2. Version des Bildes

Datum: 12.12.2007 Uhrzeit: 25:08:43 Peter Schaffert Hallo Dirk, Andy, Peter und Klaus Danke für Eure Kritik und Anregungen! Ich habe das Bild überarbeitet und einige der Vorschläge umgesetzt. Was so einfach klingt wie entzerren, hat in (elektronischem) Mauern, Malen, Spenglern und Bodenplattenlegen geendet. Begonnen habe ich mit PTlens (Verzeichnung und Perspektive), die handwerklichen Arbeiten wiederum in GIMP. @Dirk: Nun ist es definitiv nicht mehr die Abbildung der Realität. Irgendwie hat beides seinen Reiz. Bei über 90% der Bilder die in meiner Wohnung hängen, bleibe ich bei dem Abbild der Realität (Fehlerhafter Weissausgleich korrigieren, Beschnitt und USM) Beim Scheinwerfer, welcher auf das A (potheke) leuchtet habe ich eine gelbliche Tö¶nung gegeben um dies dem umliegenden Licht anzupassen. Die Reklame auf der Telefonzelle ist nun rot, dies gefällt mir aber noch nicht so gut. Sie stö¶rt das Bild noch immer etwas. Der Tannenbaum ist gefällt und die Äste kö¶nnen nun ins Wohnzimmer gehängt werden 😉 Anmerkung zum Ausschnitt: Ich bin mit meinem Objektiv an die Grenzen gelangt. Ich habe im Weitwinkelbereich nur das 14-45 mm Kit-Objektiv zu meiner E-500. Die Aufnahmen sind am Anschlag bei 14mm aufgenommen. Mit meinem Stativ bin ich auf den letzten cm an das wacklige Gitter knapp vor der nächsten Wand gegangen, so dass ich noch durch den Sucherblicken konnte… da war kein Centimeter mehr mö¶glich. Es hat mich bereits beim Erstellen gestö¶rt, dass die Laternen angeschnitten sind und ich sie nicht mit etwas Boden davor aufnehmen konnte. Beim Dach verstehe ich nicht genau was gemeint ist (auch wenn ich es mangels 12-60,11-22,7-14 Objektiv nicht hätte anders aufnehmen kö¶nnen). OK, dass der linke Kamin noch angeschnitten ist, stö¶rt mich aber den habe ich durch den Sucher nicht gesehen. Aber über dem Dach hat es noch etwas Luft; sollte es mehr sein?. Nicht umgesetzt habe ich: Korrektur Licht in den Schaufenstern: Auch in der Realität ist die unterschiedliche Dekoration und Beleuchtung aufgefallen. So wie es ist gefällt es mir recht gut. Meine Fahrt nach Füssen, so dass ich das Bild nochmals mit einem Schritt weiter links aufnehmen kann, wurde gestrichen 😉 Bei Weitwinkelaufnahmen habe ich immer wieder das Problem, dass so ein Lapsus drin ist… @Peter Graduationskurve: Hier bin ich mir nicht ganz sicher, was dies im GIMP ist. Ich denke, dass es der Punkt Farbkurven korrigieren sein kö¶nnte. Wenn ich dies aber tue, dann verschwinden die Details in den dunklen Bereichen und die Schaufenster werden mir zu hell. Evtl. mache ich dies aber einfach nur falsch… Besten Dank für Eure Hinweise. Das Resultat: http://pic.schafferts.ch/cpg1410/displayimage.php?pos=-107 Viele Grüsse Peter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.12.2007 Uhrzeit: 9:47:39 Peter Schö¶ler Hallo Peter, Am Thu, 13 Dec 2007 00:08:43 +0100 schrieb Peter Schaffert: > @Peter Graduationskurve: > Hier bin ich mir nicht ganz sicher, was dies im GIMP ist. Ich > denke, dass es der Punkt Farbkurven korrigieren sein kö¶nnte. > Wenn ich dies aber tue, dann verschwinden die Details in den > dunklen Bereichen und die Schaufenster werden mir zu hell. Evtl. > mache ich dies aber einfach nur falsch… Im Photoshop wird diese Kurve Gradationkurve genannt. Ich benutze sie sehr häufig zur Kontrastanpassung. Es ist flexibler als mit einem Kontrastregler. Habe mal GIMP (V 2.4.2) runtergeladen und dann nach einer ähnlichen Funktion gesucht: Im Menü Farben -> Kurven sollte das die entsprechende Funktion sein. > http://pic.schafferts.ch/cpg1410/displayimage.php?pos=-107 Gefällt mir besser, so kommt das entzerrte Haus gut rüber. Das du die Lichtfarben in den Schaufenstern so belassen hast, würde ich auch machen. Gruß Peter —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.12.2007 Uhrzeit: 9:53:17 Andy Hi Peter, > http://pic.schafferts.ch/cpg1410/displayimage.php?pos=-107 tolle Arbeit hast Du hier geleistet. Mir gefällt das Bild deutlich besser. Die Telefonzelle ist so, denke ich, vö¶llig ok, es war ja nur das Gelb, was den Blick magisch anzog – und so gar nichts mit dem eigentlichen Motiv zu tun hatte. Das Dach finde ich so auf meinem TFT hier ok – es ist nämlich praktisch unsichtbar. Ich befürchte aber auf anderen Medien wird es sichtbar – ich kann aber nicht sagen ob mich das dann stö¶ren würde. Der Schritt nach links, naja, vielleicht nächstes Jahr? 