der Diensthabende” zu Deinem Bild. Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2008 Uhrzeit: 17:15:44 Manfred Paul Am Fri, 29 Feb 2008 21:22:55 +0100 schrieb Marianne Schultz: > ….dann entdeckte ich das arme Kerlchen, das > _nicht_ mitspielen durfte. Hier nun die Szene: > > http://gallery.muksoft.de/000000%20zoo/080229%20zoo/page-0003.htm Hallo Marianne, den Augenblick hast Du schö¶n eingefangen. Das Bild ist eher tragisch – komisch. Vielleicht hättest dem Enttäuschten etwas mehr Platz zur Fluch lassen sollen und dafür am rechten Rand etwas mehr beschneiden. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2008 Uhrzeit: 20:13:41 Ernst Weinzettl Danke für deine freundliche Kritik! lG Ernst — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 02.03.2008 Uhrzeit: 21:53:19 Marianne Schultz Hallo Manfred, > > den Augenblick hast Du schö¶n eingefangen. Das Bild ist eher > tragisch – komisch. > Vielleicht hättest dem Enttäuschten etwas mehr Platz zur Fluch > lassen sollen und dafür am rechten Rand etwas mehr beschneiden. > Hätte ich ja gerne:-) aber kurz davor (unten links) ist das Wasserbecken wo die drei Akteure drauf los steuern und sich gleich reinstürzen werden um in ihrem Element zu spielen und zu toben:-); das hätte mir doch die ganze Bildaussage versaut. LG Marianne — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 9:02:48 Manfred Paul Marianne Schultz schrieb: > das hätte mir doch die ganze Bildaussage versaut. …. und das wäre schade.. Gruß Manfred — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 9:02:48 Manfred Paul Marianne Schultz schrieb: > das hätte mir doch die ganze Bildaussage versaut. …. und das wäre schade.. Gruß Manfred — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 10:05:43 Reinhard Wagner Andy schrieb: > ….es sei denn jemand hat eine bessere Idee… ich nicht. Herzlichen Dank, ein breites Grinsen schlich sich in mein Gesicht. (Und was bin ich froh, daß ich für das Thema an einem vö¶llig anderen Motiv arbeite…) Grüße Reinhard — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 10:29:43 Lotus450 Christian Bartling schrieb: > Lotus (avec) Esprit! > > Wievielte Etappe? Fahrer und Material sind offenbar schon etwas > mitgenommen (wer sein bobbycar liebt schiebt). > > Klasse Foto, mein Favorit bis hier! > > Christian > Hallo Christian Zu diesem Zeitpunkt waren ca 2km Asphaltpiste und ca 200m Wiese zurückgelegt. Material und Fahrer waren also grade erst gut warmgefahren. Lediglich fehlte Erfahrung auf Sand – daher der etwas unschlüssige Ausdruck des Fahrers 🙂 Vielen Dank jedenfalls für die Blumen… Lothar (7) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 10:59:00 Peter Schö¶ler Hallo Andy, eine gelungene Spiel-Geschichte, die ich mit einem Schmunzeln und Grinsen verfolgte. Gefällt mir 🙂 > Mary entscheidet sich für die Hände: > http://tinyurl.com/2o2ep4 Das Bild zeigt schö¶n das Arbeiten” beim Spielen. Kleiner Kritikpunkt: Die angeschnittene Hand unten. > und Andy entscheidet sich für das Einpacken: > http://tinyurl.com/2pxer3 Die Perspektive gefällt mir. Da kommt die große Spielfigur ganz groß heraus. Der Schärfeverlauf nach hinten gefällt mir hätte allerdings das Motorrad vorne etwas ein bisschen mehr Schärfe gegeben. > …es sei denn jemand hat eine bessere Idee… nein eine bessere habe ich nicht. Die sind wie gesagt gelungen Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 11:04:58 Peter Schö¶ler Hallo Lothar, Am Sun, 02 Mar 2008 09:56:05 +0100 schrieb Lotus450: > Ich werfe das Foto mal unter dem Titel Paris-Dakar” in die > Menge: > http://img297.imageshack.us/img297/2209/wt0910parisdakartn7.jpg Den Moment eines Spieltriebs des Kindes hast du gut eingefangen und seinen Verlauf auch. Die obere Spur kommt fast aus der linken oberen Ecke. Aber das genau zu komponieren während dem Auslö¶sen fehlt auch die Zeit das das Kind sehr mit dem Spielen beschäftig ist. Da hilft nur das Beschneiden (ob man das will ist eine andere Sache). Der angeschnitte Schatten links unten kann man zwar bemängeln ist aber wie vornehin gesagt wegen dem unaufhaltsamen Spieltrieb des Kindes schwer einzufangen. Da hilft nur noch etwas mehr Weitwinkel und das spätere Beschneiden. Trotzdem ein gut eingefangenes Bild. Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 11:06:17 Peter Schö¶ler Hallo Lother, Am Mon, 03 Mar 2008 09:25:43 +0100 schrieb Lotus450: > Erfahrung kommen. Ich hab die E-1 erst seit letzten November und > vorher nur mit so einer GuckiDruckiCompactCam geknipst – da muss > ich mir das Halt-drauf-und-drück-ab” endlich mal abgewö¶hnen 🙂 wird schon werden. Ist halt eine andere Welt zwischen Kompakte und DSLR 🙂 Gruß Peter” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 11:30:36 Lotus450 Peter Schö¶ler schrieb: > Da hilft nur das Beschneiden … > > Trotzdem, ein gut eingefangenes Bild. > > Gruß Peter Hallo Peter Ich hab eine Zeit lang mit Beschnitt der linken oberen Ecke herumgespielt – und habe mich dann entschlossen, es original zu lassen. Kommt die Spur direkt aus der Ecke, machte es auf mich einen abgeschnittenen” Eindruck – was es ja eigentlich auch ist 😀 Danke jedenfalls fürs Lob – offenbar mach ichs ja eh nicht so schlecht fürn Anfang 🙂 Lothar (7) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 22:17:51 Jens Schmidtgen Hallo Andy, schö¶n das dir dieses Thema so viel Freude bereitet hat, wie man ja deutlich sehen kann. 😉 Es ist eine sehr schö¶ne Geschichte bei der ich auch sehr viel Spass hatte. Die Idee ist sehr gut. Dieses Spiel im Spiel im Spiel” hat so etwas “filmisches” ….sozusagen eben das “Film im Film”-Thema aufgenommen. Sehr originell so etwas als Bildgeschichte umzusetzten! Viele Grüße! Jens posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 23:19:43 Jens Schmidtgen Hallo Ulf, ein schö¶nes dynamisches Bild, welches mich sofort schmunzeln lies. Eine originelle Interpretation des Themas! Die Erinnerung an Spielzeugautos, mit welchen man früher Crashs baute. ….und heute sind die Jungs eben grö¶ßer. gruß jens — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 23:26:43 Jens Schmidtgen Hallo Helge, die Idee ist gut aber so eine Photoshopspielerei leider schwierig. Von der Komposition her passt das. Aber leider stö¶rt mich der unterschiedliche Schattenwurf der beiden montierten Bilder doch zu sehr. Viele Grüße Jens — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 23:30:44 Jens Schmidtgen ja… dieses Zeltgestänge stö¶rt mich ja auch. Deshalb noch schnell ein Retuscheversuch und es wenigstens eingefärbt. Ganz wegzunehmen ist auch wieder unnatürlich” Hier der neue Link: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra/egallery/pcat/327065/display/12021858 Bin leider trotzdem nicht zufrieden… ….naja.. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 03.03.2008 Uhrzeit: 24:58:35 Rolf Fries Liebe Forumbesucher, da ist etwas spielerisches aus dem Archiv (schade kann man nichts hö¶ren 😉 http://recordart.ch/ra-lightroom/ra-Forum/oly.de_Bildkritik_09-10(08)/content/Dominik_477_large.html Herzliche Grüsse, Rolf Fries — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.03.2008 Uhrzeit: 3:42:26 Dirk Diestel > Jens Schmidtgen schrieb: Hallo Jens, (Kinder-) Spiel ist international und meist haben die Kids auch gleiche Interessen: Jungs die Technik und Mädchen eher die Puppen.Unterschiedlich ist vielleicht die Qualität” des Spielgerätes. Hier ist es der Finger der die Dinge bewegt. Bei uns wäre es wohl eher eine “Fernbesteuerung” wie es meine 5jährigen Zwillingsjungs gerne bezeichnen. Mein Foto entstand im vergangenen Dezember im Süden Vietnams in einem Fischerhafen. http://www.taiwan-foto.de/Wochenthema/Spiel.jpg Herzliche Grüße aus Taiwan Dirk > oly-e.de