Wochenthema 47. KW 06: Spiele (n)

Datum: 18.11.2006 Uhrzeit: 22:09:03 Klaus Deptolla Hallo liebe WT TeilnehmerInnen, da Georg seinen Fuss noch schonen muss konnter er nicht so einen langen Anlauf nehmen… kurz gesagt: der Staffelstab flog nur bis ins Ruhrgebiet, genauer gesagt bis nach Dortmund. Mein Nachbar fand ihn im Garten, kam damit zu mir und fragte mich: Auf dem Stab steht: oly-e.de WT Staffelstab. Du hast doch so eine komische Kamera. Kannst Du damit was anfangen?” Ich konnte. Gruebelnd ging ich zurueck. Wie spielten gerade Phase 10 unser momentanes Lieblingsspiel und genossen ein ‘lecka Doatmunda Pilsken kein ‘. Bei Phase 7 (2 Vierlinge) kam mir dann der Geistesblitz: Spiele… und schnell haengte ich noch ein (n) an. -Spiele (n)- Ich habe natuerlich verloren aber nun wisst Ihr wie es zu diesem Wochenthema gekommen ist. Was ich mir vorstelle? Viele viele Bilder _von_ Spielen und viele viele Bilder _vom_ Spielen. An die Kamera fertig los! LG Klaus -52- Zu den Wochenthemen: http://wochenthema.oly-e.de/index.php Zur Bedienungsanleitung: http://olypedia.de/Wochenthema posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2006 Uhrzeit: 20:28:53 Georg Dahlhoff Klaus Deptolla schrieb: > da Georg seinen Fuss noch schonen muss konnter er nicht so einen > langen Anlauf nehmen… Hallo Klaus, Du glaubst ja garnicht, wie das mit dem Anlauf wieder klappt, naja, sagen wir mal mit minimalen Abstrichen, aber dass der Stab nicht über Dortmund hinauskam, liegt eher daran, dass Werfen schon früher nicht meine stärkste Disziplin war. 😉 > kurz gesagt: der Staffelstab flog nur > bis ins Ruhrgebiet, genauer gesagt bis nach Dortmund. Mein > Nachbar fand ihn im Garten, kam damit zu mir und fragte mich: > Auf dem Stab steht: oly-e.de WT Staffelstab. Du hast doch so > eine komische Kamera. Kannst Du damit was anfangen?” Ich konnte. > Gruebelnd ging ich zurueck. Wie spielten gerade Phase 10 unser > momentanes Lieblingsspiel und genossen ein ‘lecka Doatmunda > Pilsken kein ‘. Beim Bier oder wie hier in Mainz üblich beim Wein kommen einem die besten Ideen. > Bei Phase 7 (2 Vierlinge) kam mir dann der > Geistesblitz: Spiele… und schnell haengte ich noch ein (n) an. > -Spiele (n)- Ich habe natuerlich verloren aber nun wisst Ihr > wie es zu diesem Wochenthema gekommen ist. > Was ich mir vorstelle? Viele viele Bilder _von_ Spielen und > viele viele Bilder _vom_ Spielen. > An die Kamera fertig los! Gesagt getan! Ich habe mich für das Spiel mit Würfeln entschieden das ganze im Studio aufbereitet und steuere nun dieses Bild bei: http://www.myfourthirds.com/document.php?id=30069 Allen noch viel Spaß beim Nachdenken und Fotografieren. Herzliche Grüße Georg Georg Dahlhoff http://www.dahlhoff.com http://www.mainz-bingen-foto.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2006 Uhrzeit: 20:42:29 Fiona Hallo Georg sehr schö¶ne Aufnahme, Stimmung und Perspektive gefallen ausnehmend gut. BTW: Darf ich fragen, wie dir die selektive Unschärfe/Schärfe gelingt? Immer wenn ich etwas mit (Studio)Blitz fotografiere, ist alles von vorne bis hinten scharf. Stelle ich das Licht schwächer, versinkt etwas im Dunklen, wird aber nicht unscharf. Bitte erleuchte mich Unwissende. Danke vorab. Herzlichst Fiona — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2006 Uhrzeit: 21:31:07 Georg Dahlhoff Hallo Fiona! Fiona schrieb: > sehr schö¶ne Aufnahme, Stimmung und Perspektive gefallen > ausnehmend gut. Danke! > BTW: Darf ich fragen, wie dir die selektive Unschärfe/Schärfe > gelingt? Immer wenn ich etwas mit (Studio)Blitz fotografiere, > ist alles von vorne bis hinten scharf. Stelle ich das Licht > schwächer, versinkt etwas im Dunklen, wird aber nicht unscharf. > Bitte erleuchte mich Unwissende. Danke vorab. Ob der Hintergrund unscharf wird oder nicht, hängt von der Grö¶ße des Hauptmotives im Vordergrund und von der relativen Entfernung zum Hintergrund ab. Weiterhin ist die Brennweite des Objektivs von großer Bedeutung. In diesem Fall war der vordere Würfel ca. 30 cm von der Sensorebene der Kamera entfernt, bei 50 mm Brennweite und Blende 8 ergibt sich lt. Schärfentiefentabelle ein Schärfebereich von nur 7 mm. Nun habe ich den Würfel noch 2 cm von den anderen entfernt plaziert, was durch die Telewirkung des Objektivs und den fast flachen Blickwinkel nicht mehr zu erkennen ist. Die Schärfenuntiefe ergibt sich bei diesem Aufbau sozusagen zwangsläufig. Für die Aufnahme habe ich 2 Studioblitze verwendet. Von rechts oben habe ich eine Walimex-Blitz (350 Ws) mit Spot-Tubus, bei 1/8 Leistung, und von links seitlich zum leichten Aufhellen der Schatten einen 200-Ws-Blitz mit Softbox aus etwas grö¶ßerer Entfernung eingesetzt. Nun hoffe ich, dass Du mit den Erläuterungen was anfangen kannst. Liebe Grüße aus Rheinhessen, Georg — Georg Dahlhoff http://www.dahlhoff.com http://www.mainz-bingen-foto.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2006 Uhrzeit: 22:42:50 Herbert Pesendorfer Hallo Georg! > Gesagt, getan! Ich habe mich für das Spiel mit Würfeln entschieden, > das ganze im Studio aufbereitet und steuere nun dieses Bild bei: > http://www.myfourthirds.com/document.php?id=30069 Ein tolles Bild. Eine Frage hätte ich aber – welches Würfelspiel” (Spielname) hast du da abgelichtet/nachgestellt? Liebe Grüße Herbert Pesendorfer http://www.pesendorfer.com” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2006 Uhrzeit: 22:50:00 Georg Dahlhoff Hallo Herbert! Herbert Pesendorfer schrieb: > Ein tolles Bild. Eine Frage hätte ich aber – welches Würfelspiel” > (Spielname) hast du da abgelichtet/nachgestellt? Pssst nicht weitersagen! Es sind nur die Spielvorbereitungen. Schließlich muss man ja erstmal feststellen ob die Würfel nicht manipuliert sind… 😉 Liebe Grüße Georg Georg Dahlhoff http://www.dahlhoff.com http://www.mainz-bingen-foto.