E-500 RAW-Bilder : Rotschwaeche?

Datum: 19.02.2008 Uhrzeit: 18:38:34 Frank Hallo, in einem Test der Stiftung Warenstest kam die E-500 ziemlich gut weg. Aber es wurde eine Rotschwäche beim RAW-Format bemängelt. Hat mich nie wirklich interessiert, habe fast immer nur in RAW fotografiert und war zufrieden. Nun aber ist es passiert: Ich habe mal bei der Aufnahme JPG und RAW gleichzeitig gewählt und war von der Farbwiedergabe bei den JPG Bildern sehr angetan, was ich bei meinen RAW-Dateien nicht sagen konnte. Die Rottö¶ne waren irgenwie ein wenig blass, aber einfach mit der Farbkurve im Rotkanal oder einem Rotfilter was das nicht zu korrigieren. Nun zu meiner Frage: Hat die E-500 eine Rotschwäche bei RAW-Bildern und wie wird die bestmö¶glich korrigiert? Und welcher RAW-Konverter ist für die E-500 der beste bzw. bei welchem RAW-Konverter gibt es die beste Farbwiedergabe? VG Frank — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.02.2008 Uhrzeit: 20:00:36 Michael Lindner Hallo Frank, eine Schwäche im RAW-Bereich“ ist vielleicht etwas unglücklich gewählt; vielmehr sieht man bei bestimmten Testcharts Unterschiede in der Kontrastleistung bei rein blauen und rein roten Motiven. Das ist Sensortyp-bedingt betrifft die Konkurrenz auch es gibt gerade in der Pressefotografie zu Zeiten des Karnevals eklatante Beispiel mit C***-Kameras wo ein rotes Filzkostüm nur mehr eine einheitliche papierähnliche Fläche zeigt ohne Zeichnung (Blitzen kann das Ganze noch verschlimmbessern). Das fällt aber nur bei sehr wenigen Motiven wirklich ins Gewicht (bei mir bisher nur bei einem einzigen Motiv mit einem tiefroten Emailleschild nachts draußen bei Halogenbeleuchtung; da wurde es schwierig die Beschriftung richtig herauszuarbeiten). Die Rottö¶ne schafft dabei laut Robert Schroeder wohl am besten Silkypix 3.015 (auch mein Eindruck ist so gerade um zusätzlich noch einen unangenehmen Orangestich zu beseitigen). Allerdings gefällt mir SP als EBV-Software im Vergleich zu Lightroom (aber auch zu ACDseePro2) überhaupt nicht was die Ergonomie (!) angeht. Doch das ist wie so vieles eine persö¶nliche Geschmackssache daher vor dem Kauf unbedingt erst die Demo ausprobieren. Sonst würde ich zur Bearbeitung zu Lightroom raten wegen der Performance bei der Bildverwaltung als DAM-Software dann aber parallel zu ACDsee Pro2. viele Grüße Michael Lindner (Bielefeld) posted via https://oly-e.de“ —————————————————————————————————————————————— Datum: 19.02.2008 Uhrzeit: 22:25:43 Johannes Schwarzenberger Hallo Frank, das Thema kenn ich sehr gut aus eigener Erfahrung. Die Farben in den JPGs der E-500 sind sehr schwer aus den RAWs rauszukitzeln. Am besten kann das die original Olympus-Software (die macht das anscheinend genauso wie die Kamera). Vielleicht hilft ja das hier: https://oly-e.de/forum/e.software/11482.htm#0 Gruß Johannes 15 (wow) — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.02.2008 Uhrzeit: 10:37:00 Frank Danke für die Tipps. Da ich kein PS und kein Literoom habe, sondern nur PSE, habe ich auch nur geringer Einstellmö¶glichkeiten und kann das Finetuning nicht nachmachen. Aber es gibt seit ein paar Tagen Raw Therapee 2.3 und dort habe ich 1. einen Kanalmixer und 2. einige Regler um die Kurven im Lab-Farbraum zu regeln. Damit ist es mir gelungen, die Rotwiedergabe bei E-500-RAW-Dateien an die der JPG-Bilder anzupassen. Gut, Raw Therapee ist nicht das schnellste Programm und hat auch noch keinen Batch-Modus (soll aber bald kommen). Dafür ist es kostenlos, auf deutsch und mit einer deutschen Anleitung mit Erläuterungen zu den eingesetzten Algorithmen und deren Wirkungsweise. Ich denke, damit habe ich meine Lö¶sung gefunden, die mir ausreicht. VG Frank — posted via https://oly-e.de —————————————————————————————————————————————— Datum: 20.02.2008 Uhrzeit: 11:01:05 Johannes Schwarzenberger > Aber es gibt seit ein paar Tagen Raw Therapee 2.3 und dort habe > ich > > 1. einen Kanalmixer und > 2. einige Regler um die Kurven im Lab-Farbraum zu regeln. > > Damit ist es mir gelungen, die Rotwiedergabe bei > E-500-RAW-Dateien an die der JPG-Bilder anzupassen. Wäre nett, wenn Du die Einstellungen verö¶ffentlichen würdest für die anderen, die danach suchen 😉 Danke! Gruß Johannes 6 — posted via https://oly-e.de ——————————————————————————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*