Rhythmus

Datum: 05.09.2005 Uhrzeit: 11:44:54 Peter Eckel Hallo, ich habe auch mal wieder einen Beitrag: http://www.myfourthirds.com/document.php?id=14397 Was denkt Ihr darüber? Viele Grüße, Peter. —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.09.2005 Uhrzeit: 11:58:32 Robert Schö¶ller Am 05.09.2005, 11:44 Uhr, schrieb Peter Eckel : > http://www.myfourthirds.com/document.php?id=14397 Sehr schö¶n gesehen. Da gibts eigentlich nichts auszusetzen… Doch: etwas zuviel Tiefenschärfe! — lg robert —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.09.2005 Uhrzeit: 14:06:36 Helge Süß Hallo! Peter Eckel schrieb: > ich habe auch mal wieder einen Beitrag: > … > Was denkt Ihr darüber? Wow. Das sitzt 😉 Saubere Arbeit. Wie sieht das eigentlich am Abend aus? Kann man dort auch bei tiefstehendem Licht bzw. in der Nacht hin? Mit Feuer in den Leuchtern müsste das auch gut aussehen. Helge ;-)=) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.09.2005 Uhrzeit: 16:26:39 Dorothö©e Rapp Peter Eckel schrieb: > Hallo, > > ich habe auch mal wieder einen Beitrag: > > http://www.myfourthirds.com/document.php?id=14397 > > Was denkt Ihr darüber? das ich in mft vergass zu schreiben, das ich es klasse finde :), und zum Glück gibts ja noch oly-e (mensch, war das nicht super pc? ;)). vG :Doro — www.doro-foto.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.09.2005 Uhrzeit: 18:25:06 Peter Eckel Hallo Helge, > Wow. Das sitzt 😉 Saubere Arbeit. Danke für die Blumen 🙂 Apropos Blumen – bist Du am 11.9. auch persö¶nlich in Ruppertshain (da war doch die Ausstellung?) anwesend? Wenn es irgend mö¶glich ist, wollte ich, nicht zuletzt, da es praktisch bei mir vor der Tür ist, vorbeischauen … > Wie sieht das eigentlich am Abend aus? Kann man dort auch bei > tiefstehendem Licht bzw. in der Nacht hin? Mit Feuer in den > Leuchtern müsste das auch gut aussehen. Hm … http://www.olympiastadion-berlin.de/index.php?id=206 …. also machen sie ab November um 1600 den Laden dicht. Das spricht gegen Beleuchtung. Viele Grüße, Peter. —————————————————————————————————————————————— Datum: 05.09.2005 Uhrzeit: 18:42:23 Karl Schuessel Peter Eckel wrote: Hallo, > http://www.myfourthirds.com/document.php?id=14397 > > Was denkt Ihr darüber? Positiv! Mir gefällt es – schö¶n grafisch”. Mit freundlichen Grüßen Karl Schüssel” —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.09.2005 Uhrzeit: 8:49:35 Helge Süß Hallo Peter, Peter Eckel schrieb: > Apropos Blumen – bist Du am 11.9. auch persö¶nlich in Ruppertshain > (da war doch die Ausstellung?) anwesend? Wenn es irgend mö¶glich > ist, wollte ich, nicht zuletzt, da es praktisch bei mir vor der Tür > ist, vorbeischauen … Nein, ich kann nicht persö¶nlich dabei sein. Ich gehe deswegen auch vor Gram die Wände hoch (Ich habe einen Kletterkurs und ich bin der Kursleiter, da kann ich nicht so einfach fehlen 😉 >> Wie sieht das eigentlich am Abend aus? Kann man dort auch bei >> tiefstehendem Licht bzw. in der Nacht hin? Mit Feuer in den >> Leuchtern müsste das auch gut aussehen. > …. also machen sie ab November um 1600 den Laden dicht. Das > spricht gegen Beleuchtung. Schade. Sieht so aus als ob die alle bis zum Einbruch der Dunkelheit draussen haben wollen. Wäre mal einen Versuch wert mit dem Bild hin zu gehen und zu fragen ob sich da nicht was machen liesse, so mit Sondergenehmigung 🙂 Helge ;-)=) — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.09.2005 Uhrzeit: 9:37:21 Peter Eckel Hallo Helge, > Nein, ich kann nicht persö¶nlich dabei sein. Ich gehe deswegen > auch vor Gram die Wände hoch (Ich habe einen Kletterkurs und ich > bin der Kursleiter, da kann ich nicht so einfach fehlen 😉 stimmt das fiele wohl früher oder später auch dem letzten Teilnehmer auf. Schade, aber es wird ja nicht die letzte Gelegenheit sein. > Schade. Sieht so aus als ob die alle bis zum Einbruch der > Dunkelheit draussen haben wollen. Wäre mal einen Versuch wert > mit dem Bild hin zu gehen und zu fragen ob sich da nicht was > machen liesse, so mit Sondergenehmigung 🙂 Das kö¶nnte durchaus einen Versuch wert sein. Als die die Aufnahmen machte, sprach mich ohnehin schon jemand an, ob ich beruflich damit befaßt sei – der durchschnittliche Stadionbesichtiger läuft anscheinend nicht mit derart packeselverdächtigen Ausrüstungshaufen herum. Ich werde auf jeden Fall mal versuchen, ein paar Räder in Bewegung zu setzen. Vielleicht kann man etwas machen, wenn man einen Bruder in die Waagschale wirft, der nebenbei einen Kunstbuchverlag in Berlin betreibt 🙂 Viele Grüße, Peter. —————————————————————————————————————————————— Datum: 06.09.2005 Uhrzeit: 13:37:49 Peter Eckel Hallo Vreni, > wow!! sowas mö¶chte ich auch mal hinbekommen…. Danke! > ich bin mir nicht sicher, aber ist das bild in schwarz-weiss > konvertiert oder sehe ich da noch leichte brauntö¶ne? wie hast du > es bearbeitet? Im wesentlichen ist die Aufnahme naturbelassen” – ich habe ein kleines bißchen an der Tonwertkorrektur gedreht um die Kontraste leicht anzuheben – vorher war das Bild aufgrund der Tatsache daß es an der Schattenseite des Gebäudes entstanden ist ein wenig zu “flach”. Die Strukturen in den Muschelkalksteinen an der Säulen kommen so besser heraus. Die Farben sind tatsächlich so was einer der Aspekte an der Szene war der mir am besten gefiel. Vom Boden habe ich per Photoshop ein paar Zigarettenkippen und einen feuchten Fleck an einer der Säulen entfernt. Ansonsten fand keine weitere Bearbeitung außer der allfälligen Scharfzeichnung statt – und auch die habe ich sehr sanft gehalten (70% 0.5 Pixel Radius). Viele Grüße Peter.” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*