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2006 Uhrzeit: 23:08:34 Klaus Deptolla Hallo Georg, nach reichlicher Analyse des Bildes kann ich bestaetigen: die Wuerfel sind nicht gezinkt, aber Du schummelst! Ich kenne kein Wuerfelspiel das mehr als 6 Wuerfel benoetigt. Ergo: Du wirfst mit 8 und unterschlaegst die 2 Schlechtesten :-)) Nicht nur Fiona, auch mir hast Du mit deinen ‘Making Off’ Angaben gute Dienste geleistet. Klasse Bild. Hoffentlich schreckt es Anfaenger wie mich nicht ab, nach dieser Messlatte noch bilder einzustellen. LG Klaus -82- — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2006 Uhrzeit: 24:21:45 Oliver Scala Am Sun, 19 Nov 2006 22:08:34 +0100 schrieb Klaus Deptolla: > > Nicht nur Fiona, auch mir hast Du mit deinen ‘Making Off’ Angaben > gute Dienste geleistet. > Nicht nur fotografieren, auch englisch kö¶nnen wir hier lernen. Nun weiß ich, was DOF heisst (ich dachte immer: deutsch-ö¶sterreichische Freundschaft 😉 ) i agree: well done Georg. MfG Oliver” —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.11.2006 Uhrzeit: 25:25:13 Siegfried Spiele, spielen….Spielsachen! Sehr spontan, währe mir eine Menge nichjugendfreier Sachen eingefallen 😉 Zum Glück habe ich aber noch andere aufregende Hobbys” und zum Glück leiht einem manchmal jemand seine Spielsachen: http://www.AustrianAviationArt.org/forum/oly/b737sim.jpg ….fürs Abdrücken war der 1.Offizier zuständig der Capitän am CoPilotensitz übernam das richtige “Powersetting” und ich versuchte vom linken Sitz aus einen tiefen Überflug über die Landebahn des Flughafen Innsbruck. Mit 310kn (ca.550km/h) 30m über die Piste mit einem 60t Flugzeug soetwas sollte man nur im Simulator machen 🙂 Siegfried ….mein Hobby ist die Bobby – nur wer muss flieg den Bus 😉 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 11:08:59 Klaus Petsch Hallo, > Was ich mir vorstelle? Viele, viele Bilder _von_ Spielen und > viele, viele Bilder _vom_ Spielen. Hier ein kleines Experiment von mir: http://fotogalerie.klauspetsch.de/actions/image_resized_view.php?imgid=1617&wh=fullsize (so sieht man wenigstens nicht, wie schlecht ich die Kugeln oft treffe…) Gruß Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 12:54:08 Helge Keller Hallo Klaus, da traue ich mich doch mal wieder (erst das zweite Mal) und stelle auch ein Bild zum Wochenthema zur Verfügung: http://tinyurl.com/y6kmj4 Aufgenommen ganz spontan während eines Backgammonturniers in Sillenbuch bei Stuttgart [1]. Das Wetter war schö¶n, wir konnten draussen sitzen und als ich meinem Gegner in die Augen schauen wollte, sah ich… Schnell die E100-RS aus der Tasche und schon war das Bild im Kasten 🙂 Danke an Helene für ihr schnelles Lob direkt in der Galeria 🙂 Liebe Grüße, Helge Zu den Wochenthemen: http://wochenthema.oly-e.de/index.php Zur Bedienungsanleitung: http://olypedia.de/Wochenthema [1]: www.bg-info.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 13:19:24 Yvonne Helge Keller schrieb: > > http://tinyurl.com/y6kmj4 > Hallo Helge witzige Idee – ich mag auch den Bildaufbau, der etwas ‘schräg’ ist ;-). Auf der anderen Seite hätte ich etwas ‘Schminke’ draufgetan (sprich: die paar Hautunreinheiten weggestempelt und generell die Hautbeschaffenheit optisch etwas verbessert), aber vielleicht sehe ich das zu eng.. Herzliche Grüsse Yvonne — > Zu den Wochenthemen: > http://wochenthema.oly-e.de/index.php > Zur Bedienungsanleitung: > http://olypedia.de/Wochenthema > — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 13:23:42 Helene T. > Danke an Helene für ihr schnelles Lob direkt in der Galeria 🙂 Lob? Pure Begeisterung! Und die hält an! Liebe Grüße aus Wien, Helene — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 13:24:49 Yvonne Georg Dahlhoff schrieb: > http://www.myfourthirds.com/document.php?id=30069 > Hallo Georg Genial gut aufgenommen – pass auf, dass es Dir nicht geklaut wird, z. B. von einem Casino oder so (soll ja in den besten Familien vorkommen 😉 ). Mir gefällt speziell der Bildaufbau und der Schärfe-/Unschärfeverlauf :-), ein richtig spannendes Foto. Herzliche Grüsse Yvonne — www.yvonnesteinmann.ch 7+5 = 12.. es geht runter (vorher schlug’s dreizehn)… 😉 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 13:24:49 Yvonne Georg Dahlhoff schrieb: > http://www.myfourthirds.com/document.php?id=30069 > Hallo Georg Genial gut aufgenommen – pass auf, dass es Dir nicht geklaut wird, z. B. von einem Casino oder so (soll ja in den besten Familien vorkommen 😉 ). Mir gefällt speziell der Bildaufbau und der Schärfe-/Unschärfeverlauf :-), ein richtig spannendes Foto. Herzliche Grüsse Yvonne — www.yvonnesteinmann.ch 7+5 = 12.. es geht runter (vorher schlug’s dreizehn)… 😉 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 13:41:44 Helge Keller Hallo Yvonne, Yvonne” schrieb: > Helge Keller schrieb: >> http://tinyurl.com/y6kmj4 > Hallo Helge > witzige Idee – ich mag auch den Bildaufbau der etwas ‘schräg’ > ist ;-). Auf der anderen Seite hätte ich etwas ‘Schminke’ > draufgetan (sprich: die paar Hautunreinheiten weggestempelt und > generell die Hautbeschaffenheit optisch etwas verbessert) aber > vielleicht sehe ich das zu eng.. Danke für die Blumen 🙂 Bzgl. nachträglicher Bildbearbeitung bin ich bislang sehr sehr zurückhaltend. Ein paar Mal die roten Augen entfernt zwei oder dreimal eine leichte Farbkorrektur das war es schon. “Inhaltliche” Veränderungen wie das Wegstempeln und Hinzufügen von Bildteilen habe ich noch nie durchgeführt. Besonders unrein empfinde ich die Haut auf dem Bild übrigens nicht aber vielleicht sehe ich das als Mann auch ähnlich wie Helene schon zitiert hat ;-)) Liebe Grüße Helge” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 13:41:44 Helge Keller Hallo Yvonne, Yvonne” schrieb: > Helge Keller schrieb: >> http://tinyurl.com/y6kmj4 > Hallo Helge > witzige Idee – ich mag auch den Bildaufbau der etwas ‘schräg’ > ist ;-). Auf der anderen Seite hätte ich etwas ‘Schminke’ > draufgetan (sprich: die paar Hautunreinheiten weggestempelt und > generell die Hautbeschaffenheit optisch etwas verbessert) aber > vielleicht sehe ich das zu eng.. Danke für die Blumen 🙂 Bzgl. nachträglicher Bildbearbeitung bin ich bislang sehr sehr zurückhaltend. Ein paar Mal die roten Augen entfernt zwei oder dreimal eine leichte Farbkorrektur das war es schon. “Inhaltliche” Veränderungen wie das Wegstempeln und Hinzufügen von Bildteilen habe ich noch nie durchgeführt. Besonders unrein empfinde ich die Haut auf dem Bild übrigens nicht aber vielleicht sehe ich das als Mann auch ähnlich wie Helene schon zitiert hat ;-)) Liebe Grüße Helge” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 14:30:52 Siegfried Hallo Helge, > und als ich meinem Gegner in die Augen schauen > wollte, sah ich… Schnell die E100-RS aus der Tasche und schon war > das Bild im Kasten 🙂 Was macht man nicht alles, umd den Gegener zu Verwirrung…. ich hoffe es hat geholfen ? 