Pferdenebel

Datum: 13.11.2005 Uhrzeit: 23:29:03 Bernd Dillmeier Da muss ich mich wohl erst daran gewö¶hnen, dass hier anscheinend die Bilder der Galerie nicht unter den Bildern, sondern im Forum diskutiert werden. Ich bin seit vier Wochen Umsteiger von Panasonic auf Oly E-300. Heißt, ich bin noch am Umgewö¶hnen. Ein Ergebnis dieses Prozesses habe ich mal zur gefälligen oder auch sehr kritischen Begutachtung hochgeladen. http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_43765d0926 Bernd — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 13.11.2005 Uhrzeit: 24:17:08 Dorothö©e Rapp Bernd Dillmeier schrieb: > > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_43765d0926 sehr schö¶n das Licht auf den verpackten Ballen! interessante Stimmung. von der Komposition her würde ich noch ein paar andere Ausschnitte probieren, zB links weniger…aber das ist nur so eine Idee. viele Grüsse :Doro — www.doro-foto.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 14.11.2005 Uhrzeit: 22:31:24 Manfred Paul Bernd Dillmeier schrieb: Hallo Bernd, > Ein Ergebnis dieses Prozesses habe ich mal zur gefälligen oder > auch sehr kritischen Begutachtung hochgeladen. > > http://oly-e.de/alben/showpic.php4?album=freestyle&type=large&photo=_43765d0926 Dein Bild hat eine sehr schö¶ne Grundstimmung 🙂 Im Gegensatz zu Doro stö¶ren m.E. die Artefakte (Strohballen in Plastikfolie) diese Stimmung. Ich habe das Bild mal als FastPano” beschnitten – unten ohne 🙂 und es gefällt mir besser. Viele Grüsse Manfred” —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.11.2005 Uhrzeit: 18:58:19 Bernd Dillmeier Manfred Paul schrieb: > > Im Gegensatz zu Doro stö¶ren m.E. die Artefakte (Strohballen in > Plastikfolie) diese Stimmung. Ich habe das Bild mal als FastPano” > beschnitten – unten ohne 🙂 und es gefällt mir besser. Manfred ich habe da auch dran rumprobiert es war mir aber dann zu wenig wieder mal Pferde im Nebel Pferdesilhouetten ind der Landschaft zu haben. Die Strohballen beleben durch ihre vö¶llig entgegengesetzte Farben das Bild in meinen Augen doch positiv. Aber wie ein guter Freund zu sagen pflegt: De gustibus disputandum non est. Ich habe die E-300 erst drei Wochen und das ist eines meiner Testbilder um mit der Kamera vertraut zu werden. Da sind schon ganz gute Bilder rausgekommen auch mit den oft beschimpften Kit-Objektiven. Auch das Gerede um das Rauschen verstehe ich nicht sie rauscht in meinen Augen nicht mehr als andere Amateur-DSLRs. posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 15.11.2005 Uhrzeit: 21:34:34 Manfred Paul Bernd Dillmeier schrieb: hallo Bernd, > Die Strohballen beleben durch ihre vö¶llig entgegengesetzte Farben > das Bild in meinen Augen doch positiv. > Aber wie ein guter Freund zu sagen pflegt: De gustibus > disputandum non est. ja 🙂 Sonst wäre das Forum auch langweilig – weiter viel Spass 🙂 Gruss Manfred —————————————————————————————————————————————— Datum: 29.11.2005 Uhrzeit: 17:00:42 Helge Süß Hallo! Bernd schrieb: > Ich weiß, dass ich hier gegen die meisten Regeln der > Bildgestaltung verstoßen habe. > Die Pferde sind mittig, die Kante in der Landschaft läuft mitten > durch das Bild, kein Goldener Schnitt, nichts!;-) Dazu fällt mir nur das Zitat ein: Regeln sind dazu da dass man sich Gedanken darüber macht bevor man sie bricht”. Trotzdem muss ich dich enttäuschen. Die Strohballen liegen ganz gut im goldenen Schnitt 😉 Für mich sind sie etwas zu dem ich mich noch nicht ganz festlegen konnte. Irgendwie fallen sie doch sehr auf andererseits geben sei dadurch dem Bild etwas Besonderes. > Ich stehe zur Mittigkeit! Wenigstens da wo sie nicht stö¶rt. Gerade weil sich kaum jemand mehr traut was mittig zu setzen zumindest wenn’s um “ernsthafte” Fotografie geht ist es fast schon wieder ein auffallendes Gestaltungsmittel das passend eingesetzt von der Masse abhebt. Pervers 🙂 Helge ;-)=) posted via http://oly-e.de” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*