NMZ: Irre diese Koelner!

Datum: 18.05.2005 Uhrzeit: 7:34:16 Frank Hintermaier Leider kein Tele mitgehabt! 🙁 Aber dreimal dürdt ihr raten, warum die aufs Dach geklettert sind: http://hometown.aol.de/FHintermai/web_P5174017.jpg Irres Vö¶lkchen die Kö¶lner! :-)) Gruß Frank —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.05.2005 Uhrzeit: 9:01:16 Manfred Paul Frank Hintermaier schrieb: Hallo Frank, > http://hometown.aol.de/FHintermai/web_P5174017.jpg hier haben wir mal ein praktisches Beispiel zu einem Thread im e-Forum: http://oly-e.de/forum/e.e-system/30628.htm Es stellt sich nämlich die Frage, ob die Verö¶ffentlichung eines solchen Fotos überhaubt zulässig ist. (Vielleicht hast Du ja das Einverständnis der putzigen Kö¶lner) > Leider kein Tele mitgehabt! 🙁 Vielleicht auch besser – siehe oben;) Ich bin auch manchmal geneigt Fotos wie Deines zu zeigen, bin mir aber unsicher, ob ich mir damit nicht Ärger einhandeln kö¶nnte. Gruss Manfred — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.05.2005 Uhrzeit: 11:46:54 Heiko Kanzler Frank Hintermaier wrote: > Jo, wäre mal interessant die Antwort. Wobei sich hier wohl die > Frage stellt, ob man Personen und Ort zuordnen kann. AFAIK ist das vö¶llig egal, da das Recht am eigenen Bild” vom Ort unabhängig ist. Da – die beiden Personen ganz offensichtlich “bildgewichtig” und – keine “Personen der ö–ffentlichkeit” sowie – beide Personen im persö¶nlichen (IMMER schützenswerten) Umfeld abgelichtet wurden ist IMHO die Verö¶ffentlichung des Bildes ohne (schriftiches) Einverständniss der beiden Personen aus mehreren Gründen nicht statthaft. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege! Liebe Grüße aus Berlin Heiko Kanzler http://www.heikokanzler.de “Ich produziere mit viel zu hohem finanziellen Aufwand miserable Fotos habe aber enorm viel Spass an meinen schlechten Bildern!” (Heiko Kanzler Olympus E-300)” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.05.2005 Uhrzeit: 11:46:54 Heiko Kanzler Frank Hintermaier wrote: > Jo, wäre mal interessant die Antwort. Wobei sich hier wohl die > Frage stellt, ob man Personen und Ort zuordnen kann. AFAIK ist das vö¶llig egal, da das Recht am eigenen Bild” vom Ort unabhängig ist. Da – die beiden Personen ganz offensichtlich “bildgewichtig” und – keine “Personen der ö–ffentlichkeit” sowie – beide Personen im persö¶nlichen (IMMER schützenswerten) Umfeld abgelichtet wurden ist IMHO die Verö¶ffentlichung des Bildes ohne (schriftiches) Einverständniss der beiden Personen aus mehreren Gründen nicht statthaft. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege! Liebe Grüße aus Berlin Heiko Kanzler http://www.heikokanzler.de “Ich produziere mit viel zu hohem finanziellen Aufwand miserable Fotos habe aber enorm viel Spass an meinen schlechten Bildern!” (Heiko Kanzler Olympus E-300)” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.05.2005 Uhrzeit: 12:05:36 Hermann_Brunner Heiko Kanzler schrieb: > Frank Hintermaier wrote: > >> Jo, wäre mal interessant die Antwort. Wobei sich hier wohl die >> Frage stellt, ob man Personen und Ort zuordnen kann. > > AFAIK ist das vö¶llig egal, da das Recht am eigenen Bild” vom Ort > unabhängig ist. > Da > – die beiden Personen ganz offensichtlich “bildgewichtig” und > – keine “Personen der ö–ffentlichkeit” sowie > – beide Personen im persö¶nlichen (IMMER schützenswerten) Umfeld > abgelichtet wurden > ist IMHO die Verö¶ffentlichung des Bildes ohne (schriftiches) > Einverständniss der beiden Personen aus mehreren Gründen nicht > statthaft. > Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege! Hallo Heiko kö¶nnte es nicht aber auch aufgrund des exponierten Ortes bereits so gewertet werden dass sich die beiden selbst und wissentlich der “ö–ffentlichkeit” aussetzen ? Argumentationsrichtung: “Ich kann doch nicht auf mein Hausdach klettern dort in aller ö–ffentlichkeit etwas Verrücktes machen und dabei erwarten dass die ganze Welt wegguckt…” Ganz so eindeutig sehe ich das unter diesem Aspekt also nicht. Ich würde wetten dass der eine oder andere