😉 Tolles Bild! Siegfried — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 15:19:01 Helene T. >>> (sprich: die paar Hautunreinheiten weggestempelt und >>> generell die Hautbeschaffenheit optisch etwas verbessert) >> >> Zitat Tante Jolesch: >> Was ein Mann schö¶ner is wie ein Aff is ein Luxus!” > … Amen 🙂 *lachkicherprust* So was erhellt einen trüben Tag! > acht+neun=siebzehn (es geht bergauf! Ist das nun gut oder > schlecht?) Kommt darauf an wo das Ziel ist. Oben oder unten? Oder doch gerade aus? Mit sieben + neun knapp drunter posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 17:45:40 Georg Dahlhoff Yvonne schrieb: > Genial gut aufgenommen – pass auf, dass es Dir nicht geklaut > wird, z. B. von einem Casino oder so (soll ja in den besten > Familien vorkommen 😉 ). Hallo Yvonne, ja, das kommt wirklich mal vor mit dem Klauen, aber wenn ich es irgendwann merke, wird geklagt, und danach gibt’s wieder neues Spielzeug” oder was meinst Du wie ich sonst meine E-400 finanziert hätte? Puh bin ich wieder gemein… ;-)))) > Mir gefällt speziell der Bildaufbau und der > Schärfe-/Unschärfeverlauf 🙂 ein richtig spannendes Foto. Es hat auch riesig Spaß gemacht das ganze auf dem Tisch zu inszenieren eine richtig tolle Beschäftigung für herbstlich trübe Sonntage. 🙂 Ich freu mich dass es Dir gefällt. Liebe Grüße Georg Georg Dahlhoff http://www.dahlhoff.com http://www.mainz-bingen-foto.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 21:29:09 Helge Keller Hallo Siegfried, Siegfried schrieb: >> und als ich meinem Gegner in die Augen schauen >> wollte, sah ich… Schnell die E100-RS aus der Tasche und schon war >> das Bild im Kasten 🙂 > > Was macht man nicht alles, umd den Gegener zu Verwirrung…. > ich hoffe es hat geholfen ? 😉 Lass’ mal schnell in den Unterlagen von 2003 nachschauen…., ja, das Match habe ich 7:4 gewonnen 😉 > Tolles Bild! Danke und liebe Grüße, Helge —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 23:26:42 Klaus Deptolla Hallo Siegfried, damit mö¶chte ich auch gerne einmal spielen :-)). Mir gefaellt die Stimmung die Du? (oder fliegst Du gerade) eingefangen hast. Beim naechsten mal aber bitte etwas mehr Schaerfe reinbringen. Stimmt es, dass Du die Antonov AN-22 in Speyer eingeparkt hast? Dann sind die 60t doch ein Klacks fuer Dich. LG Klaus -15- PS: Wer ist die Bobby? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 23:38:31 Klaus Deptolla Hallo Klaus, ja, das Bild ist fuer mich ein Hingucker. Ich ueberlege die ganze Zeit wie Du es angestellt hast. Sind das vorne deine Daumen die den Setzrahmen schuetteln? Ist da wirklich noch ein Rahmen drumherum? Womit lockst Du die Kugeln da raus? Kitzelkrat oder Schrappi? Schilder uns das doch mal bitte. LG Klaus -37- PS: Ich wollte, ich koennte auch Tischtennis spielen. — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 23:52:38 Klaus Deptolla Hallo Helge, ich haette nur eine spiegelnde Brille gesehen und mich geaergert ( ich hasse diese Dinger), Du aber hast ein Motiv erkannt. Kompliment. Ein wenig stoert mich rechts die beschnitte Brille, links finde ich es topp. Die fehlende Nasenspitze stoert mich ueberraschenderweise gar nicht. Lass uns doch oefter mal Bilder von Dir an dieser Stelle sehen. LG Klaus -45- PS: Wo bekommt man diese mega scharfen, gezackten Kontaktlinsen, die der junge Mann da hinter seiner Brille verbirgt?? — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 23:54:48 Siegfried Hallo Klaus, > Mir gefaellt die Stimmung die Du? (oder fliegst Du gerade) > eingefangen hast. Ja ich fliege gerade. Ich hatte davor ca. 7 Stunden Zeit, bei dem wenigem Licht zu üben, wie man zu brauchbaren Bildern kommen kö¶nnte. Für meinen Flug habe ich dem arbeitslosen” CoPiloten die Camera gegeben (war einen C4040 damals) damit er abdrückt…. > naechsten mal aber bitte etwas mehr Schaerfe reinbringen. Unter solchen Bedingungen wirds nicht besser – ich bin schon froh dass es so geworden ist. Auch im RL Cockpit ist es aufgrund der absolut schlechten Lichtverhältnisse sehr schwer gute Bilder zu bekommen – nochdazu gibt es immer irgendwelche vibrationen oder starkes Wackeln. > Stimmt es dass Du die Antonov AN-22 in Speyer eingeparkt hast? Das kann nur ein Gerücht sein – dann würde sie wohl nicht sooo unversehrt aussehen 😉 > Dann sind die 60t doch ein Klacks fuer Dich. Der Unterschied ob man ein 2 5t 74t oder 220t Flugzeug “in der Hand hält” ist übrigens geringer als man glaubt. Nach 5min eingewö¶hnen fliegt man die wie ‘ne kleine Cessna 😉 > PS: Wer ist die Bobby? Einer der Spitznamen für die B737. “Schweinchen” ist ja nicht soooo nett 😉 (Weil die ersten 737er so lang wie breit waren). Siegfried posted via http://oly-e.de http://www.AustrianAviationArt.org” —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 25:38:27 Johannes Faigle Klaus Deptolla schrieb: > Schilder uns das doch mal bitte. Interessiert mich auch. Wenn ich raten müsste: lange belichtet (vielleicht 1-2 Sekunden), Kamera nah an die Kugeln, ausgelö¶st, bei offenem Verschluss Kamera nach oben gezogen (oder vielleicht rausgezoomt?) mfg Johannes —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.11.2006 Uhrzeit: 25:49:43 Johannes Faigle Hallo Siegfried. Siegfried schrieb: > und ich versuchte vom linken Sitz aus einen tiefen Überflug über die > Landebahn des Flughafen Innsbruck. Wenn ich das richtig erkenne kommst du für den Überflug aus dem Westen, oder? Ich kenne mich mit Cockpits nicht so aus aber müsste es da nicht irgendwo einen Kompass geben. Ich finde auf dem Foto nichts das danach ausschaut und von dem ich die Flugrichtung ablesen kö¶nnte. mfg Johannes —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.11.2006 Uhrzeit: 11:24:59 Helge Keller Hallo Klaus, Klaus Deptolla” schrieb: > ich haette nur eine spiegelnde Brille gesehen und mich geaergert > ( ich hasse diese Dinger) Du aber hast ein Motiv erkannt. > Kompliment. Ich mag fast keine Sonnenbrille es fehlt dann der wichtigste Bestandteil des Gesichts meines Gegenüber nämlich der Blick der Augen. > Ein wenig stoert mich rechts die beschnitte Brille > links finde ich es topp. Die fehlende Nasenspitze stoert mich > ueberraschenderweise gar nicht. Das mit der fehlenden Brille ist mir beim Raussuchen des Bildes (ist ja schon von 2003) auch aufgefallen. Da mein Gegner damals aber Backgammonspielen wollte und daher kein längeres Shooting mö¶glich war musste ich mit leben 😉 Bei einem “gestellten” Motiv würde ich hier verschiedenes ausprobieren und wahrscheinlich wäre die Brille ganz drauf. > Lass