Wochenthema – wie es funktioniert: > http://olypedia.de/Wochenthema > Rückschau auf die bisherigen Wochenthemen: > http://wochenthema.oly-e.de/ posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.03.2008 Uhrzeit: 8:27:16 Reinhard Wagner Dirk Diestel schrieb: > Mein Foto entstand im vergangenen Dezember im Süden Vietnams, in > einem Fischerhafen. > http://www.taiwan-foto.de/Wochenthema/Spiel.jpg Wundervoll. In mir regte sich nicht nur ob des gelungenen Fotos der Neid, sondern auch wegen des phantastischen Schiffs. Bei uns wäre solch ein Teil aus Plastik, hätte drei Spiderman-Logos drauf und mindestens 5 Lämpchen und Sonderfunktionen”. Sehr sehr schö¶n… Grüße Reinhard posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.03.2008 Uhrzeit: 9:08:12 Manfred Paul Dirk Diestel schrieb: > Mein Foto entstand im vergangenen Dezember im Süden Vietnams, in > einem Fischerhafen. > http://www.taiwan-foto.de/Wochenthema/Spiel.jpg Hallo Dirk, die Umsetzung Deines Fotos in SW ist mir auf den ersten Blick wohltuend aufgefallen. So bleibt die Konzentration auf das Wesentliche erhalten. Weiter gefällt mir sehr gut, dass Du den Jungen mit seinem ernsthalten Spielen in Kontrast zu den richtigen” Booten gesetzt hast. Zu meckern habe ich nichts 🙂 Viele Grüsse Manfred der überlegt sein Bild auch noch in SW zu wandeln posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.03.2008 Uhrzeit: 9:13:24 Peter Schö¶ler Hallo Dirk, Am Tue, 04 Mar 2008 02:42:26 +0100 schrieb Dirk Diestel: > Mein Foto entstand im vergangenen Dezember im Süden Vietnams, in > einem Fischerhafen. > http://www.taiwan-foto.de/Wochenthema/Spiel.jpg zur Qualität des Spielzeugs würde ich sagen: Verdammt nahe am großen Original! Die Bildaufteilung finde ich sehr gut gelungen. Leicht unscharfer Hintergrund und im Vordergrund der spielende Junge. Auch der Moment, wie der Junge sein Schiff antreibt, ist gut eingefangen. Alles passt! Die SW-Umwandlung ist sehr ausgewogen. Ein rundum gelungenes Bild. Gefällt mir! Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 04.03.2008 Uhrzeit: 16:49:47 Dirk Diestel Hallo Peter, Manfred und Reinhard, vielen Dank für die netten Worte.Mein Foto ist ein Beispiel dafür, dass es gelegentlich etwas Geduld braucht, bis das richtige Bild im Kasten ist. Eigentlich spielten dort zwei Jungen mit je einem Boot, das passte aber nie so richtig. Dann zog einer weiter und ich konnte mich voll auf den verbleibenden Jungen konzentrieren. Rund 15 Minuten lang. Zum Glück war ich allein unterwegs, da macht leider kaum ein Begleiter gerne mit… Mindestens 20 Auslö¶sungen, die meisten später gelö¶scht, dieses eine blieb übrig. Das original ist in Farbe, der Junge hatte ein knallgelbes T Shirt an. War mir alles zu bunt.Tatsächlich nicht bunt, ohne Aufkleber und sichtlich selbst gestrickt” war das Spielboot. herzliche Grüße aus Taiwan Dirk > http://www.taiwan-foto.de/Wochenthema/Spiel.jpg > Herzliche Grüße aus Taiwan > Dirk >> oly-e.de Wochenthema – wie es funktioniert: >> http://olypedia.de/Wochenthema >> Rückschau auf die bisherigen Wochenthemen: >> http://wochenthema.oly-e.de/ posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.03.2008 Uhrzeit: 23:39:15 Dirk Flackus Jens Schmidtgen schrieb: > Hallo, > > nun ist der WT-Stab nachdem Peter Schö¶ler ihn ausgiebig mit dem > Weitwinkel in Szene gesetzt hat, bei mir gelandet. > So spielte ich beim Nachdenken über ein neues Thema mit dem > WT-Stab herum bis ich eben auf das Thema Spiel” kam. > Also alles was irgendwie mit spielen zu tun hat. > Das kann die Katze sein welche mit der Maus spielt > ein abgebildetes Schachspiel > oder die sommerliche Kleckerburg am Strand. 😉 > Also geht etwas spielerisch mit dem Thema um. > Ich wünsch euch jedenfalls viel Spass dabei! 