😉 Andy imzufriedenmodus —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.12.2007 Uhrzeit: 12:58:58 Christa Bahlmann Hallo Peter, die 2. Version finde ich auch überzeugender – eine kleine Idee fürs nächste Jahr!!! hätte ich noch: Es fehlt etwas Vordergrund, die Laternen und Lampen stehen auf dem Bildrand und das wirkt jedenfalls in meinen Augen etwas seltsam. Ansonsten ist es ein stimmungsvolles, fast nostalgisches Bild.Gruß von Christa — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.12.2007 Uhrzeit: 17:49:52 Subhash Mir sind beide Varianten zu hell. Ich würde die Mitten mittels Gradationskurve absenken. Auch mich stö¶ren die angeschnittenen Rauchfänge. Wwenn das Objektiv nicht mehr zulässt, dann kö¶nnte man 2 Aufnahmen machen und zusammensetzen. Mit dem DRI wären’s zwar schon 6 Belichtungen, aber das Motiv würde gewinnen. Im übrigen wirst du nie und nimmer sehen, was auf den Sensor fällt, denn das *muss* mittels Software interpretiert werden. Ein Bild ist ein Bild und nicht die Realität. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.12.2007 Uhrzeit: 17:49:52 Subhash Mir sind beide Varianten zu hell. Ich würde die Mitten mittels Gradationskurve absenken. Auch mich stö¶ren die angeschnittenen Rauchfänge. Wwenn das Objektiv nicht mehr zulässt, dann kö¶nnte man 2 Aufnahmen machen und zusammensetzen. Mit dem DRI wären’s zwar schon 6 Belichtungen, aber das Motiv würde gewinnen. Im übrigen wirst du nie und nimmer sehen, was auf den Sensor fällt, denn das *muss* mittels Software interpretiert werden. Ein Bild ist ein Bild und nicht die Realität. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.12.2007 Uhrzeit: 24:30:28 Peter Schaffert Hallo Dirk > Die ist links bei der Tür eher kalt (Blau ?) > und zwischen den Schaufenstern eher warm (gelb, rot ?). Jetzt verstehe ich was Du sagen wolltest… Ja, dies hätte ich noch korrigieren kö¶nnen. Leider bin ich nicht mehr dazu gekommen das Bild nochmals zu bearbeiten. Danke und viele Grüsse Peter — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.12.2007 Uhrzeit: 24:43:29 Peter Schaffert Hallo Subhash > Mir sind beide Varianten zu hell. Ich würde die Mitten mittels > Gradationskurve absenken. Ich habe dies mal kurz versucht, konnte das Bild aber nicht mehr fertig bearbeiten. Eine dezente Abdunkelung der mittleren Helligkeiten würde das Bild verbessern. Wenn ich die Mitten etwas dunkler mache, dann muss ich noch den zweiten bläulichen Scheinwerfer rechts im Bild auch abdunkeln,… Hierbei ist mir die Zeit ausgegangen und es ist heute nicht fertig geworden. > Wenn das Objektiv nicht mehr zulässt, dann kö¶nnte > man 2 Aufnahmen machen und zusammensetzen. Mit dem DRI wären’s > zwar schon 6 Belichtungen, aber das Motiv würde gewinnen. Es wären 10 Aufnahmen gewesen (war ein DRI aus 5 Bildern). Aber obwohl mich der Ausschnitt bereits bei der Aufnahme gestö¶rt hat (angeschnittene Laternen) wäre ich nicht auf die Idee gekommen dies über zwei Bilder” zu machen. “Ein Pano vertikal statt horizontal” => Schon wieder etwas gelernt für eine spätere vergleichbare Situation… Danke für Deine Anregungen! Viele Grüsse Peter posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 16.12.2007 Uhrzeit: 24:54:27 Peter Schaffert Hallo Peter > Im Menü Farben -> Kurven sollte das die entsprechende Funktion > sein. Ich habe den Vorschlag von Subhash (Mitten absenken) kurz versucht. Hierbei habe ich genau das von Dir bechriebene Menu verwendet (dies ö¶ffnet den Dialog Farbkurven korrigieren”). Wenn ich die Kurve dann ansehe schaut sie aus wie ein um gespiegeltes diagonales etwas langgezogenes S. Durch die Abdunklung treten die Lichter dann auch besser hervor… Danke und Gruss Peter posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*