uns doch oefter mal Bilder von Dir an dieser Stelle sehen. Danke für die Komplimente 🙂 Wenn ich was passendes finde werde ich es euch gerne zeigen… > PS: Wo bekommt man diese mega scharfen gezackten Kontaktlinsen > die der junge Mann da hinter seiner Brille verbirgt?? z.B. hier http://www.akspiele.de/akspiele/deu/frame.htm ;-)) Viele Grüße Helge” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.11.2006 Uhrzeit: 19:13:01 Klaus Petsch Hallo, freut mich, dass das Bild euch gefällt! Johannes Faigle wrote: > Klaus Deptolla schrieb: > >> Schilder uns das doch mal bitte. Gerne, aber ihr seid nah dran. Belichtungszeit 0,4 sec, dann beim Auslö¶sen schnell den Zoom durchdrehen. Am besten, man macht gleich mehrere Bilder, bis eins klappt. Noch ein Beispiel ist hier: http://fotogalerie.klauspetsch.de/actions/image_resized_view.php?imgid=1073&wh=800×600 Grüße Klaus —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.11.2006 Uhrzeit: 22:22:21 Herbert Pesendorfer Hallo Georg! >> Ein tolles Bild. Eine Frage hätte ich aber – welches Würfelspiel” >> (Spielname) hast du da abgelichtet/nachgestellt? > Pssst nicht weitersagen! Es sind nur die Spielvorbereitungen. > Schließlich muss man ja erstmal feststellen ob die Würfel nicht > manipuliert sind… 😉 Nix Pssst! Da spielt wer falsch! Bei welchem Spiel brauchst du mindestens 8 Würfel? Also beim Poker erhö¶hst du da deine Chancen dramatisch – ohne es jetzt ausrechnen zu wollen 😉 Liebe Grüße Herbert Pesendorfer http://www.pesendorfer.com” —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.11.2006 Uhrzeit: 25:06:42 Bruno Gellweiler Hallo zusammen, lang, lang ist’s her, da habe ich mal eine Bilderserie für einen Fotowettbewerb gemacht. Und die ist mir bei dem neuen Wochenthema auch wieder eingefallen. Also alle Diakisten durchwühlen und irgendwann fündig werden. Hier das Ergebnis: http://www.bgellweiler.de/Wochenthema/Spiele.html Viele Grüße, Bruno > Zu den Wochenthemen: > http://wochenthema.oly-e.de/index.php > Zur Bedienungsanleitung: > http://olypedia.de/Wochenthema —————————————————————————————————————————————— Datum: 21.11.2006 Uhrzeit: 25:19:17 Siegfried Hallo Johannes, > Wenn ich das richtig erkenne kommst du für den Überflug aus dem > Westen, oder? Ja, stimmt. Erst bei der zweiten Runde bin ich gelandet. Und dann nochmals gegen Westen raus, ran an die Martinswand, ein steile Kurve zurück und wieder gelandet. Soetwas kriege ich im Flugsimulator praktisch nie hin, mit den Anleitungen von rechts” : “…noch näher an die Wand” “…aber der Flügel streifen ja bald ” “..nein ein bisserl geht noch…” und vor allem der tollen Sicht im Fullflightsim war es eigenlich nicht wirklich eine unlö¶sbare Aufgabe. Dabei wollte ich schon protestieren und einen leichteren Airport als sie mich in Innsbruck auf die Piste stellten. Siegfried posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2006 Uhrzeit: 23:05:55 Christian Joosten Klaus Deptolla schrieb: > Was ich mir vorstelle? Viele, viele Bilder _von_ Spielen und > viele, viele Bilder _vom_ Spielen. Na gut, dann wollen wir mal. Ich habe mich erstmal auch an Würfelbildern versucht, aber das, was ich vorhatte, habe ich nicht hinbekommen, da muß ich mir wohl doch erstmal ein bißchen Studioequipment aneignen. Also muß die Konserve ran und da dachte ich mir, das oftmals Spiel und Sport miteinander hergehen. Also fielen mir erstmal die Bilder ein, die ich im Juli bei einem Freundschaftsspiel der Bundesligamannschaft des THW-Kiel gegen den frischen Oderligaaufsteiger SG WIFT Neumünster geschossen habe. Das sind z.B. Bilder wie diese beiden: http://www.album.de/bild.cfm?action=act_images_details&imageID=185731&type=big&albumID=1458 http://www.fototreff24.de/act/newpic_big/id/21966/start//das_erste_gegentor_.html Da dabei, dank Freundschaftsspiel, der Ernst nicht zu sehr überhand gewann, denke ich, das die Bilder durchaus zum Thema passen, vom eigentlichen, kindlichen spielen aber schon recht weit weg sind. Aber da sind ja auch noch die Aufnahmen, die ich während eines von meinem Arbeitgeber gesponserten E-Jugend-Fussballturnier geschossen habe. Eigentlich finde ich dieses Bild viel besser, wenn nur die Qualität nicht so saumäßig schlecht wäre, aber in der Halle herrschten sehr schlechte Lichtverhältnisse, die E-300 rauscht bei Iso 800 doch schon ganz anständig und das Sigma 55-200 ist auch nicht gerade für seine Lichtstärke bekannt. Und so stellt sich die Frage, welches soll es sein, dieses http://www.fototreff24.de/act/newpic_big/id/21963/start//_und_schusz.html, was meiner Meinung nach viel mehr im Thema ist, oder die technisch viel besseren Handballbilder? Da brauch ich mal etwas Entscheidungshilfe von euch. VG, Christian — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2006 Uhrzeit: 23:24:16 Klaus Deptolla Hallo Jahannes, ein sehr ‘warmes’ Bild ist Dir gelungen. Farblich und auch emotional sehr warm. Die alten Steine… das alte Holz und der (eingebildete) Geruch der Kaeserei. Prima. LG Klaus -23- PS:Bring den Wensleydale mit. Ich habe noch 2 Dö¶rpn’er Pilsken. Dö¶rpn (Westfaelisches Platt fuer Dortmund) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2006 Uhrzeit: 23:44:52 Klaus Deptolla Hallo Bruno, Du bekommst 200 Punkte von mir! Siegfried hat als erster Spieler und Spielzeug gezeigt. Dann Helge Spieler und Spiel. Und nun _Du_: Ein Koenigsspiel und zwei SpielerInnen(?) in einer extravaganten Umgebung. Vom Asphalt schnell runter auf die Wiese. Ich rieche das Gras. Hattest Du eine Leiter mit ?? Der Aufnahmestandort erscheint mir sehr hoch. Guter Bildausschnitt meine ich. LG Klaus -46- PS: Das Dia muss sehr alt sein.. die Postleitzahl auf dem Nummernschild ist ja noch vierstellig! — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 22.11.2006 Uhrzeit: 24:11:54 Klaus Deptolla Hallo Christian, ja, auf Deinen ersten beiden Fotos sehe ich Spieler. Da ist Aktion. Die Bilder sind gut fuer jeden Zeitungsbeitrag. 