🙂 > Viele Grüße aus Dresden! > Jens Schmidtgen Ich habe diesmal nur frische Fotos. Eigentlich hätte ich Null Zeit zum Spielen. Aber da sich die Gelegenheit bot endlich mal all die gehortenten und gesammelten Schienen aus der Schachtel zu lassen habe ich meinem Spieltrieb nachgegeben. Fazit: Wiederholung tut Not ! Ein Stapel Material für der Spieler Glück. http://tinyurl.com/32hylb Noch ist der Raum karst und leer. Es sieht eher nach Sitzungsarbeit denn nach Spiel aus. http://tinyurl.com/yqsxvy Doch die Kisten leeren sich schnell. http://tinyurl.com/33jk55 Auch wenn noch nicht alles verbaut ist. http://tinyurl.com/ytj9sy So hat doch nach gut 3 Stunden fleissigem Stecken der Spielplatz Formen angenommen. http://tinyurl.com/3xcrnm Hier aus der anderen Richtung geschaut. Mit dem Weiheort der Modelllokführer. Ein klassischer Transformator 280 Super. http://tinyurl.com/28bo64 Auch ein Sonderspielplatz für Lademeister und Lokputzer ist vorgesehen. http://tinyurl.com/2dt362 Eine Wendeschleife falls mal was in die falsche Richtung zeigt. http://tinyurl.com/2sqfpn Die ersten Probefahrten im noch leeren Vorratsbahnhof. http://tinyurl.com/22yrmy Hier der Bahnhofsbereich. Das Gleisbild soll spektakuläre gemeinsame Ein- und Ausfahrten ermö¶glichen. http://tinyurl.com/39aqrc Ein zufriedener Spieler mit seinem megalangen Kühlzug. http://tinyurl.com/29rhxx Auch wenn der Zug hier kritisch beäugt wird so kann es scheinbar nicht vor der Katastrophe retten. http://tinyurl.com/2lxqeo Nun ist es passiert. Da hat der Weichen stellende Spiler eine falsche Spielzug gemacht. die Weichelaternen waren abewr schon vorher demantiert. 🙂 http://tinyurl.com/2hvjf3 Für die Sammler und die Kritiker: Das Bild: http://tinyurl.com/2lxqeo soll der WT Beitrag sein. Es verkö¶rpert für mich den Charme einer gewissen unbeschwertheit der 60er. Da wurde noch gespielt froh über das was geht. Das Streben auf heute selbstverständlichen baer teuren Schnickschnack hat nicht die Sicht verstellt. Mit den besten Grüßen Dirk Flackus Rastatt PS: Alles zum Durchschauen auf: http://dirk-flackus.medion-fotoalbum.de/ PPS: Für alle die auf den Geschmack am Teppichbahning gekommen sind hier ein paar weiterführende Links: http://www.spielbahn.de.vu/ ganz engagiert gemacht man sieht den Spaß an der Bahn. Register 1. Projekte und dann etwas surfen. zum Beispiel hierhin: http://home.arcor.de/mobavossi/Aktuelles_Projekt/The_Game_1/the_game_1.html Die Seite verweißt auf die anderen Zwei das Thema behandelten Seiten: http://www.teppichbahning.de.vu/ Ob wir so einen Event mal mit der Männergruppe hinbekommen ? Auf Events und dann weiter z.B. hier: http://www.teppich.cwc.tc/events/ab2-hannes.php?navi=event&sub=1 Oder richtig Groß: Wer zu faul zum surfen ist klicke hier: http://www.extrem-teppichbahning.de/2004-6.html Allerdings wo das hinführen kann sieht man hier: http://www.myvideo.de/watch/1739364 Es lohnt sich dieses Video anzusehen. Scheinbar wars eine sexi Idee wenn ich der Checksumme glauben darf. 🙂 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 07.03.2008 Uhrzeit: 8:51:18 Manfred Paul Andy schrieb: > erweckt in mir gemischte Gefühle. Ich finde die positive Aussage > Kinder kö¶nnen überall spielen” wird hier zu sehr zu “Kinder haben > keinen anderen Platz zum spielen”. Hallo Andy gerade an der Stelle sehe ich das etwas anders. Kinder kö¶nnen wirklich fast überall spielen und das in der Regel vö¶llig unbelastet von Ereignissen der Vergangenheit die uns Erwachsene eher zum Nachdenken bringen. > Ich hätte versucht nur die Spiegelungen und die innere (grüne) Wand > zu entfärben – die Kinder aber farblich gelassen (das Pflaster und > die Gebäudewand auch – die sind so schon monochrom genug) > Ich bilde mir ein dass damit das Bild freundlicher rüber kommt. Ich habe eine Aversion gegen diese Mischbilder (Farbe und SW). Obwohl ich viel mit EBV nachbearbeite meide ich das in aller Regel. > Im Vergleich zu Dirks Bild