[BK] Portraits…

Datum: 11.05.2005 Uhrzeit: 24:34:03 Christopher Pattberg Erstmal vorab: Ich hab genau gar keine Ahnung von Portraitfotografie. Irgendwie hab ichs geschafft mich da bis jetzt immer von fernzuhalten, hauptsächlich weil ichs für eine der schwierigsten Sachen halte, wenns um fotografie geht. Grad jetzt komm ich aber nicht drumherum, weil ich für eine Mappe Familienfotografie mach. So Standardportraits von wegen schau mal lächelnd in die Cam” find ich allerdings doof. Ich mö¶chte die Personen so abbilden wie sie auf mich wirken und das geht am wenigsten mit standardisierten Posen oder Ähnlichem. Erstes Opfer heut: Meine Schwester. Medizinstudentin an der privaten Uni Witten laut Hochschultest im Stern oder Spiegel kann mich grad nicht erinnern die beste Uni Deutschlands wenns um Medizin geht. Als Konsequenz verbringt sie halt 90% ihrer Zeit mit Lernen ist abends immer fertig wie sonstwas… Das nur so als Hintergrund. Hier zwei Bilder: http://bassimbauch.de/unsicherebilder/sarah1.jpg http://bassimbauch.de/unsicherebilder/sarah4.jpg Meiner Meinung nach ist das erste besser. Aber hier gehts ja um eure Meinung ; ) Verpeilt wie ich bin hab ich vergessen in RAW zu fotografieren drum der leichte Farbunterschied der Bilder. Kleine Frage am Ende: Warum steht in der exif dass ich ohne Blitz fotografiert hätte obwohl ich über das blitz-sync-dingen an der linken Seite nen Studioblitz angeschlossen hatte? Ich kenn mich mit Blitzen leider genau gar nicht aus war das erste mal dass ich mit E-1 und Blitz fotografiert hab *g* Also über meinungen würd ich mich freuen. Wenn Interesse besteht kann ich auch Mutter und vater posten sobald die eingefangen sind ; ) posted via http://oly-e.de” —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.05.2005 Uhrzeit: 24:43:29 Stefan Hendricks, oly-e.de Christopher Pattberg schrieb: > http://bassimbauch.de/unsicherebilder/sarah1.jpg > http://bassimbauch.de/unsicherebilder/sarah4.jpg > Meiner Meinung nach ist das erste besser …. weil die Medizinstudentin und Schwester freigestellt(er) ist, sprich der Hintergrund ist unscharf, was beim 2. Bild nicht der Fall ist, da lenkt zuviel von der Zielperson ab. Da ich aber auch nicht das Portrait-Ass bin, beantworte ich lieber den zweiten Teil der Frage 😉 > Kleine Frage am Ende: Warum steht in der exif dass ich ohne Blitz > fotografiert hätte, obwohl ich über das blitz-sync-dingen an der > linken Seite nen Studioblitz angeschlossen hatte? Weil Du über das blitz-sync-dingen an der linken Seite nen Studioblitz angeschlossen hattest 😉 Die Kamera kann nicht feststellen, ob an der Synchronbuchse wirklich ein Blitz hing. Das geht nur bei internen Blitzen sowie Systemblitzgeräten (also FL-xx oder Metz-Blitze mit entsprechendem Adapter). Gruss Stefan Hendricks, oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 11.05.2005 Uhrzeit: 25:02:23 Tonia Tünnissen-Hendricks, oly-e.de Hallo Christopher 🙂 ich versuch’ jetzt mal die Überlegungen meines Ehegö¶ttergatten zu ergänzen, der im Gegensatz zu mir Ahnung von der Technik hat … 😉 Zu Bild 1: (… die erschö¶pfte nach unten blickende oder am Schreibtisch schlafende Schwester …) Ich hätte es schö¶n gefunden, wenn man noch ungefähr erahnen kö¶nnte, auf was deine Schwester gerade herabblickt … so fällt der Nicht-Blick irgendwie ins Leere … während der Hintergrund über dem Kopf deiner Schwester irgendwie stö¶rend auf mich wirkt. Also .. Kopf weiter oben fände ich besser. Und vielleicht hättest du deinem Schwesterchen vor dem Abdrücken nochmal kurz trö¶stend übers Haar streichen sollen, damit sich die Zipfel etwas legen 😉 … Zu Bild 2: Auf diesem Bild gefällt mir deine Schwester, um die es ja portraitmäßig gehen soll, sehr gut. Das Bild wirkt nicht gestellt und zeigt deutlich wie konzentriert sie ihre Hausaufgaben lernt. Allerdings bin ich beim Anschauen des Bildes eher mit dem Identifizieren der verschiedenen Teesorten auf dem Küchenregal beschäftigt gewesen. (den Glückstee von Messmer habe ich deutlich erkannt, der schmeckt prima) Ich denke, das war nicht deine Intention – oder? Nur Schwester, Lernblatt und eventuell die Kaffeetasse … das würde mir gefallen … und den Hintergrund mö¶glichst verwaschen und unscharf einfangen. viele kunterbunte Grüsse tschüssi – Tonia 🙂 — posted via http://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 12.05.2005 Uhrzeit: 18:25:40 Heiko Kanzler Christopher Pattberg wrote: > Hier zwei Bilder: > http://bassimbauch.de/unsicherebilder/sarah1.jpg > http://bassimbauch.de/unsicherebilder/sarah4.jpg Zu den Details wurde ja bereits viel gesagt, ich habe die Bilder, vor allem auch durch Deine einleitenden Worte, sofort eher als Journalistischen Beitrag bzw. als Teil eines Essays eingeordnet. — Liebe Grüße aus Berlin, Heiko Kanzler http://www.heikokanzler.de Ich produziere mit viel zu hohem finanziellen Aufwand miserable Fotos habe aber enorm viel Spass an meinen schlechten Bildern!” (Heiko Kanzler Olympus E-300)” ——————————————————————————————————————————————

Über

Ich bin hier der Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*