3.FC.. gegen 1. IQ. Dein Bild: http://www.fototreff24.de/act/newpic_big/id/21963/start//_und_schusz.html begeistert mich. Da ist nichts eingeforen, ausser dem Titelhelden und dem Ball und der Rueckwand.. Aber ich befuerchte.. da ist viel EBV im Spiel gewesen! Dafuer aber nicht uebel. LG Klaus -85- PS: Danke, dass Du noch Zeit hast Dein Bild einzustellen wo doch fast alle nur noch Horchen und Gucken” :-(( posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2006 Uhrzeit: 9:57:38 Peter Schö¶ler Hallo, nun stelle ich mal ein Bild vom Spielen. Dieses Spiel wird freizeitmäßig und auch hö¶chstsportlich betrieben. Man kommt dabei sehr schnell zum Schwitzen. Ich habe dieses Spiel mal selbst betrieben. Die beiden Hauptobjekte des Spiels lagen verbraucht auf dem Boden. Sehr zur Verwunderung der anderen habe ich mich auf dem Bauch gelegen und mit E-1 und Zoom 40-150 diese beiden Motive abgelichtet: http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/kw_47.html Gruß Peter 3 🙁 —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2006 Uhrzeit: 10:57:35 Helge Süß Hallo Christian! >> Was ich mir vorstelle? Viele, viele Bilder _von_ Spielen und >> viele, viele Bilder _vom_ Spielen. > Na gut, dann wollen wir mal. Ich habe mich erstmal auch an > Würfelbildern versucht, aber das, was ich vorhatte, habe ich > nicht hinbekommen, … Pffff. Gerade noch mal durchgegangen. Ich habe gestern die Nacht beim Würfeln verbracht. Nicht weil ich keine anderen Ideen hätte aber weil sich die Realisierung der eigentlichen Idee nicht bis Ende des Wochenthemas ausgeht. Das Bild reiche ich aber nach 😉 Eindeutig mein Vorzug für dieses Bild: http://www.fototreff24.de/act/newpic_big/id/21963/start//_und_schusz.html > was meiner Meinung nach viel mehr im Thema ist, oder die > technisch viel besseren Handballbilder? Da brauch ich mal etwas > Entscheidungshilfe von euch. Also, ich finde das Bild von der Gestaltung deutlich besser als die beiden mö¶glicherweise kameratechnisch perfekteren Bilder. Was stö¶rt hier, Rauschen? Hier rauscht’s in den Haaren die wild bewegt fliegen, der Ball rauscht über das Spielfeld und alles in dynamisch gewischter Bewegung. Ruhiger Hintergrund, klar erkennbares Motiv. Dass sich die Spieler nach Mannschaft getrennt dazu entschlossen haben unterschiedlich stark verwisht zu sein gibt dem Bild eine besondere Note. So sticht der Spieler am Ball noch deutlicher hervor. Abgesehen von ein paar vielleicht messtechnisch relevanten Aspekten ist dieses Bild für mich deutlich besser gestaltet als die anderen. Moral: Rauschfrei allein macht’s auch nicht 🙂 Helge ;-)=) 10 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2006 Uhrzeit: 11:05:13 Helge Süß Hallo Peter! > nun stelle ich mal ein Bild vom Spielen. Dieses Spiel wird > freizeitmäßig und auch hö¶chstsportlich betrieben. Man kommt dabei > sehr schnell zum Schwitzen. Ich habe dieses Spiel mal selbst > betrieben. …. und lass einen fliegen … 😉 > Die beiden Hauptobjekte des Spiels lagen verbraucht auf dem Boden. Verbraucht? Da sind ja noch Federn dran 😉 Liegt da nicht eher einer der Akteure verbraucht am Boden? > Sehr zur Verwunderung der anderen habe ich mich auf dem Bauch > gelegen und mit E-1 und Zoom 40-150 diese beiden Motive > abgelichtet: > http://www.pit-photography.de/oly-e/wochenthema/kw_47.html Die SW-Sepia Umsetzung gibt dem Bild Ruhe. Das unterstreicht die (f)liegenden Bälle gut. In Farbe wäre es noch zu unruhig gewesen. Die Linien sind klar und leiten den Betrachter durchs Bild. Die Einteilung spielt gekonnt mit Horizont, Schärfenebene und der Lage der Bälle, die das Bild klar gliedern. Die Schärfe ist sauber gesetzt und verleiht dem Bild Tiefe. Einzig die Ränder sitzen mir etwas zu knapp. Links einen Hauch, rechts vielleicht einen Hauch Rand dazu (da bin ich mir garnicht mehr so sicher). Helge ;-)=) 8 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2006 Uhrzeit: 18:38:54 Helge Süß Hallo zusammen! Damit wieder mal über andere Dinge geredet werden kann … Eigentlich nur eine Notlö¶sung. Ich wollte ein ganz anderes Bild machen. Geht sich aber vor dem Wochenende nicht mehr aus. Wird sicher nachgereicht. alea iacta est …” http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_4565662f90 Es heisst schlicht “das Spiel”. Es besteht aus drei Teilen. Einer dreieckigen Grundplatte einer Anleitung und 281 farbigen Würfeln. Davon jeweils 90 in schwarz rot und grün 10 blaue und ein silberner Würfel sind dabei. Die mehr als 50 Spielregeln in der Grundausstattung lassen sich irgendwo im Dreieck “Taktik” “Glück” und “Geschicklichkeit” anordnen. Es gibt auch Ergänzungen mit neuen Spielideen. Langweilig wird’s damit selten. Das 50er auf der E-330 Studioblitz mit Spot QA310 mit Sklave von der anderen Seite interner Blitz auf kleiner Flamme. Die Würfel (90 rot 90 grün 10 blau) aus der Bratpfanne geschüttet und mit einer Hand auf dem Auslö¶ser. Der lange brennende Studioblitz sorgt bei 1/60 oder 1/30 schon für ordentliche Wischeffekte. Der schwache Blitz dazu friert die Objekte zart ein. Weil alle glelichzeitig zünden geht kein “2. Vorhang”. Das Bild ist deshalb um 180° gedreht. Messerscharf nachbearbeitet mit USM. Einige Zeit und viele Versuche später war auch “DAS” Bild im Kasten. Helge ;-)=) 8 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2006 Uhrzeit: 21:52:48 Klaus Deptolla Hallo Peter, also: verbraucht sieht der Ball im Vordergrund ja nun nicht aus, da haben die Spieler bestimmt nicht geschwitzt! :-)) Im Hintergrund der Ball, den Du prima unscharf gelssen hast, zeigt trotz aller Unschaerfe deutliche Luecken. Eine gelungene Komposition. LG Klaus -13- :-(( PS: Mir fehlen die Schweisstropfen im Vordergrund :-)) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2006 Uhrzeit: 22:17:39 Klaus Deptolla Hallo Helge, > > Damit wieder mal über andere Dinge geredet werden kann … > Endlich. In ~117 Stunden 48 Beitraege im WT, in ~56 Stunden 45 Beitraege im ..OT) Zu Deinem Bild: :-)) Es ist absolut kein Hintergrund zu erkennen. Die Freiheitsbewegung der Wuerfel (nach oben) hast Du gewaltsam unterdrueckt. Du hast wohl eine Vorliebe fuer gerade Zahlen… Die Zwei und die Vier stechen ins Auge (au). Ausserdem ist Alles sehr unscharf. Du solltest es erst einmal mit einem Blitz versuchen und die Pfanne zum Braten nehmen. ;-)) Klasse!! LG Klaus -76- hui PS: Danke fuer die Lehrminuten — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2006 Uhrzeit: 22:19:53 Bruno Gellweiler > Und nun _Du_: Ein Koenigsspiel und zwei SpielerInnen(?) in einer > extravaganten Umgebung. Vom Asphalt schnell runter auf die > Wiese. Ich rieche das Gras. Für das Kö¶nigsspiel braucht man einen klaren Kopf. Und der ist mit frischer Luft gewährleistet. Also raus mit dem Schachtisch in die Wiese. > Hattest Du eine Leiter mit ?? Der Aufnahmestandort erscheint mir > sehr hoch. Guter Bildausschnitt meine ich. Ich hatte sie nicht mit, sie