hat Deins in der sw Umsetzung das > Problem dass die Kinder recht klein im Bild sind und man auch > nicht die (freudigen?) Gesichter sieht. Das stimmt die Umgebung dominiert und vewässert so die Aussage ein wenig. > Nur so meine Gedanken. Danke dafür:) Viele Grüsse Manfred 13 – und das am Freitag 🙁 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.03.2008 Uhrzeit: 23:55:17 Bruno Gellweiler Frisch aus dem Urlaub zurück habe ich gesehen, dass ich gerade noch Zeit habe, ein (ganz frisches) Bild zum Thema zu präsentieren. Aber Spiel, hatten wir das nicht schon mal? Egal: http://www.bgellweiler.de/Wochenthema/spiel.html Viele Grüße, Bruno —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2008 Uhrzeit: 11:29:03 Manfred Paul Am Sat, 08 Mar 2008 22:55:17 +0100 schrieb Bruno Gellweiler: > Aber Spiel, hatten wir das nicht schon mal? > Egal: Hallo Bruno, ja, Spiel hatten wir schon mal. Aber in unserer hektischen Zeit ist es nicht falsch, ö¶fter einfach nur mal zu spielen:) Mit längerem Leben des Wochenthemas lässt sich die eine oder andere Dopplung sicher nicht ausschliessen, was ich auch als nicht weiter schlimm empfinde. > http://www.bgellweiler.de/Wochenthema/spiel.html Mein Gott Bruno – ist das unscharf 😉 Du hast mit diesem Bild die Dynamik der spielerischen Situation sehr schö¶n eingefangen. Mir gefällt neben der Unschärfe aus dem sichtbaren Mitzieheffekt dabei auch, dass die Spieler nicht eingefroren sind. Die Farbigkeit transportiert zudem noch die Frö¶hlichkeit der Spieler zum Betrachter. Ich hätte mir einzig etwas mehr Luft am linken Rand gewünscht. — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2008 Uhrzeit: 11:37:36 Manfred Paul Am Thu, 06 Mar 2008 22:39:15 +0100 schrieb Dirk Flackus: > Für die Sammler und die Kritiker: > Das Bild: > http://tinyurl.com/2lxqeo > soll der WT Beitrag sein. > Es verkö¶rpert für mich den Charme einer gewissen unbeschwertheit > der 60er. Da wurde noch gespielt, froh über das was geht. > Das Streben auf heute selbstverständlichen baer teuren > Schnickschnack > hat nicht die Sicht verstellt. Hallo Dirk, ob das noch Spiel ist ? 😉 Die Szene drückt eine gewisse Ernsthaftigkeit aus – schon die sorgenvoll in Falten gelegte Stirn des Akteurs….. Stimmt, das Bild versprüht den Charme der sechziger, weckt Erinnerungen und lädt zum Betrachten ein. Danke fürs Zeigen 🙂 — Viele Grüsse Manfred http://manfred-paul.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.03.2008 Uhrzeit: 19:03:41 Reinhard Wagner Jens Schmidtgen schrieb: > Also alles was irgendwie mit spielen zu tun hat. > Das kann die Katze sein, welche mit der Maus spielt, > ein abgebildetes Schachspiel > oder die sommerliche Kleckerburg am Strand. 😉 > > Also geht etwas spielerisch mit dem Thema um. Kurz auf knapp hat’s die Familie endlich geschafft: wir haben mit dem neuen Nodal Ninja gespielt (Danke an Helge für die Nodalpunkte der E-3 mit 14-54) und uns zum Thema zum Affen gemacht. Thema war Domino Nights” und dementsprechend ist die Sache auch recht düster. Als Urheber kann ich diesmal nur dieses Werk: http://www.emilule.de/pic/spiele5/dominonights1.jpg für mich reklamieren entschieden das Schlechteste aus der Serie. Die anderen beiden sind deutlich besser hier hat mein Sohnemann mitgeholfen: http://www.emilule.de/pic/spiele5/dominonights2.jpg und hier meine Tochter: http://www.emilule.de/pic/spiele5/dominonights3.jpg Zwischen den beiden kann ich mich naturgemäß nicht entscheiden meine Kinder haben bestimmt beide hochzuladen habe ich hiermit gemacht. Ach ja meine Tochter legt Wert auf die Feststellung daß ihr Pullover in keinster Weise eine politische Aussage darstellen soll… Für den fleißigen WTBS (Wochenthemabildersammler): nimm die Nummer 2 ich persö¶nlich halte das Biild für am gelungensten. Grüße Reinhard posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*