Lokalredakteur einen derartigen Gag ohne Weiteres unter “Obskures” im Lokalblatt bringen würde – was natürlich noch nicht belegt dass man das auch darf 😉 Hmmm… Hermann” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.05.2005 Uhrzeit: 12:11:54 Heiko Kanzler Hermann_Brunner wrote: > kö¶nnte es nicht aber auch aufgrund des exponierten Ortes bereits > so gewertet werden, dass sich die beiden selbst und wissentlich > der ö–ffentlichkeit” aussetzen ? Dem würde ich fast auch zustimmen aber: – es gibts ja genug Entscheidungen zu ö¶ffentlichen Plätzen (zu denen ich die “exponierten Orte” zuordnen würde) und Privatpersonen (daher “bildgewichtige Gestaltung”) – das Hausdach auf dem sie sitzen ist HINTER dem Haus und somit nicht für ö–ffentlichkeit einsichtig > Argumentationsrichtung: > “Ich kann doch nicht auf mein Hausdach klettern > dort in aller ö–ffentlichkeit etwas Verrücktes machen > und dabei erwarten dass die ganze Welt wegguckt…” s.o. Anmerkung zum Hausdach > Ganz so eindeutig sehe ich das unter diesem Aspekt also nicht. > Ich würde wetten dass der eine oder andere Lokalredakteur einen > derartigen Gag ohne Weiteres unter “Obskures” im Lokalblatt > bringen würde – was natürlich noch nicht belegt dass man das > auch darf 😉 Jap da magst Du recht haben. 😉 Liebe Grüße aus Berlin Heiko Kanzler http://www.heikokanzler.de “Ich produziere mit viel zu hohem finanziellen Aufwand miserable Fotos habe aber enorm viel Spass an meinen schlechten Bildern!” (Heiko Kanzler Olympus E-300)” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.05.2005 Uhrzeit: 13:25:22 Heiko Kanzler Frank Hintermaier wrote: > So, habe mal die Personen unkenntlich gemacht. *hihi* Jetzt sind die Kö¶lner Quadratschädel! ;-= — Liebe Grüße aus Berlin, Heiko Kanzler http://www.heikokanzler.de Ich produziere mit viel zu hohem finanziellen Aufwand miserable Fotos habe aber enorm viel Spass an meinen schlechten Bildern!” (Heiko Kanzler Olympus E-300)” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.05.2005 Uhrzeit: 13:45:38 Dieter Bethke Hallo Frank Hintermaier, am Wed, 18 May 2005 11:19:19 +0200 schriebst Du: >> Es stellt sich nämlich die Frage, ob die Verö¶ffentlichung eines >> solchen Fotos überhaubt zulässig ist. > > Jo, wäre mal interessant die Antwort. Wobei sich hier wohl die > Frage stellt, ob man Personen und Ort zuordnen kann. In meinen Augen vö¶llig zulässig. Die Personen sind als solche weitestgehend sogar unkenntlich gemacht worden. d.h. nur Bekannte und Nachbarn die eh schon wissen wer das ist und was sie dort machen kö¶nnen die Situation bestimmten Personen zuordnen. Aber auch ohne schwarze Balken würde ich sagen hat Frank als Bildberichterstatter eine ö¶ffentlich zugängige Situation für uns dokumentiert, ohne besondere Anstrengungen vollbringen oder (Sicht-)Hindernisse überwinden zu müssen. Die Leute haben keine Anstrengung unternommen (Sichtschutzwände/Sonnenschirm etc.) um unbeobachtet zu bleiben. Einzig der Kontext mit der wenig schmeichelhaften Überschrift Irre diese Koelner!” kö¶nnte nach meiner Ansicht Anstoss erregen. Bei einer Grossaufnahme der Gesichter mittels Tele würde ich das vermutlich anders bewerten. So und nun zum Bild selbst. Ich find’s eine witzige Situation beherzt festgehalten: Open-Air-Hair-Cutting. Kö¶nnte glatt eine neue Freizeitsportart werden dann aber als Extreme-Open-Air-Hair-Cutting auch bei Regen. 😉 Allzeit gutes Licht und volle Akkus Dieter Bethke http://oly-e.de/handbuecher.php4 http://www.fotofreaks.de/galerie/db/index.html” —————————————————————————————————————————————— Datum: 18.05.2005 Uhrzeit: 14:09:19 Harald-Lodan Frank Hintermaier” schrieb > Zu deren Ehrenrettung muß ich inzwischen sagen so irre waren die > wohl garnicht. > Meine Chefin meinte eben zu mir die hätten schlicht und einfach > keine Haare in der Wohnung haben wollen. Hi Frank! Warum machst Du nicht zwei Abzüge und schenkst sie ihnen. Die werden sich freuen und Du bekommst Deine Erlaubnis das Bild zu verö¶ffentlichen. Gruß Harry” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*