war schon da. Ein Hochsitz, den sonst der Jägersmann benutzt. > PS: Das Dia muss sehr alt sein.. die Postleitzahl auf dem > Nummernschild ist ja noch vierstellig! Da hast du recht. So kurz vor dem Übergang auf die fünstelligen Zahlen ist das Bild auch entstanden. Viele Grüße, Bruno —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2006 Uhrzeit: 25:05:10 Christian Joosten Moin Klaus. Am Wed, 22 Nov 2006 23:11:54 +0100 schrieb Klaus Deptolla: > http://www.fototreff24.de/act/newpic_big/id/21963/start//_und_schusz.html > begeistert mich. Da ist nichts eingeforen, ausser dem Titelhelden > und dem Ball und der Rueckwand.. Danke für die Blumen. > Aber ich befuerchte.. da ist viel EBV im Spiel gewesen! Dafuer > aber nicht uebel. Naja, schon. Mit der E-300 in RAW aufgenommen, mit RAW-Shooter entwickelt und dabei schonmal um 35% entrauscht. Das TIFF mit Neat-Image weiter entrauscht, anschließend in PS CS einen Ausschnitt vorgenommen, für’s Web verkleinert und abschließend mit USM wieder geschärft. Besser wurd’s halt nicht. 🙂 > PS: Danke, dass Du noch Zeit hast Dein Bild einzustellen wo doch > fast alle nur noch Horchen und Gucken” :-(( Keine Ursache das WT genießt bei mir oberste Priorität. VG Christian 3 :-(” —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2006 Uhrzeit: 25:31:18 Christian Joosten Moin Helge. Am Thu, 23 Nov 2006 09:57:35 +0100 schrieb Helge Süß: >> Na gut, dann wollen wir mal. Ich habe mich erstmal auch an >> Würfelbildern versucht, aber das, was ich vorhatte, habe ich >> nicht hinbekommen, … > > Pffff. Gerade noch mal durchgegangen. Ich habe gestern die Nacht > beim Würfeln verbracht. Nicht weil ich keine anderen Ideen hätte > aber weil sich die Realisierung der eigentlichen Idee nicht bis > Ende des Wochenthemas ausgeht. Das Bild reiche ich aber nach 😉 Na, nachdem, was Du jetzt bereits abgeliefert hast, bin ich auf das hier angekündigte Bild ja mal richtig gespannt. > Eindeutig mein Vorzug für dieses Bild: > http://www.fototreff24.de/act/newpic_big/id/21963/start//_und_schusz.html OK, so sei es dann, das ist mein WT-Bild für diese Woche. > Also, ich finde das Bild von der Gestaltung deutlich besser als > die beiden mö¶glicherweise kameratechnisch perfekteren Bilder. > Was stö¶rt hier, Rauschen? Jo, genau das hat mich hier tierisch gestö¶rt. > Hier rauscht’s in den Haaren die wild > bewegt fliegen, der Ball rauscht über das Spielfeld und alles in > dynamisch gewischter Bewegung. Ruhiger Hintergrund, klar > erkennbares Motiv. Dass sich die Spieler nach Mannschaft > getrennt dazu entschlossen haben unterschiedlich stark verwisht > zu sein gibt dem Bild eine besondere Note. So sticht der Spieler > am Ball noch deutlicher hervor. > Abgesehen von ein paar vielleicht messtechnisch relevanten > Aspekten ist dieses Bild für mich deutlich besser gestaltet als > die anderen. > Moral: Rauschfrei allein macht’s auch nicht 🙂 Danke für Deinen ausführlichen Kommentar, es ist schö¶n zu sehen, dass hier tatsächlich nicht (nur) auf die Kamera-Technik und deren Unzulänglichkeiten geschaut wird. VG, Christian 2 🙁 —————————————————————————————————————————————— Datum: 23.11.2006 Uhrzeit: 25:40:23 Christian Joosten Moin Helge. Am Thu, 23 Nov 2006 17:38:54 +0100 schrieb Helge Süß: > Eigentlich nur eine Notlö¶sung. Ich wollte ein ganz anderes Bild > machen. Geht sich aber vor dem Wochenende nicht mehr aus. Wird > sicher nachgereicht. > > alea iacta est …” > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_4565662f90 Mein lieber Scholli das nenn ich mal ‘ne Notlö¶sung. Die macht Appetit auf das eigentlich geplante Bild. > Das 50er auf der E-330 Studioblitz mit Spot QA310 mit Sklave > von der anderen Seite interner Blitz auf kleiner Flamme. Die > Würfel (90 rot 90 grün 10 blau) aus der Bratpfanne geschüttet > und mit einer Hand auf dem Auslö¶ser. > Der lange brennende Studioblitz sorgt bei 1/60 oder 1/30 schon > für ordentliche Wischeffekte. Der schwache Blitz dazu friert die > Objekte zart ein. Weil alle glelichzeitig zünden geht kein “2. > Vorhang”. Das Bild ist deshalb um 180° gedreht. Messerscharf > nachbearbeitet mit USM. Danke auch für die Erklärung zur Entstehung ich hatte im ersten Anlauf auf 1/40 + Blitz auf den zweiten Vorhang getippt. > Einige Zeit und viele Versuche später war auch “DAS” Bild im > Kasten. Es hat sich gelohnt vor allem die Wischeffekte an den Punkten auf den seitlichen Würfeln finde ich faszinierend zumal bei einigen Würfeln nur noch diese verwischten Punkte zu sehen sind. Und wenn diese drei blauen Würfel nicht gewesen wären hätte das Bild sehr gut in den letztjährigen September gepasst als hierzulande tatsächlich für Rot-Grün die Würfel gefallen waren. VG Christian 13 :-)” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2006 Uhrzeit: 2:07:37 Hans-Dieter Müller Hallo meine Lieben, An Fussballspiel hatte ich gar nicht gedacht. Da habe ich nämlich etliche Jugendliche abgelichtet, welche mit Feuereifer bei der Sache waren. Ich kann mich nur nicht entscheiden, welches ich für das Wochenthema nehmen soll. Gebt mir doch einen Tipp, welches ihr einstellen würdet. http://www.h-d-mueller.de/die_elegante.htm http://www.h-d-mueller.de/der_energische.htm http://www.h-d-mueller.de/der_hilflose.htm http://www.h-d-mueller.de/der_konzentrierte.htm http://www.h-d-mueller.de/der_zielstrebige.htm Habe die Bilder mal wieder zu groß gelassen, aber sie lagen nun schon auf dem Server. Viele Grüße aus dem Harz hdm 11 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2006 Uhrzeit: 8:41:51 Dirk J.