BK: Tulpenformation

Datum: 05.05.2006 Uhrzeit: 19:47:51 Fiona Amann Hallo Im Original wirkten die Tulpen leider nicht so, wie erhofft (zu flau, stö¶render Hintergrund). Ich habe die Tonwerte korrigiert und das ist dabei heraus gekommen. http://oly-e.de/alben/show.php4?album=freestyle&info=_445b30d778&l=de Kleine Ergänzung, weil ich hier scheinbar kein bearbeitetes Hochformatbild einstellen kann: http://www.foto.fiona.biz/pivot/entry.php?id=302 Kritik herzlich willkommen. Danke. Fiona — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 08.05.2006 Uhrzeit: 16:58:52 Helge Süß Hallo Fiona, > http://oly-e.de/alben/show.php4?album=freestyle&info=_445b30d778&l=de > http://www.foto.fiona.biz/pivot/entry.php?id=302 Für mich wirkt das querformatige Bild komprimierter und kräftiger. Die extreme farbliche Umsetzung bietet einen harten Kontrast zu dem, was man sonst mit Tulpen assoziiert. Sozusagen richtige Techno-Tulpen. Gefällt mir alleine deswegen, weil dadurch Spannung erzeugt wird. Die stark einseitige Lichtführung verstärkt das und schafft einen feurig-flammigen Unterton. Ein gewagtes aber gelungenes Eperiment. Helge ;-)=) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.05.2006 Uhrzeit: 9:19:49 Fiona Amann Helge Süß schrieb: > Wenn sich bei mir Bilddetails bei Offenblende nicht in Luft > auflö¶sen mache ich die Blende ordentlich zu. Vorne aufblitzen > und der Hintergrund säuft komplett im Schwarz ab. Das > funktioniert ganz gut wenn’s nicht zu hell ist. Das werde ich beim nächsten Mal probieren. Ob das auch mit dem internen Blitz geht? Bei kleinen Objekten? > > Noch solche Bilder und du bekommst reihenweise Heiratsanträge 😉 Danke für deine Warnung! Ich werde sie beherzigen (zurück zur knallharten Realität). > Dann ist die > verwunschene Prinzessin nicht mehr weit 🙂 Na, das wäre doch mal ein nettes Fotomotiv. Hoffentlich ist sie oder er nicht fotoscheu 🙂 > Herzlichst Fiona — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 09.05.2006 Uhrzeit: 18:18:48 Helge Süß Hallo Fiona! > Das werde ich beim nächsten Mal probieren. Ob das auch mit dem > internen Blitz geht? Bei kleinen Objekten? Nein, kaum. Du musst den Blitz in der Regel seitlich positionieren damit der Hintergrund wenig Licht abbekommt und das Hauptmotiv Tiefe erhält. Ich habe üblicherweise eine Bitzrichtung fast senkrecht zur optischen Achse. Mit internem Blitz geht das nicht. Auch nicht mit aufgestecktem Blitz. Ich habe dazu die Schiene oder mein intelligentes Stativ. > Danke für deine Warnung! Ich werde sie beherzigen (zurück zur > knallharten Realität). Man kann da nie vorsichtig genug sein 🙂 Helge ;-)=) — posted via http://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*