ürgensen Zumindest übers Wochenende werde ich mich dreimal täglich ehrfurchtsvoll in Richtung Wien verneigen. Dirk — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2006 Uhrzeit: 8:46:32 Andy Hi Klaus, Spiele – das ist für einen versielten Typen wie mich natürlich das richtige Thema 😉 (undbesseralsdaswasichletztenshierverzapfthabe) Gut arrangierte Würfel (man Helge wie soll man DAS denn toppen?) oder Spielsteine oder ein sich in der Brille spiegelndes Spielbrett hatten wir ja schon, und in einer Quallität, mit der ich eh nicht mithalten kö¶nnte. Aber wir hatten ja vorgestern Feiertag – Zeit genug mal im Archiv zu kramen – ersetzen wir also wieder Klasse durch Masse. Wie wäre es mit einem Streifzug: Spiele im Wandel der Jahreszeiten? Spielen kann man ja mit vielen Dingen. Manche sind nur auf dem zweiten Blick als Spielzeug anzusehen – oder besser erst wenn sich jemand findet, der damit spielt. Und im Frühjahr macht es einfach Spaß damit zu spielen ohne sich erst in die dicken Klamotten zu zwängen (obwohl der Winter dafür auch seine Reize hat): http://tinyurl.com/y7t63q (Hier muss natürlich der Kinderschutzhinweis kommen: Liebe Kinder, es handelt sich hier nicht um ein ausgesprochenes Spielzeug, vor Nachahmung ohne Anleitung kundiger Erwachsener ist dringend abzuraten! Vor allem aber ist dabei immer auf ausreichende Schutzbekleidung zu achten!) Aber eins ist fakt: die beiden hatten einen Heidenspaß dabei – und die Zuschauer auch. Das Bild habe ich mal für ein Frühjahr-Kalenderblatt so zusammengestellt – und dabei meinem eigenen Spieltrieb so richtig Zucker gegeben. Wie war der Spruch: wenn Kinder spielen sind sie gesund, wenn Erwachsene im Sommerurlaub spielen …. Kommt eine Nessi raus: http://tinyurl.com/y4c55d Auch hier ein Heidenspaß für die Erbauer – und für Ihre Kinder obendrein (und mein Sohn musste sich natürlich mit ins Bild mogeln). Aber beides hat ja mit dem üblichen Spielen nicht viel zu tun – da hätte man ja auch hier einen bekannten Werbespott zeigen kö¶nnen… Vielleicht erinnert sich der eine oder die andere noch daran, dass ich ja Vater bin – was bietet sich da beim Thema spielen mehr an als (wiedermal) Bilder vom Nachwuchs rauszusuchen. Und wenn ich an meinen Sohn und Spielen denke, da fält mir zu allererst ein Spiel ein, mit dem ich eigentlich nicht so recht zufrieden bin – naja, aber es macht ihm halt Spaß und was er sich vom eigenen Taschengeld gekauft hat… Im Sommerurlaub ist es aber manchmal schon praktisch und auf dem Bild st er dabei wenigstens nicht allein: http://tinyurl.com/v5ux6 Na wenigstens saß er da an der frischen Luft – und inzwischen ist das blö¶de Ding kaputt…. Ich habe bei dem Bild mal versucht ein wenig einen Tunnelblick zu schaffen – naja, was meint Ihr dazu? Im Sommer hat man ja auch die Mö¶glichkeit die verschiedensten Spiele an frischer Luft durchzuführen, wie wäre es mal mit Bierdeckelzielwurf? http://tinyurl.com/vkgen War eine schwierige Situation – aber man sieht hier den Bierdeckel so schö¶n fliegen… Und mit was spielt man im Herbst, wenn man nicht gerade vom Regen im Haus gefanngen gehalten wird? Also gehen wir doch mal raus an die frische Luft. Und was sehen wir da, wenn wir (bei etwas Wind) nach oben sehen? http://tinyurl.com/y87qp5 Und nicht nur die Kinder hatten dabei ihren Spaß – auch ich beim Fotografieren 😉 Und wieder bin ich beim Zusammenstellen meinem eigenen Spieltrieb erlegen. Und wenn es doch nicht mehr so schö¶n draußen ist, setzt man sich dann doch mal wieder in die Wohnung, schnappt sich eine große Kiste und spielt drauflos: http://tinyurl.com/y3jkl8 Ok, vielleicht nicht genau das was man unter Spiele spielen” versteht aber wenns halt Spaß macht…? Eine traditionelle Beschäftigung im Winter ist das Spielen mit sowas hier: http://tinyurl.com/t2k5g Da bin ich mir aber nicht sicher ob die Einblendungen wirklich gelungen sind… Vielleicht sollte man die Bilder auch einfach für sich sprechen lassen: http://tinyurl.com/yycmem Aber vielleicht legt Klaus ja auch wert auf “echte” Spiele das wird natürlich bei uns auch praktiziert. Allerdings spielen da meist alle mit – wodurch es nur wenige Fotos davon gibt hier eins von der Vorbereitung: http://tinyurl.com/y3wctr Das Bild war lange im Rennen – was stö¶rt ist die Sessellehne die ich einfach nicht rausbekommen habe ohne das Bild zusehr zu schänden – allein der Gesichtsausdruck war es mir wert das Bild hier zu zeigen. Besonderen Spaß macht es auch wenn man mal wieder ein ganz einfaches Spiel wiederentdeckt. Kein teures Spielbrett nur ein Blatt Papier und ein paar bunte Stiffte sind nö¶tig und schon stecken drei Generationen Männer die Kö¶pfe zusammen: http://tinyurl.com/y8qvlh Kennt das einer: Autorennen nur mit Stifften? Im Winter kann man allerdings auch im Freien Schneemänner bauen: http://tinyurl.com/tusvz Vielleicht erinnert sich ja jemand noch an den Kamera-Temperatur-Schneemann-Test – hier sieht man sozusagen die Vorbereitungen dazu 😉 (und am Ende war das auch eine Art Spiel) Damit mö¶chte ich meinen kleinen Exkurs durch die Jahreszeiten beenden. Ich hoffe es hat gefallen. Achja – jetzt muss ich ja wieder benennen was wir als WT-Bild einstellen wollen… Tja für mich würde ich ja beinahe die Drachenkinder auswählen wollen – aber ist das nicht vielleicht sogar zu viel gebastelt? Das mit der Eisenbahn gefällt mir ja auch sehr gut – klar auch gebastelt. Oder doch lieber die kleinen Zocker? Die Kamerabesitzerin hat natürlich das letzte Wort. Und so gewinnen für mich doch die kleinen Zocker und für sie das Autorennen der Generationen – wer ist drann? Manfred etwa schon wieder? Ach nein Johannes wenn ich das richtig sehe. Also Johannes: Mary: http://tinyurl.com/y8qvlh Andy: http://tinyurl.com/v5ux6 Andy uiuiuischonwiedereinezweistelligezahlanbildern” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2006 Uhrzeit: 9:18:23 Peter Schö¶ler Hallo Helge, Am Thu, 23 Nov 2006 17:38:54 +0100 schrieb Helge Süß: > alea iacta est …” Die Würfel sind gefallen aber wie… Ich komme aus dem Staunen nicht heraus. Die Effekte die du mit externen und internen Blitzen wunderbar eingefangen hast faszinieren mich. Ein rundum gelungenes Bild mit viel Bewegung und Dymnamik das mir sehr gefällt. Auch die leuchtenden Farben. Es macht einfach Lust auf mehr damit zu experimentieren. Ideen müsste man haben 😉 > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_4565662f90 > Es heisst schlicht “das Spiel”. Es besteht aus drei Teilen. Einer > dreieckigen Grundplatte einer Anleitung und 281 farbigen > Würfeln. Davon jeweils 90 in schwarz rot und grün 10 blaue und > ein silberner Würfel sind dabei. Die mehr als 50 Spielregeln in > der Grundausstattung lassen sich irgendwo im Dreieck “Taktik” > “Glück” und “Geschicklichkeit” anordnen. Es gibt auch > Ergänzungen mit neuen Spielideen. Langweilig wird’s damit > selten. Ein sehr vielseitiges Spiel 😉 > Einige Zeit und viele Versuche später war auch “DAS” Bild im > Kasten. Da ist auch Geduld und viele Versuche gefragt. Hat sich am Ende gelohnt 😉 Gruß Peter 9 :-(” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2006 Uhrzeit: 9:28:54 Peter Schö¶ler Hallo Christian, Am Fri, 24 Nov 2006 00:20:20 +0100 schrieb Christian Joosten: > Sehr schö¶ner Schärfeverlauf, der den hinteren Federball schon > schö¶n unscharf zeichnet, aber sogar noch die Holzverkleidung an der > Wand erahnnen läßt (Halle Schiffsthal?), dazu passend bearbeitet, > der Sepia-Look konzentriert den Blick auf’s Wesentliche. Danke. Die Sepia-Tonung war gewollt. In Farbe wäre das Bild ein bisschen zu unruhig, wie Helge schon angemerkt hatte. Nein nicht die Plö¶ner Schiffsthal-Halle. Es war die Sporthalle in Lübeck. Das Turnier fand anlässlich eines Jubiläums des Sportvereins in Lübeck. Gruß Peter 2 🙁 —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2006 Uhrzeit: 9:43:41 Peter Schö¶ler Hallo Hans, Am Fri, 24 Nov 2006 01:07:37 +0100 schrieb Hans-Dieter Müller: Dann versuche ich mal, dir zu helfen. > http://www.h-d-mueller.de/die_elegante.htm Die kleine Spielerin hast du gut eingefangen. Nur was mich stö¶rt, ist der unruhige Hintergrund. Nehme mal an, dass du entweder nah dran warst, oder die Blende etwas zu sehr geschlossen hast. > http://www.h-d-mueller.de/der_energische.htm Auch hier stö¶rt der Hintergrund, das von dem eigentlichen Hauptmotiv eblenkt. Etwas bringt mich das Bild zum Schmunzeln: Der Junge denkt vielleicht: Nanu wo ist nun der Ball?” 😉 > http://www.h-d-mueller.de/der_hilflose.htm Das wäre mein Favorit. Schade ist nur dass sein rechter Fuß weggeschnitten ist. Eine Hochkant-Aufnahme hätte das Bild besser zur Geltung gebracht. > http://www.h-d-mueller.de/der_konzentrierte.htm Das ist schon besser. Falls du dich traust oder willst kannst du im EBV den Fußballer etwas mehr freistellen in dem du den Hintergrund mit Gausscher Weichzeichner etwas mehr Unschärfe bringt. Nur so als Tipp. > http://www.h-d-mueller.de/der_zielstrebige.htm Auch dieses Bild dürfte der Favorit für das Wochenthema sein. Besser freigestellt. Ich würde eher den Hilfslosen oder den Zielstrebigen nehmen. Wenn du den Konzentrierten mehr freistellst ist das Bild auch für das Wochenthema gut. Aber entscheiden musst du 😉 Grüße aus dem Norden Peter 16 :-)” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2006 Uhrzeit: 9:53:12 Peter Schö¶ler Hallo Christian, Am Fri, 24 Nov 2006 00:15:32 +0100 schrieb Christian Joosten: > P.S.: Sag mal, Plö¶n ist ja auch nicht so weit ab vom Schuß, hast Du > nicht Lust, das nächste mal mit zum Kieler Oly-Stammtisch zu > kommen? Die Termine und Treffpunkte werden immer im > Usertreffen-Forum bekannt gegeben. Ich habe ja das Usertreffen-Forum auch verfolgt. Nur habe ich ein Problem, den Klö¶nschnack am Stammtisch zu verfolgen: Bin gehö¶rlos 😉 Habe nur eine Restschwerhö¶rigkeit, also an der Taubheit grenzend. Reden kann ich wie die anderen auch. Ich denke, das ich auch mal Lust hätte. Vielleicht werde ich mal vorbeikommen. Gruß Peter 10 😐 —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2006 Uhrzeit: 10:18:10 Helge Süß Hallo Manfred! > Wenn Du das Bild als Notlö¶sung bezeichnest, bin ich auf das ganz > andere Bild” gespannt 🙂 Ja vö¶llig anderes Konzept statisch mehr im Kopf … >> http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_4565662f90 > das Bild fasziniert mich in Punkto Farbigkeit Dynamik und > Bildaufbau – sogar die “Helge-Diagonale” ist zart angedeutet 🙂 Das ist der Schwung aus dem Handgelenk mit der Bratpfanne 🙂 > Eine Klasse Idee gekonnt umgesetzt. 1 aus 38 🙂 mal abgesehen von denen die ich sofort gelö¶scht habe … >> Das Bild ist deshalb um 180° gedreht. > Meinst Du hier eher “horizontal gespiegelt” Die 180grd Drehung will > mir nicht einleuchten. Nein es ist wirklich 180° gedreht. Es steht auf dem Kopf. Die würfel fallen von oben der Studioblitz zündet zugleich mit den anderen brennt aber länger nach. Das macht Schlieren nach unten. Der Trick mit dem 2. Vorhang geht nicht weil ich den einen Blitz nicht später zünden kann (das wäre eine nette Schaltung). Bleibt mir also nichts als das Bild auf den Kopf zu stellen um die Bewegung von oben nach unten laufen zu lassen. Ja ich hätte auch spiegeln kö¶nnen. Ich habe aber mit “Bildfläche drehen 180°” gearbeitet. Helge ;-)=) 9 posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2006 Uhrzeit: 10:32:19 Helge Süß Hallo Hans-Dieter! > http://www.h-d-mueller.de/die_elegante.htm > http://www.h-d-mueller.de/der_energische.htm > http://www.h-d-mueller.de/der_hilflose.htm > http://www.h-d-mueller.de/der_konzentrierte.htm > http://www.h-d-mueller.de/der_zielstrebige.htm Eine runde Sache. Der Konzentrierte hat fast alles was es braucht. Spieler und Ball scharf im Bild, Hintergrund (kö¶nnte noch etwas unschärfer sein) abgesetzt und das Motiv freigestellt. Dem Zielstrebigen fehlt der Ball. Ansonsten passt das Freistellen und die Bildgestaltung wunderbar. Der Hilflose hat einen wunderbaren Hintergrund. Das rechte untere Eck ist allerdings frei (von Netz). Die beiden anderen Bilder haben mir einen zu unruhigen Hintergrund. Ich bin daher für den Konzentrierten. Helge ;-)=) 12 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2006 Uhrzeit: 14:37:26 Martin Zink Sallüü Helge, mmm … ich komm aus dem Staunen nicht mehr raus! Einfach großartig. Ich werde das auch mal versuchen, … mit Pilzen in der Pfanne wenn ich die schwungvoll wende … ! 🙂 Gruß Martin 9 :-§ — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 24.11.2006 Uhrzeit: 14:37:26 Martin Zink Sallüü Helge, mmm … ich komm aus dem Staunen nicht mehr raus! Einfach großartig. Ich werde das auch mal versuchen, … mit Pilzen in der Pfanne wenn ich die schwungvoll wende … ! 🙂 Gruß Martin 9 :-§ — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 25.11.2006 Uhrzeit: 22:12:18 Klaus Deptolla Hallo Andy, ja, so habe ich mir das Thema Spiele (n) vorgestellt. Das Bild von Mary: Ich frueher mit meiner Oma.. und dann meine Kinder mit mir.. Kaestchenmachen war der Renner.. Das Bild von Dir: Moderne Zeiten.. trotzdem erkenne ich, dass die Kinder noch kommunizieren. Das Maedel links und der Junge im Vordergrund gucken interessiert zum dem Dritten im Bunde. Zur Bildtechnik: Bei Marys Bild liegt die Schaerfe da wo sie ME hin gehoert. Auf dem Hauptdarsteller in der Mitte. Die Nebenpersonen koennten noch ein wenig unschaerfer sein. Zu Deinem Bild: Ja, da ist alles Scharf und sollte es auch sein. Du hast mit EBV einen Tunnelblick geschaffen, der das Foto deutlich interessanter macht. Meine einzige Kritik: Der Uebergang vom scharfen Bereich zum ‘Tunnel’ ist mir zu hart.. Geht es auch weicher ? LG Klaus -99- Bingo :-)) dass ich das noch erleben konnte… ;-)) — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*